Boardküchensofaplauderei

blaue Entspannung

Hier findest du eine Einladung dich an den reich gedeckten Tisch der Boardküche zugesellen- wie du siehst  im Sommer Outdoor. Dich über deine Alltäglichen Erfahrungen in unserem grandiosen Shift auszutauschen, weiterführende Links, kurze Videos (mit bedacht gewählt, denn auch wenn nun größere Raum- Kapazitäten gegeben sind auf das Maß achten) oder einfach nur still die Wärme des Herzensfeuers aufzunehmen.

Aber beachte – Behandle jeden so wie du selbst behandelt werden möchtest – mit Achtsamkeit, Respekt und einem weit geöffnetem Herzen.

 

 

169 Kommentare

  1. Liebe INA,
    ich beziehe mich auf deinen gestrigen Text bzgl. der Linkschickerei. Ich habe den Link gelesen – und ich lese eigentlich eher wenig bis gar keine – fand den Text auch sehr kreativ, es kamen aber keine passenden Worte dazu zu mir, von daher blieb es von meiner Seite unkommentiert. Er diente aber sicherlich dazu, dass ich fühlen konnte, was dich bewegt, also war es schon zu etwas gut, dass du ihn geschickt hast.
    An ❤ Alle
    Ich glaube, dass hier aber einige aus GENAU DIESEM Grund – mangelnde Resonanz – sich nur wenig bis gar nicht mehr zu Wort melden, was ich total schade finde!
    Es wird hier ja ALLES gelesen, erfühlt, wahrgenommen, gewertschätzt, aber nicht zu ALLEM möchte /kann man / ich etwas schreiben.
    Also rufe ich mal gaaaanz laut: MÄUSCHEN! SAG MAL PIIIEEEEP!
    ……. und damit meine ich alle stillen LeserInnen, die etwas zu sagen haben und sich bisher nicht getraut haben, oder die sich schonmal hier gezeigt haben und sich nicht richtig wahrgenommen gefühlt haben, weil eben mal keine Resonanz kam.
    JEDER IST HIER WICHTIG <3.
    ….und ich glaube, der Sekt ist kaltgestellt (Sigold?), den Yogitee habe ich gekocht.
    Bis später…..Birgit

    Gefällt mir

  2. Guten Morgen ihr Alle……(wo stecken eigentlich Judith und Hilke???…oder Anne..oder all die anderen,…..sorry Namen sind grad noch nicht da!)
    Liebe Sabine..
    Habe heute nacht die Idee gehabt die Krankenstation zu schließen und eine Töpferwerkstatt einzurichten(vielleicht auch aus therapeutischen Zwecken??Nötig haben wir es ja alle……)

    Während so einige Menschen um mich herum ganz plötzlich die Ebene verlassen,kam mir heute morgen der Gedanke,daß ich ganz besonders in dieser Zeit meinen Sinn im Jetzt finden möchte und komischerweise auch völlig bereit bin das liebevoll für mich zu tun.
    Während ich mit Menschen versuche die Lebendssituation zu erfassen,in keine Mitleidsrolle springe(das macht es ja manchmal viel leichter)wird mir immer klarer daß ich immer weniger Angst empfinde.
    Die andere Ebene schiebt sich wie ein Nebel über das was noch da ist und die Energie läd unverzüglich ein,weiter loszulassen.

    Oft trifft man genau in diesen feuchten Schwaden ,wandernde Menschen die frisch fröhlich die Seite wechseln (Lässt mich grinsen,weil ich ja als Steinbock erdig schwer und tiefverwurzelt immer erst über ein paar Berge steige,bevor ich die Fähre betrete..

    Mein Gemüt wird sanfter,Triggerpunkte verabschieden sich immer mehr.Staunend begreife ich meine Nachbarin(Mensch Wolke..Respekt!!)
    Das fühlt sich besonders gut an.Weil es einfach so ist wie es ist.Ein netter Gruß ,sonst nichts….
    Wir haben uns garnichts zu sagen,unsere Wege sind völlig verschieden.Wie gut das wir das jetzt begreifen können.

    Mein ganzes Dasein ist gerade ein riesiger Haufen caotisch angefangener Sachen,völlig gesellschaftsfremder Ideen und menschlich warmer Begegnungen…..ich finds gut!!
    Fällt doch meine wilde Wald-Philosophie im Strudel der Transformation garnicht mehr auf.

    Also um es endlich kurz zu machen.Ich bin gerade echt zufrieden und wünsche mir das für EUCH ALLE auch.
    Lasst uns zum Herbst den Ofen anschmeißen,die Töpferscheiben drehen und unsere Welt erschaffen!!

    Liebevoll auch an alle stillen Leser WOLKE

    Gefällt mir

    1. PS.Kurzer kosmischer Witz noch zum Tag.
      Im Moment (eigentlich immer schon)treffe ich ständig Tiere ,die ihren Weg beenden und dies in meiner Nähe tun.Meißt setze ich mich einfach dazu,lass mein Licht fließen und schenk ihnen ein wenig Gesellschaft.
      Gestern raste ein uralter Igel in meine Richtung,stieß fast an meine Beine und ließ sich direkt zu meinen Füßen in den Sand plumsen .Dort blieb er schwer atmend liegen .
      Ich holte Wasser,ein wenig Katzenfutter und blieb einfach ein Weile bei ihm sitzen.
      Als ich ihn kraulte ,war seine Atmung schon so flach,daß ich ihm eigentlich nicht mehr lange gab.
      An einem schattigen Plätzchen ließ ich ihn in Ruhe und ging meiner Dinge nach.
      Heute morgen war der Teller halb leer und der Igel puhlte irgentwo im Garten.
      Meine Vermutungen sind nun eher die Pflaumen.Denke der Gute musste seinen Rausch ausschlafen.

      Gefällt mir

    2. Oh man Birgit
      ich muss grad so lachen…
      Soll das andeuten daß wir zum Töpfern unsere Männer mit bringen müssen?????
      Sigurd muss ja die Sektbar bedienen…..
      Meiner ist für die Transformationsarbeit noch nicht so ganz ausgereift.Ich denke den muss ich noch eine Weile stehen lassen.

      Gefällt mir

  3. eine weitere Dakini in einem ihrer „Elemente“, dem Klang, dem Tönen…und tut EINFACH nur gut 🙂

    @ SABINE <3: mmmh, so ein liueber Text von dir! ich ..äh…hab dich eh mit aufm Schirm laufend wieso einige… und somit war/bin ich/WIR (hehe) im Bilde 😉 so schön, es auch von dir selbst zu lesen..,und hey: beispielhafte TF/FrequenzenHihPeakUmsetzung, genau wie die LIEBE WOLKE 😉 🙂 ❤

    Gefällt mir

  4. Post von Sabine.

    Ach, wie lieb ist das denn!!!
    Danke, lieber Sigurd, für die Räuberleiter in die Bordküche und Herzensdank an dich, du liebe Birgit, für die, in Worte gepackte, so spürbare Liebe!
    Besonders wunderbar ist es, dass aus deinen Worten das selbstverständliche Vertrauen in die „Richtigkeit“ meiner „Tauchphase“ spricht!
    Wiiiieeeee wahr und zudem wiiiiieee liebevoll sich das anfühlt!
    Und dann hast du dir sogar meine essentielle „WaldFeldHimmel-Runde“ gemerkt!
    Unglaublich!!!

    Mitte Juli, am Tag der ersten Finsternis, bin ich in die Ferien aufgebrochen und freute mich so sehr auf Strand, Wald, Felder und natürlich das Meer.
    Ich hatte keinen blassen Schimmer, dass meine Seele Tiefseetauchen für mich eingeplant hatte. Noch viel weniger, ahnte ich zu Beginn, dass meine Sauerstoffflasche doch tatsächlich für einen ganzen langen Monat Tauchgang reichen sollte.
    Zu Beginn der Reiseänderung hab ich meine Zweifel geäußert und beim Veranstalter deutlich darauf hingewiesen, dass ich eigentlich völlig andere Ferien gebucht hatte.
    Ich hab auch immer mal zwischendurch gehadert, protestiert, geflucht und war traurig!
    Die allermeiste Zeit aber saß ich still und neutral am Strand, hab ruhig aufs Meer geschaut, mir die Zeit mit Stricken und träumen vertrieben und hab einfach darauf gewartet, dass ich irgendwann mal wieder auftauche.
    Im Moment schaut ´s so aus, als wäre ich schon im Auftrieb und kurz vor der Oberfläche.
    Seit gestern hat sich nämlich eine, von mehreren, quälenden physischen Schmerz-Baustellen (fast) verabschiedet! Die Erleichterung, wenn starker körperlicher Schmerz geht, setzt wahrlich ganze Heerscharen von Glückshormonen frei, fühlt sich langsam fast wie ein Rausch an …..
    Und ganz unmittelbar ist viel mehr Kraft da, um die letzten Meter hinauf auch noch zu schaffen!
    Ich freu mich jetzt schon auf ausgiebiges Entspannen in der Bordküchenhängematte!
    Vielleicht trudeln ja bald noch mehr von uns, ebenso wie ich zurückgekehrt vom Marathon-Tiefseetauchen, ein und wir feiern ein großes Spätsommerfest zusammen.
    Sigurd, mach doch bitte vielleicht schon mal die Sektbar klar, hab das Gefühl, es dauert nicht mehr lange …..
    Immerhin gab ´s wenigstens keinen Personalnotstand in der „Bordkrankenstation“! Mich hat jedenfalls kein Dienstruf von Dr. Wolke erreicht und bei meinen, den Umständen geschuldeten, leider nur flüchtigen Besuchen aus der Ferne, hab ich auch nur positive Wasserstandsanzeigen von euch vorgefunden!
    Da konnte ich also ganz beruhigt auf Tauchstation bleiben.

    Ihr Lieben alle, ich schick euch die allerherzlichsten Grüße und wünsch euch einen wunderbaren Tag!

    Sabine

    Gefällt mir

    1. Es ist doch gleich ’ne Nummer plüschiger, wenn du hier bist 🙂
      Ich freue mich, von dir zu hören, du Liebe.

      Danke an den Postillon!

      Gefällt mir

  5. Die hohen Energien fühlen sich fast an wie eine anstehende Grippe,die aber nicht wirklich ausartet….
    Mein Inneres ist angefüllt mit wunderbaren Bildern,Kraft und Ideen..
    die allerdings weiterhin im Inneren kreisen,ohne einen festen Punkt zu finden….
    Mein Körper befindet sich seit Tagen zwischen zwei Ebenen und kann sich nicht überwinden weiter zu gehen.
    Meinem Herzen ist das egal.Munter ,schlägt es den Takt zur Geschwindigkeit der Welt,singt und lacht und schüttet immer wieder bunte neue Bilder aus.
    Mein Körper grinst mich schief an,gähnt und folgt weiter seiner Langsamkeit.
    Ich könnte sagen :es ginge mir schlecht….aber das wäre gelogen!!
    Schlafen geht super…..ist aber eher wie ein Wachtraum….Ein langer Gang,viele Türen….
    Hab versucht mir Sorgen zu machen….gelingt mir aber nicht!
    Unmögliche Dinge passieren dennoch….was solls ,reisen wir weiter.

    Ina! Bei deinem Text musste ich lachen….darüber daß ich mich ganz oft in den anderen finde.Ich möchte besser sein,ich möchte was dastellen ,ich bin der Gute,ich begreife alles!….Der kosmische Witz zeigt mir gerade alle Seiten meines Lebends…..und..es ist lustig!

    Sigurd…logisch werden wir leben und wenn ich dich aus irgent einem Loch herausziehen muss,wird mir auch das gelingen
    LIEBE JADA ich gehe davon aus daß es dir gut geht!!Lichtvolle Grüße auch an dich!

    Gefällt mir

    1. Ach Wolke, ich genieße wieder einmal deine Authentizität, deine Lebendigkeit und Ehrlichkeit ❤
      Hey Sigold, du hattest wohl Sorge, wir würden gleich auf deiner Matte stehen, da bist du schnell aus deinem Loch gekrabbelt….prima!

      Gefällt mir

    2. Ganz genau. Bin nämlich ein schüchterner 11er. Aber für Sabine könnt ihr mal eine Räuberleiter bauen. Der gehts seit langem nicht so gut.

      Gefällt mir

    3. Danke für’s Bescheid geben, lieber Sigurd….ich ahnte so etwas.
      Wenn meine Liebe unterstützend gebraucht wird und erwünscht ist, kommt diese jetzt direkt zu dir, liebe Sabine.
      ALLES GUTE im Erfüllen deines Seelenauftrags!

      Gefällt mir

    4. Nochmal im ausgeruhten Zustand ❤
      Liebe Sabine, auch wenn mein Herz traurig ist, weil es dir gerade nicht gut geht, weiß ich doch, dass du deiner höchsten Führung bedingungslos und kompromisslos folgst. Und ich weiß, dass deine Seelenhüter und die Naturwesen deiner WaldFeldHimmelRunde immer an deiner Seite sind und das macht mich dann wiederum froh und leicht – du großer, leuchtender Engel.
      Ich würde mich freuen, wenn die wunderbaren Seelen hier, die mit dir im direkten Kontakt stehen, dir meine Herzensgrüße ausrichten. DANKE ihr Lieben!

      …..und herzliche Grüße an euch alle hier in diesem reichen Raum ❤

      Gefällt mir

    5. Liebe Wolke….

      Du hast natürlich wieder ganz recht. Es ist echt lustig, …wenn man manches nicht zu ernst nehmen würde.
      Mir zeigt das vor allem wieder einmal, dass diese Linkschickerei nicht so viel Sinn macht. Denn : mein eingestellter Text war in dem Moment für MICH grad so passend und schickte ihn deshalb spontan zu Euch hier herein.
      So ist das mit den Momentaufnahmen, sie passen für Einen und für viele Andere eben gerade nicht.
      Vielleicht muss man für diesen Text auch erst im „passenden“ Alter sein -wer weiß…-grins.

      Dich muss ich immer wieder bewundern -um nicht „beneiden“ zu sagen, wie locker Du diese Schwebezustände der letzten Tage nehmen kannst, mir fällt es schwer, obwohl ich viel neue Kraft spüre und auch Tatendrang, aber immerzu mit mehr oder weniger Wellengang, ein ewiges Auf und Nieder.

      Auch das werden wir schaffen und heiter bleiben dabei ist wirklich die beste Einstellung.

      Liebe Grüße …………..auch von mir an Jada.

      Gefällt mir

    6. Liebe Ina
      Ich tu einfach nur noch das was übrig bleibt….VERTRAUEN..in etwas was ich meine zu glauben.
      Heute ist es besonders kommisch .Wenn ich die Treppe runter gehe ,hänge ich ich noch einen kurzen Moment auf der ersten Stufe,obwohl ich schon die Küche betreten hab….irgentwie ist alles gleichzeitig….
      Ich hab einfach keine Lust mehr auf Ärgern,Angst haben ,Probleme wälzen…und siehe da es geht ohne….STAUN!!!!
      Jetzt fehlt nur noch die richtige Ausrichtung!(GRÜBEL)
      Falls ich unter Anonym erscheine liegt es an dem Computer.Der alte Mac ist doch tatsächlich von uns gegangen..Schluck…

      Gefällt mir

    1. Danke Goldquelle, das hat mir jetzt gut getan…. besonders das hier:

      Aber ab dem Moment, wenn die
      ~ FREIHEIT DES SCHMETTERLINGS ~
      ~ LA LIBERTÉ DU PAPILLON ~
      das ganze SEIN, alle Zellen, jedes Atom durchdringt und umhüllt –
      ja mehr noch: Wenn die Zellen selbst – aus sich selbst heraus –
      diese FREIHEIT DES SCHMETTERLINGS generieren und
      nach Außen strahlen und verströmen,
      dann werden alle Dunkelheit, aller Schmerz, alle Ängste, alle Sorgen,
      dann wird der ganze lange und oft schmerzvoll-schwere Weg
      vergessen sein – von einer Sekunde auf die andere …

      Und das LIED DER FREIHEIT wird aus den Zellen
      (er-)klingen, tönen und leuchten – so hell und klar und rein,
      dass das gesamte Universums davon erfüllt sein wird,
      bis in die äußersten und am weitesten entfernten Galaxien und
      bis in die entferntesten Milchstraßen …

      Danke ❤

      Gefällt mir

  6. Guten Morgen
    Lieber Sigurd,
    bevor es jetzt so aussieht als wenn ich dir einen reinwürgen will,möchte ich mich heute mal kurz zu deinen Videos äußern.
    Da ich dich ja jetzt schon eine Weile kenne und SEHR GERNE MAG, fällt es mir sehr schwer zu glauben,daß du diese Art von Volksbeherrschung wirklich brauchst.
    Das Internet ist wirklich eine wunderbare Sache ,solange man ncht alles glaubt was da so einige Leute meinen, anderen als Gehirnwäsche einzutrichtern.
    Da ich weiß, daß du sehr in deiner Mitte arbeitest ,würde ich dich gerne (freundschaftlich) bitten mal zu reflektieren,wie diese Menschen diese angeblichen Tatsachen rüberbringen.
    Ganz abgesehen davon,daß wirkliche Quellen nicht vorhanden sind,missfällt mir auch die Art wie (zb.der letzte Kanidat)seine Krebsölthematik an den Mann bringt.
    Ich kann es ja akzeptieren daß junge Veganer kein Öl zu sich nehmen möchten,aus diversen Gründen.
    Aber ich möchte nicht bombardiert werden mit Halbwahrheiten die irgentwelche Menschen ins Netzt schmeißen,während sie vergessen daß ihre Klamotten sehr oft aus Kinderhänden gefertigt,von völlig erkrankten ,unterbezahlten,Menschen gefärbt und ihr Handydauergebrauch sie langsam weichkocht
    Ihre massive Art anderen INDIVIDUEN!!!!!!zu erzählen woran sie sterben werden,erinnert mich nicht an Selbstverantwortung und Transformation,sondern an Kontrolle.
    Bei der WHO sollte man auch die Hintergründe mal beleuchten.
    Mensch Sigurd,du bist doch eine bewusste Seele.Wenn du etwas tust,isst oder benutzt kannst du doch spüren was es mit dir und der Realität macht….Du hast die Wahl,auf DICH zu hören oder auf irgentwelche Honks,die aus reiner Angst versuchen zu manipulieren.
    Dann lösen sich auch deine Schatten,weil du FREI bist!!!
    An Alle,besonders auch die neuen Mitbewohner, einen lieben Gruß!!IWenn ich im Moment die Augen schließe sehe ich einen langen Gang mit vielen Türen .Einige sind hell erleuchtet ,andere sind dunkel.

    Wolke….aus dem Wilden Norden!!

    Gefällt mir

    1. Danke Wolke für Deine Sicht der Dinge.
      Wenn man keinen Zugang zu irgendwelchen Gefühlen hat und frustriert ist, dann kommen solche Postings von mir dabei raus. Einfach wieder vergessen.

      Gefällt mir

    2. Lieber Sigurd
      Daß du Zugang zu deinen Gefühlen hast,merke ich ganz besonders an deiner Bereitschaft ,die Dinge anzuschauen,sowie dich auf Kretik einzulassen.
      Auch ich verliere mich zu Weilen ganz dämlich beim Surfen im Internet und bin geschockt wie emotional ich oft darauf eingehe oder Dinge hinterfrage,die ich schon längst begriffen habe.
      Ich habe überhaupt nicht das Recht dich zurechtzuweisen,aber ich habe das Recht einem Menschen ,mit dem wir alle hier total schöne Gespräche geführt und Krisen ausgesessen haben,eine andere Richtung zu zeigen.
      Lass dich nicht verwirren,du weißt schon was du willst…und den Zugang zu Gefühlen hast DU in jedem Fall!!Lichtvoll Wolke

      Gefällt mir

    3. Danke liebe Wolke. Die Suche im Außen, besonders in Frustzeiten, zieht uns immer wieder weg vom Kern unserer eigenen Wahrheit, das stimmt schon.
      Ich bin aber oft auch froh, dass es solche Ablenkungen manchmal gibt.
      Wichtig ist, sich anschließend wieder in sich selbst und seiner eigenen Wahrheit zu zentrieren und all den Quatsch schnell wieder zu vergessen.
      Da werden wir immer besser. 🙂
      https://herzfluestereiblog.wordpress.com/2018/08/14/tagesfluestern-291/

      Gefällt mir

  7. Ihr Lieben!
    Ich setzte mich vorhin ins Auto, um den notwendigen Einkauf zu machen und Vincent Weiß trällerte aus dem Radio:
    „Es wäääär schön blöd, nicht an WUNDER zu glauben…“ ich hab’s ganz laut gestellt und aus vollem Herzen mitgesungen…..und was soll ich sagen:
    Ich bin wieder ON-line!
    Mein Herz wurde wieder fröhlich, der Einkauf war ein einziges Vergnügen, tolle, gut gelaunte Menschen, alles floss nur so dahin…..
    Ich wünsche euch ALLEN heute noch euer ganz persönliches Wunder und sage BIS BALD

    Gefällt mir

  8. Hallo Ihr Lieben, trotz meines Herumtappens irgendwo, sage ich: kommt mal nicht auf dumme Gedanken,
    mir hilft in sowas, ein Gebet, ein Sinnspruch, ein Goldnugget…or whatever, zu sprechen, auch eine Art
    Affirmation.
    solange wiederholen bis sich das Bewußtsein wieder daraus befreit hat, dann wird es wieder
    leichter. Weiß nicht, was Euch wieder zu euch selbst bringt in dem strudeligen Moment, denn um den geht
    es ja . Wir brauchen euch hier noch…..
    @Birgit von Herz zu Herz dank für Deine Worte, Ausführung und die Mühe, die Du dir gemacht hast in Worte zu fassen. damit komme ich eher klar, verstehe eher, was Du meinst, ich bin einfach „gestrickt“, manche mögen mich für naiv halten, bin halt auf dem Lande aufgewachsen.
    Hoffe, ich „nerve“ Euch nicht mit meinen Ideen. So long, Dear.
    Ein freundlicher Gedanke an jeden, Esther.

    Gefällt mir

  9. Diese Energie ist wirklich sehr massiv und fordert den Körper bis an die Grenzen. Mein Kreislauf spielt verrückt und bei jeder schnellen Bewegung wird mir schwindelig. Das macht wirklich depressiv, denn sich ins Bett zu legen, macht den Zustand zur Zeit auch nicht besser.

    Gefällt mir

    1. da bist du nicht der Einzige…. und es hört nicht auf…. mein Körper ist auch nur noch ein Schatten seiner Selbst….. heiliges Kanonenrohr!

      liebe Durchhaltegrüße
      von einer
      Tiefseetaucherin

      Gefällt mir

    2. Und ich dachte, nun kommen endlich die schönen Zeiten. Aber das Trauma in mir scheint unüberwindbar. Ich möchte es mir ja anschauen, aber es weigert sich hartnäckig hervor zu kommen. Sehr frustrierend das ganze. Immer weider neue Hoffnungen, immer wieder Enttäuschung und Stagnation. Da kann man schon auf Ideen kommen.

      Gefällt mir

    3. ….ich muss mich heute auch extremst daran erINNERN, wozu das hier alles gut ist.
      Also Augen und Herz auf und durch!
      Ich schicke euch allen mal ganz viele Durchhalte-Herzen ……. ❤ ❤ ❤ …….

      Gefällt mir

    4. Ähnliches ging mir auch grad durch den Kopf. Ich gebe mich hin, gehe da rein, tiefer und tiefer und was zeigt sich? Nix, Null, Zero, Nothing, Niente…. Mit keinem sichtbaren Thema verknüpft , dieser brutale Schmerz. Vlt. reicht es auch, es an zu nehmen, ohne zu wissen. Einfach (hahaha) nur Fühlen! Es ist doch eh nicht möglich, alle erlitten Traumen konkret anzuschauen. Bei diesen unzähligen Leben….

      Gefällt mir

    5. Ja Goldquelle , da kann man schon auf Ideen kommen….. Gleichzeitig ist jedoch klar, dass diese, trotz aller Qual , nicht realisierbar sind. In meinem SeelenPlan ist das nicht vorgesehen.

      Danke für die ❤ Birgit
      Schick dir direkt welche zurück ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤

      Gefällt mir

  10. Liebe Birgit, Du kannst alles so wunderbar in Worte fassen. Auch ich wende mich täglich viel nach innen aus der Erkenntnis heraus, das alles Rennen und Tun im Außen oft ohne Sinn und Ziel ist. Denn allzu oft hören wir die Worte „Ich habe keine Zeit“. Manches kann sich ja erst entfalten durch die leisen, inneren Impulse, die durch dieses ständige Wollen und Müssen im Außen gar nicht mehr wahrgenommen werden können.

    Gefällt mir

  11. ich glaube, ich bin an einem Ort, den ich nicht verstehe….. , diese wunderbare Ausführung ….. , und ich
    bekomme keine Ahnung, wie in meinem Leben umzusetzen. Wo tapp ich im Dunkeln???
    Esther.

    Gefällt mir

    1. Liebe Esther,
      auch wenn ich natürlich dein Dilemma nicht durchschauen kann, wünsche ich dir von Herzen alsbaldige Durchsicht, Einsicht und Erkenntnis und die richtigen Impulse zur rechten Zeit, die dich den nächsten Schritt gehen lassen.
      Und….sei beruhigt, ich gehe davon aus, dass wir ALLE irgendwann mal im Dunkeln tappen, um aber rechtzeitig ein erhellendes Licht am Ende des Tunnels (bzw. IN UNS) WAHRzunehmen…..und der nächste Schritt zu uns SELBST ist getan.
      In meiner Wahrnehmung ist „etwas umsetzen“ etwas was im Außen zu geschehen hat.. Ich habe für mich erkannt, dass erst die Geburt in meinem Inneren stattfindet, wenn ich mich darauf ausrichte und wenn es dafür reif ist, und dann geschieht es von ALL-EIN und dehnt sich in alle Ebenen aus.
      (ich hoffe meine Gedankengänge sind nachvollziehbar-es fällt mir immernoch schwer, das was ich eigentlich nur fühle / wahrnehme in Worte zu fassen)

      Alles Liebe,
      Birgit

      Gefällt mir

  12. Aloha, Ihr Lieben. „War dann mal weg…“, Dein Link Ina hat mich sehr verwundert, lese über Haarp etwa seit 3Monaten, hab ein Bericht gefunden in der Zeitschrift P.M. (wurde dazu geführt). will nichts aufdrängen, aber wäre das etwas für uns als Gruppe, in irgendeiner Form an der Neutralisierung, Auflösung etc. der Haarp-Strahlung bzw. des Projekts zu arbeiten??? Oder lehne ich mich zu sehr aus dem Fenster???? Die Idee kam über einen Artikel im Internet von. G.Fosar & Franz Bludorf: Indianerritual
    stoppt Waldbrand(damals in Brasilien). Die Fähigkeiten fürUmwandlung nutzen zum Wohler Aller, nicht nur alles zusammen brechen lassen. Wie kommt der Impuls bei Euch an?????
    Beste Grüsse zu Euch, Esther.

    P.S. Birgit S. bist Du die liebe Wolke im Norden??? Danke dakiniyin für Deine ersten Ausführungen von
    im „Moment“ sein, bin schon neugierig auf Weiteres.

    Gefällt mir

    1. ALOHA Esther,
      ich bin lieb (meistens) und aus dem Norden
      Wolke ist lieb und aus dem Wilden Westen
      …und du darfst mich gerne duzen—-ohne S 😉

      Gefällt mir

    1. In 3D wird es immer Dramen geben. Ich gebe da keine Energie mehr durch meine Aufmerksamkeit rein. Torindiegalaxie beinhaltet fast nur noch alte Dramenspiele die nach Aufmerksamkeit schreien. War mal anders dort. Ich lasse die alte Welt einfach zusammen brechen, und bleibe bei mir selbst. Retten kann man diese nicht mehr. Warum auch?

      Gefällt mir

    2. Vielleicht ein kurzer Auszug dazu von Adamo zur Erklärung dieses alten Spiels, das nun zu Ende geht:

      „Es gibt keine Fehler und diese Welt ist nicht falsch. Die Welt braucht keinen Retter und es ist nicht nötig, irgendetwas oder irgendjemanden zu verändern. Ich weiß nicht, wie ich dies noch klarer ausdrücken soll; die Welt ist, in der Tat, genau, 100 % haargenau so, wie sie sein soll. Und sie ist als eine „Wahl-Maschine“ gedacht. Die Rolle dieser Welt ist, dass sie, sobald du in sie hinein geboren wirst, dir ständig eine riesige Auswahl von Möglichkeiten bietet. Du wirst eingeladen zu glauben, dass dieses oder jener Teil für dich wichtig ist, dass diese Sache es wert ist, dafür zu kämpfen und dir jenes Ding Sicherheit vermittelt, dass diese Person die Wahrheit kennt und jene Person für dich vertrauenswürdig ist, dass diese Geschichte die Wahrheit des Evangeliums und jene Geschichte eine erbärmliche Lüge ist, dass diese Gruppe meine Gruppe und jene Gruppe der Feind ist… und so weiter und so fort. Diese Welt präsentiert dir ununterbrochen Wahlentscheidungen, denen du glauben sollst. Und in dem Moment, wo du das tust – noch in derselben Sekunde, in der du auch nur eine der Wahlen triffst, die die Welt dir vorstellt und an die du glaubst, als wäre sie wahr – heftest du dich an die Illusion. Dann beginnst du, deine Energie der Welt zu geben. Du beginnst, dieser Arbeit nachzugehen, für jene politische Partei zu stimmen, diesem Sportteam zu folgen, dich jener Gruppe anzuschließen, für diese Sache zu kämpfen, dein Geld in jenem Finanzierungsplan anzulegen. Und so weiter und so weiter. Nicht, dass davon irgendetwas falsch wäre. Doch was passiert ist, ist, dass du etwas Wahres – deine ewige, unsterbliche Schöpfernatur – genommen und an etwas Flüchtiges und Fiktives – die Illusionen dieser Welt – geheftet hast. Noch einmal, das ist nicht falsch, doch es führt zu großem Schmerz. Und dieser Schmerz veranlasst dich zu kämpfen und dich abzumühen. Das wiederum bewirkt, dass du dich noch mehr anheftest. Und so tauchst du immer und immer tiefer auf der Spirale hinab in die illusorische Welt der Trennung……

      Gefällt mir

    3. Das Leben ist das Leben und lässt sich nicht einfangen und fesseln mit Theorien und Zitaten.
      Und Spaltungen….sind eine verflixte Sache….

      Gefällt mir

    4. Lieber Sigurd dann solltest du aber auch hinterfragen was da Frau Dr Dr. …..Uniklinik mit WHO im Rücken für Bullshit labert.
      Den Kopf in den Sand stecken und so tun als wenn nichts passiert ,reicht mir leider nicht!!

      Gefällt mir

    5. Mit dem Kokosöl hat sie glaube ich, schon Recht. Und das hinter den Unis die Pharma steckt, ist mir auch klar. Und ich stecke den Kopf nicht in den Sand, sondern entwickele mich hin zum Sein. Ich spiele also die alten Spiele im Äußeren nicht mehr mit, und bleibe den inszenierten Dramen fern.
      Ich gebe meine Energie nicht mehr dazu. Das hat nichts mit Sandkoppstecken zu tun.
      Zum Thema Öl noch: http://www.youtube.com/watch?v=jqju6zeRPa0

      Gefällt mir

  13. DIE GUTE NACHRICHT

    Ist das bei euch auch so? In diesem Sommer war der Himmel so unverhangen blau, wie schon lange nicht mehr. Ich konnte endlich wieder, wenn sie denn da waren, in meinen geliebten echten Wolken “ lesen“, der Himmel „sprach“ mit mir – Chemtrails? ….konnte man an einer Hand abzählen.
    Da las ich kürzlich bei Mario Walz folgendes:

    „Weil einfach auch zuviel Menschen positiv denken und handeln.
    Wer hätte vor zwei Jahren gedacht, dass wir in 2018 rundum Sonnenschein und knallbauen Himmel haben werden?
    Keine Chemtrails mehr. Und es ist nicht so, dass die Chemtrails nicht mehr zu sehen sind, weil sie jetzt blau wären oder weil die Hitze sie wegschmelzen würde – Nein: Die haben einfach kein Geld mehr dafür. 😊
    Und wir können endlich wieder normal atmen! Jepp!
    Und müssen uns jetzt dran gewöhnen, dass wir immer um die 30 Grad haben werden – für mich als alter Herbst-Fan nicht einfach, aber was solls.. 😉“

    Ich glaube fest daran, dass, wenn ich und ganz viele uns auf die höchste Vision für uns und Gaia ausrichten, dem alten System ganz bald die Puste (=Kraft) ausgeht, weil es nicht mehr von unseren Angst-Energien genährt wird.
    Ich widme mich nur noch von Zeit zu Zeit den Nach-richten, einfach um zu schauen, wie weit ich mich aus „dem Spiel“ schon rausgezogen habe, bzw. wo ich dann doch noch getriggert werde
    ……und ich kann sagen, es ist alles schon ganz schön nebulös gleich- gültig….

    So grüße ich euch aus dem wolkenverhangenen, stürmisch-regnerischen, gewitterträchtigen Norden.
    Ich kann die Natur richtig juchzen hören!
    ❤ Birgit

    Gefällt mir

    1. Liebe Birgit,

      bei all Deinen Gedankengängen und Empfindungen kann ich Dir ganz und gar folgen.
      Vor allem entspricht Dein letzter Satz genau meinem Gefühl . Als ich gestern, nach dem ausgiebigen Regen, draußen einen Rundgang machte, übertrug sich die Entspannung der fast verdursteten Natur sofort auf mich und ich fühlte mich so leicht und in innerer Ruhe wie lange nicht mehr.

      Glauben wir fest daran, dass alles gut wird/ ist.

      Liebe Grüße

      Ina

      Gefällt mir

    2. Oooooh ja, liebe Ina, die Natur hatte sich ganz in sich zurückgezogen, Blätter eingerollt, minimaler „Herzschlag“ —- es ist ein großes Aufatmen, Ausstrecken und Wiederbeleben, dass es die helle Freude ist…..

      Gefällt mir

    1. Jo, kim vorbei LIEBEr SIGOLD 🙂 da ich ja kaum Beweggründe habe dieses PARADIES HIER zu verlassen bin ich ALLermeistens da. Und sogar rundum fette Infrastruktur… kommst über München und packst gleich INA ❤ mit ein 🙂

      Gefällt mir

    2. …hahaaaahahachchch, lieber Sigurd, das ist bestimmt nur die Aufregung, weil Du mich auch mitnehmen sollst . Verstehe ich gut, dass man da ins Stottern geraten kann. Aber keine Sorge: aus „meinem“ Paradies lasse ich mich nicht so einfach in ein anderes verfrachten. Liebe Yin, ich danke aber sehr für das Angebot.
      Jetzt muss ich erstmal mit schlaffen Kräften mein Paradies wässern, damit nicht alles verkommt.
      Hält übrigens einer von Euch dieses Wetter für ein „normales“ Wetter ? Ich glaube, die Metereologen flitschen inzwischen mit den kleinen blauen Regeninseln wie auf einem Spielebrett um sich die Zeit zu vertreiben. Denn „Das Wetter“ wird ganz woanders gemacht. Und sicher nicht von Petrus.

      Gefällt mir

  14. …irgendwer hatte kürzlich ne Frage hier oder drüben in den GeflüsterKommentaren in den Raum gestellt, was es mit dem LÖWENPORTAL denn genau auf sich hat.,

    Viola – grad kam via YT-Vorschlag diese Info von heute, sehr klar und schön erklärt in 15 min 🙂

    ww.youtube.com/watch?v=9Z2OC_EqgzI

    Gefällt mir

  15. Wundervollen schönen TAG ihr ALLe 🙂

    zum Auftakt ein eben von YT gekommener Vorschlag… ich kenn die Band von früher..als ich noch als Drache, Waldkobold oder rgendeine Fee auf Mittelaltermärkten performte und Kinder“programm“ machte wie und uischön, auch „Faun“ die Band hat sich offenbar von dieser seltsamen MittelalterDüsterenergie samt finsterem Dreinblicken gelöst…sie können ja ALLE lache:

    @ ESTHER ❤ Antwort kommt noch mit Beispielen, hihihi, jedenfalls lebe ich von Moment zu Moment…planen kannste da vergessen, hihihi, denn das was gerade IST/die Frequenzen, das vor der Form macht den Moment und mein System richtet sich unmittelbar sofort danach aus…der Verstand kommt meist erst nach und kann dann erfassen, was "los"war…denken …hm…vergesse ich meist wieder…ich nehme WAHR…denken erübrigt sich…viel zu ungenau und vage…wie als Kleinkind…du BIST EINFACH und so kannst du z.B. auch jeden neuen Moment fröhlich SEIN 🙂
    ich SELBST komm super klar so planlos…meine LIEBEn Inkarnierten hier (3 Kids 18-26), hab auch oift Besuch, denn HIER IST das PARADIES…HIER kommen sie raus, runter, zu sich und jenseits von Gedanken… 🙂 ich leb energetisch vegetativ verbunden verwioben mit GAIA, den Pflanzen, INSEKTEN, den bäumen, den Vögeln, dem Wind, den Sternen…ich bin wie ne Mischung aus STERNTALER, PIPPI LANGSTRUMPF und ANASTASIA…

    @ BIRGIT <3: ging mir genauso mit dem Seelenvideo..habs gar ned erst angschaut…nu so: Hä? Seelen ALTER???…Seelen sind ALTERSLOS, es gibt lediglich Unterschiede der WEITE/ERINNERUNG des BEWUSST-SEINs, was sich aber individuell sehr schnell erweitern kann/lässt…sowas wie Alter ist linear und 3D.

    @ NALANI <3, Ja, so IST es: viele werden sichtiger/spüriger…z.B. eine Freundin hat vor n paar Tagen angerufen, grad vom im-Wald-SEIN zurück und erzählte, dass sie eben ihren ersten Naturwesenkontakt gehabt hatte. Sowas war für sie bisher noch eher weit weg..sie schält grad die YOGINI aus sich raus…wird bewusster und bewustter…doch zur "unsichtbaren" Welt hatte sie bis JETZT keinerlei Bezug…paar Tage vor ihrem Walderlebnis war sie n Wochenende HIER im PARADIES 1.=: gewesen und Zeugin eines Tanzes gewesen…die Königskerze, die so vorm Tempelwagen wächst, das unsere "Köpfe" sich nun mehrmals täglich berühren..sie ist n paar Zentimeter größer als unser AVATAR hier, hihihi und ich spürte, dass sie es genau sah…sie lachte und schaute…und ich wusste, da dieser Moment ja/da war…sie IST soweit bereit ;)…naja… sowas passiet manchmal, ein Freund sah UNS mal mit nem BIENENschwarm tanzen…letztens passierte es mit nem Schwarm Krähen und oft mit Pflanzen…der Bambuswald…die Bäume ALLe, die LILIEN,…ohne körperliche Berührung folgen wir der gleichen Choreographie..und wenn es Berührung gibt, geht sie deutlich sichtbar von den Pflanzen aus…wind/richtung) völlig ignorieren, hihihihi

    ich lebe FREI von mensclichen Nachbarn… der Vater meines Erstgeborenen lebt als einziger aufm selben Grundstück..er kam nach mir in die Abgeschiedenheit…er will offenbar unbedingt in meinem Energiefeld SEIN, schon der 3. Ort, wo er nahczog…auch die Tiere besorgens im massiv, hihihi, wie unser Sohn spezialist für abgefahrene Tierbegegnungen..die Schleiereulen, der Rotmilan fliegen dermaßen tief über seinen Kopf..letztens kollidierte er nchts fast mim Dachs, hihihi…
    naja…ich spüre wenn Menschen kommen bevor ich sie höre…und hör sie bevor andere was hören…

    LOVE, YIN LI …~*~

    Gefällt mir

  16. …Dein Link Goldquelle paßte…. hier kann man nochmals gut entnehmen, wie die Emotionen dienlicher
    gehändelt werden können und somit zu bestimmten Aspekten mehr Leichtigkeit, aber auch Heilung
    geschehen darf. Macht mich dankbar das zu lesen, kann gut noch einkaufen.
    Freue mich schon zu lesen, welche Erfahrungen ihr so alles macht in dieser Phase.
    Seid alle im segen des Gelingens, Aloha. Esther.

    Gefällt mir

  17. Hallo zusammen, großen Dank für das Angebot über die Wahrnehmungen zu schreiben. Bei mir sind die
    Emotionen in einer grösseren Stärke fühlbar, z.B. seit Freitag letzt Woche, die Trauer, heute auch wieder.
    Weiterhin das Bedürfnis nach Trost und Geleit in der Liebe, braucht viel Zeit die Liebe und Barmherzigkeit
    hineinfließen zu lassen, um in Heilung zu gehen.
    Komme gar nicht zum einkaufen, obwohl das dringend notwendig ist,…..paar Äpfel sind im Fach, also sollte heute schon sein.
    Schön, daß es Euch gibt, herzliche Grüsse Esther.

    Gefällt mir

  18. Hallo ihr Lieben,

    ich möchte einfach mal in die Runde fragen, ob ihr bei diesen Energien auch eine Verstärkung und Verfeinerung eurer Sinne und Wahrnehmungen feststellen könnt? Ändert sich bei euch innerlich auch soviel?

    Ich kann zum Beispiel immer besser wahrnehmen, wenn jemand in mich dringen möchte, wenn jemand mich ungefragt abscannen möchte. Als ich dieses sehr unangenehme und bedrängende Gefühl vor kurzem wahrnahm und es nicht aufhören wollte, habe ich mir das alles ganz ruhig angesehen und mich einfach in eine spiegelnde Lichtschutzkugel gehüllt. All die, die mir etwas liebevolles geschickt haben, werden sich in dieser Zeit gefreut haben, auf diese Weise besonders viel liebevolles zurückbekommen zu haben…

    Ich spüre und weiß, dass ich in meiner Seelenessenz angekommen bin und freue mich über all die vielen Wunder, die es zu entdecken gibt. Ich merke, wie ich von Tag zu Tag urteilsfreier und bewertungsfreier werde. Ich kann mir mittlerweile alles unbeteiligt und ruhig anschauen und werde immer weniger von meinem oft unbewußten Ego und Emotionen gesteuert. Das größte Wunder von allen ist mein götttlicher Funke in mir, der mich jeden Tag immer mehr ausfüllt und mir die allumfassende Liebe und das Fühlen des miteinander Verbundenseins schenkt. Und es gibt noch soviel zu entdecken…

    Ich würde mich echt freuen, wenn ihr Lust habt, von euren Erfahrungen und Erlebnissen in diesen Energien zu erzählen.

    Euch allen alles Liebe
    Nalani

    Gefällt mir

    1. Wunderschön zu hören, dass du in dir bist so wie DU BIST, liebe NALANI!
      Ich fliege weiterhin durch diesen Sommer und weiß gar nicht, ob ich nochmal landen möchte – so frei und leicht trägt mich diese Energie, dabei bin ich aber tief in mir verwurzelt.
      Wenn das Video die Definition der „Alten Seelen“ beschreibt, bin ich wohl keine….wohl habe ich als Kind in den Sternenhimmel geschaut und mich gefragt, wann ich wieder nach Hause kann ( meine Eltern haben sich immer gewundert, warum ich Heimweh habe, obwohl ich doch „Zuhause“ war) und ich liebe es, alleine in der Natur zu sein, in Stille zu SEIN, aber ich LIEBE das Leben mit all seinen bunten Facetten, ich mag die Gesellschaft von Menschen, wenn ich auch manchmal in den Rückzug gehen muss, um mich zu klären. Und ich fühle beim Anschauen des Videos eine unerklärliche Schwermut, die nicht meine ist….
      Ob alte oder junge Seele, ICH BIN ICH 🙂 , Birgit

      Gefällt mir

    2. Jetzt sind die Zeilen wie von Zauberhand losgeschickt worden, bevor ich fertig war …

      Diese Phase ist abgeschlossen, in mir ist nur Leichtigkeit …

      Alles Liebe,
      Nalani

      Gefällt mir

    1. hahahaha, lieber Sigurd, das was Du ablehnst, kommt solange wieder, bis Du es in Liebe angenommen hast! Dann kannst Du es in Liebe loslassen….. aber leider eben erst dann….. das ist die Alchemie und die Paradoxie des Universums….. so ist es gestrickt!
      Ganz liebe Grüße und viel Spaß bei der Hausarbeit! Geh so richtig in die Freude, beim Kochen, Putzen, etc! ❤ ❤ ❤

      Gefällt mir

    2. Dann kann ich mich mit meiner Liebe in einem 12 Zimmer Haus mit einer riesigen Gartenanlage drumherum mal so richtig austoben. 🙂
      Im minimiere der Pflichten bin ich schon mal sehr gut. Saugen nur alle zwei Wochen, Putzfrau, nur bügelfreie Kleidung usw. Aber ich beschwer mich ja nicht besonders. 🙂

      Gefällt mir

    3. Genau! So gehts doch auch! Ich sauge nie, weil ich den Staubsauger nicht mag. Der ist mir einfach zu laut….. ich kehre lieber, auch wenn es staubt….. höhöhhö
      Und gebügelt habe ich auch schon lange nicht mehr…… Badputzen, hm, muss einfach öfter mal sein……. na ja, aber ich habe für alle Putztätigkeiten nur zwei Mittel: Essigreiniger und Allesreiniger. Mehr nicht! Das reicht völlig. (ah doch, fürs Klo: Corega Tabs, die lösen alles auf, was nicht da sein soll!) 😀 😀 😀

      Gefällt mir

  19. …von Herzen Dank für Deine Zeilen… gerne gehe ich mit Dir zu Gaie, du hast so ganz andere Zugänge zu wichtigen Dingen, als ich. Staune jedesmal darüber und geniese still. Bloß in zwei Stunden ist bei uns schon dunkel, bei Dir nicht????
    Dein Link hat übrigens mit der Tagesbotschaft so sehr gepaßt (inhaltsgemäß): mache heute den ersten Schritt in das neue Projekt..“ bei licht-insel-austausch 5.08. So übe ich mal die Telepathiesprache unterwegs, denn ich darf jetzt raus, es muß noch hell sein, weil ich laufe einen berg runter in ein Dorf, das so ländlich ist, daß man die andere Frequenz direkt spürt.
    See You later, in the nature and whoever, sincerely Esther.

    Gefällt mir

  20. Hey zusammen. Wurden für heute schon Beiträge gelöscht??? Sehe gar nicht den wertvollen Eintrag von Goldquelle, egal, ob eigen oder mit Link. Schicke Grüsse und wohlergehen aus dem Herzen. Bitte das Zitat von Busch nicht falsch verstehen, das ist spaßig gemeint, er war sowieso ein Schelm.
    Bei uns war es heute sehr, sehr heiß. Habt alle einen guten Abend, vielleicht noch bißchen in der Natur
    mit Gaia.
    Freu mich von euch zu hören, seid umärmelt, Esther.

    Gefällt mir

  21. Ich bin sehr froh über die Links, die Du Goldquelle, hier hereinstellst, denn sie führen zum tieferen Nachdenken, alles das brauchen wir jetzt sehr, um im Höheren Bewußtsein zu bleiben. Viele gewohnheitsmäßge Alltagsgespräche halten uns oft sehr tief unten. Ich brauche dann vermehrt Zeiten um mich davon wieder frei zu machen. Gerade deshalb habe ich mir gestern Videos von Nah-Tod-Erfahrungen angesehen, worum es im Leben wirklich geht.

    Gefällt mir

  22. Bei Goethe oder wilhelm Busch gibt es zu lesen: jede Kritik oder Beschwerde ist auch gleichzeitig eine Inspiration und somit lasse ich mir`s gefallen..“, nun das ist deren „Übersetzung“.
    Schicke liebe grüsse an Wolke und wünsche, daß sich inzwischen etwas Regen bei Euch eingestellt hat.
    Bin in der Landwirtschaft aufgewachsen und deshalb sehr berührt, schätze diesen Einsatz.
    Beste Grüsse, Esther.

    Gefällt mir

  23. Hey, danke für die Erinnerung ans HIER und JETZT. Glaube, daß ein schwerer Stein aus dem System „rollte“ . Hast Du keine direkte Verbindungen mehr zur unteren Ebene???? wenn ich mit meiner Enkelin
    telefonieren will, gibt es einfach bestimmte Zeiten, wo es nicht geht. Aber, kann es nicht sein, ich bleibe im
    JETZT und tue die dinge da heraus, obwohl ich das einhalte, das von außen vorgegeben ist, z.B. auch
    ein termin mit Ärztin und Co.
    . Grossen Dank für den Austausch hier und gerne auch eines Hinweises.
    Dakiniyin, du bist immer im JETZT???? Darf ich fragen, wie dieser Tag aussieht??? Wie versorgst Du dich??ß? Merke schon, daß sind alles Fragen aus anderen Frequenzen, gell???
    Liebesgrüsse an alle, Esther.

    Gefällt mir

    1. …..und du könntest ja mal selber einen Beitrag verfassen anstelle dieses täglichen Links-Menus…oder vielleicht mitteilen, warum sich das (?) bald von selber erledigt hat…..?

      Gefällt mir

    2. Du bist der Einzige, der sich über die Links und so manch andere Dinge hier und auch in meinem alten Blog immer beschwert. Aber Beschweren bin ich von Dir ja gewohnt.

      Gefällt mir

  24. Hey, Ihr alle. Sommerliche Grüsse (schmunzel), hab mit der grazilen Alva Lün und ihrer Musik den Nachmittag verbracht, ihr „Tanz“ strahlt soviel Leichtigkeit aus. Grosser Dank an alle für`s teilen der Videos, auch das der Inderin. Kenne mich noch nicht mit der Technik so gut aus, sodaß ich keine Links
    hier teilen kann.
    Allerdings gibt es in meiner Nähe eine Frau, die selbst als Kind eine Nahtoderfahrung gemacht hat, davon hat sie mir erzählt.. berührend. Heute singt sie und macht
    Musik, vor allem aber wird sie auf Hochzeiten, runden Geburtstagen und anderen Feiern häufig gebucht.
    Der Wunsch ist immer derselbe: Ave Maria, von Schubert. Jedesmal rollen die Tränen bei den meisten der Feiergemeinde vor Rührung. Sie hat da etwas in ihrer Stimme, das im Herzen ankommt.
    Die Natur ruft noch, somit allen einen zauberhaften Sonntag, Esther.

    Gefällt mir

  25. falls ihr auf fb seid: hier n Video, wo mal eine Inderin Klartext spricht in einer so LIEBEVOLLen nd GÜTIGen Art und Weise…und EINFACH (im doppelten Sinne!) unwiederlegbar ausgedrückt 🙂 ttps://www.facebook.com/kiran.storyteller/videos/881504448718156/

    Gefällt mir

  26. Auweia! Das funktioniert nicht mehr (alles ist im Wandel, auch YouTube). Also wer das Video anhören will, muss halt den Titel eingeben: „Die Nahtoderfahrung von Andrea Pfeifer“…..grüss Euch….

    Gefällt mir

    1. Liebe Velar,

      danke, so ein wunderbarer Erfahrungsbericht ! Tief ergreifend und , für mich wieder bewusstseinserweiternd über die Dinge, mit denen wir Menschen uns gegenseitig das Leben schwer machen können. Im “ irdischen Blödsinn“ in Nichtigkeiten versinken und das ´Wesen´tliche nicht sehen.
      Ich wünsche allen eine gute Nahct.

      Gefällt mir

    2. Yeah LIEBE VELAR 😉 that was OUR side intent, Andreas Nahtoderfahrung zu finden…;)
      unsereine kam über WOLKEs Nahtoderfahrungsvideo darauf…hihihi… und was macht sie als ALVA LÜN <3…? "Musik für transformative Räume" basst oda? 😉

      Gefällt mir

    3. Ein ganz wunderbares Wesen, eine tolle Frau. Das war weitaus mehr und größer als diese 12Min. und relativiert wieder einmal so vieles, wie es Ina schon anmerkte.
      Danke von Herzen Yin und Velar für die Vermittlung – ich bin sehr berührt und fühle….

      Gefällt mir

  27. Gute Nacht! Zuerst mal schicke ich ein grosses Danke an Dakiniyin für das Posten vom Video von Alva Lün. Obschon sie in meiner Muttersprache singt und am gleichen Ort wohnt, wo ich aufgewachsen bin, kannte ich sie nicht. Wenn ihr beim Anhören auf YouTube klickt, findet ihr das folgende Video:
    „Die Nahtoderfahrung von Andrea Pfeifer.“ Andrea ist diese Alva Lün und ich lege Euch ans Herz:
    hört Euch an, was sie zu sagen hat! (diesmal auf deutsch…)

    Gefällt mir

  28. Liebe Sabine, ich begebe mich in diese nächtlichen Gefilde, die eigentlich gar nicht meine sind, um mal zu schauen, ob du vielleicht in der Nähe bist.
    Geht es dir gut? Ich vermisse dich und deine wertvollen „Reingaben“ hier in diesen Raum. Vielleicht bist du ja neusortiert und erfrischt durch deine Meeresauszeit und hast mal wieder Lust und Muße, uns hier zu bereichern.
    Liebe Grüße In deine Stille, wenn dich meine Worte erreichen……
    Birgit

    Gefällt mir

  29. Hey Ihr, danke für die Nachrichten in der WIR-Form, kann was damit anfangen, aber nicht immer um-
    setzen. Aber zum glück gibt es ja noch die Weiterentwicklung.
    Grenzwertig sein—– ist das nicht auch authentisch sein. Danke für den Mut zur Selbstbefreiung.
    Meiner Schwester geht es besser, danke der Nachfrage, das bekommt sie bloß seit einiger Zeit alle paar Wochen, keiner weiß warum.
    werd mich kurz fassen, möchte kurz raus in die Natur.
    Grüsse von Herz zu Herz, Esther.

    Gefällt mir

  30. …und wer noch irgendwelcheHemmungen bezügl. der SELBSTbeFREIung hat und um deine Frage LIEBE ESTHER ….meiner/unsrerseits ….. WIR, die wir UNS in dieser Form/diesem AVATAR zusammengefunden haben, hahahahihohihiha…jenseits von Ego ist sprechen in Ich-Form irgendwie absurd..,die „modrne Psychologie/psychiatria sieht das etwas anders…doch diese sowie Pädagogen braucht´s eh nur in kranken Gesellschaftsformen…in 5D…nenene 😉 da sind WIR äh…naja wir FREUEN uns aneinander :)))…aber nu:
    zu beantworten…please watch & ENJOY this ONE 😉

    Gefällt mir

    1. Ich nehme mal an, sie darf noch ein paar Lieder schreiben, und muß dann trotzdem gehen, da der Lebensplan ja schon beendet war als sie das erstemal auf der anderen Seite war. Andere werden wieder zurück geschickt, weil sie hier noch etwas zu erledigen haben, bei ihr war es jedoch nicht so. Sie weigerte sich, vorerst zu gehen. Vom menschlichen Standpunkt natürlich ungerecht. Nur so meine Gedanken dazu. Kann auch daneben liegen.

      Gefällt mir

    2. LIEBEr SIGOLD….mal n Tip am Rande, weil´s mir erneut auffällt…unter Freunden schätzte ich´s stets sehr wenn sie mich auf meine eigenen blinden Flecken aufmerksam machten…in diesem Sinne ❤ :
      bleib einfach ganz im JETZT …FREI von spekulieren und interpretieren…und wennst es dann glei gscheit machen magst: lass auch noch deine Uhrzeiten und regelmäßigen Tagesabläufe EINFACH los…hihihihi…verlass das auch fürdich viiiiel zu enge Korsett der eD-Konsenszeit…;)

      Gefällt mir

    3. MANN braucht noch Tagesroutine um 3D und die Versorgung des senilem Vaters noch einigermaßen zu händeln. 🙂 Aber ich verstehe schon, was Du meinst.

      Gefällt mir

  31. Nun,……herzlichen Dank Goldquelle, Du hast es auf den Punkt gebracht, so gut hätte ich es nie ausdrücken können. Da ich noch nicht so lange dabei bin, sollte ich fragen, ob es bestimmte Verhltensregeln gibt, die ich nicht weiß. Sagt das ruhig, bin offen dafür es zu hören.
    Vielleicht gehört das auch nicht hierher, aber seit gestern meine Schwester an der Bushaltestelle zusammen gebrochen ist, bin ich etwas sehr emotional berührt. Möchte aber damit niemand zu nahe
    treten.
    Nalani, Du hattest die Idee, daß wir wahrscheinlich noch sehr mit 3D in Verbindung stehen…ehrlich
    gesagt, ich nehme das auch an. Wie kann es auch anders sein, es wurden Vorbereitungen getroffen, daß
    der Weg zu anderen Ebenen gegangen werden kann. Schätze, wir gestalten gerade miteinander einen
    friedlichen Ü BER G A N G zu höheren Stufen, schließlich sind wir ja auf der Erde und da gehören viele
    Seelen dazu, auch die Tierseelen. Durch meine Beobachtungen bin ich zu diesem Ergebnis gekommen.
    Wie erlebt ihr das ????
    Beste Grüsse, Esther.

    Gefällt mir

    1. Hallo, Du darfst hier alles schreiben, und wenn Du zu ausfällig werden solltest,
      bekommst Du sofort das Echo. Also trau Dich ruhig. Ich wurde hier auch schon grenzwertig und ich lebe immer noch. Sprenge Deine Grenzen des Bravseinmüssens. um angenommen zu werden. Sei unmöglich und empörend. 🙂
      Wir leben bereits in mehreren Dimensionen gleichzeitig. Wir wechseln ständig zwischen 3d und 5d und dazwischen hin und her. Damit bauen wir die breite gut befahrene Autobahn für die Massen, ohne dass uns das so richtig bewußt ist. In 5d herrschen jedoch ganz andere Gesetzmäßigkeiten als in 3d. Die muß jedoch jeder für sich selbst herraus finden.
      https://herzfeldverbindungzwillingsflammen.wordpress.com/2018/08/02/der-telepathische-urfunken-der-klarheit-in-herzverbindungen/

      Gefällt mir

    2. Hallo liebe Esther,
      ich hoffe, deiner Schwester geht es wieder besser. Ich werde ihr gleich ganz viel Heilenergien und euch beiden zusammen ganz viel Licht und Liebe schicken.
      Seid beide ganz lieb umarmt
      Nalani

      Gefällt mir

  32. Hallo zusammen. Der Tanz hat bei uns noch nicht „gefruchtet“, aber ich bleib dran. Da hab ich doch mal ne Verstehensfrage: was ist gemeint mit „verarbeitende Emotionsoffenheit und ehrliches Umgehen mit sich in der Öffentlichkeit, schickt sich nicht..“ Was schickt sich denn in der Öffentlichkeit? Sorry, vielleicht ist die Frage schräg, aber anders fällt es mir nicht ein.
    Aloha, Esther.

    Gefällt mir

    1. Wenn du all das ,was du gerade bist auch offen nach aussen zeigen kannst
      samt deiner Emotionen ,die gerade so an dir fressen…
      ohne daß es dir wichtig ist was andere von dir denken oder was du aus Sicht der anderen dastellst!!!!!

      Gefällt mir

    2. Besser ist, wir können unsere Emotionen jederzeit frei wählen, und lassen uns nicht spontan davon beherrschen. Das hat mit Unterdrückung nichts zu tun. Ich kann entscheiden, ob ich wütend reagiere, oder alles gelassen dastehen lasse und mich an dem Spiel einfach nicht beteilige.
      Wenn ich jedoch innerlich wütend bin und gut und brav dastehen möchte, täusche ich Gelassenheit einfach vor. Nicht so gut.

      Gefällt mir

  33. Liebe BordKüchenGemeinschaft und hochgeschätzte HitzeWellenReiter,

    ich muss gestehen, ich genieße es, so aus der vollen Sonnenkraft schöpfen zu können – und habt bitte ein Nachsehen mit mir, wir sind hier im Norden sonst nicht sooooo sonnenverwöhnt – aber dennoch besteht doch dringend Handlungsbedarf.
    Wenn ich mich richtig erinnere nahmen u.a. wir als Kollektiv erfolgreich an der Rettung in Thailand teil und so schlage ich vor, dass wir als Gemeinschaft -jeder so wie er mag in der Umsetzung- einen
    ~~~~~~~KOLLEKTIVEN REGENTANZ~~~~~~~
    vollziehen, gerne mit dem Hinweis auf einen nächtlichen Landregen zum höchsten Wohle unserer Pflanzen, Tiere, Grundwasserspiegel und menschlichem Kreislauf. (Ich bin sicher, Wolke’s nahtloses Hüpfen durch den Garten zählt doppelt.)

    Let the show begin oder um mit Nalani’s Worten zu sprechen
    LET’S ROCK

    Gefällt mir

    1. Ich könnte noch ein paar Speckfalten drauflegen, vielleicht reicht das dann für Regen …eventuell nachts und zusätzlicher Sonnenhitze am Tag……)

      Gefällt mir

    2. Hab ich gerade beim Kochen gefunden und möchte es gerne mit euch teilen.
      Die Kommentare darunter haben mir mal wieder gezeigt,daß auch Spiritualität und Transformation möglichst perfekt ablaufen sollte…Verarbeitende Emotionsoffenheit und ehrliches Umgehen mit sich in der Öffentlichkeit schickt sich nicht.

      Gefällt mir

    3. Bei uns ist alles naß. Ich tanz nun wieder Jadas Sonnentanz. Möchte ja heute noch ins Straßenkaffee. 🙂
      Unter der Decke schwebte ich auch schon mal. Bin dann aber wieder in den Körper geplumpst.

      Gefällt mir

    4. Ich schätze mal, du hast vergessen zu erwähnen, dass es ein „nächtlicher Landregen“ sein soll, lieber Sigurd….gaaaanz sanft. Jetzt hast du es volle Kanne bekommen.
      Alle Achtung vor deiner Manifestationskraft! Schick doch die Wolken zu Wolke, damit sie doch noch in den Urlaub fahren kann.

      Ich hoffe bei so einer mittelschweren „Lektüre“ hat das Essen trotzdem gemundet, liebe Wolke.

      Gefällt mir

    5. Wenn nicht so viele machtvolle Lichtarbeiter bei der Sonnenwende den Sonnentanz getanzt hätten, dann hätten wir jetzt keine Dürre. Dem armen Wetter blieb gar nichts anderes übrig, als zu folgen.
      Wenn wir voller Freude auf das Ergebnis zusammen einen Regentanz hinlegen, würds auch geschehen. Aber mir gefällts. Ich will lieber Sonne. 🙂

      Gefällt 1 Person

    6. Wolken sind bei Wolke genug…es fehlt der Regen und der müßte schon etwas stärker sein.
      Bis der Boden und die Grasnarbe nachkommen ist der Urlaub erst mal weg..
      Für mich wärs OK, aber traurige Pferdeaugen und gelbe Bäume im August ist so abturnend.
      Die Frau in dem Film fand ich mal so richtig authentisch…vor allen Dingen ihr Streit in der anderen Ebene..das könnte auch ich sein.

      Gefällt mir

  34. Guten Morgen liebe Bea und liebe Velar. Wie geht es euch beiden im Moment? Schwitzt ihr auch oder liegt ihr irgendwo an einem wunderschönen Palmenstrand mit kühler Meeresbrise und einem erfrischenden Drink in der Kokosnuß?
    Ich wünsche euch alles Liebe, Nalani

    Gefällt mir

  35. Den Tag verbringe ich im Momen damit ,schon am frühen Morgen positiv zu bleiben auch wenn es wieder keinen Regen gab.
    Mich damit abzufinden daß wir den Urlaub abblasen müssen weil ich keine gescheite Wiese mehr habe.
    Vertrauen daß es genug Heu geben wird (Dramen findet man ja noch genug bei den Haustieren)

    Keine Opferrolle annehmen ,sondern begreifen ,daß dies Theateraufführungen sind,bei denen ich das Drehbuch (bestimmt auch) verändern KÖNNTE.(bitte nicht so ernst gucken Wolke!!)
    Lächeln wenn besonders feißige Spirituelle mir erzählen daß dies mein Weg sei und das ALLERBESTE für mich….(besonders gut kommt dann auch mein vertrauenvolles:Ja,ist mir klar….)
    Die Hitze kann man auf dem Land mit zugewachsenem Garten ja noch ganz gut genießen(nahtlose Bräune ist toll)
    Bis auf die 40 Grad die mir heute dann doch ganz gut den Kopf benebelt haben,allerdings den Spaziergang mit unserem 45Kilo Hund äussest angenehm gestalten(Jagen ist bei dem Wetter abgestellt)
    Füße in kaltes Wasser stellen ist nicht mehr nötig,nachdem ich bis zu dreißig Gießkannen in den Garten geschleppt habe, bin ich klitschnass.
    Ich bin mir sicher daß ich immer noch gut auf dem Weg bin,aber Flügel hab ich immer noch keine.
    Sabine und ich haben uns gerade auf Tierbabyrettungsaktionen umgestellt.
    Wer weiß, vielleicht können wir sie uns ja damit verdienen. In Rosa für Nagetiere ,Vögel ,Hunde und Katzen.
    Blaue gibts dann fürs erste Elefantenkind mit zweistündlicher Flaschenfütterung..
    Ich wünsche euch allen eine angenehme Nacht(schlafen tu ich wie ein Stein…vielleicht auf Grund von Fachwerk und Lehmbau)
    Ich grüße alle ,auch die schon jenseits der Grenze(Grinst nicht so breit…wir geben uns echt Mühe!!)
    Grüße auch an Ina und Velar,ich meld mich bei euch
    Hallo Birgit ich freu mich auch dich zu lesen!!
    Gute Nacht,ich mach den Beamer aus!…….Scheinbar ist ja Sigurd an der Sektbar eingeschlafen…oder schön längst in der 5ten verschwunden.

    Gefällt mir

    1. Hallo liebe Wolke,
      beim Lesen wollte ich dich bei all deinen Herausforderungen gerne in den Arm nehmen. Manchmal habe ich das Gefühl, dass es sich alles im Moment zuspitzt, damit dann endlich endlich endlich einmal alles ganz erlöst wird. Nach all dem ganzen wird es doch auch langsam Zeit für dich und uns, dass es uns einfach gut geht.
      Hilfst du im Moment gerade Tierbabys beim Start ins Leben?
      Ich wünsch dir weitschwingende Flügel, liebe Wolke, und für deine Wiese und Garten ganz viel Unterstützung von oben.
      Alles Liebe für dich, Nalani

      Gefällt mir

  36. Aloha, Du Liebe. danke für Dein feedback. Wow, daß Du in der grossen Stadt noch mehr Unannehmlichkeiten hast, tut mir leid, da iss noch mehr good will gefragt, gell. Bin noch nicht lange gast hier in der Küche, aber merke gerade, daß es ein bißchen Erleichterung bringt, sich aus zu tauschen, nicht nur stille Leserin zu sein. War heute abend in Natur, selbst der kleine Bach hat sein Gurgeln re-duziert bei der Hitze, klar. Vielen Ästen feht auch das gute“ gesöff“ (schmunzel) von oben, sie brechen runter unter der Obst-Fülle.
    Wie sieht dein Tag morgen aus, Nalani??? Gibt es ein Highlight?????
    Ist es zu neugierig zu fragen, in welcher Großstadt Du zu Hause bist?????? Oder in welchem Bereich???
    Seid alle von einem kühlen, erfrischenden Lüftchen umweht und gestreichelt, Esther.

    Gefällt mir

    1. Hallo liebe Esther, es tut wirklich gut, nicht alleine zu sein und sich auszutauschen.
      Als du von dem vielen Obst erzählt hast, mußte ich gerade dran denken, was doch im Moment ein Gegensatz in der Natur ist. Obst in Mengen und bei Getreide teilweise fast Totalausfall. Da scheinen wir doch noch ziemlich in 3D zu stecken.
      Da mein Kühlschrank weint, werde ich mich heute morgen aufraffen und mit Kühltasche einkaufen gehen, das Allernötigste im Haushalt erledigen und ansonsten Schotten dicht und dösen. Was ich im Moment wirklich genieße.
      Ich wünsche dir und euch allen hoffentlich bald kommende Erfrischung.
      Lasst es euch alle gutgehen, Nalani

      Gefällt mir

  37. Hallo zusammen. Meine Güte, nun haben wir ja richtig Sommer, was fällt euch so ein, wie ihr diese Tage erlebt?? Ich stelle meine Füsse ins kalte -Wasser alsmal und Rolladen runter. Goldquelle, nein ich bin nicht nachts geboren, morgens um 8.30Uhr, trotzdem schon immer nachts aktiv, auch zu Schulzeiten:
    nachts gelernt oder sehr früh am morgen. Freu mich, daß Du was für dich gefunden hast, was Dich alles essen läßt, und verstehe, daß Du auch viel brauchst. Sind es Lebensmittelunverträglichkeiten, die Dich
    das besondere Mittel finden ließen???? Weihrauch-Myrrhepresslinge helfen da auch sehr gut, vor allem
    was Magen-Darmgeschichten angeht und Schmerzen. Was hast Du auf Deinem Blog angeboten??? Interessiert mich doch.
    Dana, schön, daß alles wieder in Ordnung ist.
    Manchmal weiß ich nix mit mir anzufangen, geht es noch jemand so????
    Freu mich hier zu lesen.
    Aloha, Ester

    Gefällt mir

    1. Aloha liebe Esther,

      bei der Hitze weiß man im Moment auch gar nicht, wo man sich aufhalten und was man machen soll. Da hält sich die Lust, etwas zu unternehmen arg in Grenzen. Hier in der Großstadt ist es unerträglich, besonders nachts. Am Sonntag mußte man hier aufpassen, dass man nicht im Asphalt versinkt, so aufgeheizt ist es. Die vielgepriesene Abkühlung am Wochenende habe ich nicht herbeigesehnt. Der warme Regen verdampfte gleich auf dem heißen Boden, was nicht gerade erfrischte. Also mache ich es wie du auch. Wie in den südlichen Ländern Rolladen runter, früh morgens alles erledigen, den Rest so gut es geht dösen und es sich gut gehen lassen.

      Ich weiß nicht, ob es daran liegt, dass ich Hitze nicht so gut vertrage, aber ich habe das Gefühl, das die Hitze nicht drückend sondern erdrückend ist. Sie liegt hier sehr schwer in der Stadt. Aber das mag vielleicht nur ein Gefühl von mir sein, weil mir das alles langsam zuviel wird.

      Lass es dir gut gehen, liebe Esther. Einfach den Tag mal verdösen kann herrlich entspannend sein.

      Auch dir und euch allen Aloha
      Nalani

      Gefällt mir

    2. Liebe Esther,

      mir fällt gerade noch ein, dass die Hitze uns vielleicht dazu bringen soll, einige Gänge runter zu schalten. Vielleicht soll sie uns dabei helfen, mal die Zeit zu haben, in sich zu gehen und das, was alles auf uns runtergeprasselt ist, mal in Ruhe setzen zu lassen.

      Gefällt mir

  38. Hallo liebe Birgit,

    schön, dass du wieder gesund und munter aus deinem Urlaub zurückgekehrt bist. Ich freue mich riesig, dich wieder auf Jadas Plüschsofa sitzt …

    Bei deiner Erzählung von diesem wirklich besonderen Blutmond hatte ich fast das Gefühl, neben dir im Auto zu sitzen und ihn zu bewundern … ich muss gestehen, ich hab ihn verschlafen …

    Aber in dieser Nacht habe ich von einem sich zart entfaltenden Neuanfang geträumt. Ich habe im Traum für mich überraschend symbolisch eine neue Aufgabe erhalten und mir wurde gezeigt, dass auch zwischenmenschlich alles neu beginnt. Kaum dass ich das geträumt habe, finde ich am nächsten Tag ganz liebe Post in meinem Postkörbchen …

    @ Hallo liebe Lichtfamilie,

    auch hier spüre ich, dass die Energien im Blog „resettet“ und wieder frisch und rein auf den Nullpunkt gebracht worden sind. Ich würde mich so freuen, wenn wir hier wieder alle am Tisch und auf den Sofas und Schaukelstühlen wieder Platz nehmen würden. Es wäre auch wunderschön, wenn sich ganz viele stille und neue Leser aus unserer so großen Lichtfamilie mit zu uns allen setzen würden. Laßt uns hier die Gemeinschaft und ein Miteinander leben, die wir uns so sehr wünschen. Jada hat uns mit ihrer Herzensküche einen so wunderbaren Raum dafür geschenkt …

    Seid alle lieb gegrüßt
    Nalani

    Gefällt mir

    1. Vielen Dank für deinen lieben Willkommensgruß, liebe Nalani….du ahnst ja wahrscheinlich, wie sehr ich mich freue, dass du wieder an Bord bist ❤

      Gefällt mir

  39. So ihr Lieben, hier mal wieder ein Lebenszeichen von mir. Erstmal vielen Dank für eure wundervollen Tipps und Ratschläge. Mir geht es seit einiger Zeit soooo richtig gut. Ich fühle mich leicht und befreit und ich habe gemerkt dass ich keine Lust mehr habe meine Energie in Dinge zu geben die mir in keinsterweise gut tun. Ich lebe im hier und jetzt. Meine Spaziergänge in der Natur mit meinem Hund sind meine Heilung und Reinigung. Mein Motto lautet :“Ich liebe das Leben und das Leben liebt mich“. Hoffentlich hält dieses Gefühl an. Seit alle ganz lieb gegrüßt Dana

    Gefällt mir

  40. Liebe Dana
    Mein Tip und Lieblingsbuch:LISE BOURBEAU:Liebe deinen Körper!

    An ALLE Anderen.
    einen wunderschönen Freitag mit Mondfinsternisenergie bis die Schwarte kracht…
    Die letzten Tagen waren so intensiv herausfordernd wie keiner in den letzten Monaten.
    Frau Opfer. Herr Sehnsucht,samt Kindern :Ärger und Enttäuschung und Tante :Noch ne Schleife, standen mit Gepäck vorm Tor und freuten sich riesig mich zu besuchen.Im Auto puhlte dann auch noch Onkel:Untergang ,um mein Testament aus dem Handschuhfach zu nehmen.Ich hab ihnen angeboten im Garten zu zelten .Dann kann ich mir alle noch mal in Ruhe anschauen und morgen schick ich sie samt Oma:ich werd alt, -zum Mond!!
    Heute abend grüßt die Quelle mit einem Sack voll Glücklichkeit.Wenn ich Ina was geschickt habe,teile ich den Rest mit denen die es ganz nötig brauchen!!!
    Die letzten Jahre mit Euch Allen waren kostbar und morgen nehme ich EUCH ALLE gedanklich mit in den Wald….
    Seid gegrüßt ihr liebe Beamer-Gemeinde!!

    Gefällt mir

    1. Hey Wolke, das war richtig schön bei dir im Wald! Deine ganzen „Familienangehörigen“ waren zwar schemenhaft noch zu erkennen, aber richtig getraut haben sie sich nicht mehr, oder?

      Der Teil von mir, der nicht bei dir war, reiste just in dieser so besonderen Nacht aus dem Süden kommend, im Auto sitzend und staunend auf der Autobahn nach Hause. Zum Glück hatte sich mein Mann bereit erklärt, diesen Abschnitt zu fahren, so dass ich mich ganz dem Himmels-Schauspiel hingeben konnte.
      War der Blutmond an sich schon mystisch, ergriff mich eine so kraftvolle Erhabenheit in dem Moment, als dieser aus dem Schatten mit seiner UrStrahlkraft wieder heraustrat, mit einer Würde und neu ausgerichtet, dass ich nur noch ganz still sein konnte und mir MEINER wahren Größe und Würde gewahr wurde.

      Ihr lieben ALLE, ich hoffe, es geht euch gut und auch ihr konntet diesen so besonderen Moment für euch erleben, wie und wo auch immer.
      So seid lieb gegrüßt,
      ❤ Birgit

      Gefällt mir

  41. Hallo und schönen Tag. Wo sind denn die anderen Beiträge gelandet????? Danke Goldquelle, daß Du mir die banale Frage nach dem tagesablauf beantwortet hast. bei mir ist es etwas verschoben seit einiger Zeit.
    Aufstehen eher um 12.00Uhr rum. Kein Mittagessen, nur trinken und Obst. 15.00Uhr Seelenarbeit (nutze
    die Kraft des Gebetes und der Musik). 16.00Uhr Hausarbeit, 17.3o Essen richten, Salate. Essen.Im sommer jetzt 19.30 ne Stunde Natur., zu kürzeren Tagen 20.00 Transformation und Reinigungsarbeit. 21.00warmes Essen. 21.45 Telefonat regelmäßig mit meiner Mutter; zum Ausgleich stricken, Yoga. Meistens 23.00 Television, wo es mich hinführt und zwischen 0.30 und 1.00Uhr zu Bett. Nicht einschlafen
    können vor 4.30Uhr (habe die Vögel jeden Morgen singen hören). Einkauf einmal die Woche, vormittags, meistens mit einem termin verbunden. Internet so zwischendurch, wenn es mir einfällt. Das ist meineRou-
    tine.
    du bist regelmäßig im Internet, Respekt. Hast Du auch eigene Webside, wo du Dich vertrittst???? sicherlich kennst Du Dich mit dem Erstellen einer solchen gut aus, oder?????
    Für dich und alle, die gerne hier lesen, einen zauberhaften Tag, lese gerne hier.
    Dana, Du frägst wegen Deinen Kreuzbeinschmerzen. Sind die besser??? Wenn ich darunter leide, habe
    ich mich mit etwas übernommen, aber im feinstofflichen Bereich. Z.B. irgendwo Verantwortung über-
    nommen, was nicht zu mir gehört. Weißt Du, was ich meine???? Louise Hay hat da ein hilfreiches Buch
    darüber verfaßt. Weiß gerade den Titel nicht, aber sie beschreibt, was körperliche Beschwerden uns
    sagen wollen. Vielleicht ist das ne Idee für Dich. Gutes Gelingen, Ester C.

    Gefällt mir

    1. Das kurze morgendliche Yoga und Dehnpogramm hatte ich noch vergessen.
      Die alten Beiträge werden regelmäßig gelöscht, was jedoch den Nachteil hat, dass alte Poster immer wieder von neuem freigeschaltet werden müssen. Von daher würde ich wenigstens die letzten 100 Einträge stehen lassen, damit die Kommunikation flüssiger verläuft.
      Einen eigenen Blog hatte ich bis vor kurzem mal. Wurde mir dann aber wegen all der neuen Regelungen zu viel.
      Deine Routine ist wirklich verschoben zur meinigen.
      Dann bist Du bestimmt auch Nachts geboren worden, als mehr nachtaktiver Mensch?
      Und mit soviel Salat könnte man mich auch nicht zufrieden stellen. Ich esse was das Zeug hält, und mein Körper bleibt dennoch in der unteren Gewichtsklasse. Aber kristalliene Körper wiegen ja sowieso weniger als die alten Auslaufmodelle. Essen muß mir Freude machen, und dank Okoubaka vertrage ich doch tatsächlich wieder alles.
      Heute am Jahresanfang des Mayakalenders ist eine intensive neue, leichte Frequenz spürbar. So darf es weiter gehen, hinein in die kosmische Lichtwand, die uns in den nächsten Tagen überspült.

      Gefällt mir

  42. Guten Morgen zuammen im neuen 3D freien Mayajahr. 🙂
    lichtderwelten.de/index.php/geistige-welt/channelings-anderer/hab-keine-angst-vor-dem-alten-jeshua-durch-pamela-kribbe
    transinformation.net/die-hieros-gamos/

    Gefällt mir

  43. Ja, ich habe das Gefühl jetzt wirken auch die Elemente der Erde aktiv an der Erneuerung und Klärung mit. Dieses erleben wir jetzt im extremen Ausmaß durch die Hitze und die vielen Feuer, so dass die im Außen ablaufende Show kaum noch interessiert, denn auch die Körper werden ein wenig zur Ruhe gebracht und wir werden auf unser wahrhaftiges Selbst zurückgeführt. Zumal auch nachts in uns viele Prozesse ablaufen.

    Gefällt mir

  44. Gestern Abend bin ich nur 3 Sekunden am „Tot“ vorbeigeschrammt. Kurz bevor ich mich an meinem bekannten Baumstamm zum Rasten nieder setzte, wurde ich von einer Stimme abgelenkt, sodass ich kurz stoppte und lauschte. Als ich dannach auf den noch drei Meter entfernten Baum zulief, krachte ein schwerer mit Birnen beladener sehr dicker Baumast vor mir nieder. Ohne diese zuvorige Ablenkung, wäre ich nun nicht mehr verkörpert. Das macht schon wach.

    Gefällt mir

    1. Boah, Sigurd, na das ist ja ein Ding!
      Da hat Dich wohl Dein Schutzengel gerufen! Wir sind stets behütet….. das ist doch sehr beruhigend zu wissen!
      Und ja, die Obstbäume sind brechend voll. Mein Apfelbaum berührt schon den Boden vor lauter Last. Beim Pflaumenbaum ist tatsächlich auch ein Ast abgebrochen. Selbst der Holunder neigt sich dermaßen stark nach unten, dass man ohne Umweg nicht mehr an ihm vorbeikommt….
      Genieß Dein neues, frisch gerettetes Leben!!!

      Gefällt mir

    2. Boah, lieber Sigurd, das ist ja ein Ding!
      Da war aber Dein Schutzengel am Werk! Wir sind immer beschützt und nie alleine….. wie toll!!!
      Ja die Obstbäume biegen sich unter ihrer Last. Mein Apfelbaum berührt schon den Boden mit seinen Zweigen voller Äpfel, die noch nicht reif sind und vom Pflaumenbaum ist tatsächlich auch ein Ast abgebrochen. Sogar der Holunder biegt sich so nach unten, dass man nur über einen Umweg an ihm vorbeikommt……

      Genieß Dein neues Leben!
      Und ja, wie Du sagst, es muss leicht gehen und Freude machen, dann ist es auch genau richtig – Ausmitsten und Umziehen, meine ich. Wenn die Zeit reif ist, wirst Du es merken!

      Gefällt mir

    3. Auf jeden Fall!!!!!! Du bist doch auch schon voll dabei, Deinen Plan zu erfüllen! 🙂

      Der Artikel, dessen Link Du da gerade verschickt hast, ist wirklich Hammer……. geht es jetzt wirklich los? Sollte es tatsächlich dieser Sommer sein, der den Schalter kippen lässt……??? Ich fühle eine quälende Ungeduld……. aber das kann auch an der Hitze liegen….. Meine Nerven sind stark angekratzt, obwohl ich hier gerade keinen Stess habe…….
      Auf gutes Gelingen!!!

      Gefällt mir

    4. Da hab ich ja Glück, dass meine Seele nun rechtzeitig zu 100% online ist. Der innere Lichtzuwachs ist enorm. Ich zieh einfach mühelos in eine andere Zeitlinie oder Realität.
      Ohne Kistenschleppen und Möbelwagen usw.

      Gefällt mir

  45. Hallo Ihr lieben Sofasitzer und Balkonurlauber,
    auch ich bin noch zugegen, meine Internetpause kommt dann erst im August……
    Ich empfinde im Moment alles so berauschend und spannend, dass ich zu fast keinem Kommentar mehr komme. Nur noch zurücklehnen und Staunen ist angesagt. Und nebenbei meine Wohnung ausmisten, denn im September ziehe ich um! Und die Vergangenheit braucht nicht mitzukommen, was eine ordentliche Klärung der Stauräume zur Folge hat. Die inneren Räume sind geklärt…… jetzt ist das Außen dran! Ich kann es jedem nur empfehlen! Die Müllabfuhr ist mir zu langsam. Kaum war sie da, sind die Tonnen wieder voll…… weiß gar nicht aus welchen Ecken das Zeug noch so hervorquillt……..

    Liebste, heiße Sommergrüße an Euch alle!
    Bärbel

    Gefällt mir

    1. Hallo Bärbel. Es freut mich für Dich und Dein neues Leben.
      Vom Umzug in eine klare Wohnung mit direktem Naturzugang träume ich auch.
      Im Moment jedoch leb ich noch in einem 12 Zimmer Haus, das vollgekramt ist bis unters Dach, und meinem seniler werdenden Vater, der jeden Tag neue Dinge anschleppt, damit das auch ja so bleibt. Ändern kann ich da noch nichts dran. Geistig jedoch ist das Neue schon da, und die Engel sind mit der neuen Wohnungssuche und dem Verkauf des alten Hauses schon lange beauftragt, damit alles reibungslos vonstatten geht. Es muß mühelos und freudig geschehen. Alles geschied zur richtigen Zeit. 🙂
      https://esistallesda.wordpress.com/2018/07/24/shelley-young-tagesbotschaften/
      herzfeldverbindungzwillingsflammen.wordpress.com/2017/07/30/die-kymische-hochzeit-der-lichtsternenpaare-in-der-letzten-inkarnation/

      Gefällt mir

  46. Ich hoffe Regen und einen liebevollen Platz für alle flüchtenden Menschen!!In NRW haben die Biobauern arge Probleme ihre Freilandkühe zu füttern.
    Bei Sandboden trocknet alles weg.So ganz umzwitschen schaff ich zwar in mir drin,aber im Aussen ist der Umschwung leider doch noch da!
    Da kann man weiterhin in Licht und Liebe beamen!!!

    Gefällt mir

  47. Hallo Ihr Lieben, ich habe gestern schon ein paar Zeilen geschrieben jedoch sind diese sonst wo gelandet nur nicht hier. Ich bin ein stiller Leser und genieße immer wieder eure wundervollen Zeilen. Momentan fühle ich mich wie vom Zug überrollt. Ich habe solche schmerzen im Kreuzbein und Ischias das es auch in die Beine ausstrahlt. Ihr gebt euch hier immer wieder gegenseitig so wertvolle Tipps das ich mich auch über Ratschläge freuen würde.Die Beschwerden wollen mir etwas zeigen, etwas sagen nur stehe ich aufn Schlauch und erkenne es nicht. Liebe Grüße von Dana

    Gefällt mir

    1. Hallo liebe Dana, den Ischias spür ich auch die letzten paar Wochen immer wieder, er ist ja der größte Nervenstrang im Körper und hält im Beckenbereich die Wirbelsäule.

      Er hält dich aufrecht, vielleicht muss er die letzten paar Wochen viel arbeiten um uns aufrecht zu halten, er ist wahrscheinlich ein bisschen „überfordert“ oder er entlässt gerade Speicherungen in den Quanten.

      Typs zur Schmerzlinderung kann ich dir leider keine geben, da er sich bei mir nicht wirklich schmerzvoll meldet und ich mich daher auch nicht mit Schmerzlinderung beschäftigt habe aber wenn es zu doll ist für dich, also ich habe keine Hemmungen Schmerztabletten zu nehmen.

      🙂 Gute Besserung

      Tula

      Gefällt mir

  48. Liebe Birgit und ihr lieben Tollen Wortfinderninnen Nalani Goldie Bea Yin und Sabine
    denen ich mich nur zutiefst verneigend aus all meinen Emotionen mit anschliessen kann…
    (ich komme weder in die richtige Schwingung…
    noch finde ich die richtigen Worte, noch arbeitet der pc rund…
    quasi wie …. „aussen aus“
    und wo ich endlich aufrechttechnisch wieder am Pc sitzen,aber nun nicht schlafen kann….

    Liebe jada
    so wenig wie nötig
    in eigen Verantwortung wenn möglich
    lass dir nicht rauben die schwebende freie Zeit
    sei für deine Lieben nur in Aufmerksamkeit
    Dir mehr als Herzensdank für diesen Unendlichen LiebesStillen Raum rund um die uhr,
    schaukel ich hier und sende LIEBE AN ALL nur…
    Möge unser Licht ALLe Schatten erhellen
    wo wir fantasie und Freude in 5d Leben erstellen
    danke das wir in dieser Zeit zusammen stehen
    und somit ALLes dann Staubfrei überstehen
    von Herz zu Herzen
    Bianca

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s