Shift Update 1- 30/6

Jada Privat

Translumineszieren  –  GALACTIC HUMAN BEINGS

Wendepunkt/Weichenstellung/Scheideweg/Energiefülle zur Vollkommenheit

Es ist vollbracht, der Sprung in die Matrix der 5. Abmessung eures  Sonnensystems  ist gelungen und entfaltet die Qualität der höheren  Absichten  in Materie.  Damit ist die Membrane der Verbindungsbrücken offen und stellt ein grandios megaintensives stellares Aktivitätsprogramm für die Mitte des Jahres den Monat Juni bereit.

War das erste Halbjahr echt für viele krass eskalierend Alchemistisch, wird es nun noch viel skurriler als bisher und doch anders als die letzte vergangene Sekunde.

Nicht nur die Mitte des Jahres wird gefeiert,  auch die Mitte des zweiten Trinity Potpourri wird  verneunfachte Potenzierung in der  immer höher ansteigenden Qualität encodieren und  die erste Hälfte des Jahres beenden.

Start frei für die Vorbereitungen in die neue Eklipse Saison (2/7 Sonnenfinsternis  und 16/7 Mondfinsternis) die zweite Welle auf den Weg zur Schöpfungsmeisterschaft- Trainingseinheiten gibt es zur Genüge.

In den letzten Wochen waren alle aufgefordert  das ABC aller Energie lesen zu lernen.  Das wichtigste Grundvokabular   zur weiterführenden Bewusstseinsentwicklung im NEULAND.

 Wir dürfen verkünden die meisten haben diese Aufgabe intuitiv mit der inneren Linse, durch neugierigen unbelasteten Augen eines Kindes gemeistert. So können wir nun sicherstellen, dass Subatomare Energie in den Kern, den Motor eurer Zellen gelangt. Verständlicher ausgerückt, die einfließenden stellaren Energieströme mitsamt ihren Trilliarden  Kleinstpartikel spalten während  ihres Aufpralls in eure Ionosphäre jedes vorhandene Atom abermals in Trilliarden Teile auf – ihr seht großer Input für euren Shift.

Es ist eine nahtlose Verschmelzung  mit dem galaktischen Kristallfeld die nun vollzieht, auch wenn ihr noch immer mit ungläubigen Augen und Ohren an alten Gewohnheiten, selbst kreierten und prägenden Dogmen klammert.  Mit einem Augenzwinkern beobachten wir hier immer den menschlichen Verstand der eigenen Grenzen zieht und nicht  zulassen will, dass nichts aus der 3. Und 4. Abmessung  in die  5. Räumlichkeit der kosmischen Weisheit  manifestieren kann.

 All das hat- je tiefer ihr in diese einlebt – nun mehr und mehr ausgedient. Ihr erlebt  auf  Gesellschaftspolitischen Ebene den Zusammenbruch alter Strukturen, wo Wahrheiten an die Oberfläche wandern, Strukturen und Verhaltensweisen zusammenbrechen und neue Richtungsweiser zu leuchten beginnen – auch wenn sich in mancher Hinsicht die Situationen noch verschärfen mögen, bleibt kein Stein auf dem anderen – beobachtet die Vorgänge.

 Wir haben oft erwähnt alles beginnt in euch Selbst und alles um euch herum, jede Interaktion ist eine Reflektion eures aktuellen Selbst. Fühlt sich irgendetwas dabei seltsam oder unbehaglich an, dann muss Kurskorrektur stattfinden, nutzt ausschließlich das GPS eueres Herzen um den absoluten Seelenausdruck zu leben.

Wir aus der 8.Abmessung im 3. Himmel dem Orion, dem Hl. Gral , dem grünen Farbstrahl der Heilung aller Welten-  eures Mutterschiffes, Vertreter der Zentralsonne, gemeinsam mit dem Universum der Rishis( 5.) und in Einheit Lyra‘s (4. ) unterstützen mit unseren Entsendungen die Hüter der Portale eurer Sternenstämme  und sind in ständiger Interaktion mit den Oraphim (eine der 12 Monadengruppe)  den Hathoren- Meister der Heiligen Geometrie und Klangvibration, dem multiversalen Airport Sirius und den Plejaden/Plejaren  euch  gerade am allernächsten EE Michaels samt allen unterstützenden Heerscharren um bestmöglichstes gelingen ab erster Ankunft der neuen Partikelqualität der Allumfassenden Liebe und dem hochrangigen Christusbewusstsein – 1/6 (Achtung Machtkämpf- im Chaos persönliche Stärke und Inspiration finden)-  zu gestatten und ab 3/6 mit festgezurrtem Gurt Vollgas in die Tiefen der Galaxien allen Raumes einzutauchen.

Die Geschichte der Humanoiden Rassen beginnt  vor 560.000.000 Jahren, vor 25. 000.000. Ihr erinnert euch ein Wimpernschlag des Kosmos beträgt 311 Billionen Jahre, das sind 311×1000 Milliarden. Also noch ein relativ gesehen junges Schöpfungsprojekt.

Seit 1.400 Jahren sind wir bereit mit  nun den nächsten Sprung  in der  Archegenetik  mit euch zu wagen. Aber es gibt auch hier einen Preis den wir auf den Weg der Freiheit einfordern- Kontrolle in den Turbulenzen halten. Es ist wichtig Kompromisse auf diesem Weg – einen effizienteren Routenvorschlag des Navigationssystems zu akzeptieren und alles andere loslassen.

Es war in der Mitte des Wonnemonats als bei einer großen Menge die Vorstellungskraft dessen was es bedeutet die Identität des eigenen UR AVATAR( Ur = Licht, Avatar= Herabkunft, körperliche Manifestation des Quellschöpfungslicht/Gottgleich)   zu entfalten gesprengt wurde – JETZT geschieht das unvorstellbare für jedes Individuum – Wiederholung ANSCHNALLEN…es beginnt subtil, aber dafür sehr langfristig…..Log Buch führen….evtl. etwaige Erfahrungen, Empfindungen, Interaktionen zwischen 18/4 bis 25/5 objektiv wertfrei betrachten …. Erwartung des Endergebnisses zum Ende des Jahres ( 4.Tripple).

Wenn ihr eure Gesichter am freien Himmel nach oben wendet, dann könnt ihr das zauberhaft brillante Zusammenspiel im Getriebe der stabilisierenden Planeten und ihre zugeordneten Häuser nicht auf den ersten Blick erkennen und doch sind sie für viele von euch ein noch nicht erkannter Schatz eurer ureigenen Pandora. Sie schieben und verschieben zu jeder Sekunde eures Tages jede einzelne  Sternensaat in die richtige Spiralbahn des UR Lebensrades, individuell und konsequent.

Nebenbei bemerkt…..Wisst ihr welcher Saatengruppe ihr angehört, wenn nicht hier eine ganz kurze klitzekleine Einführung…

Der Stamm der letzten extraterrestrischen Inkarnation ist hier maßgebend und bietet spezielle Portale um in der Gegenwärtigen Inkarnation zu manifestieren- es gibt in eurem System aktuell 3 Stammesstätten zur Erdeninkarnation.

Jene welche  über die Portale der Häuser des Fisch, Zwilling, Jungfrau, Schütze reisen, finden ihre Erdnahekosmischen Stammesfamilie auf Sirius

Jene die in den Häusern Widder, Krebs, Waage, Steinbock finden ihren Familie auf den Plejaden/Plejaren (wird immer häufiger in dieser Wortform verwendet)

Und zu guter Letzt jene die ihren Stamm auf Orion finden inkarnieren über die Häuser Wassermann, Stier, Löwe, Skorpion Ophichius.

Jeder trägt  eine bestimmte Ur-Qualia schon in sich.

Siriuswandler tragen im besten Fall die Fähigkeit der Intuition, Begeisterung, Vision  – ihre Grundqualia ist kosmische Einstimmung.

Im Gegenteil, Disziplinverlust, Frustpotenzial bei nicht erkennen des Energieabdrucks der Seele,  falsches Ego, Abschottung, Krankheit

Orion-zugehörige sind aus den Häusern Wassermann, Löwe, Stier und Skorpion. Grundqualia Realitätsbewältigung und Erdung .  

Ihre positiven Geburtsattribute liegen in der Qualität  der Macht des Kampf (maskulinen Energie), der Logik, Stärke in Organisation und Logistik, Bereitschaft zur Verantwortung und Leistungswille, purer Freude an Genuss und Spiel.

In der Polarität  Materialismus, Hedonismus,  Kontrolle, Misstrauen, Egozentrik, Konsumwahn, Manipulation, Schwierigkeiten bei der Akzeptanz bei spiritueller Heilung auf/in allen Ebenen, Formalismus, krampfhaftes Klammern an alten Gewohnheiten, Umgebungen, Umständen.

Abstammung der Plejader tragen die Frequenz der Liebe.

Ihr bester Ausdruck zeigt sich in Form von Unterstützung, Hüten, Schützen, Göttinnen Anbindung, Emotionale Kraft. Vergeben. Bevorzugen weibliche Energie.

Gegenteil  Ausdruck ist  Rückzug durch Enttäuschung und Verwundung, Frustration, Sehnsucht nach der großen Liebesemotion, Seelenpartnersuche nach den großen Gefühlen bzw. nach dem genau richtigen Gefühl. Sehnsucht nach dem Seelenpartner.

So zurück zu den rekordverdächtigen  planetaren  Freakwave Ereignissen  des Juni Trinity …im Emotionsfeld)

Neptun ist der Navigator der nächsten Wochen – Emotionen- Kommunikation – Emotionen

Ständiger Begleiter die nächsten Wochen Fixstern Aldebaran königlicher Erzengelstern Michaels –MUT und ENERGIE

Neptun, Planet der Spiritualität, aus dem Mutterlaib der Schöpfung selbst, Gesetz der Anziehung/Resonanz und der Visionen, des Überfluss der Quellweisheit, das Symbol der Liebe, hat die Absicht  Grenzen und Nebel  der Überzeugungen aus der Vergangenheit(Dogmen) zu lösen. Ein großes Kraftpaket welches die Naturgesetze des Kosmos ( die einzigen welche dauerhaften Bestand in allen Äonen haben) im Jetzt finden lässt.

Zu Neumond kommt Bewegung in die Freakwelle (3/6 MESZ 12:02:59h Entfernung 380.052 km, 12°Zwilling)

Akzeptanz des Verstandes, Wahrheit definiert neu.

Als Besonderheit im Juni ereignen sich zum zweiten Mal in diesem 3er Jahr  Saturn /Jupiter im Sextil und Neptun-Sextil Saturn und Neptunquadrat und gehören zu den wichtigsten Bausteinchen dieses Jahres (1.Ereignis Januar- 3. Ereignis September –November).

8-10/6Sonnenquadrate Neptun/Fisch später Jupiter /Schütze Quantensprünge in Heilmittel und  technologischen Fortschritten

12- 16/6  Mars 17°Krebs und Merkur verbinden mit dem Nordknoten stellen sich Saturn 18° Steinbock und Neptun 18° Fisch entgegen …. Zielorientierung Entschlusskraft.

16/6 18° Fisch….. das Leben annehmen

Saturn der Chronos des Universums, Planet der Verantwortung (Eigenverantw. und Altruismus)der Reife und Disziplin,  dreht mit Pluto am Rad der Äonen.

Ängste der Vergangenheit schwappen an die Oberfläche und fordert eine Entscheidung- für das Leben ja oder doch später.

Merkur, Planet der Absicht und des Geistes mit Mars, Planet der Aktion fordern auf, das Wagnis in die Matrix des Unbekannten einzutauchen(wandert am 4/6 in das Haus der Schwelle- Krebs).  

Jupiter, Planet der Überzeugung bietet den Change von allem was bisher war und das Leben in Freiheit zu wählen. Den Weg für die besseren Überzeugungen der Wirklichkeit einzuschlagen.

17/6 letzter Vollmond (  MESZ 10:31:18h, Entfernung 390.840 km, 25° Schütze- Finaltanz)vor neuer Eklipse Phase.

18/6 der Geist richtet sich nach der Handlung Merkurs Tanz mit Mars- zweite Transitaktivierung Saturn/Neptun- der Tanz von Achtsamkeit und Nichtachtung offenbaren die Ergebnisse der verpassten Gelegenheiten und wie Quellenergie kanalisiert werden kann um Chancen besser zu erkennen.

19/6 Merkur/Mars gegenüber Pluto bei 22° Steinbock Kardinalzeichen-Strömung Masterbaustein (Widder, Krebs, Waage, Steinbock)

Zur Sonnenwende ändert Neptuns seine Richtung(21/6) und wird dadurch noch intensiver als ohnehin wahrgenommen werden – Heimweh, Sehnsucht zur Homebase (je mehr  Verständnis für deinen Saatenursprung präsent ist desto besser verstehst du den Energiekreislauf im  Inneren und Äußeren Kosmos, Anpassungen an die Wirklichkeit (23-24/6). Ebenso wandert die Sonne in das Wasserzeichen Krebs/Haus der Schwelle – Emotionszustand der Seele.

26/6 Merkur wandert in das Haus des Löwen Präsenz notwendig unbedarft wie kleine Kids ansonsten Vertrauensverlust.

Die Planetenskala ist die eine Hilfestellung im großartigen Aufgebot der multiplen stellaren Hintergrund Aktionsabläufe. Großartige Wundbehandlung geben auch nahe des Mutterschiff weilende Wächter der Welten und entsenden hierzu am 3/6 einen Segensregen der irreversibel 1000 Äonen von den zu behandelnden Karmakrusten  ablöst…..Shakyamuni Tag. 6/6 unterstützt die Kraft der weißen Tara um etwaige Hindernisse zu umschiffen. Am 10/6 initiiert Tara die Vervielfachung des individuellen Erfolg- 12/6 Rinpoche verleiht kraftvolle Strömung zur Entfachung der Spiritualität, 13/6 Buddha beseitigt Hindernisse, 16/6 Amitayus Energie entfernt niedere Qualitäten des Todes der 3.Abmessung, 17/6 Amithaba Tag- Himmelsöffnung, 23/6 Avalokirdeshvara entfacht Glück, Segen guten Willen im  menschlichen Sein und endet mit weiblicher  Dakiniströmung zur Göttinnnenkraft in dir und dir und dir.

Die Energieorgane 3, 4,5,6 sind dominierend dehnen ihre Körper und öffnen ihren Spin zur kosmisch galaktischen Herzanbindung. Ort der wahren Wunder, sonne der Wahrheit im eigenen Universum, verwebend mit dem weisen Herz – bist du bereit sich aus Liebe hinzugeben für alles und jeden?

Körperliche Korrespondenzen – Pankreassystem, alle Verdauungsorgane, Herz und Lunge (subatomare Aufspaltung- Supernovas- kristalline Streuung/Dehnung)   Kreislauf und Oxigenierungssystem,   Schilddrüse, Kehlkopf Mund, auditives System, Lymphsystem, Epiphyse, Hypophyse (Querkanal Kristalline), Hypothalamus , Ohr- Sinusänderung.

Mentalität, Strukturerneuerung/Ausdehnung, Heilung der Beziehungsinteraktionen, Kommunikation und Führung aus den kosmisch interstellaren Welten.

Schwendtage 17 und 30/6

Portaltage 4 – 21 – 23/6

Es genügt in dieser Phase zu jeder Sekunde des Tages den Naturgesetzen des Kosmos zu folgen  mit der Brillanz des Herzens zu denken, zu lesen, zu handeln, zu fühlen, zu teilen,  zu sehen, zu lieben, zu leben um das glitzern der Wirklichkeit deines Stern in die Manifestation aller Biosphärenstrahlkraft zu verweben.     

Grandiosen Gleiten am Höhepunkt des Wellenkamm

J.A.

In eigener Sache – Vielen herzlichen Dank für die entgegengebrachte Wertschätzung im Monat Mai

Zur Erinnerung  für  Alle der Umgebung von Köln Bonn im angefügtem Link

Danke Jessika

5 Kommentare

  1. danke jada ja gestern um kurz nach 1700 Uhr sz hat es mich für eine gute halbe stunde auf mein bett geschuppst und da war kein richtiges zurückkommen mehr aber ich wusste ja schon wieder wieso—– danke dir und euch allen und liebe segen segen Jutta shorina ja heute ist es da und leichter zur zeit so sei es und so soll es sein

    Gefällt 1 Person

  2. Du Liebes Herz vielen Dank das du unseren Lauf noch mal erwähnt hast🙏🙏❤️Wir haben auch noch Yael Deckelbaum zu Gast, sie wird mit uns laufen und danach noch ein Konzert geben….wir freuen uns wie Bolle!!
    Dazu noch dein Shift von heute! Alles richtig😇❤️Der Perfekte Monat um viel Herzenergie freizulassen! Ich weiß nicht wie es den anderen geht, aber in meiner Wahrnehmung passieren jeden Tag kleine und große Wunder! Das Universum ist gütig zu uns, genießt es, lebt, liebt, freut euch! Ein wunderschönes Wochenende 😘

    Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen.