Das fallen der Schleier von  28/10 (- 3/11) hat bereits begonnen und läutet bereits mit seinen herausragenden Prä- Ereignissen , der vergangenen Woche einen noch hochintensiven November ein.

Wir beenden einen kleineren Zyklus der Spirale  im Wellenprinzip und wechseln aus dem harten Yang in eine neue Intensität der weicheren Yin Energie.

Weicher ist nicht Gleichzusetzen mit einfacher, oh das wäre eine völlig falsche Auslegung. Die letzten Monate November Dezember Schichten werden so viel härter, so anders als alles bisher Dagewesene.

Der Tauchgang wird noch tiefer ins Innere Universum führen. Schatten und Dunkelheit die wir bisher nicht fühlen konnten werden durch die vielen lichtvollen Datentransfers die bereits stattgefunden und integriert sind, erst jetzt entdeckt.  

Wir sind nun bereit uns mit den Aspekten auseinanderzusetzen von denen uns das Ego ferngehalten hat.  

Du wirst eine Menge Energie in dein System schleusen und Dinge fühlen können die du zuvor nicht mal ansatzweise dir vorstellen konntest.  Du wirst in der Lage sein, deine Persona auf eine neue Art und Weise zu erkunden. Es ist dringlich empfohlen die Innenreise wahrhaftig anzutreten.

Der November dringt unter die Oberfläche des alltäglichen Bewusstseins ein und beginnt mit dem Durchgang unserer Sonne durch den Skorpionhimmel.

Mit dem stetigen Energieaufbau beginnend im September und Oktober fühlen wir das Neue von etwas – aber wir wissen nicht genau, was es sein wird.

Es ist ein Monat der Offenbarung und Revolution, in dem der Druck besteht, Maßnahmen zu ergreifen und fortschreitende Veränderungen in deinem Leben vorzunehmen. Die Zeit, klein zu spielen, nach den veralteten Regeln anderer zu leben, zu schweigen oder freudlose Verpflichtungen über dein Leben entscheiden zu lassen, ist vorbei.

Die Atmosphäre kann dir unsicher erscheinen getarnt in Mysterien und es wird schwer sein zwischen Ängsten und Intuition zu unterscheiden.

November encodiert, während wir unseren eigenen Schatten und Dunkelheiten begegnen, die Beseitigung Gedanken Instabilität und die Schaffung von langfristiger Stabilität.

31/10 feiern wir ein besonders selten auftretendes Shamhain in der Paarung mit der blauen Vollmondin im Zeichen des Stiers, die exakt mit Uranus, der rückläufig ist, verbindet.

Als zuletzt  dieses so besondere Ereignis Zeitgleich stattfand  war das Jahr 1944 am Ausklingen.

Wenden wir den Blick für einen Moment  auf diese zeitliche  Historie,  finden wir eine Menge Dramen durch das Kriegsgeschehen.

++Samhain ist eines der beiden großen Tore wo die Schleier lichten, markiert das Ende der Erntezeit und den Beginn des Winters, die „dunklere Hälfte“ des Jahres. Es wird vom Sonnenuntergang am 31. Oktober bis zum Sonnenuntergang am 1. November gefeiert.

Zusammen mit Imbolc, Beltane und Lughnasadh bilden es die vier Saisonfestivals im heidnischen Jahreskreis.

Die erste Vollmondin nach dem Erntemonat Oktober wird traditionell Jägermondin genannt, da diese nach der Ernte mehr Sicht und helleres Licht für ihre Art der Nahrungsmittelbeschaffung zur Verfügung hatten.

Jede Vollmondin bringt eine Energie der Befreiung, des Höhepunkts und der Reifung mit sich. Sie repräsentiert den Höhepunkt ihres Zyklus. Die Vollmondin aufgrund ihres sprudelnden Lichts legt zu jedem Höhepunkt die  Materie auf der Erde frei.

Den Überlieferungen nach, in allen Wendepunkten des heidnischen Jahres näherten sich die Götter während Samhain  der Erde, so dass viele Opfer und Geschenke zum Dank für die Ernte von den Erdlingen dargeboten wurden.

Persönliche Gebete in Form von Gegenständen, die den Wunsch von Bittstellern oder zu heilenden Krankheiten symbolisieren, wurden ins Feuer geworfen, und am Ende der Zeremonien wurden Marken aus dem großen Feuer von Tara angezündet.  Jeder erhielt  die Flamme Tara‘s , die diese Zeit als die  der Anfänge kennzeichnete,  die Erdlinge empfangen so  das entzünden neuer Träume, Projekte und Hoffnungen für das kommende Jahr. ++

Die Ehre, aller Vorfahren und dem das deine eigene Geschichte beschreibt, ist zu diesem Zeitpunkt eine ganz besondere Aufgabe.  

Dazu  war gegen Ende des 28/10 und gestern den 29/10 bereits die Vibration des Echos der Vergangenheit encodiert.  Bis vor kurzem spiegelte das Echo nur die Liebe des Narzissus, gestern haben wir die Grundbausteine durch unsere eigenen Worte, Dialoge, Handlungen im Epizentrum des Sein für die Vorausliegende3 Zeit erbaut.

Alle unsere Dialoge, Gedanken, Handlungen, Ereignisse sind ein  Punkt der anzeigt in welchem Entwicklungsstadium wir uns gerade jetzt befinden. Was an diesem Tag durch unser Tun in die Welt gestrahlt wurde, hallt  weit in die Zukunft, die sich bereits entwickelt.

Zeit existiert nur innerhalb der Konstrukte der physischen Ebene, die wir als Menschen in der mehrdimensionalen Realität zu erfahren beschlossen haben, all eure Lebenszeiten existieren bereits eure Vergangenheit und eure Zukunft.

Du kennst dein zukünftiges Selbst und höchstwahrscheinlich sind einige deiner bisherigen vielen Selbste knallhart ausgerichtet und großartig, geh und wende dich von deinem alten Sein ab.  Lebe deine neue Identität.

Vollmonde werfen ein Licht auf etwas, das zuvor unbewusst war. Deine Emotionen dehnen  sich aus, wir finden mehr Klarheit in den Dingen.

Alle erfahren jetzt eine extrem aufgeladene kosmische Ausrichtung, die für viele von uns mit plötzlichen Ereignissen, unerwarteten Nachrichten und lebensverändernden Möglichkeiten verbunden sein kann.

Während dieses Spektakels im Feuer sitzt die Mondin direkt neben Uranus, dem Planeten der Rebellion und des Unerwarteten, während sie im Zeichen des Stier 8° steht.

Uranus Aufgabe ist es, Veränderungen herbeizuführen, und obwohl einige von uns aufgrund der festen Natur von Stier und Skorpion Widerstand leisten, müssen wir akzeptieren, die Kontrolle zu verlieren, um vollständig zu verdauen und zu schätzen, was um diese Zeit geschehen wird und wie sich diese Energie in der 3D- Realität manifestieren wird. 

Die Verbindung der Mondin mit Uranus kann Angst und Unruhe und eine Tendenz zu schnellen emotionalen Veränderungen verursachen.

Es gibt auch gute Nachrichten. Diese blaue Vollmondin wird von der Venus regiert, die derzeit stark in ihrem Heimatzeichen der Waage verankert ist. Wir können darauf vertrauen, dass in dieser Zeit ernsthafte Magie für uns auftaucht und höchstwahrscheinlich Liebe, Beziehungen und Geld mit sich bringt.

Vertraue  dem Prozess und befülle  die Vibration während der Vollmondin  mit Selbstpflegeroutine. Die Dinge scheinen vielleicht noch nicht so, als würden sie deiner Vorstellung den Weg gehen. Jetzt benötigst du eine bewusste Entscheidung, um dieses Kapitel abschließen zu können – aber du wirst das schaffen.

Eins ist sicher die Supermondin bringt Überraschungen um  Körper, Geist und unser Herz zu heilen, die Souveränität weiter zu festigen.

Und nachdem wir den größten Teil des 4er Jahres in ständiger Panik, Verwirrung und Angst verbracht haben, benötigen wir unsere Kapitulation, Akzeptanz in allem Ausdruck der Dinge des Lebens  und im Feld der Interaktionen um diese  heilende Energie zu empfangen.

Das Zusammentreffen der kosmischer Spieler wie schon am ersten Wochenende bittet die starke Verwandlung  die auf dich zukommt zu akzeptieren, anzunehmen.

Öffne dich deinem neuen Ich und vertraue dem Schöpfungsplan. Es entfaltet sich wie es sein soll und sehr wahrscheinlich du konntest in den letzten 10 Tagen der Ereignisse schon das Manuskript einsehen.

Dieser 4er Zyklus bringt allen eine neue Klarheit. Ein Feld wo wir die Barrieren durchschauen, in denen wir entschieden haben bis heute zu leben. Eine klarer Sichtweise was tatsächlich zum Leben  benötigt wird, wie wir unserem individuellem Plan folgend die Umsetzung erreichen. 

Um eine neue Realität zu schaffen benötigt es innere Kraft, Stärke und Weisheit besser verstehen und einsetzen zu lernen. Wir tragen bereits alle Antworten und kennen die Wahrheit, nun ist es an der Zeit WIRKLICH zu sehen wo sich deine Energie konzentriert und erinnere dich

                                     Energie folgt der Aufmerksamkeit.

An einigen Punkten unseres Lebens müssen wir die Lichtbrücke innerlich tanzen um die Grenzen konditionierter Gedanken zu  überschreiten. Aber genau hier finden wir das Bedürfnis nach Stagnation. Diesem Empfinden nachzugeben bringt Disharmonie und Verlangsamung  in die Symphonie, während das Orchester des Kosmos darauf drängt  alles auszugleichen und den Klängen der Schöpfung zu folgen.

Aufregend  ist in der Bewegung, dass das Chaos Hüter des Ausgleichs ist. Um Gegensätze auszugleichen rollen wir diese in uns umher, beginnen mit unserem Erfahrungswert zu jonglieren. Vergessen indem wir versuchen eine Bedeutung für das/unseres Unendliche/n zu entfesseln und vergessen wieder die meiste Zeit, dass eine Bedeutung Begrenzung ist. Aber Liebe über rationale Stärke hinaus existent ist.

Du steckst aber bereits mittendrin in der ersten  wichtigen 5D Mission, in der du alte Realitäten freigibst um eine neue zu schaffen.

Eine Realität die du bereits in deinem multidimensionalen Gedächtnis verkörperst und in höheren Existenzen verankert ist. Eine Realität die in einer völlig neuen Frequenz lebt und unsere gegenwärtige gemeinsame Realität der Erde vollständig durch Akzeptanz in einen höheren Ausdruck der Liebe Wohlbefinden wandelt.

Es ist wirklich eine Ehre wenn die Immersion des Lichts geschieht, auch wenn du noch kaum erahnen kannst was tatsächlich passiert.

1/11 Allerheiligen ist eine Erinnerung an die mehrdimensionale Natur der Existenz, die evolutionären und karmischen Zyklen von Tod / Wiedergeburt und allem dazwischen.

Dieser Tag steht stellvertretend für die Saat, für die Einheit. Es repräsentiert Geburt und Anfänge.  Der Samen kann jedoch  nur zu einem mächtigen Baum heranwachsen, wenn ersich seines vollen Potential bewusst wird. Es braucht nur die richtigen Nährstoffe und Bedingungen, um zu keimen und sich zu entwickeln, genauso wie wir manchmal Ermutigung brauchen, um unsere Ideen zu entwickeln.

Wenn wir uns in diese neue Welt begeben, brauchen wir manchmal neue Führung, und dieser 1/11 schenkt sie. Es ist ein frischer Leitfaden der uns bedingungsloses Vertrauen und bedingungslose Liebe, in  unser höchstes Interesse des Herzens   führt.

Skorpion wird durch den in der Dunkelheit treibenden Skorpion symbolisiert, der bereit ist, ahnungslose Beute zu stechen, und stellt die Menschheit der rohen Kraft fehlgeleiteter Begierden gegenüber, die die verdeckte Welt der niederen Absichten befeuern.

Der Skorpion gibt unweigerlich nach und entwickelt sich zum mystischen und mythischen Phönix, der aus der Asche der Zerstörung hervorgeht, um verborgene Reserven an Macht, Wahrheit, Integrität und Weisheit zu entdecken.   

Die gesamte erste Novemberwoche findet im Rahmen eines angespannten Aspekts zwischen Merkur und Saturn statt.

Genau am 1/11 und erneut am 6/11 gewährleistet dieser Aspekt sorgfältige, methodische  Maßnahmen. Merkur in stressigen Aspekten mit Saturn neigt dazu, starke Meinungsverschiedenheiten hervorzurufen und zu verschärfen, und es kann schwierig sein, andere Sichtweisen zu akzeptieren.

4/11 Merkur wandert direkt 25 ° Waage

Die Intensität der großen Dramen /Traumen im Oktober und November zu erhöhen, ist ein weiterer planetarischer Akt in den Himmelsfestspielen um eine nie gekannte Tiefe unseres Selbst und all seinenAspekten zu veröffentlichen. 

Merkur ist für Uranus, den Game Changer-Planeten, eine Herausforderung.

Dieser Trend begann in der ersten Oktoberwoche, wiederholte sich am 19/10 und und erreicht seinen letzten Durchgang am 17/11. Ungewöhnliche und plötzliche Umkehrungen, das Aufdecken zugrunde liegender Probleme, schwankende Emotionen und strategische Planänderungen sind einfach Teil des Prozess.

Interessanterweise ist am Bühnenbild festzustellen, dass Merkurs Aspekt mit Saturn die strikte Einhaltung des Gesetzes impliziert, aber Merkurs Aspekt mit Uranus impliziert einen Umbruch von der Norm zusammen mit Umwälzungen und Reformen.

Im Wesentlichen und energetisch kollidiert die Vergangenheit im Schmelztiegel der Transformation mit der Zukunft, und die Flugbahn für die kommenden Jahrzehnte zurückzusetzen.

Jupiter trifft Pluto am 12/11 zum dritten und letzten Durchgang. Es kann hilfreich sein, dieses langfristige Muster zu berücksichtigen, das am 4/4 begann, am 29/6 wiederholt wurde und diesen Monat abgeschlossen wird – LOGBUCH nachlesen.

Die verborgene Welt der niederen Mächte hat sich stark verändert und ist in der Öffentlichkeit bekannt geworden.

Jupiter ist der Planet des Strebens, der Ethik, der Wahrheit und der Gerechtigkeit. Machtübernahmen in hohen Positionen werden immer offensichtlicher und untergraben das Vertrauen der Öffentlichkeit. Das  gesamte Wertekonstrukt wird von gigantischen Ausmaßen überarbeitet, da die Systeme aktualisiert und an die aktuellen Herausforderungen angepasst werden.

Am 13. November beginnt Mars nach Stationierung wieder Fahrt nach vorne aufzunehmen und und verwandelt seine Strömung  in ein Gefühl der Erleichterung und Bereitschaft, dieses Kapitel zu schließen und die Seiten der Geschichte auf vielen Ebenen in Richtung Erholung zu drehen.

Noch im Widder, dem Sternzeichen der Aktion, wurde der Mars am 9. September rückläufig. Nach einer langen Strecke von Wendungen, Verzögerungen und Umwegen spricht der Mars mit dem Pioniergeist in jedem von uns.

Mars im Widder gibt diesen zusätzlichen Vitalitätsschub, um das Tempo zu erhöhen und neu zu beginnen.

Jedoch sind wir noch nicht aus dem Finsterwald, da Mars bis Januar 2021 im Widder bleibt.

Obwohl die Unsicherheit groß ist und es mehr Fragen als Antworten gibt, hilft die Drehung Unwohlsein auszugleichen und Begeisterung zu entfachen.

Auf individueller Ebene hat Mars in Widder dazu gedient, Grenzen zu klären, insbesondere in Bezug auf Beziehungen.

Auf kollektiver Ebene hat der Mars im Widder zu Unruhen beigetragen und das Potenzial für Aggressionen und Konflikte erhöht.

Am 14/11wenige Tage nachdem der Mars direkt ist, bereitet ein Skorpion-Neumond die Voraussetzungen für Fortschritte vor.

In unterstützender Harmonie mit der Jupiter /Saturn /Pluto-Konjunktion im Steinbock ist dies eine Auseinandersetzung mit der Neumondin.

Skorpion Bestimmung und souveräne Entschlossenheit stehen in unterstützender Harmonie mit der Integrität und Praktikabilität des Steinbocks.

15. November 2020/Skorpion 23° 17‘ – MESZ 06:07:11h

Eine fakultative Neumondin zur Klärung von langfristigen Zielen und Erscheinungsformen.

Ab diesem Zeitpunkt  laufen Jupiter und Saturn nun direkt und entfernen sich von der starken Ausrichtung auf Pluto,  der das planetarische Theaterstück bisher immer wieder dominierte.

Zusammengefasst  bietet das Himmelstück Saturn/ Pluto in Steinbock einen leistungsstarken Reality-Check, um sicherzustellen, dass wir soziale Probleme, die angegangen werden müssen, nicht ignorieren.

Wir sehen den Untergang vieler Systeme und Strukturen, auf die sich die Gesellschaft verlassen hat, um Stabilität zu gewährleisten – aber die Wahrheit ist, dass viele dieser Systeme sich verschlechtert haben und nicht mehr zum Wohl der Erdlinge funktionieren – wir  sehen die stärksten Auswirkungen des Saturn-Pluto-Einflusses, wenn Funktionsstörungen und Zerfall aufgedeckt werden.

Zusätzlich verbindet die Neumondin mit dem schützenden Einfluss des Jupiters, der den Asteroiden Pallas Athene verbindet und die Schutzgöttin der Vermittlung, Teamarbeit und Diplomatie darstellt. Zusammen unterstützt diese seltene Kombination die Erweiterung von Möglichkeiten und Optimismus. In Kombination mit Venus in Waage fördern diese Planetenmuster die Harmonie zu fairen und gerechten Lösungen.

Ein weiterer wichtiger Faktor in diesen Herbstmonat ist  Mars, der mit dem kleinen, äußersten Planeten Eris verbindet und die Göttin der Zwietracht darstellt. Insgesamt ist diese  Kombination als T-Quadrat bekannt -Jupiter / Pallas Athene / Saturn / Pluto im Steinbock – Mars / Chiron / Eris im Widder – Venus in der Waage.

Diese Ausrichtung perfektioniert Mitte November und bietet einen intensiven Kontrast zwischen Vorteil und Nachteil. Das Aufeinandertreffen konkurrierender und gegensätzlicher Perspektiven ist unverkennbar und bittet um Aufmerksamkeit, da verschiedene Gruppen aufstehen, um gesehen zu werden.

Zum Thema Vielfalt trägt die Mondfinsternis der Zwillinge am 30/11 bei. Die Sonne steht jetzt im Schützen, und der abstrakte Idealismus trifft auf die Realität der/auf Erdebene. Die Verbindung zur Sonnenfinsternis im Haus Schütze am 14/12 läutet entriegelt einen dramatischen Abschluss des Jahres, damit die lang erwartete Tanz am ersten Grad in Haus Wassermann zwischen Jupiter und Saturn am 21/12 und dem katalytischen quadratischen Aspekt Uranus /Stier sich die Spannungen diesen Jahres und der alten Formen lösen kann.

Zusammen mit der Notwendigkeit, sich über verschiedene Agenda zu erheben, um Gemeinsamkeiten und Bestrebungen zu finden.

Finsternisse sind offenbarend und lösen Schichten von Illusion und Täuschung ab, um die wahre Natur unter den Erscheinungen der Oberfläche freizulegen. Dies geschieht sowohl innerhalb als auch außerhalb, sowohl auf persönlicher als auch auf kollektiver Ebene. Zusätzlich sind Finsternisse mit einem 18,6-Jahres-Zyklus der Mondknoten verbunden. Diese besondere Sonnenfinsternis und die folgende Sonnenfinsternis am 14/12 enthüllen das Vertrauen, den Glauben als treibende Kraft der Erdzivilisation.

Familiärer Konditionierung, gesellschaftliche und kulturelle Überzeugungen werden als selbstverständlich angesehen und als Wahrheit akzeptiert, obwohl in so vielen Fällen gegenteilige Beweise vorliegen.

Diese Finsternisse dienen dazu, die Massen erwachen zu lassen. Für diejenigen, die zuhören und empfänglich sind, können diese Finsternisse Erleichterung von einer stark konfliktreichen Phase bringen und das Bewusstsein in Richtung Hochebene heben.

Ein weiterer Schlüsselplanet in den letzten Novembertagen ist die direkte Stationierung von Neptun am 28/11.

Darüber hinaus ist Neptun für die Mondknoten in einem aufreibenden Zustand und löst eine Glaubenskrise aus, die einen enormen und endgültigen Paradigmenwechsel für die Welt symbolisiert. Während Neptun begrenzte Konzepte auflöst, um die universelle Wahrheit zu enthüllen, ist Neptun der Planet des bedingungslosen Mitgefühls, das durch Empathie geboren wird, und die Überlegung, wie es sein kann,  in den Schuhen eines anderen zu gehen.

Die Wahnqualität von Neptun kann jedoch Sucht- und psychische Gesundheitsprobleme verschlimmern.  Neptun ist hochsensibilisierend und Erdlinge haben viele Methoden entwickelt, um der Realität zu entkommen, von denen viele für Geist / Körper / Geist destruktiv sind.

Positiv ist zu vermerken, dass Neptun das Potenzial für spontane Hingabe/Akzeptanz erhöht und die Grenzen des alltäglichen Bewusstseins auflösen, um zu unterweisen, zu erheben und zu erlösen.

Erinnere dich, obwohl es manchmal (oder häufigste) im Moment sich schwierig gestaltet auch für das vermeintlich schlechte Dankbar zu sein, ist dennoch Dankbarkeit als eine der grundlegendsten Tugenden ein Schlüssel zu Zufriedenheit, Großzügigkeit und sogar Zusammenarbeit in einer Welt, die dringend Trost braucht,

Echte Dankbarkeit ist eine besondere Empfindung, die sich aus dem tiefsten Teil des Herzens ergibt – sie kann gebrochene Herzen heilen und verlorene Seelen retten

Aufrichtige Dankbarkeit kann alles verändern!

Chakren 1 – 5, 11, 22,

4 Planeten direkt – Venus – Jupiter – Saturn – Pluto

4 Planeten rückläufig – Merkur – Mars – Uranus – Neptun

Körperliche Korrespondenzen –

Migräneartige stechend, ziehende, pulsierende Kopfschmerzen, Augendruck, Zahn- Kieferbeschwerden, Atlas, Vagusnerv, Medulla, Zentrales Nervensystem, Olflaktorisches System, Extremitäten, Schulterkopf und Blätterbereich, Wirbelkanal, Iliosakral Gelenk, Milz, Bauchspeicheldrüse, Nebennieren, Magendarmbereich, Genitalbereich, Grippeartige Symptomatiken, Tonsillen (rechts) Lymphe, Haut (Papierartig oder pustelig), erhöhter elektrischer Muskel- und Spinaltonus, Taubheit in Extremitäten, vermehrter Haarverlust, längeres bluten bei Verletzungen, Sekretausscheidung, fiebriges empfinden,

Schwendtage 12,30,

Portaltage 2, 6, 23, 25, 30,

Gurte zurren und mutigen Flug in das Innenreich deines Universums der Novemberturbulenzen

J.A.

Danke für die entgegengebrachte Wertschätzung und Aufmerksamkeit

10 Kommentare

  1. Wie immer, habe ich mir dein November-Update ausgedruckt, du liebe Jada und ich bin sprachlos!
    Hab von ganzem Herzen kommenden Dank dafür 💗!
    Im stillen Nachthaus habe ich mir gerade Zeile für Zeile -ebenfalls wie immer- laut vorgelesen und wieder einmal – und bei diesem Beitrag noch in absolut intensivierter Form – wahrnehmen dürfen, dass in jeder Zeile noch unfassbar viele verborgene Zeilen, Inhalte eingebettet sind! Als läge da ein ganzes Buch vor mir aufgeschlagen und ich weiß schon jetzt, dass ich häufig erneut lesen werde, um die Worte und all das Dahinterliegende, das auch noch zu mir spricht, zu erfassen …….
    Wie machst du das nur!?!
    Und jaaaa, die Resonanz zu meinem Erleben, zu allem, was verändert seit dem 21. Oktober in mein Bewusstsein aufsteigt, ist riesig.
    Was für ein Dienst, was für eine Gabe 🙏🏻!
    So viel Liebe für dich und alle hier!
    Sabine

    Liken

  2. Danke liebe Jada für diesen wunderbaren Shift.👍 Mit Dankbarkeit und Liebe werde ich annehmen was auf uns Alle zukommt.
    Ich will Achtsamkeit walten lassen.👍
    Auch bin ich übrzeugt, wir Alle sind Vollkommen seit Anbeginn, und wir werden diesen Aufstieg schaffen.👍

    Licht und Liebe sende ich unseren Planeten und euch Allen.💖
    Ursula.

    Liken

  3. Völlig überrascht bin ich beim Lesen von diesem Shift. Zeile auf Zeile ist der Inhalt wie persönlich auf meine Situation ausgerichtet. DANKBAR nehme ich diese Beleuchtungen an + gehe in die Umsetzung.
    Dir, liebe Jada, sende ich meinen grossen Dank, + liebevolle Wünsche + Grüsse an alle, die hier lesen.
    Velar

    Liken

  4. Ich bin in stiller Dankbarkeit für deine feinen Ausführungen, die du mit so großer Hingabe für uns fühlbar machst. Ja, mehr als fühlen geht bei mir noch nicht. Wahrnehmen einer ganz feinen Nuance, dessen, was jetzt schon da ist. Mein „zukünftiges“ ICH.
    Und ich merke, meine Worte reichen einfach nicht, aber es ist mir wichtig, dir meine Wertschätzung auszudrücken.

    Danke von Herzen, liebe Jada ❤️

    Liken

  5. Liebe Jada….. unendlichen, herzlichsten Dank, fuer Deine Hilfe,…. ich finde in “ Deinen“ Durchsagen immer wieder Inspiration, Halt und “ Durch -lichtung“,es geht durch alle Systeme und reinigt und klaert, es sind nicht nur die Worte, es ist die ENERGIE, die da rüberkommt….. DANKE fuer Deine Arbeit und Dein Hiersein in dieser Zeit!…. Alles Liebe….. RITA

    Liken

  6. Guten Tag ALL IHR LIEBEN hier lesenden ! ,
    Liebe JADA ,
    …das ist doch eine so klare Ansage und ,dieser Absatz sagt uns soviel …………
    „Es ist ein Monat der Offenbarung und Revolution, in dem der Druck besteht, Maßnahmen zu ergreifen und fortschreitende Veränderungen in deinem Leben vorzunehmen. Die Zeit, klein zu spielen, nach den veralteten Regeln anderer zu leben, zu schweigen oder freudlose Verpflichtungen über dein Leben entscheiden zu lassen, ist vorbei.“

    Mein Gefühl sagt so was von JA ,
    JA es bewegt sich …
    Freude und Mut ,Kraft und Gelassenheit für uns alle .
    Und Dir liebe Jada einen Knutscher mehr …

    Liken

  7. Liebe Jada
    es ist mir eine Ehre mit allen Wesen diesen fantastischen November zu begrüssen 💖💖☄💖💖
    Dankbarkeit ist der Tat der Schlüssel
    Eine herzliche freudige Umarmung und alles Liebe 💖💖und eine grosse Portion Vertrauen für alle
    Babsi

    Liken

  8. Liebe Jada,

    auch wenn mir der kommende Fahrplan latent gefühlt bereits bewusst war, den jetzt in so kompakter Form „vor die Augen“ und das liebe Hürn zu bekommen – Yeah! Das zoomt! Lieben Dank für deine Bemühungen und Aufklärungs-Arbeiten und ganz viel LIEBE für deine/unserer aller Zukunft…

    Thomas

    Liken

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: