+++NEWSTICKER 17/11+++

Das zelluläre Upgrade läuft noch und schon ist die nächste Positronen Welle sichtbar -20 -25/11

Dabei wird die vorausliegende Welle auch von einer Menge Planeten, deren Wesensart unterstützt. Wenn Pluto und  Asteroid Persephone (Nr. 399) eine Konjunktion bilden, mag sich  eine mächtige Angst in dir ausdehnen, aber manchmal verlangt das Leben, die Kontrolle auszuhebeln und den Pfad zu gehen den wir am meisten fürchten. Eine Notwendigkeit damit Begrenzungen und Fesseln sich lösen, für die Rückgewinnung der Selbstermächtigung.

Ist dein menschliches Dasein noch fest mit Klammern verhaftet, desto mehr ist Pluto bestimmt, dich aus deiner menschlichen Komfortzone zu holen damit die Fesseln deiner Schatten absprengen.

Wenn du deine Traumata heilst, heilst du das Nervensystem. Heilst du dein  Nervensystem, heilt dein emotionaler Körper. Ist dein emotionaler Körper geheilt, heilt dein psychischer/empathischer Körper und wenn dein empathischer Körper geheilt, heilst du deine  Vibration. Ist deine Schwingung geheilt, ändern sich die Realitäten.

Mit Persephone Verbindung erfahren  wir Themen wie Leben – Tod, niederkommen- vergehen, Opfer – Täter, Verlust der Unschuld – schuldig werden Der  Weg der Erkenntnis zur Natur des Lebens, dass  Blüte  nicht ewig währt, dass  Gleichgewicht und Rhythmus ein Zyklus sind.

 Geomagnetische Schwankungen, instabiles Erdmagnetfeld, elektro-magnetische Frequenzverschiebung in den Körpern  Gaia’s  ihrer Natur und aller Erdlinge werden sogar nochmals intensiver verstärkt als dieses vergangene Wochenende.

18/11 sichtbarer Lichterschauer Leoniden

19/11 Mars wandert  Skorpion und der Mond in Löwe bereitet darauf vor sich komplexen Schattenthemen zu stellen. Trete der Angst mit Humor gegenüber

20/11 Merkur Station direkt – Kommunikationsstörungen beginnen sich zu lösen Für wichtig anstehende Entscheidungen ist es ratsam noch drei Tage (23/11) abzuwarten. Erneut eintreffender Positronen Informationswelle direkt aus der Quelle über das galaktische Zentrum unsere Sonne in die Atmosphäre deines Planeten und letztendlich aller lebendigen Natur.

22/11 Sonne wandert in das Haus des Schützen, diese Ausrichtung verstärkt  die direkte Verbindung mit dem galaktischen Zentrum, Kultivierung des höheren Bewusstseins.

24 /11 Mars steht Uranus gegenüber, Venus Konjuktion Jupiter. Sonnen Trigon mit Chiron -Hektik kann sich ausdehnen, prüft deine Zentriertheit, deine Disziplin in der Schattenarbeit.

Eine Menge Weichenstellungen  mit kurzer Erholungsphase, wo deine Entscheidungsfindung notwendig ist. Du bist das Wesen das neue Realitäten  kreiert/erschafft die du Leben willst Diese Möglichkeiten waren schon immer verfügbar, nur DU bist es  worauf du gewartet hast, dir bewusst zu werden –  deine Handlung ist deine Selbstermächtigung.

J.A.

Bildquelle Jada Privat

15 Kommentare

  1. Gerade beim Staubsaugen bekam ich humorvoll von oben eingeflüstert:
    Achtung, Achtung … Das Leben ist bereit zum Abheben … Bitte nehmt Platz und schließt die Sicherheitsgurte … Durcheinanderwirbelnde Luftlöcher sind nicht ausgeschlossen … Getränke und Verpflegung gibt es für alle oben links in Jadas Boardküche … Dort wird man auch liebevoll aufgefangen und umarmt, wenn man unter Flugangst leidet und es turbulent werden sollte …

    Gefällt 1 Person

    1. Heute ja, liebe Birgit. Ich war so voller Tatendrang und guter Laune, das selbst das Staubsaugen Spaß gemacht hat…. Die gute Laune hält immer noch an … 😉

      Liken

  2. Liebesvolk möchte ich das nennen, was ich gestern sehen und erleben, erfahren, erfühlen durfte. Eine Begegnung mit der Ewigkeit. Ich sah ein beleuchtetes schwarzes Loch. Tausende und abertausende Lichter umgaben diesen Tunnel. So kann ich es nur benennen. Seit langem bin ich in Kommunikation mit dem schwarzen Loch. Meine Arbeit beruht auf das Nicht sichtbare. Das verborgene, nicht erlaubte Fühlbare. So oft haben wir uns allein und ohnmächtig gefühlt. Das allerdings zusammen 😎 Wenn man das Gute darin sieht. Ja all die Schattenarbeiten sind für uns zu Ende. Wir haben den Lichtschalter gefunden. Und sehen, wir sind so viele. Die Angst haben, ihr begegnen, sie in die Arme schließen und anerkennen. All die Lichter die ich sah, waren so klar. So beieinander und miteinander und so vollständig im Respekt verankert, dass es eine Wärme ausstrahlte, die mich und das schwarze Loch eine andere Perspektive gezeigt hat. Wir sind nicht allein. Wir sind so viele, dass ich immer noch mehr als überwältigt bin…. Danke Jada und euch allen hier für das Licht ☀️💫💕

    Gefällt 1 Person

    1. Von ❤ en Danke, liebe Jada. Mit Humor geht wirklich vieles leichter. Ich wünsche uns allen ein Wachsen und Ausdehnen in unser wahres Selbst.

      Yeah, jetzt ist tatsächlich die Zeit, auf die wir sooooo lange gewartet haben !!! Ich freu mich schon, war wir am anderen Ende der Welle Wundervolles entdecken werden. Wow … wir sind doch geübt im Wellensurfen … und los geht's …

      Liken

  3. Herzensdank liebe Jada 💖.
    Da bin ich mal gespannt, wie mein Geburtstag am 20.11. verläuft ☺.
    Alles Liebe für dich und allen anderen wundervollen Seelen hier.
    Rita

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.