Shift Update 1-31/10/11

XRQA8989

Der Wendemonat Oktober eröffnet  mit einer imposanten 11:11 Pirouette in der Spirale der Wirklichkeit das letzte Tripple des Jahres 2018.

Ein Meisterbausteinchen im Großereignis  der Evolution hin zum Human Galaktikum.

Waren die letzten Ereignisse weitgehend darauf ausgerichtet allen und jeden Äönen Verrat und seine Schleier zu lichten, haben sich abermals schmerzhaft Spreu von Weizen sortiert, verschiebt gegenwärtig  eure Galaxie  in die ausbalancierten ruhigeren Gewässer.  Es ergießt sich ein kreatives Füllhorn voller Licht, Stärke, Klarheit und Perfektion über jedes lebendige Individuum im All euren Raum – Illumination  ein feinschliff der Facettenformation mit messerscharfer klarer Kante der Merkaba (MER- Licht/Seele, KA- Geist, BA- Körper, in der Darstellung ein sechseckiger Stern, welcher von innen betrachtet  die stabilste Form der Schöpfungsgeometrie zu bieten hat- ein Hexagon- ihr kennt dieses als Wabe). Mit klarem Worten auf der Wahrnehmungs-/ Empfindungsebene wird  nichts einfacher aber anders verstanden ge- und erlebt werden.

Tiefenerfahrungen  durch den Geburtskanal der Wirklichkeit mit seinem innewohnenden Schmerz in dem ohnehin sehr körperlichen  Jahr 11, der schon wieder verblichenen zurückliegenden 3 Tripple sind vergessen, öffnen die Siegel der Mehrdimensionalität allen Bewusstseins, dem QUELL/EINHEITSBEWUSSTSEIN.

Jegliche  Dualität (die in eurem System nach wie vor allgegenwärtig ist) wird aufgebrochen hin zum Monismus, sich stetig ausdehnend in der Unendlichkeit des Bewusstseins .

Wovon wir sprechen ist die Gesamtheit der aktuellen Zyklusereignisse. Jene der Vergangenheit sind was sie sind …Vergangenheit…. und  in jeder Millisekunde der Gegenwart ausgerichtet auf die Zukunft veränderbar.

So ist der Urknall (wie ihr es nennt) nach wie vor zugegen. Explosionskraft ist zwar stark aber begrenzt in der Wirkung hin zur Nullpunkt Energie, Implosionskraft hingegen ist unendlich und verstärkt sich selber, ihr seid  UNIVERSUM.

Jedes einzelne Puzzleteilchen  eurer bisherigen Wissenschaften der makro- (Objekte – Sterne, Planeten, Galaxien, Universum) und mikroskopischen (Kraft von Licht, und Elektromagnetismus welche Atome zusammenhält)Ebene vereinend, öffnen die Schleusen zu einem neuen Verständnis für die vorhandene Vielfältigkeit von Leben in eurem Kosmos.

Mit jeder Einkehr in die tiefe Ebene eures ICH BIN, mit jedem Tauchgang beseitigt ihr mehr der durch Äonen verhärteten Schichten eures Panzers und lässt die Pure Energie des ALL-EINSBEWUSSTSEIN stärker an die Oberfläche der tatsächlichen Wirklichkeit ausdehnen, und erstrahlen. Ihr seid nun bereit auf subatomarer Ebene des Einheitsbewusstsein zu erkennen, zu verstehen und zu handeln.

JETZT geschieht  die Reunion/Wiederverschmelzung in den Bausteinen-/Puzzleteilchenencodierung eurer DNA/RNA zum einzigartigem Grundprinzip von ALLEM was IST, dauerhaft verwebt und interagierend.

Alle bisherigen Wege waren darauf ausgelegt einen kleineren 12.000 Jahre Zyklus im nächstgrößeren übergeordneten  Evolutionszyklus (alle 35.000 Erdenjahre) stetig zu beschleunigen, exponentiell ansteigen zu lassen. Ein übergeordnetes Projekt auf subatomarer Ebene welches die Bewusstseinsbeschleunigung eine kleinere Phase verlangsamt hatte damit eine  Konstante des EINHEITSBEWUSSTSEIN (in welches auch Evolution fest verwebt ist) durch Einsatz von FREIEM WILLEN an Reife gewinnen kann.

Das Imperativ des Einheitsbewusstsein der Schöpfung selbst wurde durch den Verrat des freien Willens an und in jedem selbst gebrochen, Dualität/Komplementarität wurde geboren. Alles gebärt aus dem Quell/ Schöpfungsbewusstsein ist neutraler Monismus auf subatomarer Ebene. Gehen diese Teilchen in Interaktion entstehen Atome  verändern den Aggregatszustand  hin zur Materie. In euren Körpern sind es die Neuronen die zwingend aus Atomen bestehen und die Weltenverbindung herstellen. Tragen in jede Zelle, jeden Kreislauf, jedes Organ Informationen, zyklischer Encodierungen, Neuvernetzung und vereinen mit Erfahrungswerten – geistiges wird weltlich zur Materie, verwebt mit den Subatomaren Netzwerk von allem was ist. Einfacher ausgedrückt mein Atom vibriert engmaschig verbunden/verwebt parallel mit deinem Atom- allgegenwärtig in der Wirklichkeit.

Es ist einfach,  wenn sich die Erdlinge zu jeder Millisekunde des irdischen Alltages bewusst sein können, dass die, ihre individuell subjektive(Empfindungen, Emotionen, Visionen, )und objektive (stoffliche Realität) Wahrnehmung , wie das gesamte lebendige Leben aller Multiversen in der Wabenstruktur des ALLEINSSEIN permanent verbunden sind.

Sich daran erinnernd alles ist neutral weder gut noch schlecht, weder schneller, noch langsamer weiter oder weniger weit entwickelt. Erkennend das innewohnende Universum, die subatomare Implosion des lebendigen Leben, ständig  mit eigener Manipulation, selbst zu spalten, Dualität im Schöpfungs-/Einheitsbewusstsein, welches außerhalb der Dimensionen pulsiert, zu kreieren.

Es sind die dabei verhärtete feste Strukturen eurer Panzer welche in der Verschiebung verkanten.

Sprechen hier einige davon die selbst gefühlte Last der Transformation für alle zu tragen entspricht das nicht der Wirklichkeit des Subatomaren Gleichgewicht des Universellen Bewusstsein. Die Aufgabe der Wirklichkeit liegt hier darin, dass bestimmte Erfahrungsbereiche  den Troublemakern speziell zugeteilt wurden – nicht aus Boshaftigkeit, sondern  um das Bewusstsein eures Universum zu beschleunigen.

Wichtig zu wissen  –  niemand  dieser Wesen trägt dabei einen Schaden davon. Es sind weniger als ein Promille der Troublemaker welche  ihrer Codierung von Macht/Ego  nutzen, um bewusst/gezielt  die höheren Lehrinhalte der Kosmischen Universitäten und ihrer Wissensdatenbank zu Lasten der hochsensiblen feinjustierten Filteranlagen ihrer  Studenten für eigene Vorteile und Interessen nutzen – aber auch hier gilt die Spreu trennt sich vom Weizen, alle Wahrheit/Wirklichkeit drängt mit großer Geschwindigkeit ans Licht und garantiert auch jenen den Freien Willen sich wieder dem Quellbewusstsein anzuschließen.

Nichts und niemand ist vom höchst kreativen Schöpfungsbewusstsein getrennt. Genau sowenig wie ihr vom Elektromagnetischen Puls eurer aktuellen Heimatbase (außerhalb eurer Physis, nächstgrößter) dem Bioorganismus eures Planeten abgekoppelt seid und diese   wiederum nicht von der  Elektromagnetischen  subatomaren Harmonie -Vibration-  eures Sonnensystems, eurer Galaxie eures Universums (welches sich durch die Welten und ihren Abmessungen seiner Bewohner definiert) getrennt ist.

Seit der Entstehung der Quelle und ihrem Bewusstsein hat sich an der Selbstreplikation/Organisation des Lebens nichts verändert. Mithilfe von Subatomaren Teilchen bilden sich Atome, Elemente,   Zellen, unterschiedlichste chemische Konstruktionsformatierungen/ Bioorganismen und allesamt interagieren miteinander  – bilden das individuelle Leben aller Multiversen als auch im veränderten Aggregatszustand den des Erdling. So komplex das erscheinen mag, verhält sich der Körper in der Interaktion der Zellen wie das Universum selbst, korrespondiert mit den Teilchen, produziert unterschiedliche chemische Botenstoffe  die individuell an DNA/RNA anknüpfen die gesamt gespeicherte  Evolutionsgeschichte vervollständigen und erweitern und zu feststofflichen Systemen und Organen weitergeleitet werden.

Etwas weiteraus dem Körper der Erdlinge gerückt zeigt sich das ganze Replizierungsverfahren in der subatomaren Restrukturierung des Universums zum erhalt des Lebendigen Selbst zyklisch dynamisch immer wieder durch unterschiedliche Intensität der Geoaktivitäten. Noch etwas weiter entrückt beobachtet ihr die gesamte Interaktion über die Entsendung unterschiedlichster Vibrationen vom Zentrum eurer Galaxie als auch den perfekt angeordneten Planeten und ihren Entsendungen/Strömungen eures Sonnensystems.

Was uns nun aus den Abstrakt/Kreativ schwingenden Lehrinhalten des kosmischen Hörsaals  wieder an die näher liegenden Vorbereitungen des Quellbewusstseins zurück schweben lässt

Eure Heimat Base tanzt weiter nimmt den am 1/10 wieder direktläufigen Pluto in die Arme,   in Richtung eines Pluto-Neumond  9/10 MESZ 05:47h nimmt die offene Vibration des vollen Füllhorn der Möglichkeiten von Neubeginns  auf.

Gleich Tags darauf, nach NM öffnet sich das 10/10 Portal  und ebnet  mit den subatomaren Meisterpotenzialbauteilchen jeder Konstruktion, jeden Prinzips die Pfade für die neue angehobene Erfahrungsebene unserer Reiseziele des bewusst gelebten Human Galaktikus.

Zum exakten Uranus-Vollmond am 24/10 MESZ 18:47:34h im Haus des Stieres besteht abermals die Möglichkeit Beziehungsinteraktionen für sich zu bewerten, Prüfergebnisse zu korrigieren.   Eine Achterbahnerfahrungsreise voller Himmelsberührungen und Tiefentiefseetauchen in Interaktion von Beziehungen, Kollektiv- und Geoaktivitäten  liegen vor euch. Generell ist der 10 Monat ein Monat des Neuanfangs, wobei es nicht darum geht etwas völlig neues zu beginnen sondern die gesammelten Erkenntnisse/Erfahrungen des Jahres in eine neue Perspektivenebene zu verschieben.

Parallel wiegt sich Venus sinnlich leidenschaftlich seit Anfang September bis Ende Oktober in Skorpion ( 0°-10°) beinahe stillstehend/stationär Tanzpartner sind damit schnell zu erobern und so ist es keine Ausnahme, dass die Aufmerksamkeit mit dem rückwärts Powersprint am 5/10 – in Skorpion 10°15′ – ein einschwingen zur ersten Ekstase auf Beziehungsaktionen lenkt und den Herzschmerz beleuchtet. Mit dem Ergebnis das was wirklich in der Ausdehnung des Herzens Freude macht und mit wem wir nun  in der voran liegenden Partitur weiterwandern wollen/ dürfen.

Aktivierte Energieorgane und interaktive physische Körperkorrespondenz und feinstofflicher Bewusstseinskorrespondenz- 1, 2, 3, 4,5,11,20,22

1 -Kreuzbein, Steißbein, Geschlechtsorgane, einige Nieren und Nebennieren und Ausscheidungsfunktionen- Sicherheit, Anbindung, Genmodifizierung und Überlebenskraft,

2-Kreuzbein, Nierenfunktion, Fortpflanzungssystem, Neurotransmitter, Adrenalinsystem-Kreativität und Emotion

3-Lendenwirbel, Pankreas und Nierensystem Verdauungsorgane- Leber Milz Galle Magen Bauchspeicheldrüse – Struktur und Mentale Stärke

4 – Lenden und Brustwirbelkanal Oxigenierungs- und Kreislaufsystem, Herz Lunge Druckveränderung – Beiehungsinteraktion und Heilung

5 – Brustwirbelkanal, Lymphsystem ,auditives System, Thymusdrüse, Kehlkopf , Mundraum, Kiefer – kosmische Führung und Kommunikation

11- größtes Organ Haut, Muskeln und Bindegewebe- Umwandlung von Vibrationen in Kraft und Energie

20 – Thymusdrüse- Verantwortung für das kreatives Schöpfungspotenzial dem Universum in dir übernehmen

22-Hypothalamus Epiphyse, Ohr und Sinusjustierung- Sitz deiner Bestimmungsausrichtung aus dem Kronenchakra der fünften Abmessung deines höheren Selbst.

 

Portaltage: 4. 6. 25. 26.

Schwend- Chaostage: 3. 6. 11/10

erholsames Segeln im Herbstwind der  Zukunft, den sagenhaft kristallklaren Gewässern des Neubeginns

J.A.

Bildquelle: Herzensdank an Daniela G.

In eigener Sache : ein großes Danke an die Stammcrew für die Einhaltung energetisch/ethischer  Werte in der Boardküchensofaplauderei parallel an alle stillen Leser die Einladung an den Gesprächen zu beteiligen. Ihr findet den Zutritt oben Linkswenn ihr auf den Menü Button klickt unter Boardküchsofaplauderei. Tausendfacher Dank auch für eure Wertschätzungen an C. und U. und auch die grandiose Lichtfeuerherzensüberraschung an Y-B.

Jada

Wertschätzung an: IBAN: DE 11 7509 0500 0000 1365 96

SWIFT BIC: GENODEF1S05

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s