Shift Update 1- 31/5

Alles neu macht der Mai – treffender sind die bevorstehenden Wochen nicht zu benennen.

Waren die hinter euch liegenden Wochen zur Encodierung der importierten ersten Tripple Datensätze gewidmet, deuten  die mächtigen Vibrationen aus dem Subatomaren Mikrowellenreich/Tachyonen in euren Feldern  erste Entfaltungen in den Schichten des Bewusstseins, des übergeordneten bewussten im Bewusstsein und den unbewussten Unterbewusstsein – eine noch tiefer liegende Schicht der Bewusstseins- als auch  der physischen Materie an.

In der physiologischen Definition wird das universelle Äquivalent , die encodierte Energie, erst über das Ätherische zum mentalen und globalen Bewusstsein. Eine  Pulsation der Quelle selbst, als oszillierendes Licht in elektromagnetische Wellen zielgerichtet auf die vorgegebene Bahn und somit zu guter Letzt zu uns und in uns  gelenkt.

Damit encodiert ein morphogenetisches Feld, welches für euch Erdlinge Wahrnehmung- und Gedankenbewusstsein trägt (ohne diesem würde in der physischen Welt absolut nichts geschehen). Auch wenn euch das nun etwas abstrakt erscheint, könnt ihr diesen oszillierenden, elektromagnetischen Schöpfungsakt in vollendeten Formationen  auf eurem Planeten  (Ausrichtung zu magnetischen Punkten bei Flora, Fauna-  Herdenwanderungen, Zugvögel, räumlicher Übertragungen nervlicher Aktionspotenziale- emotionale Spannungen=elektrische Zerrung) sehr wohl schon lange genauestens beobachten.

Eine erneute Energieanhebung der letzten Stunden (Hyperluminaler Anstieg Freitag Abend gegen 18:00h) war enorm und ließ uns  erneut eine Entsendung von der Sonne (nächster eintreffender Sonnen Booster 30/4), die den Wind in unsere Richtung wehen, fühlen. Eine Interstellare Strömung aus der 7.Abmessung erreicht uns aus dem Zentrum der Zentralsonne um unsere Körper in Richtung Endspurt zu führen.

Besonderes Augenmerk sollten wir der Ausdehnung des höheren Herzens und der fünften Herzkammer (höheres Wissen und Verankerung in Materie) schenken.
Wir Menschen manifestieren mehr und mehr in jedem Moment Wandlung der Energie. Feinstoffliche Energien erzeugen elektrische und magnetische Indikatoren, die wir in Elektronen – unterschiedlicher Größe und auch Anzahl bestimmen und erhöhen – wandeln.
In jeder Sekunde des Sein erzeugen wir einen Fluss an elektrischer Energie, welche dringend notwendig ist um unser überleben zu sichern.
Wir lernen am besten, wenn wir uns der Lehre der Atome aufgeschlossen zeigen um zu verstehen was in physischer Struktur unseres Dasein geschieht, den Prozess unseres Körpers verstehen lernen, weshalb sich einiges an Befindlichkeiten zeigt und unsere Wahrnehmungen  steigert.

Alles besteht aus Atomen und die wiederum aus subatomaren Teilchen. Sichtbare Einheiten sind hier in und um den Atomkern, Protonen – Neutronen- Elektronen. Elektronen sind die kleinsten.

Sie bilden eine Schale und drehen sich um den Kern. Mit einer elektrischen Kraft werden sie an ihrem Platz gehalten, können sich jedoch von einer Schale zur anderen bewegen wo sich auch Elektronen tummeln. Protonen und Elektronen werden durch elektrische Ladung voneinander angezogen. Die innere Kraft eines Teilchens nennt man Ladung und ist ein entscheidender Begriff für die Energie.
Protonen sind positiv Elektronen negativ.
Im Raum der physischen Welt ziehen sich entgegengesetzte Ladungen an und ähnliche stoßen sich ab. Ein bestimmtes Tachyon ( Subatomares Teilchen was sich schneller als Lichtgeschwindigkeit bewegt) Namens Gluon( verhält sich wie Klebstoff) erzwingt, dass ähnliche Teilchen im Atomkern zusammengehalten werden. Die meisten medizinischen als auch spirituellen basieren auf dem Polaritätsprinzip wie Yin und Yang.
Im Interstellaren Raum hält Gravitation alles im ewigen Fluss.
Elektronen erzeugen normalerweise Elektrizität, werden aber auch von Antiteilchen (Positronen) der Elektronen sprich Ionen erzeugt. Unser physischer Körper braucht Ionen um in unsere Systeme (Oxigenierungs-, Herz/Kreislauf-, Nervensystem…) Botschaften zu senden.

Eine Informationskette die wir Ionisierung nennen. Wird diese gestört, kann ein eher in seinem Ursprungszustand verweilendes Elektron aus einem gesamten Molekül geschleudert werden. Das neutrale Molekül wird dann ein positives Ion. Verbindet sich ein positives Ion mit einem neutralen Molekül wandelt es in ein negatives Ion, aber an ein positives angeschlossen ,entsteht ein Photon!!
Photonen sind Grundeinheiten von Licht die für elektromagnetische Vorgänge – in ihrer unterschiedlichen Schwingung- verantwortlich sind. Sie haben keine Dichte, kein Gewicht, keine Ladung und reisen mit Lichtgeschwindigkeit durch den schwerelosen Raum.
Strömen in unsere Energiekörper und lassen die verschiedensten Symptome aufleuchten, ein guter Orientierungspunkt wo in unseren physischen Körpern Information und Neuformation stattfindet.
Durch die Arbeit an unseren Zellbausteinen wird hier Wandlung erst möglich gemacht. Die äußere Membran einer Zelle umschließt das Cytoplasma mit Hunderten von kleinen Strukturen, den Mitochondrien Nucleus Nucleolus.
Zellen können wir mit einer großen Batterie vergleichen, wo Mitochondrien für die physische als auch feinstoffliche Energie verantwortlich sind.

Wir haben ca. 50% für unsere Körper zur Nutzung zur Verfügung, während der andere Teil zur Zellerhaltung verwendet wird. Die Ladung entspricht an einem Ende positiv und am anderen negativ – aufgebaut wie eine Batterie.
Jede einzelne Zelle generiert hier also, eigene elektrische Energie und ihr eigenes Magnetfeld interagiert ständig mit dem Kosmos.
Im perfekten Gesundheitszustand sind das etwa 65- 70 Millivolt im Krankeitsfall liegt der Wert bei 30.

Es ist bekannt das wir auf ein zweites Elektrisches System welches die Gefäßsysteme mit dem Bindegewebe verbindet, zurückgreifen. Nervenbahnen und Gliazellen leiten hier den erzeugten Strom der Mitochondrien weiter und können somit elektrische Schläge oberflächlich als auch im inneren unseres Körpers aufzeigen – das berühmte kribbeln/vibrieren/Stromschlag entsteht.
Das elektromagnetische Feld unseres Herzens, strahlt 50.000 Femotales aus – Maßeinheit des EMF- unser Gehirn nur 10 Femotales.
Tiefes inneres Wissen sagt uns , dass das Feld unseres Herzens abgetrennt wird und hat daher eine 60x höhere Schwingungsamplitude als unser Gehirn wo unser Verstand angesiedelt ist.
Die einzigartige Flüssigkristalline Struktur unseres Körpers kann Biophotonen erzeugen und findet sich reell in unseren Körpern!!!
Diese Kristallmatrix ist von höchstem Gut für unsere Gesundheit und Weiterentwicklung, denn sie verkabelt unser innerstes Selbst mit unserer realen Umgebung.
Wenn Licht durch die Matrix des Körpers wandert, werden Bio Hologramme geschaffen, die uns in jeder Sekunde neu erschaffen. Die leitfähigste- äußerste- Kristallmatrix ist unser Bindegewebe, unserer Haut – dem größten Organ unserer Körper.
Seine Kollagenmoleküle sind Flüssigkristalle , festere Gewebe werden als festere Kristalle eingestuft. Kollagenmoleküle funktionieren auch als Halbleiter, wodurch auch Elektrizität und deren enthaltene Information in unserm Körper ausdehnt.
Durch erzeugte Bewegung – elektrische Impulse – und der Ausführung durch Regung unserer Körper entsteht so auch Klang in Form von Wellen und Feldern. Dieser nutzt unser Wasser um mit einer Geschwindigkeit von etwa 1500m/sec. von oben nach unten und wieder zurück zu puschen.
Ist hier unser Bindegewebe zu trocken erliegt dieser Informationsfluss und Nervosität als auch Unmut und Aggression können sich dann ausdehnen. Wichtig für unsere Kristalline Matrix ist Balance im Wasserhaushalt sorgfältig zu betreiben.

Besonders im 14. Universalmonat geschieht das durch Freischalten der Fähigkeiten von Retrokognition (tiefes Wissen vergangener Kulturen) als auch Prophetie ( Fähigkeit zu sehen und fühlen wenn alles nach Gottes Plan umgesetzt wird –  eine Menge von euch Erdlingen erleben seit Wochen Massenweise strahlend glitzernde kristalline Lichterfahrungen bei geschlossenem und geöffneten physischen Auge  ) und Projektion(einen ungeschminkten Blick auf unsere derzeitige Wirklichkeit und was wir ändern möchten/müssen) .
Das hochfahren der Intuition, ermöglicht es uns Neues Wissen und Wege zu erforschen unsere Fähigkeiten zu steigern. Uns an die Kristallmatrix weiter anzudocken und die Herzerweiterung zu forcieren.

Unsere Hellfühligkeit finden wir in der Arbeit mit dem zweiten und dritten Chakra – Intuitiv wissen wir was das Gegenüber fühlt, wie es denkt- der Zugriff auf Gefühl- und Mentalsympathie ist geöffnet.
Im fünften Chakra finden wir Verbale Sympathie – unsere Medialität Telepathie und auch Hellhören liegen hier. Wir empfangen Botschaften von anderen Menschen als auch aus den geistigen Hierarchien. Der Ausdruck kommt hier durch Wahrnehmung und Gedankenstrukturen als auch außerhalb derer unseres Sein – wir können hier verbale Botschaften öffnen als auch verschließen. Hier  entspringt Empathie.
Auch der Zugriff auf das siebte Chakra mit der Spirituellen Sympathie und Schamanische Sympathie im achten Chakra (für Seelenreisen, Fernwahrnehmungen, Präkognition- Zukunftsblick- Projektion, Visionen sind geöffnet.

Ihr findet die Schlüssel in andere Welten und Dimensionen (5/7/9) zu reisen, Informationen und Heilungsenergien- Bausteine zur Erleuchtung zu transferieren.
Die positiven Attribute sind in den genannten Chakren, losgelöst von Raum und Zeit- Vergangenheit Gegenwart und Zukunft- verschmolzen zu arbeiten.
Am wichtigsten sind hier unsere Absichten festzulegen um ein gewünschtes Ergebnis zu erzielen. Dadurch richten sich die feinstofflichen Energien wie von selbst aus.
Während wir heute die Schönheit erkennen und mit Ruhe und Gelassenheit in den Abend ziehen dürfen, ist bereits alles im Jetzt vorhanden- nur eben noch nicht offensichtlich.
Alchemie und Mystik dürfen hier zum Einsatz kommen und ist ausdrücklich erwünscht. Kommunikation zwischen den Welten geschieht nun ganz einfach und sanft. Wir fühlen hier bereits die neue Innere Stärke die uns durchströmt.
Neuverkabelung geschieht in jedem Moment und unser Übergang zu höheren Denken findet jetzt zur Sekunde statt.
Wenn Chakren ihren Spin erhöhen beeinflusst das unsere physischen Körper – dadurch ergeben sich Befindlichkeiten. Wir haben hier die Möglichkeit durch intensive Aufmerksamkeit, Thematiken zu bereinigen und dadurch in Heilung zu gehen.

Göttlich heiliges geschieht in der Physis – Muladhara das erste Chakra welches Sternenwanderern als Basis des Lebens in Materie erst möglich macht, verbindet mit dem Element Erde und zugleich mit der kosmischen Ursprungsquelle jedes Sein. Manipura/3. Chakra, Anahata/4. Chakra haben ihren ersten großen Verwebungsprozeß der vergangenen Jahre abgeschlossen. Suchen ihren Ausdruck im Vishuddha/5. Chakra Formulierung der Herzens- Seelenwünsche). Alle interagieren zugleich mit dem Sahasrara/7.Chakra und den hier einströmenden Impulsen.

Thematiken sind hier : Emotionen, Kreativität, Mentalität und unsere wahre Struktur, Kommunikation und unsere Kosmische Führung.
Erinnerungen aus den Lebensabschnitten, 6 Monaten bis 4,5 Jahre , 6,5-8,5 Jahre 14 – 28 Jahre, werden präsent sein.
Dabei wünschen wir allen aus tiefstem Raum/Kosmos Herzen einen friedlichen Start mit Neuausrichtung des höheren Herzens in Einheit mit dem Kosmischen Herz -Ausdehnung der Kristallmatrix.

Die Koordinierung beider aktivierter innewohnender Tetraeder eurer Merkaba wird nun auf eine gleichmäßige in sich Spiralförmige kristalline Energie eingestellt. Ihr fühlt daher in den vergangen Tagen mehr als bisher gewohnt eurer Physisches Gefäß. Besonders häufig der auftretende Schwindel der nicht gleichmäßiges Rotieren beider Körper im Mehrdimensionalen Raum aufzeigte. Justierungen wurden dann im oberen Herz Raum (stechen, stolpern, Druck), in den Schultergelenken und Schlüsselbein und Atemorganen(Druck, Sauerstoffmangel) in der Epiphyse (Klang im Ohr) Angleichung an die Höhere Matrix der Ordnung vorgenommen.

Eure Evolution  funktioniert über Reproduktion und sichert so die Zukunft der Gattungen und Spezien, der physischen Materie. So ist es zur Zeit notwendig weitere wichtige Aktivierungen in den Körpern vorzunehmen.

Jene Ionosphärischen Plasmaströme, die das höhere Einheitsbewusstsein tief in das kristalline Zentrum eures Planeten einweben und so  zirkadian Rhythmisch in allen Bioorganismen/Energiefeldern verarbeitet werden, sind die höchste Schwingungsbegleitung hin zur größten Verschiebung in der Spirale eures Sonnensystems.

Eine Ergänzung dabei ist die Häufigkeit der Amplitude und ihre Anhebung der Vibrationsfrequenz des Planeten (Schuhmann) wie auch der  Interaktion als Teil/Sprössling/Bewohner des Planeten in euren  Hirnwellen in sehr schnellen Abfolgen.

Weitere wichtige beinahe überbordende Vibrationsanstiege 27- 30/4, 6/5, 10 – 16/5, 23/5, 25/5, 29/5,

Es ist nur eine Erklärung der letzten Tage, aus der Zukunft eurer Sternenzeit/ Zwischenaufenthaltes der Wirklichkeit des ICHs von den Plejaden um das Wachstum  des  inneren Potenzial zu erkennen und beschleunigt fortzufahren.

Nehmt ihr die Worte mit in euer bewusstes Bewusstsein, erkennt ihr in der Reflektion der letzten Tage die Strahlkraft des Plasmas, welches Punktgenau auf Grund/Tiefe der See traf, um Schlamm aufzuwühlen, herumstocherte – das Chaospotenzial der Prägungen, Muster, Egos, Erinnerungen von Beziehungsinteraktionen (2,5J. 25 J. und 45 -50 Jahre zurückliegende Ereignisse unbedingt Neutral betrachten) , Leid und Schmerz-  aus den tiefsten Tiefen an die Oberfläche des Bewusstseins erhöhte und  quellen lässt.

Euch ständig auffordert sich aus den abgeschotteten Sphären herauszuschälen, genauestens zu betrachten/beobachten und mit höchster Achtsamkeit und Absicht im Umgang miteinander und das kosmische Einheitsbewusstsein der Allumfassenden Liebe in eure Morphogenesis  einwebt.

Ihr seid dabei endlich zu erkennen, alles funktioniert nur gemeinsam und miteinander, grenzt ihr euch aus unterschiedlichsten Gründen, Erfahrungswerten ab, funktioniert das  kristalline elektromagnetische  Netzwerk nicht reibungslos und das Potenzial von Chaos sucht sich seine  versteckten Nischen. Seht, es ist ähnlich einem Uhrwerk rattert ein Zahnrädchen nicht rund hängt oder bleibt das gesamte Werk stehen.

Spaß und Freude hebt die Erdenergie besonders im Wonnemonat Mai, wenn die Natur euch mit einem farbenfrohen Schauspiel entzückt. Findet die sonnigen Momente eures weit gedehnten Herzens und teilt diese weiter, übt Beharrlichkeit in  Arbeit und ergebene Aufmerksamkeit mit euch Selbst und dem Umfeld, öffnen sich auf einfache Weise  Weichen/Drehungen/Wendungen auf dem königlichen Pfad der Wirklichkeit eures ICH BIN.

Im 14 Universalmonat/3. Häuserdekade wandern wir im Gelände  des erdigen Hause Stier und haben eine energetische Ausrichtung nach Osten, deren Hüter EE Raphael und den begleitenden individuellen Engeln eines jeden Erdlings vorsteht.

Der Kommunikationssender und Empfänger Raphaels ist hier planetar Merkur. Unter Raphaels Schutz agiert hier auch Ambriel. Seine Hauptaufgabe ist es mit Merkur zwischen Himmel und Erde die Anbindung und Kommunikation zu stärken und damit einwandfreien Fortschritt in Evolution zu gewähren (Fokus auf 10 – 15/5).

Farbströmungen von weichem Orange/Rosa geprägten Sonnenuntergängen und grün-goldenen zeugen von beider Anwesenheit (schon Tage vor dem Rose Vollmond in Skorpion am 30/4 fühlbar, wahrnembar) Anpassung und Erneuerung in der Spirale der DNA gehören zu seinem Aufgabengebiet. Die Strömungen erfolgen wie der Hauch eines Sommerwindes, öffnen die Portale zu den kosmischen Hallen des Wissens- beinahe zu leise, sodass Erdlinge nur mit höchster Acht- und Aufmerksamkeit, die großen Wissenspakete sofort erfassen können. Zudem markiert der VM des 30/4  nun den Kipp-/Wendepunkt des gegenwärtigen Finsterniszyklus in welchem ihr euch schon seit 31/1 (Mondfinsternis) findet, sondern besteht aus der selben quadratischen Position wie seinerzeit.

In den ersten zwei Wochen sind alle aufgefordert, der Initiierung des Bauch Gehirnes (Intuition) zu folgen und mit dem ausführenden Kopfhirn/Verstand so gut es geht zu nutzen

Die Vergangenheit des bisherigen Physischen Körpers legt seine schweren Kleider ab und wandert in die nächsten drei höheren Ebenen des Humanoiden Daseins in der Galaxie..

 

Körperliche Korrespondenzen des Wonnemonat Mai – Geschlechtsorgane, Anus, Nebennieren, Steißbein, Ausscheidungsfunktionen- vor allem Haut (Hydration achten-trocken, schuppig)

Verdauungsorgane im Bereich des Magens – Leber, Milz, Galle, Pankreassystem- Bauchspeicheldrüse, Schilddrüse, Oxigenierungssysteme, Lunge, Herz, Lymphsystem(häufig Wassereinlagerungen), Teile des Hypothalamus, kognitive Funktionen, visuelle (Augen, kratzendes empfinden) und olfaktorische Systeme, Ohr und Sinusproblematiken, Thymusdrüse (Tagesbewusstsein mit leichter Amnesie), Teile des Immunsystem, Brustwirbel, Lendenwirbel,Adrenalinsystem, Teile der Nierenfunktionen, Fortpflanzungssysteme, Neurotransmitter, Brustwirbel, Lendenwirbel, Kreuzbeinwirbel.

Vorsicht ist beim planetaren Stell dich ein von Merkur- Uranus und Mars, birgt es durch Algols Strömungen von 10 – 15/5 das Potenzial der Unfallhäufigkeit, des Konfliktes, Problematiken mit Technik/Elektrizität/Kommunikationsverbindungen und auch den Fall des alten Geld- und Wertsystems (13/5 – Uranus und Mond im Haus des Stier ). Geoaktivitäten und Wetterextreme sind zu diesem Zeitpunkt zu erwarten.

Dienstag den15/5 der Neumond und Sonne am selben Ort 24° im Haus des Stieres begleitet von den Strömungen des Enthauptungs- /Katastrophenstern Algol.

Algol befindet sich in dem enthaupteten Kopf der Medusa, den Perseus hält. Dieser Stern hat einen schrecklichen Ruf, er verursacht Unglück, Gewalt, Enthauptung, Erhängen, Elektroschock und Massengewalt und gibt eine verbissene und gewalttätige Natur, die den Eingeborenen oder anderen den Tod verursacht. Es ist der grausamste Stern am Himmel.

Algol war bekannt als der blinkende Dämon, da es ein Doppelstern ist. In China hat  Algol auch den Namen  -Aufgestapelte Leichen. Die Hebräer nannten ihn -Teufelskopf und er ist  mit Adams erster Frau Lilith verbunden, die als  Vampir und Sukkubus in der Unterwelt gebrandmarkt wurde. Algols Strömung im Stier könnte vielleicht ein abnormaler Sexualtrieb sein, zu viel oder zu wenig. Ausdruck von Algol, plastische Chirurgie, Mutation, zerzaustestes Haar, Perversion, Missbildungen, Potenz gegen Impotenz, Betäubung, Gänsehaut, Machtmissbrauch.

Gut das hier auch die Visionären Energien des Jupiters und Neptun ab 10/5 am Horizont auftauchen zum 25/5 den Zenit erreichen und bis 12/6  in Verschmelzung gehen und neue Ideale und Werte integrieren – wenn wir den freien Willen geschickt nutzen.  Erkenne …..Anders zu sein ist – Leben was ist…. dein ICH BIN….die Schallmauer ist durchbrochen ….ähnlich dem Urknall/Supernova……ungeahnte Energie des Lichts dehnt sich aus…..und äußert sich in Träumen,Visionen oder Meditation.

Bevor wir m 29/5 mit dem Rat der Ältesten -aus der Historie der Menschheit und ihren Taten zu lernen- einen Schütze Vollmond  (8°MESZ 16:20- mit Saturn im Steinbock)feiern…aber dazu später mehr.

Fulminanten Start in den beschwingten Wonnemonat Mai

J.A.

In eigener Sache-

Danke für die Genesungswünsche, Segnungen, Worte und Wertschätzung

Umflügelung Jada

 

 

 

 

 

 

 

89 Kommentare

  1. Ganz unten links steht dann, eigene Farben auswählen. Als Farbenblinder hab ich da einfach meine Intuition sprechen lassen. Und die war gut. 🙂

    Gefällt mir

    1. Ach Sigurd du lieber, dieser Anweisung bin ich gefolgt raus kam dabei die Sonnendottergelbe Rahmung….hm liegt wohl doch an der Wahl des Themes oder dem Blogbausteinen…..vielen Dank dir und sieht ja gar nicht so schlecht aus oder ?

      Gefällt mir

    1. huhu

      wie macht ihr das alles? wo seid ihr?
      Ich dreh heute durch. heute isses soweit. mein ego fliegt raus. VERPISS DICH!!!!!!

      Gefällt mir

    2. Liebe/r Jemand,
      heute ist der Zenit erreicht……morgen ist’s schon milder….und unsere Begleiterin Amnesia löst den Nebel…. @ ALLE,ich möchte an dieser Stelle auch hinweisen, dass sich in der Menüleiste eine frisch durchlüftete Baordküche mit großen Sofakapazitäten findet, wo ihr alltägliche Wahrnehmungen, Befindlichkeiten, oder andere Zwischenmenschliche Kommunikation (wie etwa über Henna), wertvolle weiterführende Links, Video ect. teilen dürft – mit der Herzensbitte Achtsamkeit walten zu lassen
      Im Dienste allen gerecht zu sein Jada

      Gefällt mir

    3. ups mein text is weg.also nochmal. ich habe heute den tag der tage. ich sitze schnaubend, ausser atem am pc. mein ego will es auf die harte tour. 1000mal, mit engelsgeduld mit meinem ego gesprochen…war kurz weg.trick 17.hat sich nur versteckt. so ging es die ganze zeit. und heute, da bin ich mal wieder gestürzt. und dieses mal, du grrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr ego, habe ich mir wegetan, und was da nach noch kam schreib ich nicht.du weisst was ich meine.42 jahre warst du in erster reihe bei mir, abgesdehen von einigen temporären begrenzten rückzügen. oder aus taktischen gründen. nur jetzt reichts. heut is dat kind gefallen, das fass übergelaufen. deinetwegen habe ich stress, ich finde keine ruhe, bin unkonzentriert, was im schlimmstenfall einen sturz zu folge hat. mir sämtliche nerven und energien kostet. und heute habe ich mir wehgetan, ausgerechnet an meiner rechten hand.du arsch. ich war lieb, verständnisvoll und geduldig mit dir. aber heute hast du den bogen überspannt. VERPISS DICH!!! du hattest deine zeit. und die ist JETZT!!! um. ARRIVIDERCI:SERVUS TÜß SALUT BON VOYAGE. ich möchte, das es mir gut geht!!!!!!!!

      Gefällt mir

  2. Ihr Lieben, danke für die Kerzen, die Ihr angezündet habt, um den Raum/die Räume wieder zu erhellen, ich setz mich mit dazu, nachdem ich die letzten Tage mit einem Matsch-Kopf rumlief, nicht ganz oder noch nicht da, ein wenig neblig. Genauso fühlte sich auch dieser Raum an und dabei versuchst Du liebe Jada alles, um die Einzigartigkeit dieses Raumes zu erhalten. Und dann heute Morgen diese Worte von Wolke, die Mut machen, die Flügel auszubreiten und sich von alten Emotionen und Mustern nicht mehr festhalten zu lassen. DANKE Kathrin

    Gefällt mir

  3. Hallo Liebe Wolke
    in deinen schweissnassen Herz Worten
    finde ich zu Gott, an ALLen Orten
    entdecke ich nur den Mut, zur bedingungslosen Liebe zu stehn
    und nur den Weg möchte ich mit dir auch gemeinsam gehn
    ich stelle auch auf nun diese 3. Kerze
    auf das das Licht drei D ausmerze
    drum lass uns die VOLLE grösse der Flügel ausbreiten
    die Liebe in ALLen offenen Herzen ausweiten.
    von ❤ zu ❤ bianca

    pss… gestern schrieb ich 2 kommentare… (ähnlichen Text als Dankeschön bei Goldquelle)….
    bei beiden kommentaren (unter verschiedenen Leerzeichen in meinem Namen) stand,
    das sie noch freigeschaltet werden müssen….
    und dann waren sie heute morgen doch nicht gepostet….

    Gefällt mir

    1. Liebe Bianka, hab eben nochmal geschaut, aber da war kein Beitrag zum Freischalten in der Leitung. Federchen mußte ich eben freischalten, und hab das auch sofort gemacht.

      Gefällt mir

  4. Noch ein Langzeitbericht zu Okoubaka D6, das hier mal Thema war. Nach 2 Monaten regelm. Einnahme, sind bei mir schmerzhafte Oberbauchblähungen kein Thema mehr.

    Gefällt mir

  5. Dankeschön liebe Wolke, das hast sehr schön geschrieben und so hatte ich sofort Lust, ein bisschen Senf dazu zugeben 😀 ! Ich war heut morgen schon unterwegs und hatte Schnappatmung draußen, weil die Luftfeuchtigkeit sehr hoch ist – noch ein bisschen mehr, und ich benötige Kiemen :-/ ……dann kamen alle Ängste zusammen und ich dachte, ich bekäme Panik, war aber nicht. Es ist wahrscheinlich einfach „nur Kreislaufwetter“ . Hier zuhause gehts mir wieder gut, ich trinke viel Wasser und nachdem ich euch gelesen habe, ist alles gut. Heute ist Portaltag, morgen Neumond, das reicht doch schon für die Stimmung 😀 ! Alles Liebe für uns alle, ich drück euch und gebe eine Runde Senseo am Küchentisch aus – Monika ❤ !

    Gefällt mir

  6. Guten Morgen
    Ich lese gerade zum dritten Mal die schon wieder alten Kommentare und denke über die Transformation nach(Ja ab und an denke ich noch!!Mit dem Bauch-das stiftet nicht so viel Verwirrung.)
    Über diesen Raum (der jetzt seit Jahren besteht!!!),unsere leergeräumte Küche(na ja ein paar Stühle stehen ja noch)die Menschen die hier ein und aus gehen, -oder gingen…(meißt holt sich der ein oder andere nur noch einen Vanillekipferl und verschwindet wieder)..die emotionalen Energien,hochgepeitscht,tiefberührt,Liebesbeweisend…..jedem so wie er es fühlen mag….
    Habe gerade einen Hocker gefunden.Auf den setze ich mich einen Moment ans kalte Feuer(ist ja warm draussen)
    Heute morgen wurde ich von meiner inneren ,immer presenter werdenen Stimme,geweckt.
    Ich brauchte eine Weile um zu begreifen daß sie mich auslachte
    Erst ein wenig beleidigt ,setzte ich mich auf um sie zu fragen was denn so lustig sei……
    Du-bekam ich zur Anwort….(Na Danke wie nett so früh am Morgen)
    Du surfst durch deine Emotionen,fliegst duch nachbarschaftliche Siegeszüge,schwelgst in schwindelnden
    Transformatiossymptomen,liebst intensiv und ärgerst dich mit geschwellter Brust………….
    Dabei übersiehst du immer das wesentliche……….Das Tor zur neuen Welt steht offen…und all die Energie die du noch immer,fleißig in deine alten Muster stopfst,könntest du nutzen,um es endlich zu durchschreiten.
    Nichts ist mehr so wie es scheint…wirf endlich allen alten Ballast ab und schreite hindurch!!Es gibt keinen Moment mehr der nicht passt,es ist perfekt…….Du musst es jetzt einfach leben!!
    Liebe Mitreisenden,ich werde jetzt eine Kerze hier anzünden ,auf diesem KÜCHENTISCH…für uns alle.ganz besonders für unsere Gastgeberin JADA.
    Mit einem tiefen ,sinnerfüllten Aufruf an alleTransformierenden:Noch einmal tief in sich hinein zu schauen und dieses Tor wahrzunehmen.
    (JEDER so wie er mag……)Ich möchte nicht mehr in all diesen Emotionen und Verletzungen schwimmen,ich möchte einfach das sein was ich geworden bin:Ein lichterfülltes Wesen ,ohne Angriffsstellen und emotionalen Triggerpunkten.(das auch an die Leute ,die hier lesen und ständig von den Kommentaren genervt sind.Dann lest sie einfach nicht!!!!!Es wird ja keiner gezwungen über Jadas Shift hinaus zu gehen.)
    Ich schiebe jetzt ein paar Plätzchen in den Ofen(Inas Vanillekipferl kann ich leider nicht das Wasser reichen) und für Sabines Texte fehlt mir manchmal die Tiefe,Ich gebe jetzt all meine blockierenden Systeme ab und trete in meinen wirklichen Lichtkörper…(ähm..das was denn schon so da ist..wolln mal nicht gleich übertreiben)Auch im Wohnzimmer stelle ich eine Kerze auf den Tisch,für unseren super lieben Gastgeber Sigurd,(für die letzten Tage Sofa-Lümmeln)
    An alle stillen ,genervten Leser…Lest den Text lieber nicht!!Er ist lang ud tiefsinnig
    Sooooo-das wars,(schwitz)Lasst uns endlich die Flügel ausspannen und wie vernünftige Engel auf die Landebahn treten(Ich sehe warscheintlich eher aus wie der Tölpel bei Bernhard und Bianca)
    Euch allen einen schönen ,lichtvollen und Ehrlichen Tag
    Wolke

    Gefällt mir

    1. BOAAAAAAH, liebe Wolke !!!!!

      Was für ein Wochenanfang mit Dir, komm her, ich hab ein Schweißtuch in der Hand für Deine Denkerstirne und tupfe da ein bisschen ab. Vanillekipferl-Rezept bekommst Du gratis dazu.
      Ich habe eben auch eine Kerze dazugestellt, Du kleines Montagswunder….wie schön und tief Dein Text ist….. unbeschreiblich.
      Lass Dich herzlich drücken dafür

      Ina

      Gefällt mir

    2. Guten Morgen zusammen.
      Gut bebrüllt Wolke. Man darf das wesentliche nie aus den Augen verlieren, und das ist nunmal nur im eigenen Inneren zu finden, und nicht in äußeren Ablenkungen und Projektionen.
      Ich lade auch alle in die Küche meines 5D Traumhauses am Traumstrand in der neuen leichten 5D Welt ein. Ihr werdet mich dort schon finden. Ich bin der lustige Engel mit der großen Nase. 🙂

      Gefällt mir

    3. Hallo liebe Wolke!!!!!!!
      Ich freue mich!!!!

      liebe Ina, da bist Du ja!!!
      Schööön, Dich wiederzulesen!!!

      Ich drück Euch!

      Liebe Grüße an alle anderen
      Judith

      Gefällt mir

    4. W!O!L!K!E!, das ist ein toller Text!
      Während ich noch vor dem Tor auf einer Art Meilenstein sitze und da hin schaue, ein Wanderstock in der erschöpften Hand, schreibst du sowas! Bisher traute ich mich nicht. Aber du hast mich arg inspiriert, deine Worte haben WARB-Geschwindigkeit, bzw -kraft.
      Los, heben wir ab, od. nee, besser:ab auf die Landebahn, wie du schreibst.
      Dir einen schönen Vanillekipferl-Tag mit od. ohne Schweiß, egal

      Gefällt mir

    5. Wolke, das ist ein Beitrag mit WARB-Kraft. Super geschrieben. Ich lümmelte mich noch vor dem Tor rum, auf einem Meilenstein sitzend, um zu verschnaufen, Wanderstock in der einen u. Schweißtuch in der anderen Hand. Jetzt bin ich voll motiviert!
      Flügel ausschütteln und weiter, mitten durch.
      Dir einen Landebahntag wie du ihn dir nur erträumen kannst!

      Gefällt mir

  7. Hallo Liebe Jada,
    gerne lasse mich in deinem Raum der Gefühle nieder
    befeuert die Kreativität in mir immer wieder
    Danken möchte ich für diesen Raum
    SO IST das Erkennen im SELBST kein Traum

    ALL die energien pulsieren heute wild,
    das unschuldige Kind zeigt sich im BIld.
    Gammastrahlen prasseln zu Erde herab,
    auch die Boviswerte feuern nicht zu knapp.
    es ist fiebrig und der Bauch hartheiss
    und ist es doch, das ich es WEISS
    Liebe IST am Überfliessen
    wir können auruhn und geniessen
    die neue Erde IST nun im SEIN
    switch diese Dimension JETZT in mein herz hinein.
    und ICHBIN nur noch GLÜCKlich REIN
    ❤ bianca

    Gefällt mir

  8. An ALLE Mütter in diesem Land,
    ich wünsche uns einen zauberschönen Tag, ob zusammen mit unseren Kindern oder nicht….
    Ich ehre unsere aller MutterHERZEN, die da Geborgenheit, Obhut und Begleitung schenken –
    BEDINGUNGSLOS……ohne nachzudenken, einfach SEIN in LIEBE.
    Herzliche umflügelnde Grüße ❤
    Birgit

    Gefällt mir

  9. Lieber Sigurd! Ich habe grad über deinen Leerstellen-Linkseinstellungs-Vorschlag nachgedacht.
    Also: umgehen wir da nicht den Willen von Jada keine Links mehr einzustellen?
    Wir werden doch geführt zu dem, was uns finden soll. Persönliche Berichte sind hier sehr erwünscht und wertvoll….wäre schön, wenn dies so bleibt! Dies sind meine Gedanken zum Vorschlag.

    Gefällt mir

    1. Hallo liebe Velar, lieber Sigurd,

      vielleicht wäre es eine Möglichkeit, einfach den Autor und den Titel zu nennen, wenn man das Gefühl hat, jemanden damit vielleicht weiterhelfen zu können? Dann kann man einfach danach googeln … Es sollte nur nicht überhand nehmen, persönliche Erfahrungen helfen und berühren viel mehr … Das war mein Gedanke …

      Gefällt mir

    2. Na gut, wenn auch keine Lesehinweise aus anderen Quellen hier eingestellt werden dürfen, dann dürfte mein Blog wohl die letzte Ausnahme in Sachen buntes Teilen und Reden gewesen sein, und ich werde auch keine Lesehinweise mehr einstellen.
      Es dürfte hier dann aber so ruhig und auch friedlich bleiben wie in letzter Zeit. Hat ja auch was gutes. Weniger Ablenkung von sich selbst.

      Gefällt mir

  10. Lieber Sigurd!
    Liebe Linkseinsteller! Links mit Leerstellen einstellen….das scheint mir nicht angebracht.
    Das ist meine persönliche Meinung….für mich sind eigene Berichte wertvoll.
    Und noch einmal: jeder wird zu dem geführt was er braucht.
    Da wird doch dieser Blog wieder zu etwas gebraucht, für das er so nicht gedacht war.
    Dies sind meine Gedanken dazu…habt einen guten Tag!

    Gefällt mir

  11. guten morgen ihr Lieben
    bitte noch die Wahrheit sei zu erwähnen,
    das es mit den Links und auch gerade von youtube,
    und auch Blockierende eigenschaften der Überfüllung dafür sorgten,
    das der blog dann tagelang für Kommentare gesperrt war…
    und das wollte dann wohl keiner mehr auslösen……
    Sigurd hat seinen Blog angeboten, damit wir uns Dankend untereinander die Links
    direkt austauschen können. anstatt ein leerzeichen neu zu setzen,
    wo nicht jeder technisch begabt ist,
    oder vergisst und schon war der Blog wieder gesperrt
    worauf Jada die Links wohl strich, weil es nun schon ins geld ging
    um den kostbaren Blog zu retten
    …und auch die stillen leser schwimmen mit den Energien,
    und freuen sich über den regen Austausch
    und Manch ist auch mutig, sich zu zeigen
    wo soviel HERZLIEBE fliesst ❤
    Danke ALLe für unser SEIN
    ❤ en bianCa

    Gefällt mir

  12. Wie schön, es wurde wieder ein( Liebes-) Steinchen hier herein gebracht….

    Liebes Federchen, ich schließe mich deinen Worten des Dankes an den lieben Sigurd an. Dass er uns in der Not ein Quartier ( und ich glaube so hat es Sabine gemeint – in keiner Weise abwertend), gegeben hat, was zu einem unschätzbaren Raum des Austausches geworden ist und das auf so unkomplizierte und überaus sympathische Weise.
    DANKE SIGURD-GOLDQUELLE !

    Also entweder ich bin zu dusselig oder mein iPad kann es einfach nicht: wenn ich auf den Antwort-Pfeil gehe passiert nichts, was bedeutet, dass ich mich immer oben drübersetzen muss. Etwas was nicht meinem Nturell entspricht, ich aber vielleicht lernen muss 😉
    Ich grüße euch ALLE,
    Birgit

    Gefällt mir

    1. Liebe Birgit,

      jetzt ist mein schon geschriebener Text verschwunden!!!!!!

      Dann halt noch einmal!!! …..hab lieben Dank für den Satz, den du in Klammern schriebst. Wollte gleichzeitig diese „Kleinigkeit“ auch klarstellen, als du gerade deinen Kommentar eingestellt hast.

      Ich frage mich was sollen alle „Liebessteinchen -wie Du es nennst- bringen , wenn wieder jemand aus einem liebevoll gemeinten Beitrag etwas herausliest was nicht drin steht . Ich fasse es nicht. Damit wird doch jeder Versuch zu einem vertrauensvollen Miteinander zurückzufinden im Keim erstickt. Es ist einfach nur traurig.
      Vielleicht liegts ja wirklich am Einfluss von Algol …und bis der wieder verschwindet dauert es noch ein Weilchen. Deshalb werde ich weiter eher die stille Beobachterin bleiben und Jada liebe Grüße senden, denn das „kosmische Geflüster“ war lange Zeit eine so wunderbare „Heimat“ für mich.

      Liebe Grüße
      Ina

      Gefällt mir

  13. Liebe Sabine,

    für mich sprichst du nicht. Sigurd ist für mich kein „Notquartier“ und war es auch nie gewesen. Sigurd war so fürsorglich und hat uns „in der Not sein Quartier“, das schon lange besteht, liebevoll zur Verfügung gestellt. Anfangs war es ein wenig fremd für mich, wie überall, wo man zu Gast ist. Aber Sigurd hat so einen wunderschönen Begegnungsort und er hat uns eingeladen, bei ihm sein zu dürfen, wie wir sind … Bunt, fröhlich, lebhaft, fürsorglich, liebenswert … Was wir von Herzen gerne tun … Ganz lieben Dank dafür, lieber Sigurd …

    @ All ihr lieben und liebgewonnenen Weggefährten,

    ein Raum kann liebevoll und gemütlich eingerichtet sein, aber zu einem liebevollen, helfenden, fürsorglichen, fröhlichen und lebendigen Ort machen ihn seine Bewohner und ihr wundervoller Austausch … und ich würde mich freuen, hier wieder so einen wunderschönen Begegnungsort zu finden … es liegt an uns allen …

    Auch an dich, liebe Jada, von ganzen Herzen Danke für deinen wundervollen Begegnungsraum, den du uns so liebevoll zur Verfügung stellst …

    Seid alle lieb umarmt
    Heidi

    Gefällt mir

    1. Hallo Federchen und die vielen anderen. Soviel Lob am frühen Morgen, bin gerade einige Zentimeter gewachsen und rot geworden. Vielen Dank nochmal, aber es war mir wirklich ein freudevolles Bedürfniss, dieses Wohnzimmer zur richtigen Zeit einzuführen. Es bestand ja nur bis zur Löschung 7 Wochen lang. Mir kommt es viel länger vor. Aber ich hätte da einen schönen Verschmelzungsvorschlag. Wir vom Wohnzimmerbereich nehmen uns etwas zurück (was schwer fallen dürfte) und stellen links hier, wenn es nicht anders geht und der Mitteilungsdrang mit uns durch geht, nur in inaktiver Form ein. Zum Beispiel so:
      christine-stark.de/index.php?option=com_content&view=category&layout=blog&id=3&Itemid=30
      Also vorne alles weglassen. Das gilt dann nur als Lesehinweis und nicht mehr als Link.
      Und Jada könnte mit nur wenigen Klicks die Farbe des Wohnzimmers übernehmen.
      Dann wären alle zufrieden und wieder glücklich vereint auf einer „rechtssicheren Plattform“.
      Schade nur, dass ich dann als Nichtblogbesitzer meine Fehler im Nachhinein nicht mehr korregieren kann. Damit muß ich dann halt leben. 🙂

      Gefällt mir

  14. Hallo liebe Lasmorlas,

    ich glaube, dass es wichtig ist, jetzt nichts durcheinander zu bringen!
    Dass Jada ihre Seite den neuen gesetzlichen Erfordernissen angepasst hat und sich dadurch ein klein wenig das Layout verändert hat, ist natürlich NICHT der Grund für die Stille hier.
    Dass Jada sich diese erhebliche Mühe gemacht hat, ist großartig und zeigt wieder nur, wie wichtig ihr dieser Dienst für uns alle ist!
    Die Stille hatte schon zuvor Einzug gehalten und ist anderen Gründen geschuldet.

    Ich glaube, dass ich nicht nur für mich, sondern für ALLE, die Sigurds Blog nutzen, spreche!
    Keiner ist von hier weggerannt und wir alle halten Jada die Treue!
    Natürlich tun wir das!!! Sind es doch ihre Botschaften, die uns zunächst zu ihr und danach hier in ihrem Raum zueinander geführt haben.
    Sigurds hat seinen schönen Blog, ja eher aus der Not geboren, als „Nebenzimmer“ von Jadas Raum, von Küche traue ich mich nicht mehr zu sprechen, zum Austausch angeboten, da ebendieser Austausch hier einigen Lesenden nicht „zusagte“.
    Das war sozusagen „alles“.
    Sigurds Blog ist keine „Konkurrenz“ zu Jada, liebe Lasmorlas, sondern hat quasi ein „Notquartier“ (sorry, Sigurd, du weißt, wie ich’s meine, stimmt’s!?!) , für die Menschen, gestellt, die keine Ahnung mehr hatten, was sie denn richtig und falsch machen in den Augen der anderen Lesenden.
    Ich hatte, die Anderen bestimmt auch, aufrichtig auf den „frischen Wind“ gehofft (Achtung, völlig Sarkasmusfrei gemeint), der diesen besten Ort im ganzen Netz wieder neu beleben wird!
    Wenn auch bislang ausgeblieben, kann ja noch werden, was noch nicht ist.
    Welche Auswirkungen die Schließung deines Blogs haben wird, bleibt abzuwarten, lieber Sigurd!

    Lasmorlas, ich grüße dich herzlich!
    Liebe Elfriede, dir sende ich auch einen lieben Gruß! Vielleicht magst du ja einen Austausch hier beleben, das wäre doch schön!

    Alles Liebe für alle
    Sabine

    Gefällt mir

    1. Liebe Sabine natürlich weiß ich das du und viele andere jada immer die Treue halten werdet … schade finde ich nur das diejenigen die nicht wissen wie Sigrunds Blog heißt nicht folgen können und hier auch auf die aufmunternden Worte von dir und den anderen warten … natürlich fühlen wir uns hier etwas allein gelassen ….und die Beschreibung von Sigrund war vielleicht für verzweifelte und alleingelassene nicht gerade gut …..
      liebe Sigrund nix für ungut …. für mich fühlte es sich so an …..
      ich lese hie seid Jahren mit und das fast täglich um mit den ganzen Energien und Attacken Symptomen besser umzugehen und plötzlich …..alle weg wo ich von vielen Beiträgen positives herausziehen könnte und es mir und vielen andern besser ging

      Gefällt mir

    2. Ich hab den Hinweis auf den Blog hier schon mehrmals eingestellt.
      Also für die letzten 2 Wochen die er noch online ist, hier nochmal der inaktive Link dazu.
      Einfach kopieren und nach oben in die Adressleiste ziehen, auf Enter und er geht auf.
      lichtfeude.wordpress.com/

      Gefällt mir

  15. in einfach nur sprachlos das sich hier auf Jadas Blog….alles so verändert hat und auch kein Austausch mehr stattfindet und auch Kerstins Zeilen fehlen sehr .Das hat sovieles an Ruhe und Erleichterung gebracht,eine Frage brennt doch. WARUM ? ist das so …hat einer von Euch hier eine Antwort !

    Gefällt mir

    1. Das kann ich dir sagen. Diejenigen, die vorher hier Stimmung verbreitet haben, sind alle auf meinen Blog umgezogen, wo sie sich nach Herzenslust austoben können. Aber ich darf dich beruhigen, denn nach dem 25 Mai sind die meisten wieder hier, da ich meinen Blog dann schließen werde. Also nur eine vorrübergehende Ruhe hier vor dem neuen Sturm. 🙂

      Gefällt mir

    2. Ich werde jada treu bleiben und nicht wegrennen wenn sich etwas ändert…..sie wollte ja nichts umstellen aber leider wird das halt aus Sicherheitsgründen verlangt ….ich finde es sehr schade…die Nachrichten die jada schreibt haben sich doch nicht geändert nur der Aufbau der Seite.

      Gefällt mir

  16. Hui, neues Aussehen aber sehr schick!
    Tja, nicht nur ich steck mitten in diesem Prozess, sondern auch meine Tochter! Liegt vllt. auch daran, dass zwei aus der Familie ihr mal den Kopf zurecht gerückt haben, was ich manchmal nicht so schaffe. 😉 Nein, Spaß beiseite. Sie ist aktuell sehr empfindlich und da mussten mal andere Familienmitglieder ran, um sie wieder auf die Spur zu kriegen. Momentan tun ihr die Beine weh und sie zieht sich zurück. Soll ihr gegönnt sein in den Maiferien.
    So nu zu mir… Meine rechte Schulter ist noch nicht ganz wieder hergestellt. Momentan bin ich mit Physiotherapie dran, weil nun mal nicht alles mit Yoga funktioniert. Von daher hab ich da so meine Relax Minuten auf der Liege (der Physio sieht aber auch schnuckelig aus 😛 ). Ich spüre zu dem ne gewisse Aggression. Nicht nur bei mir, sondern auch in meiner Umgebung, dass ich schon zwei mal den Kopf einziehen musste, weil ich mittendrin stand. Schön ist wirklich was anderes… Ja, aber ich höre auch mehr auf meine Intuition. So langsam kriege ich die Kurve (juchey) und meine Familie hört auch vermehrt drauf. Aber auch die tiefe Traurigkeit, wie in den letzten Wochen macht sich nach wie vor noch breit, viele Bilder, erlebte Dinge, kommen hoch, Empfindungen die schwer verdaulich sind.
    Dazwischen verstarb meine Oma, die Verwandten sind wie hochgeschreckte Hühner und ich in der Mitte… Ich lass es an mir abprallen. Das ist die beste Medizin…

    Mal sehen wie es weiter geht…!

    Euch allen weiterhin viel Kraft für diesen Prozess… 🙂

    Gefällt mir

  17. Guten Morgen an Alle Lieben hier!
    Geht es Euch gut? Es ist so still hier. Ich schau mal ob meine Worte abgesendet werden können.
    Ich wünsche allen einen guten Start in die neue Woche!
    ❤ ❤ ❤

    Gefällt mir

    1. Liebe Velar, liebe Grüße zurück. Ja, es ist still geworden, für mich kann ich aber sagen, dass ich in der letzten Zeit einfach nichts lesen wollte, Ruhe gesucht habe, in der Natur war, im Garten nach der Arbeit aufgeräumt habe….. ich habe einfach nur auf mich gehört, keine Impulse von außen gewollt, mich im Vertrauen geübt, wenn die körperlichen Befindlichkeiten zu arg wurden – ich lerne jeden Tag dazu, hoffe, dass mich die Emotionen bald finden werden oder ich sie aus dem Dornröschenschlaf wecken darf, denn ich fühle, es ist endlich Zeit dafür und ich wäre so gespannt, wie sich das anfühlt.
      Auf in den neuen sonnigen Tag und <3ens Grüße an alle

      Gefällt mir

    2. Ich hab auch Probleme. Ich setze mal versuchsweise meinen Beitrag drunter. Irgendwas hakt hier 😦

      Hui, neues Aussehen aber sehr schick!
      Tja, nicht nur ich steck mitten in diesem Prozess, sondern auch meine Tochter! Liegt vllt. auch daran, dass zwei aus der Familie ihr mal den Kopf zurecht gerückt haben, was ich manchmal nicht so schaffe. 😉 Nein, Spaß beiseite. Sie ist aktuell sehr empfindlich und da mussten mal andere Familienmitglieder ran, um sie wieder auf die Spur zu kriegen. Momentan tun ihr die Beine weh und sie zieht sich zurück. Soll ihr gegönnt sein in den Maiferien.
      So nu zu mir… Meine rechte Schulter ist noch nicht ganz wieder hergestellt. Momentan bin ich mit Physiotherapie dran, weil nun mal nicht alles mit Yoga funktioniert. Von daher hab ich da so meine Relax Minuten auf der Liege (der Physio sieht aber auch schnuckelig aus 😛 ). Ich spüre zu dem ne gewisse Aggression. Nicht nur bei mir, sondern auch in meiner Umgebung, dass ich schon zwei mal den Kopf einziehen musste, weil ich mittendrin stand. Schön ist wirklich was anderes… Ja, aber ich höre auch mehr auf meine Intuition. So langsam kriege ich die Kurve (juchey) und meine Familie hört auch vermehrt drauf. Aber auch die tiefe Traurigkeit, wie in den letzten Wochen macht sich nach wie vor noch breit, viele Bilder, erlebte Dinge, kommen hoch, Empfindungen die schwer verdaulich sind.
      Dazwischen verstarb meine Oma, die Verwandten sind wie hochgeschreckte Hühner und ich in der Mitte… Ich lass es an mir abprallen. Das ist die beste Medizin…

      Mal sehen wie es weiter geht…!

      Euch allen weiterhin viel Kraft für diesen Prozess…

      Gefällt mir

  18. Ich hoffe nicht, dass bald die Digitale Welt und die Automaten unser Leben bestimmen. Wo der Mensch in seiner Lebendigkeit gar nicht mehr gefragt ist. Was ist, wenn diese gesamten Computer-Systeme zusammenbrechen, von denen wir mehr und mehr in Abhängigkeit geraten, wenn wir keine Wahl mehr haben? Mir bereitet es Unbehagen.

    Gefällt mir

  19. Liebe Jana, du schreibst: Weitere wichtige beinahe überbordende Vibrationsanstiege … 6/5 … Heute Nacht wurde ich regelrecht auseinander genommen. Zuerst zitterte ich am ganzen Körper und froh, dann alte Ängste, die sich nochmals aber sehr leicht zeigen wollten, dann kamen tausend Gedanken und Gefühlen hoch, musste sie annehmen, dann pure Reinigung mit Durchfall/Erbrechen, dann habe ich immer wieder aufgehört zu atmen, plötzlich atmete ich sehr tief – wie fern gesteurt. Schlief immer wieder ein, wachte dann auf, weil ich spürte, wie man mit einer Art Feuer in meinem Magen eine Reinigung vornahm (Dies geschah 3-4 mal). Nach drei Stunden war ich so erschöpft, stand auf und ging um 05.30 raus auf der Strasse, schaute den See an, der Himmel, atmete tief ein und aus, bedankte mich für das was gerade geschieht und ging dann wieder nach Hause. Ich schlief ein und wachte auf, wieder mal neugeboren. Danke liebe Jana für deine Infos.

    Gefällt mir

  20. danke nochmal für alles und dir monika k. danke doll für deine antwort am 30 04 2018- habe es gestern erst gelesen- euch allen gutes nach hause kommen jeder so wie es sein soll ich bin etwas durchgerüttelt aber egal alle liebe aller welten Jutta shorina mit und aus dem herzen

    Gefällt mir

  21. Die alten Bilder sind noch da. Ich hab sie nur weiß gemacht. Geht das. Wenn nicht alle alten Beiträge löschen bitte. Die interessieren doch niemanden mehr.
    Die neuen Einträge mache ich mit einer anderen Mailadresse. Ist aber auch alles ein ausgemachter Schwachsinn von Schwachsinnigen erfunden. Oder ist das nun ein Urteil? 🙂

    Gefällt mir

    1. Sigurd….keine Bilder nur Name 🙂 ….. ja Schwachsinniges …soviel ich weiß tritt das Gesetz in Kraft und kann ziemlich streng bestraft werden vor allem teuer……. da will jemand wohl sein Einkommen gründlich und auf niedere Masche mit allen Tagebuchschreibern, Bilderbuchautoren und Kristallklarendenkern um jeden Preis aufbessern…..!!!! aber!!!! lassen wir nicht zu !!!!

      Gefällt mir

    1. Lieber Sigurd nur die Ruhe wir haben noch etwas Raumzeit- Zeitraum …..und verwende einfach was du brauchst wäre schade wenn du dein gerade schmuck erweitertes Wohnzimmer entleeren würdest…..

      Gefällt mir

  22. DANKE liebe Jada, dass du dich bemühst deinen HERZENSRAUM, der ja auch zu unserem Herzensraum geworden ist, zu erhalten und damit uns die Möglichkeit gibst, die Wellen weiterhin gemeinsam zu surfen. Ich hoffe, die Hürden sind nicht allzu groß!
    ❤ – Gruß Birgit

    Gefällt mir

    1. Ich Danke dir Birgit für deine Worte, hat mir dieses initiierte Alte Paradigmenchaos doch heute mich meines freien Tages beraubt. Wenn jemand unseren Glanz versucht mit Dunklem Staub zu bestäuben, tja dann leuchten wir das mal einfach weg und wuppen uns einfach über diese Stolpersteinchen hinweg.

      Gefällt mir

  23. Hallo Ihr Lieben,

    aufgrund der in diesem Monat in Kraft tretenden EU Datenschutzbestimmungen – DSGVO – hat sich der Blog etwas verändert. In Zukunft werden von euch keine Nutzerbilder mehr aktiviert sein, ja ich weiß diese waren sehr geliebt von den einzelnen und doch scheint hier noch keine rechtliche Klarheit zu herrschen.

    Den Chat findet ihr in der Menüfunktion oben links.

    Tja und auch wenn die von außen initiierten Stolpersteinchen plötzlich aus dem nichts in unser weit gedehntes kosmische Herzverbindungsnetz hereinschneien, leuchtet doch das optimistische Innewohnende Licht der Wirklichkeit nochmals intensiv strahlender als zuvor weiter.

    Umflügelung Jada

    Gefällt mir

    1. Ihr Lieben, ich scheine hier mit etwas unklaren Worten Verwirrung gestiftet zu haben und möchte das nun berichtigen. Der Hinweis, die Erinnerung diesen Raum fit für die neue Gesetzgebung zu machen kam von Federchen, nochmals großen Dank und Segen für Dich Du Liebe.

      Aus dem Nichts – meinte ich das torpedieren der alten Paradigmen/Strukturen/Mächte/Systemen in die der schon vorhandene Energie der Nuova Gaia.
      Jada

      Gefällt mir

  24. Lieber Goldquelle,
    die Spiegelung der Göttlichkeit wird im anderen erkannt
    im Raum dieser Seele, ich mich wieder fand
    darum kommentieren wir alle hier
    denn jeder ist ein leuchtturm, der ins herz hineinscheint, also reflektier
    und die Liebe Birgit streichelzart sich über die Worte freut
    hätt ich nicht geschrieben,hätt ichs bereut
    danke das du den zweifel von mir nahmst
    weil Du mein herz Wahrnahmst

    worte klingen nur famous,
    fielen sie aus dem herz in dein Schoss
    trau dich die Worte sind da, mit dabei
    magst nur nicht die Schulgedichterei
    aber die Kreativität mach DICH Frei….
    wisch alle zweifel beiseite
    denn du bist viel grösser als du denkst
    und dein Duchhaltevermögen in einigen dingen,
    mit grossen respekt will dir singen
    ALLe achtung…. das schaffe ich auf gar keinen fall, DIESE Einzigartigkeit…
    sehe dich,mache dich bereit, denn es ist die zeit
    von herz zu herzen

    Gefällt mir

  25. Liebe jada
    die Metamorphosischen Upgrade berichte gelesen vom/mit dem AugenHerz
    eröffnet den verstand für die unbegreifliche Wundersame zeitpräsenz

    DEIN Raum und auch ALLe
    mir in vielen zeiten herz liebes Licht gegeben
    heute möchte ich etwas teilen mit ALLen

    gedanken der metamorphose….
    man wird ja als kind gross, mit dem gedanken, das ALLe diese empathischen
    „talente“ haben lernst, danach zu leben,
    also Nächstenliebe.. wie ging der noch ?
    was du nicht willst,das man dir tu, das füg auch keinem anderen zu…
    einige talent verbirgt man, aus Erkenntnis, vor der Welt
    und dann gibt es einige talente, die sich, VOR SICH selbst verbergen
    um geschützt zu sein..um.still zu wachsen… im staub
    um dann neu geboren, den Schatten abzuhauchen…
    im staub verharrend,schrieb ich Zeilen
    . “ ich brauche eine Leiter, um endlich in meine eigenen Augen schauen zu können…
    und wer weiss,ob mir nicht die Sprossen ausgehen,wenn ich weiter zweifel…“
    geschah Erkenntnis
    die welle der glücklichkeit hält seitdem an
    (auch wenn ich jetzt wach bin 😉
    und mir einige Worte ins bett vorgekrochen zu sein scheinen
    wie soll ich DIESE
    RegenbogenPerlmuttlLichtLiebesBrillianz in einem Wort erklären…. 😉
    Demut… und DIESE FLÜGEL …wortlosdankend… bianCa ❤

    Gefällt mir

  26. hallo Ursula Elke und singende Feder
    kann über diese Erfahrung teilen und hatte nachgefragt
    ich bekam die Antwort, das es verschiedene zeitlinien oder Dimensionen, die dann inneinander fliessen
    verschiedene leben also das vom ego und dein Seelenplan verschmelzen dann ineinander
    du hast eine neue Ebene beschritten.. herzlichen Glückwunsch
    Schönes frühlingsfest wünsche ich euch ALLen herzliebe BianCa

    Gefällt mir

  27. danke jada und hanna und allen anderen das ihr jadas recht euch durcheinander zu bringen als Veränderungen wahrnehmen könnt von der göttlichen Führung gewollt ist- in grosser aufrechter friedvoller Feststellung ich bin Jutta shorina seid gesegnet seid in der liebe

    Gefällt mir

    1. puh habe eben nochmal zurückgeblättert und möchte mich für die antwort auf meine Mitteilung nicht nur bei federchen sondern auch bei monika k. danke jutta

      Gefällt mir

  28. Liebe Jada, ich schätze deine Artikel aus spiritueller Sicht sehr. Danke Dir dafür auch herzlichst. Aber die Chemie wurde leider von dir auf grausame Weise durcheinander geworfen.
    Tachyonen sind keine Gluonen und Positronen keine Ionen. Moleküle sind keine Atome (sie sind Atomverbindungen) und leider entstehen auch die Photonen nicht aus der Verbindung von positivem Ion und neutralem Molekül.
    Liebe Grüße aus der Liga der bodenständigen….. Hanna

    Gefällt mir

  29. Auch ich hatte, das ist aber schon längere Zeit her, plötzlich seitlich von einem Auge fließendes, farbiges Licht, es dauerte ein wenig und dann war es weg. Erst hatte ich Angst, denn ich wußte nicht was es war.

    Gefällt mir

  30. Liebe Elfi,
    ich sehe gerade, dass du auf meinem Initiierten „Chatraum des Kosmischengeflüsters“ die Moderation übernommen hast und automatisch alle die hier dein Bild anklicken auf deine FB Seite weitergeleitet werden. Ich bitte dich darum dies wieder rückgängig zu machen,( was nur der Moderator selbst tun kann) da es sich hierbei um eine Raumerweiterung des Blogs handelt und ausschließlich nur diesem vorbehalten bleiben soll
    Danke Jada

    Gefällt mir

  31. Liebe Jade,

    ❤️lichen Dank für diese schöne Botschaft. Ich habe bis heute Deine Botschaften mit Freude gelesen und heute animiert mich Deine Botschaft auch zu kommentieren. Ja, in den vergangenen Tagen bin ich oft gestolpert, hatte Atemaussetzer und habe mich dabei sehr erschrocken. Schwindelig, wie auf Wolke bzw. Watte für kurze Momente. Eine Stunde in voller Freude und dann sehr betrübt. Ich wußte nicht, was dies jetzt sollte. Warum ich jedoch schreibe ist, erleben das Folgende auch andere von Euch: von einer Sekunde auf die andere, ist bei einem Auge der Blickwinkel sehr eingeschränkt. Alles, was ich wahrnehme ist vielfach zu sehen, wie aus meiner Kindheit her, das Fernrohr mit Mosaiksteinchen. Wenn wir durch geschaut haben und es dabei drehten. Dies dauert ungefähr 20 Minuten. Ich habe bemerkt, dass dies immer stattfindet, wenn starke Sonnenerruptionen sind. Mal das eine Auge, mal das andere. Inzwischen hat dies aufgehört, machte mir zuerst sehr viel Angst 😉 Ich freue mich von Eich zu lesen mit einer dicken Unarmung, Ursula ❤️☀️💃🏽🦋

    Gefällt mir

    1. Hallo Ursula,
      ich weiß nicht ob es dir hilfreich ist, aber ich hatte sowas ähnliches auch mal, hatte auch Angst. Ich sah auch so Mosaikartikes u. extrem schöne Farben darin. (Hatte paar Minuten davor mitten im Dienst ein Erlebnis von plötzlicher Lichtflutung, die meine Kollegin aber nicht sah.) Konnte im Dienst damit nicht schreiben, mußte andere bitten für mich zu schreiben. Dauer ca 1 Std., auf dem Wartegang zum Augenarzt war es plötzlich weg. Dasselbe hatte ich kurz darauf, als ich eine Rasterbrille aufhatte u. Augentraining machte, vom Ganzheitl. Optiker empfohlen worden. Da wußte ich innerlich, daß es eine „Lichtflutung“ auf anderer Ebene war. Viele Jahre nicht mehr gehabt bis vor paar Tagen, wieder, diesmal lächelt ich u. freute mich einfach nur, es war nach 20Min etwa weg.
      Also ich seh’s als etwas Großartiges was sich da abspielt in unerem Körperkosmos.
      Liebe Grüße (u. wenn du zum Dr gehen willst, mach das natürlich!) ,
      singende Feder

      Gefällt mir

    2. Liebe „singende Feder“, Danke für Dein Feedback ❤️ Ich gehe nicht zum Doc 😉 Für mich ist so ein Erlebnis und noch einige andere inzwischen eine Bereicherung auf meinem Weg und ich bin sehr Dankbar dafür. Ich freue mich sehr auf Alles im Hier und Jetzt. Und genieße und lebe mein Leben aus tiefstem Herzen. Der Wellengang beim Surfen stört mich nicht mehr 😉 LG Ursula ❤️🦋💃🏽☀️

      Gefällt mir

  32. hallo Liebe jada
    Danke… das DU wieder gesund bist und Deinen Freudestrahlende Präsenz so klar als Zauber im Blog versprühst.
    Danke für die genauen Visionen im Mai
    da sind wir ALLe mit dem gewachsten Surfbett mit dabei,
    BeRauschende Photonenwellen
    lassen die Wellen der glückseligkeit emporschnellen
    JETZT im SEIN der Ruhe
    eröffnet sich die kosmische Schatztruhe…
    das wir alle verschoben werden
    da sind wir die Pioniere der engel auf Erden
    Christuslicht erleuchtet, das innere geheilt
    WIR SIND EINS in VOLLKOMMENHEIT
    ich wünsche ALLen eine leichte Wellen Zeit
    von ❤ zu ❤ Bianca

    Gefällt mir

  33. Von Herzen Dank – das wird ein aufregender Monat voller neuer Inspiration und Integration. Es ist so erhebend dies nun endlich auch schon am Anfang zu verstehen und zu sagen – Ja, so darf es sein. DANKE, DANKE, DANKE

    Gefällt mir

  34. Danke Jada und danke der Quelle !

    ein so großes AHA erfüllt meinen Raum ,

    und die Aufforderung :
    …das Leben und alles so anzunehmen wie es ist und in allerersten Linie mich Selbst !
    gerade die Befindlichkeiten der Lymphe und Bindegewebe !

    D A N K E !
    in Freude Franziska

    Gefällt mir

  35. vielen Dank, liebe Jada und ich freue mich, dich „wieder zu sehen“ in der Hoffnung, dass es dir gut geht! Alles Liebe für uns alle, Monika ❤ !

    Gefällt mir

  36. Liebe wunderbare Jada,

    es ist so schön, von dir zu hören und ich hoffe von ganzen Herzen, dass es dir wieder richtig gut geht.

    Ich möchte mich auch von ganzen Herzen für deine wunderbare Botschaft bedanken. Mir ist es beim Lesen wie Sabine gegangen. Ich war ganz erstaunt, mit welcher Klarheit ich deine Worte erfassen und begreifen konnte. Wie oft hatte ich an mir gezweifelt, weil ich vieles von deinen Botschaften selbst nach mehrmaligen Lesen nicht richtig verstehen konnte. Und jetzt auf einmal ist alles leicht und einfach verständlich … einfach unbeschreiblich …

    Alles, was du zum Thema Hellfühligkeit schreibst, kann ich im Moment ganz besonders bestätigen. In diesem Bereich mache ich in der letzten Zeit wundervolle Erfahrungen, die ich nie für möglich gehalten habe.

    Was mich beim Lesen unendlich tief berührt hat, ist, deine so tiefe und allumfassende Liebe für jeden einzelnen von uns in jedem deiner Wort und Zeilen wie eine Umarmung zu spüren. Ich konnte dich beim Lesen in einer ganz neuen Art und Weise wahrnehmen, als wenn du tatsächlich und wahrhaftig vor mir stehen würdest und mich unendlich liebevoll und sanft einhüllst und umarmst … Ein unbeschreiblich schönes Gefühl der Verbundenheit …

    Sei ganz lieb umflügelt
    Heidi

    Gefällt mir

  37. Da schließe ich mich Wolke gerne aus ganzem Herzen an!
    Ich habe dich gelesen und auf Anhieb jedes einzelne Wort verstanden, liebste Jada!
    Normalerweise muss ich mehrfach lesen, bis ich alles verstehe und danach noch zigmal, um zu verinnerlichen und mich über die Wochen zu erinnern!
    Diesesmal fühlt es sich von Beginn an, nach wundervoller Klarheit in mir an, so dass ich alle deine wunderbaren, spannenden und unterstützenden Worte mühelos aufnehmen kann!
    Und ich freue mich so unendlich über all diese kostbaren Informationen!

    Was mich in diesem Moment aber am allermeisten freut, ist deine offensichtliche Genesung, liebe Jada!
    Was für eine gute Botschaft!
    Ich bin so tief froh darüber!
    Mit viel Liebe
    Sabine

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s