Shift Update 1 – 30/9

 

Crescendo – die Septembersymphonie der 11er Saaten, des 11er Jahres, Encodierung der harmonischeren Vibrationssignaturen im letzten drittel des dritten Trinity Zyklus zur Ausrichtung/Vorbereitung deines neuen Selbst, deines ICH BIN.

In diesen Wochen schließt sich ein großer übergeordneter Kreis deiner Erfahrungs-/ Lernspähre. Anfang und Ende docken ineinander. Waren es Juli und August welche beinahe deckungsgleich Erlebnisse in Bioorganismus und kollektives Manifest an die Oberfläche sprudelten, das Spiegelbild der Entwicklung/evolution anzeigten, zeigt sich  September- ein Universaler Monat 20 (Monat9  + Jahreszahl 11=20) in ruhigerer weicherer Vibrationsintensität.

Die Sonne wandert im Haus der Jungfrau deren Attribut es ist dem Wohle aller zu dienen und die Frucht des Saatgutes/Erbgutes der Spezien durch die Äonen weitergetragen wird.

Nun sind die Hyperphotonen der vergangenen Finsternis- und Portalsaison der vergangenen  gesamten Jahreswochen geerdet und ihr als Beobachter eurer selbst fühlt diese schon sehr viel harmonischere Oktave seit dem 26/8. Mit diesem kosmischen Abdruck wandert auf der Himmelsbühne auch Mars (27/8) wieder direkt, stetig bis zum 9/9 energetisch anschwellend vorwärts  und waren es im August insgesamt 6 Planeten die rückwärts schritten, sind es im September nur noch 2.

Im kosmischen Lebensrad ist September traditionell ein Wende-/Weichenpunkt  für Sternenvölker und ihrer einzelnen Saaten. Richtungsweisend hyperdimensional bewegt sich das Rad des Lebens, dreht die Spirale der gemeinsamen Ewigkeit vorwärts nach oben- nur einem folgend dem mathematischen Allumfassenden Schöpfungsprinzip der Liebe.

Es war daher ein unausweichliches Übel den Gang durch das Fegefeuer (größte Gruppe Physis , bei kleineren Gruppen Mental) zu wandern. Notwendig zur Destabilisierung von Dichte/Schwere um zelluläre Abläufe den neuem Körper (vor allem in der Masse – Gerüst/Skelet/Weichteile/Gefäßsystemen/Nervensystem) anzupassen.

Das übergeordnete Thema Interaktion in Beziehungen des 11er Jahres, Teil eines großen Ganzen ständig ineinander, miteinander verbunden/verwebt, ist in diesem  Universalmonat 20 von höchster Bedeutung um Frieden, Balance und Liebe im Herzzentrum noch tiefer zu encodieren.

Dabei entfalten  heilige Wunder, wenn du deinen Träumen ebenso viel  Aufmerksamkeit und  Energie schenkst wie deinen Ängsten. 

Nachdem die 11 euren Jahreskreis prägt,  müsst ihr euch der Attribute der 2  und ihrer Grundsubstanz bewusst sein. Die Mission der11/2 Saaten/Phasen besteht darin, Ihre Kreativität, Intuition und Heilungsfähigkeiten zu erkennen, zu nutzen, um der Menschheit als Ganzes zu dienen.

Das kann auf vielfältiger  Weise geschehen – durch emotionale Aktionismus mit Tanz, Musik, Film oder Kunst. Einzelarbeit oder in Gruppen mit verschiedenen Heilungsmodalitäten, schreiben, unterhalten oder unterrichten.  Anderen Aktivitäten, Diensten oder Interaktionen,  welche Mensch und Tier  in einem großen Maßstab zu  berühren.

Erinnert euch Ihr seid Doppel 1 – das ist alles über Führung und Vertrauen – und doch auch eine 2 – alles über Harmonie und Liebe.  Also eine ganz besondere Herausforderung, um  eure Mission zu erfüllen.

Der 11 Königsweg ist eher eine ätherische Erfahrung für euch und eure Umgebung. Alleine nur mit deiner Präsenz, deiner Anwesenheit bietest du Menschen heilende Energien. Du musst  nichts tun.

Vertraue deiner Wirklichkeit und erfreue dich der Resonanz wenn sich Menschen, Tiere, Pflanzen in deiner Anwesenheit um dich herum besser fühlen. Musst du selbst  oft daran arbeiten, deinen Kopf aus den Wolken zu holen und auf dem Festland der Materie zu arbeiten.

Besonders EE Uriel unterstützt hierbei EE Michael den Hüter eures Planeten im September mit dem Füllhorn der 11 Strömung. Sein Name  bedeutet „Licht Gottes“ oder „Feuer Gottes“ sein lustiger, bequem kreativer Weg  steht für klares Denken. Sein Element ist Erde, Richtung Norden, Jahreszeit der Sommer, Farbe ist weiß und Sternzeichen sind Stier, Jungfrau und Steinbock.

Uriel der vierte Erzengel, Fürst der Fürstentümer, Herrscher über das Zeichen des Gleichgewichts,  konfrontiert die Seelen derer, welche sich verirrt oder von ihrem spirituellen Weg abgekommen sind,  auch als Engel der Reue und der Leichtigkeit bekannt.  Der Engel der Transformation, Erzengel der Erlösung, Regent der Sonne, der Geist der Verwaltung und des Friedens koordiniert er die Arbeit aller Erzengel. Bekannt dafür, Dummheit bei Menschen zu heilen ….was nun wirklich dringend notwendige Aufgaben sind.

Uriel schenkt euch die Gabe des schöpferischen Feuers, die Macht der Prophezeiung. Fordert, bittet ihr um Weitsicht für/zur  Zukunft eurer Nachfahren und um Hilfe bei der Entwicklung der neuen mentalen Fähigkeiten, hilft er  unvergebliche Probleme und Groll aufzulösen. Er sendet göttliches Licht in euer Leben, verwandelt schmerzhafte Erinnerungen und stellt den Frieden in der Erfahrungssammlung der Vergangenheit wieder her. Er hilft,  schlimmste Enttäuschungen in  größte Segnungen zu verwandeln.

Manchmal ist es der Tod unserer liebsten Träume in Form einer unangenehmen Erfahrung, um die Geburt eines neuen Lebens, Verständnisses und neuer Möglichkeiten in Materie zu gebären.

Uriels Ziel ist es, euch dabei zu helfen,  in einer Liebe zu verankern, die stark genug ist, Negativität zu widerstehen.

Am 6. September 2018 geht Saturn (Haus des Steinbock), der Planet der Disziplin und der knallharten Erfahrung mit der Liebe direkt, gepaart mit der Konsequenz des Steinbock zeigt  das realistische Prüfergebnis bisheriger Lehrinhalte – Zielorientiert, diszipliniert jedes Geröll   Erklimmend des Lichthöhenweges aufzusprengen zu überwinden oder weiter Tiefseetauchgänge zu absolvieren.

Aber  auch hier noch eine sehr gute Nachricht – Merkur tritt in die Jungfrau ein , das Zeichen seiner Herrschaft.

Merkur fühlt sich in Jungfrau- objektiv und flexibel -großartig an. Alles im Haus der Jungfrau dreht sich  um Analyse und Aufmerksamkeit aufs Detail. Jungfrau ist auch ein veränderbares Zeichen, das bedeutet, dass es sehr gut mit Veränderungen umgeht.  Dabei allerwichtigst für euch Erdlinge ist, dass Merkur der Götterbote den Verstand beherrscht.

Merkur ruhte viel Zeit im Haus des Löwen, einschließlich seiner 3 wöchigen rückwärts Wanderung, was seinen dramatischen Ausdruck von Stress und Überempfindlichkeit  exponentiell verstärkte, nun aber endlich weicht.

Euer Verstand wird  sich nun auf das Wesentliche konzentrieren. Ihr werdet es leichter finden, die Gedanken zu ordnen und klar im Ausdruck zu sein, was auch an der Hyperluminalen Reisegeschwindigkeit des Götterboten im Haus der Jungfrau (nur 16 Tage) hinweist.

Der 6/9 bis 22/9 ist die beste Zeit, um Achtsamkeit zu üben  neue Konstruktionspläne/ To-Do-Listen/Schablonen  und einen Aktion-/Ausführungsrahmenplan für den Rest des Jahres zusammenzustellen.

7/9 ist die Sonne gegenüber Neptun im Haus des Fisch .

Die Sonne ist das Selbst, das EGO, was seht ihr, wenn ihr  in den Spiegel blickt. Wenn die Sonne  ein Bild von dir selbst ist, ist Neptun das externe Filterprogramm ohne Wertung, weder gut noch schlecht.  Ihr könnt euch dabei selbst täuschen oder oder  ihn als Quelle der Inspiration zur Veränderung (Tod und Wiedergeburt) nutzen.

Neptun gegenüber der Sonne kann die Selbstwahrnehmung zur Wahrheit der Wirklichkeit deines ICH BIN verzerren aber das liegt daran, dass Neptun eine höhere Ordnung in deiner täglichen Realität (Helfer-  und Anerkennungssyndrom) finden möchte. Und um diese höhere Ordnung zu finden, müsst ihr zuerst das Chaos anzapfen. Keine Panik,  bald wird eine neue Ordnung entstehen und ein neues Du wirst hervortreten.

8/9

Venus in Waage der quadratische Mars im Wassermann.

Das erste Venus-Mars-Quadrat, ein weiteres am 11/10 (bei rückläufiger Venus).Venus und Mars sind die ewiglichen Geliebten. Venus ist das weibliche Prinzip und Mars das männliche Prinzip. Frauen kommen von der Venus, Männer kommen vom Mars? Venus Quadrat Mars wird Ihnen die Unterschiede zwischen diesen beiden Polaritäten bewusst machen. Venus Quadrat Mars kann sowohl Konflikte/Aggressionen zeigen aber die schönere Variante ist hohe Anziehungskraft.

 

Interessant ist, dass wir zwischen diesen beiden Quadraten eine sehr lange Venus gegenüber dem Uranus Transit haben.

All diese Aspekte kündigen große Veränderungen in  Interaktionen/Beziehungen an . Dieser Herbst ist für Beziehungen fulminant grandios. Mehr als je zuvor werden Sie sich bereit fühlen, Ihre Freiheit, Authentizität zurück zu gewinnen.

9/9

Neumond bei 17 ° Jungfrau . Jungfrau ist der Organisator des Tierkreises und  das Zeichen der Produktivität.

Der Neumond in der Jungfrau ist eine großartige Zeit, um etwas zu unternehmen, um das Leben ein wenig besser zu machen, parallel auch gegenüber Neptun, also lasst der eintreffenden kreativen Schöpfungsströme freien Lauf.

Zudem ereignet sich am 9/9 dass Venus das Haus des  Skorpion (Wasser) bereist. Ein markant wichtiger Transit – Blütenreines Neuland wird betreten und  Venus einen Monat später in Skorpion rückläufig wird. Sie beginnt  im Skorpion ihre rückwärts Wanderung, reist aus dem Skorpion zurück in die Waage(Luft)  um hier wieder direkt zu laufen und dann wiederholt zurück in den Skorpion wandern.

Wenn ein Planet in einem Zeichen rückwärts zu laufen  beginnt und direkt in das Zeichen geht, dann kommen  die größten Transformationsprozesse in die Gänge.    Liebe und Beziehungen sind die Eigenschaften der Venus,  Skorpion ist ein tiefes, emotionales Zeichen, während Waage ein  ausgleichend,vernünftig, intellektuelles Zeichen ist.

Vieles was zu Beginn des 11er Jahres noch nicht so bewusst war, kostet eventuell nochmals Überwindung damit eine Umkehrung stattfinden kann.

Venus, welche sich vom Skorpion zur Waage bewegt, zeigt an, wo eure Ängste bei Liebe und Intimität neue Ordnung brauchen, um reifere Beziehungsinteraktionen mit anderen haben können.  Eine Zeit, sich den tiefsten Ängsten zu Liebe und Intimität zu stellen.

 

10/9

Der Mars tritt wieder in den Wassermann ein.  Mars war am 17/3 das erste mal in den Steinbock und am 17/5 zum ersten Mal in den Wassermann gewandert.  Aber weil Mars in diesem Sommer rückläufig war,  findet ein immens langer Mars/ Wassermann-Transitstatt.

Dieser Mars Kehrtwendung war besonders schwierig und hat alles auf den Kopf gestellt, wie ihr selbst erfahren konntet, aber Mars zurück in Wassermann kommt mit einer endgültigen Lösung um die Kurve und ein großes Verständnis für diese letzten erst kurz zurückliegenden Schritte der Evolutionsreise, entpacken ihre Datentransfers. Während die Planeten Saturn und Pluto noch viele Jahre im Haus des Steinbock weiter weilen werden, um falsche Interpretationen von Strukturen, Leben wie wir es alle führen und nicht im Einklang mit der Multiversalen Symphonie klingen/schwingen aufzubrechen und eine Umkehr einläuten.

12/9

Venus ( 2 ° Skorpion) gegenüber Uranus ( 2 ° Stier). Dies ist ein sehr wichtiger langer Transit, bis Anfang Dezember.

Es findet sich  eine 2. und 3. Venus-Uranus-Opposition  (wegen Venus und Uranus rückwärts-steps), aber die 2. und 3. Opposition wird stattfinden, wenn Venus wieder in  der Waage und Uranus wieder in Widder sein werden.

Venus gegenüber Uranus wird ABSOLUT und ENDGÜLTIG jegliche Ansicht über Liebe zu allem was ist und den damit verbundenen  Interaktionen verändern. Normalerweise dauert  ein Venus/ Uranus Transit etwa 5 Tage, aber dieses Mal dauert es fast 3 Monate!

Notiere was um den 12/9 Marker passiert, welche Themen auftauchen, welche Botschaften euch erreichen  und entschlüsselt mit diesem Tool ein viel einfacheres Leben bis zur  2. und 3. Opposition später im Oktober-November.

13/9
Universalmonat20/ September 11 ist der Monat der Oppositionen.  Sonne gegenüber Neptun, Venus gegenüber Uranus.  Merkur gegenüber Neptun.

Der Verstand ist  scharfsinnig und  einflussreich. Die Mitteilung von Merkur/Neptun –  Realität entsteht durch den Sinn und die Bedeutung der Welten, die sie beschreiben.

18/9
Die dritte und letzte Mars/ Uranus Vibration, dem Himmel sei dank. Zur Erinnerung- erste am 16/5 und die 2. am 1/8 Mars ist der Planet der Aktion und kann destabilisierend wirken Uranus ist der Planet der Freiheit.

Tief, tiefer und tieferes Millionenhöhlendunkelkerntauchen und das seit Dezemberbeginn des  Vorjahres. erkennen wir nun das Wissen dass wir mehr wissen als noch zu Beginn dieser Phase??

22/9
Merkur ist der Planet des Geistes, des Intellekts und wandert in die Räumlichkeiten der Waage- dem Haus der Beziehungen/Interaktionen. Ordnung in Gedanken haben sich eingefunden, während Merkur im Haus der  Jungfrau weilte, ist jetzt Entscheidungsphase und diese Energiesequenz ist mit der doppelten Potenz dieses Fensters des 11er Jahres für die besten gedacht.

Waage ist schließlich ein handlungsorientiertes, kardinales Zeichen und befindet sich in der Mitte des Tierkreises, also hat sie den Überblick und versteht beide Seiten – deshalb macht sie, was gerecht  und was richtig ist.

23/9
Die Sonne wandert ebenso weiter – Herbstanfang MESZ 03:54h – in die wohlig gerechten Räumlichkeiten der Waage. Überall auf eurem Planeten ist Tag und Nachtgleiche. Keine Unterschiede, keine Vorurteile. Wenn wir das verstehen, wird das Leben ganz natürlich zu Frieden und Harmonie.

Waage ist das Zeichen des Friedens und der Harmonie und das  einzig unbelebte Zeichen des Himmelskreises. Die Erinnerung daran, menschlicher, vernünftiger zu sein, Frieden und Gemeinsamkeit zu suchen.

 

25/9

Ernte – Vollmond im Widder MESZ: 04:52:25h im Quadrat Saturn. Die Sonne und der Mond sind beide in Kardinalzeichen und werden von Saturn, der auch in einem kardinalen Zeichen (Steinbock) ist, quadriert.

Seit  2017 wandern wir in  der Strömung eines sehr wichtigem großem/übergeordnetem Himmelsbühnenbild, das nur alle 30 Jahre stattfindet.

Ein Vibrationsstrom entsendet von Saturn und dem Galaktischen Zentrum bei 27° Schützen. Diese Energie erreichte ihren Höhepunkt im 2/1, kehrte dann im Juni wieder zurück und die endgültige Ausrichtung fand am 25-26/11/1  statt und sendete bis Anfang Januar diesen Jahres durchgehend Laserlichtcodes in jegliche zelluläre Biostrukturen.

Saturn im Galaktischen Zentrum hat die Grundsubstanz für den weiteren Weg für jedes Einzelnen und unsere gemeinsame Entwicklung in den kommenden 30 Jahren gelegt.

Ihr Alle in den letzten Wochen habe ich beobachtet, wie  Saturn  Energie zum kochen brachte – nicht nur in meiner kleinen persönlichen Welt, sondern auch mit vielen Menschen um mich herum.

Empathen und jene, die sehr empfindlich auf himmlische und  globale/kollektive Energien reagieren, wurden wirklich durch die Intensität der hereinkommenden Energie überwältigt. Viele fühlten ein ständiges implodieren oder sich in ein riesiges schwarzes Loch gesogen , am Rande eines Ereignishorizonts von etwas Großem.

Wir wissen nicht genau was das Große ist! Wir alle spüren nur, wie der Wirbel uns ansaugt und keinerlei freie  Wahlmöglichkeit außer tapfer  weiterzumachen bestand. Es hat Phasen gegeben, in denen niemand mehr kontrolliert werden konnte, die Welt in völligem Aufruhr/Umkehrmodus, das Klima, die Politik, die Wirtschaft sind außer jeder bisher gewohnten Norm gelaufen.

Wir alle Bioorganismen fühlen irgendwie Aufregung darüber, was vor uns liegt – nein keine Angst, keine Panik. Die Wahrheit ist, dass wir mitten im  Geburtsvorgang einer neuen Welt sind, die Unbekannte aus der kosmischen Gebärmutter aus dem Zentrum unserer Galaxie uns mit großartigem kosmischen Geist, mentaler Stärke flutet um jeden erdenklich möglichen Schritt der  Wanderung unserer Monade zu folgen.

In Begleitung von Chiron- dem verwundetem Heiler – bietet sich ein klärendes Fenster für Schmerz, Trennung und Missbrauch von Macht, aber Vorsicht Alleingänge sind Tabu diese führen zur Trennung/Quelltrennung.

30/9

Wer den ganzen September über geschlafen hat, dann wird  Pluto , der Planet der tiefen Transformation und Wahrheit, mit seiner direkt Wanderung wecken. Wenn Pluto aus dem Winterschlaf aufwacht, kann niemand seine Augen geschlossen halten. Das ist gut  und richtig so, denn während seiner7 monatigen Vorwärtsphase der Oktober wird eine noch tiefere, seelenbeeindruckende Transformation bringen.

Hochenergetische Hyperluminale Plasmaströmungswelle voraussichtlich 1-3, 7, 11 -17, 22 und 27/9

Schwend-/Chaostage September : 21., 22., 23., 24., 25., 26., 27. und 28./9

Portaltage 5., 6.,13., 17./9

Energieorgan 9, 11,20, 22

Mondchakra/9  Liegt direkt über dem (7.) Sahasrara-Chakra oder Kronen-Chakra. Farbfrequenz Silber oder Weiß, Grün und Blau – Das neunte Chakra verbindet dich mit den Energien des Mondes. Es ist der wichtigste Knotenpunkt für karmisches Verständnis und Channeling, das die Intelligenz, die Kommunikation mit Geistführern und Trichterinformationen über Inkarnationen regelt (9/9Portal nutzen)

Das neunte Chakra entspricht dem Wurzelchakra/1. im dreidimensionalen Chakra-Gitter. Das neunte Chakra entspricht dem Lichtkörper. Es hat mit Freude zu tun. Wenn dieses Chakra aktiviert wird, befindet sich der Lichtkörper nun in deiner zellulären und subzellulären Struktur.

Galaktisches Chakra/11 – stellt über Hände und Füße die Verbindung zu Übernatürlichen Dimension her um magisch mystische  Kräfte in der Physis zu manifestieren und in Materie zu formen. Farbfrequenz Veilchenblau, Rosa helles Orange Gold und Silber. Der Galaktische Chakrenkanal  regelt eure Fähigkeit, Raum und Zeit zu überschreiten und euch Zugang zu den Akasha-Aufzeichnungen zu verschaffen, die auch als das kosmische „Buch des Lebens“ des Universums bezeichnet werden. Es ist das Chakra der Energien des neuen Zeitalters. Es korrespondiert mit dem Solar Plexus Chakra in den Chakren der dritten Dimension, verbindet das dritte Chakra mit dem elften Chakra und erlaubt es uns, das gegenwärtige und vergangene Lebenstrauma, die im dritten Chakra gespeichert sind, zu verringern. Das elfte Chakra-Energieempfinden wird wie eine Welle sein, und es wird sich durch deinen Körper hinein und wieder hinaus bewegen, ohne im Körper zu bleiben oder ohne sich an einen Bereich einer Fehlwahrnehmung zu binden.

Das zwanzigste Chakra/5.Abmessung stellt die Ver-/Anbindung zur Quelle/Schöpfung/ Gottheit her, lässt die eigene Schöpfungsmacht entpuppen, die Metamorphose des Göttinnen/Gottgen in der RNA/ DNA wenn du bereit bist, die ganze Selbst- Eigenverantwortung als Mitherrscher mit dem Göttlichen anzunehmen.

Farbströmung ist Platin.

Energieorgan 22/ 5.Abmessung kristallines Kronenchakra, dass Portal in die Materie der Engelreiche (besonders tierische Begleiter korrespondieren aktuell sehr in den höheren reichen, verwischen  für die Menschheit die Grenzen zwischen den Welten) und zu Monas/Monade der höchsten vollendeten Ureinheit deines ICH BIN.

Meridian: Magen-Milz-Pankreasmeridian

Der Magenmeridian beginnt an der Vorderseite des Körpers unterhalb des Auges und verläuft über Lippen, Zähne (obere Molare und untere Prämolare), Kehlkopf und Zungenbein, Schilddrüse, Schlüsselbein und M. sternocleidomastoideus, Mamma, Magen, Pankreas, Milz, Wirbel Th 11 bis L 1, Ovarien, Leiste und Hüfte vorne, Vorderseite Knie und lateral am Unterschenkel seitlich zur 2. Zehe.
Körperliche Korrespondenz: Bei den folgenden Erkrankungen liegt oft eine Störung der Wandlungsphase Erde (Spätsommer) und ihrer Meridiane Magen-Milz-Pankreas vor:  Gingivitis, Kieferhöhlenentzündung, Orophyaryngitis, Laryngitis (bei rezidivierender Heiserkeit immer an den Magenmeridian denken)  Schilddrüsenerkrankungen (z.B. Hashimoto Thyreoiditis) Clavicula: Wundheilungsstörungen bei Schlüsselbeinfraktur,  Tinnitus an Quecksilberbelastung denken,Mamma-Carcinom, Mastopathia cystica ,Helicobacter pylori Infektion, Ulcus ventriculi, Pankreas: Dyspepsie, Verdauungsschwäche, unklare Oberbauchbeschwerden  Leiste  Hüfte vorne Knie vorne: unklare Arthritiden, Kreuzbänder, medianer Insertionsschmerz.

Spirituellen Punkte: BW8 Meisterschaft, BW5 Klarheit, BW18 Freier Wille, Freiheit, LW1 Yang, LW2 Yin, HW2 Gnade und Bewusstsein das der göttlichen Quelle entspringt und das immer übergeordnete Prinzip der Liebe HW1

Erinnerungsmomente Mutterleib bis 2,5 Jahre, 28-35 Jahre und 42 -49 Jahre

Dank von meiner Seite an alle Herzensdenker, die liebevollen Segnungen, Wertschätzungen und eine ganz besonders sonnige Umflügelung für den strahlenden Blumengruß per Post aus Fürth von M.B.

Allen nun einen weichen Flug im Spätsommer Crescendo

J.A.

 

 

 

 

 

 

 

26 Kommentare

  1. hallo danke das jada auf einem lernmaterialblock über plasma uns was geschenkt hat vertraut bitte der göttliche Urquelle das habe ich wieder erhalten in liebe Jutta shorina

    Gefällt mir

  2. Liebe Jada, es tut gut alles aus einer höheren erweiterten Sicht zu sehen. Z.B. geht es meinem Sohn schon eine ganze Weile nicht gut, morgen bekommt er die Ergebnisse von diversen Blutuntersuchungen. Es werden aber, noch bevor Klarheit ist, schnelle Diagnosen gestellt. Bei ihm Morbus Addison, eine Nebennierenschwäche, die zum Tode führt, wenn sie nicht lebenslang mit Hormonen behandelt wird. Er ist vollkommen geschockt, ich natürlich auch. Er ist Anfang 40. Wir sind mittlerweise so Apparateversessen, dass wir meinen, die Körpervorgänge messen zu können, die sich ja ständig ändern, messen und mit Diagnosen einfrieren zu können. Ich hoffe also sehr, dass alles gut ist.

    Gefällt mir

  3. danke sabine bei mir war Alleinsein fast ständig so wie noch- Lichtblick manchmal mein grosser enkel der aber auch zu Oma möchte vieles tut mir noch weh aber egal ist es wenn ich loslassen kann am abend-und in der nacht—————–pass auf dich auf und ihr anderen lieben auch. Jutta shorina

    Gefällt mir

  4. Uriel wird nicht arbeitslos werden.
    Und vom Tiefseetauchen hab ich, zumindest was das Emotionale betrifft, genug. Ich will über’s Wasser (Gefühle) laufen, wie Jesus. Ist das zu hoch gegriffen? ER sagte doch immer, wir sind wie ER. In Kontakt mit den Gefühlen u. mit dem „Kopf“ (Geist) im Himmel. Das heißt für mich „er lief übersWasser“.
    Ob das gelingt? Ich bin hier um es herauszufinden.
    Liebe Grüße Jada

    Gefällt mir

    1. Ach, singende Feder, du sprichst mir ja so aus dem Herzen!
      Also, wenn du mich fragst, ist das nicht zu „hoch gegriffen“!
      Da zitiere ich doch gleich, mit der Himmelspost so schön „analog“ in meiner Hand, eine Textstelle von Jada, die ich mir vorhin schon schön dick mit Bleistift angestrichen habe, weil sie so verheißungsvoll klang 😉:
      „Uriels Ziel ist es, euch dabei zu helfen, in einer Liebe zu verankern, die stark genug ist, Negativität zu widerstehen.“
      Das klingt doch danach, irgendwann bald übers Wasser laufen zu können, finde ich!
      Ich mach also mit, singende Feder, ich will ˋs auch unbedingt herausfinden!!!

      Gefällt mir

    2. Willkommen im Club liebe Sabine,
      dann sind wir schon viele, denn „wenn zwei oder drei in meinem Namen beisammen sind…“. ER ist nicht „übers Wasser gegangen“, um uns was anderes zu zeigen als, daß wir genau das können. „Ihr könnt all das auch und noch mehr“, genau das war SEINE Botschaft.
      Ich strebe es jedenfalls an, „Wunder geschehn“ sang das nicht Nena? Nur für dich: Hebbet 🙂

      In der letzten Zeit kamen mir erhebliche Zweifel daran -anstatt an mir, wie bisher-, daß diese ganze Wühlerei wirklich sinnvoll ist. Die Quellen mit denen ich mich jedenfalls beschäftige, sagen da was anderes, und es fühlt sich sooo stimmig an, zumal ich etliche Jahre damit verbracht habe, mich „zu heilen“. Jetzt ist -Rückfälle nicht ganz ausgeschlossen- sich aufbauende Kraft spürbar. Immer mehr.
      Ich möchte, daß ES mirdirunsallen gelingt. Wenn, wann und wie ES das auch möchte, ist doch alles gebongt. Und ich möchte, daß ich nix mehr möchte.
      Küssi vom Ruhrpott in’n Ruhrpott

      Gefällt mir

  5. Jada, du Liebe,
    was hast du uns da nur wieder geschenkt!
    Ich bin dir so sehr dankbar!
    Mein Instinkt, hat mir gleich dazu geraten, deine Himmelsbotschaft auszudrucken und soeben habe ich mit Bleistift in der Hand, die erste Runde lesen hinter mir!
    Ob es der „unausweichliche Gang durch das Fegefeuer“ der letzten zwei Monate war oder das „Millionenhöhlendunkelkerntauchen“, das auch für mich letztlich seit Dezember des letzten Jahres immer und immer wieder über die Wochen und Monate im ganzen bisherigen Jahr anstand – du beschreibst, was ich erlebt habe und sprichst mir so tief aus der Seele!
    Auch zu lesen, dass es „keinerlei freie Wahlmöglichkeit außer tapfer weiterzumachen“ gab, klebt riesige tröstende Pflaster auf meine Wunden, denn genauso habe ich es erlebt.
    Ich musste da „einfach“ durch, nichts, aber auch gar nichts an Werkzeugen half und ziemlich allein in diesem Empfinden immer wieder Vertrauen in die Richtigkeit des eigenen Prozesses zu entwickeln, war äußerst herausfordernd. Daher tut es unendlich gut, wenigstens im Nachhinein zu lesen, dass all diese Schmerzen vollkommen im göttlich-kosmischen Plan waren.
    Die Aussichten, die du für den September durchgibst, lassen mein Herz zudem schneller schlagen!
    Ich wäre jedenfalls bereit für Wunder …..
    Hab so vielen Dank auch für die Nennung des Meridians. Mir hilft das immer sehr, da ich dann aktiv mit dem Magen-Meridian arbeiten kann!
    Die Beschreibung der Energieorgane ist ebenfalls superspannend.
    Wo das 20. Chakra, ebenso wie das 22. Chakra „lokalisiert“ ist, habe ich anders, als bei Chakra 9 und 11 nicht verstanden. Falls du dazu irgendwann noch einmal etwas schreiben würdest, würde ich mich freuen!
    Du Liebe, an der Länge meines Beitrags kannst du vielleicht meine Begeisterung ablesen – nach all den Stille-Wochen in der Tiefseehöhle tut mir ein bisschen neu erwachte Lebendigkeit gerade sehr gut!
    Herzensdank für alles und eine ganz liebe Umflügelung ♥️!
    Sabine

    Gefällt mir

  6. danke nalani und wieder ist es noch blockade wie immer aber danke dann weiss ich es geht ihr gut das lag mir doch nach unserem herzhaften mönchgut auf dem herzen- herzliche grüsse an alle bitte- danke Jutta shorina Veränderung ist heute spürbar in liebe ich bin das ich bin

    Gefällt mir

    1. Du liebe Jutta,
      da hatten wir beide das gleiche Empfinden!
      Auch mir lag es schon länger auf dem Herzen, nach dir zu fragen!
      Weißt du, seit Mitte Juli war ich über Wochen gar nicht mehr in der Bordküche aktiv anwesend, zuvor auch schon nur noch äußerst sporadisch, da ich den ganzen Sommer über genau das erlebt habe, was Jada hier im Shift so treffend beschrieben hat.
      Außer „durchhalten“ und „weitermachen“, wenn auch völlig abgetaucht in großer Stille und fast ohne Außenkontakte, war mir und meinem Körper nichts möglich in diesem so besonderen, hochtransformativem Sommer!
      Aber tatsächlich sind meine Gedanken auch in dieser Zeit immer wieder zu dir gewandert und ich wusste, dass ich dir schreibe, wenn ich endlich endlich endlich wieder aufgetaucht bin.
      Also du Liebe, lass dich ganz herzlich umarmen und hab Dank dafür, dass du nach mir fragst ♥️!
      Sabine

      Gefällt mir

  7. Liebe Jada,
    auch von mir von ganzen Herzen Dank für deine wundervollen Ausführungen. Du hast dir so unendlich viel Mühe gegeben, dass ich noch gar nicht geschafft habe, alles zu lesen.
    Liebe Jada, du mußt Gedanken lesen können. Ich habe seit Tagen ein Wort gesucht, um für mich zu beschreiben, wie extrem und heftig die letzten Wochen waren. Mir fiel kein passendes Wort ein … bis ich deine Worte „…Gang durch das Fegefeuer …“ las. Danke liebe Jada, genauso ist es gewesen. Treffender kann man es nicht beschreiben, wie es gewesen ist. Mental war/ist alles erstaunlich in ruhigen Bahnen, aber physisch … ojeh … Es gab Tage, da war ich im wahrsten Sinne des Wortes todmüde. Gottseidank geht es dank himmlischer Hilfe wieder besser.
    Ich hoffe sehr, dass es dir auch (wieder) gut geht und wir alle bald durch sind und es uns einfach gutgehen lassen können.
    Sei ganz lieb umflügelt
    Nalani

    Gefällt mir

  8. Danke Jada. Und meine Lebenszahl ist die goldene Elf. 🙂
    „Der 11 Königsweg ist eher eine ätherische Erfahrung für euch und eure Umgebung. Alleine nur mit deiner Präsenz, deiner Anwesenheit bietest du Menschen heilende Energien. Du musst nichts tun.“
    Und Menschen haben schon oft meine einfache heilende Anwesenheit bestätigt. Und ich mache nix dabei. Für den Verstand unglaublich.
    Da macht es garnichts, dass ich mich verbal nicht so dolle ausdrücken kann.

    Gefällt 1 Person

  9. Liebe Jada,
    wieder einmal bin ich unendlich dankbar. Du hast ja sogar für fast jeden Tag eine detaillierte Energie-Beschreibung erstellt! Daran erkennt man, wie sich erstaunlich viel – wie oben so unten – abspielt und dass die Energie des September extrem viele Aspekte in sich vereint.
    Ich wünsche dir und allen Lesern eine wundervolle Ernte!
    ❤ liche Grüße von Susan

    Gefällt 1 Person

  10. danke mit grossem herzen für diese Nachricht unendliche grüsse an euch alle- wieder kann ich vieles bestätigen seid ende august ca. dem Vollmond bis eben puh-was mir schon länger auf dem herzen liegt- weiss jemand etwas von sabine? wenn ihr hier schreibt immer mal weiss ich ihr seid noch da und freue mich. von ganzem herzen Jutta shorina

    Gefällt mir

    1. Liebe Jutta,
      wenn ich darf, möchte ich dir gerne helfen, Sabine und die anderen zu finden. Vor einiger Zeit hat die wundervolle Jada eine weitere Seite auf ihrer Homepage eingerichtet, auf der wir seitdem unsere alltäglichen Plauderein halten können.
      Du findest diese Seite, wenn du hier ganz nach oben scrollst. Oben über der Überschrift „KOSMISCHES GEFLÜSTER 11:11“ findest du links ein paar Striche mit dem Wort „Menü“. Da drückst du bitte drauf. Dann klappt ein Feld auf und du gehst dort auf die Zeile „Boardküchensofaplauderei“ und wählt diese Zeile an …. und dann, liebe Jutta, bist du auf der Seite auf der Sabine und viele der Küchencrew sich ausführlich austauschen. Wenn du auf dieser Seite Sabine schreibst, wird sie dir bestimmt bald antworten, da sie öfters dort vorbeischaut.
      Liebe Jutta, ich wünsche dir von ganzen Herzen, dass du dort Sabine und die anderen findest und vielleicht auch Spaß und Freude daran hast, dich an den Unterhaltungen zu beteiligen. Ich würde mich riesig darüber freuen.
      Alles Liebe wünscht dir von ganzen Herzen
      Nalani

      Gefällt mir

    2. Liebe Jutta,
      wenn ich darf, möchte ich dir gerne helfen, Sabine und die anderen zu finden. Vor einiger Zeit hat die wundervolle Jada eine weitere Seite auf ihrer Homepage eingerichtet, auf der wir seitdem unsere alltäglichen Plauderein halten können.
      Du findest diese Seite, wenn du hier ganz nach oben scrollst. Oben über der Überschrift „KOSMISCHES GEFLÜSTER 11:11“ findest du links ein paar Striche mit dem Wort „Menü“. Da drückst du bitte drauf. Dann klappt ein Feld auf und du gehst dort auf die Zeile „Boardküchensofaplauderei“ und wählt diese Zeile an …. und dann, liebe Jutta, bist du auf der Seite auf der Sabine und viele der Küchencrew sich ausführlich austauschen. Wenn du auf dieser Seite Sabine schreibst, wird sie dir bestimmt bald antworten, da sie öfters dort vorbeischaut.
      Liebe Jutta, ich wünsche dir von ganzen Herzen, dass du dort Sabine und die anderen findest und vielleicht auch Spaß und Freude daran hast, dich an den Unterhaltungen zu beteiligen. Ich würde mich riesig darüber freuen.
      Alles Liebe wünscht dir von ganzen Herzen
      Nalani

      P.S. Bitte verzeih, wenn der Kommentar zweimal erscheinen wird. Mein Kopf ist noch nicht wirklich klar, denn ich habe gerade gemerkt, dass ich mich bei meiner Email-Eingabe ziemlich verheddert habe … Solltest du das lesen, liebe Jada, lösch bitte meinen Kommentar, der zur Freigabe wartet.

      Gefällt mir

  11. Herzensdank, liebe Jada, die du mich schon so lange und so unermesslich WERT-VOLL begleitest mit deinen kristallklaren Quellbotschaften.
    ….und ich freue mich riesig , dass du die Bordküche mit meinen Lieblings- Mohnblumen geschmückt hast ❤
    Dir und deinen Lieben einen vergoldeten September, bis dann der Goldene Oktober kommt!
    Birgit

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s