Du befindest dich gerade jetzt an einem Ort, an dem dein vergangenes Selbst noch präsent ist, während  du dich auf das neue Selbst zubewegst, das du wirst werden.

Der Himmelsorkan frequentiert dich mit Sonne im fluiden Wassermann und Venus/Chiron und Ceres in Widder. Die Mondinnenenergie unterstützt dich nach wie vor dich zu nivellieren, zu bereinigen was zu bereinigen ist. Vor allem das Feld der Prätention, Selbstbezogenheit wandert in einen Verteidigungsmodus. Folge nicht dem niedrigen 3/4D Köder.

Aspekte beider Selbst sind präsent, du bist begierig darauf, dich weiterzubewegen und dich von deinem alten Ich zu befreien, aber es ist wichtig, dass du  präsent bist und die Segnungen anerkennst, die sich zwischendurch offenbaren – die Dualität Altes/Neues Selbst.

Emotionen um den Selbstwert sind dabei präsent, vergangene Schmerzen/Herzschmerz stochern in den Wunden und reizen alte Narben. Auslöser ist hier Empfindungen von Ablehnung, In-Akzeptanz, dysfunktionale Beziehungen und kreativ subtile Angst.

Es ist die Zeit, in der deinem Raupenselbst die Flügel gewachsen sind, sei geduldig du musst noch eine Weile warten, damit deine Flügel trocknen, bevor du deinen ersten Flug antrittst.  Du bist nun keine Raupe mehr, du lebst nicht mehr im dunklen Kokon.

Nun  ist es wichtig, dass du den Mut findest, das innere Gleichgewicht deiner Harmonie, der kosmischen Harmonie wieder herzustellen.

Denke nie, dass du wertlos bist, weil dich jemand verletzt hat. Erkenne diese narben sind deine größten Lehrmeister, übergieße sie mit dem Füllhorn der Liebe und sehe dein wunderbares Kunstwerk mit größter Kraft von dir gestaltet zum allerersten Mal mit deinen neuen Blickwinkel der Betrachtungsweise. Hab keine Angst deine Schwingen über den eigenen Garten hinaus zu schwingen. Erlöse dich von deiner Selbstbegrenzung – Liebe die Erde, die Bewohner, all ihre Vielfalt und Individualität, die wenn du dich in die Lüfte bewegst dein Wachstum unterstützen.

Visualisiere dein energetisches Feld in Form eines Torus. Siehe wie es beim Einatmen in dein Herzzentrum eintritt und beim Ausatmen aus deinem Solarplexus völlig sauber und transparent herauskommt wiederhole das mindestens 10x.

Noch hast du keine Erfahrung  im Leben als Schmetterling.

Ehre deine bisherige Reise, so schmerzhaft sie auch gewesen sein mag. Sei stolz auf deine Erfahrung und das Wachstum deiner Vergangenheit, während du die Ausstrahlung deiner mächtigen Person, zu der du wirst, und die magischen Möglichkeiten, die sich dir bieten, fühlst.

Du trittst in deine wahre Kraft  der Königin/König  der göttlichen Weiblichkeit, ein Raum der tiefen wahren Heilung. Nähre dich mit innerer Ruhe  um dir selbst die richtige Startrampe zu öffnen.

Erinnere dich dein Auftrag ist es deinem Höchsten Selbst  deiner Seele zu folgen…..

Alles auf Neustart in deinem Engagement für Liebe und Einheit….erinnere Dich

J.A.

Bildquelle- Google Image

9 Kommentare

  1. Gerade bin ich noch dabei, mir all der faszinierenden Farben des Schmetterlings – der ICH BIN – bewusst zu werden.
    Danke 💠 JADA, das Bild des Schmetterlings passt, um die Metamorphose zu verstehen.
    Ich gehe jetzt mal die Startrampe kennenlernen….

    Liken

  2. … und wenn unsere Flügel in der wärmenden Sonne getrocknet sind, probieren wir staunend unsere Flügel aus und fliegen in der kunterbunten Wiese fröhlich und glücklich umher …

    Ein tief empfundenes Danke von ❤ zu ❤ für dich liebe Jada für deine so liebevollen und tiefberührenden Worte …

    Das Leben ist wunderschön und voller Wunder, die darauf warten, von uns entdeckt zu werden … lasst uns alle losfliegen …

    Alles Liebe,
    Heidi

    Liken

  3. Liebe Jada,
    jetzt verfolge ich das kosmische Geflüster schon seit einiger Zeit und bin jedes Mal fasziniert von deinen Erklärungen. Manchmal lese ich zwei Mal, um alles zu verstehen.
    Viele Grüsse von Annette

    Liken

  4. Liebe Jada, ich bin immer eine kleine Biene in ihrer kuscheligen, warmen Wabe und die Sonne scheint hinein, wärmt schon und kitzelt mein Gesicht. Gerade bin ich aufgestanden und habe rausgeschaut und bin ein Stück geflogen. Hab gesehen dass ich in einem wunderschönen, bunten Garten lebe wo schon Blümelein ihre Hälse dem Himmel entgegen strecken. War nur ganz kurz, weil ich lieber noch nah an meiner Wabe sein möchte. Es ist sooo schön fühlt sich liebevoll und frei an und doch ganz und gar behütet.
    Ich warte auf Fräulein Cassandra. 😉😘
    👋😇 Danki 🐞❤️💕🌸🌻🌿🍀🌈☀️

    Liken

  5. Liebe Jada, danke von Herzen, das unser Erkennen jetzt immer größer und weiter werden kann auf unserem Weg zum neuen Selbst.
    Liebe Grüße von Elke

    Liken

  6. danke jada ein Schmetterling mit noch feuchten flügeln grüsst dich und alle und alles was ist von ganzem herzen und velar ganz besonders auch dir und jada und allen anderen vom Herdfeuer für alles hier nochmal danke jutta

    Liken

  7. Liebste Jada,
    mit Hilfe Deiner unermüdlichen Flüstereien gelingt es mir gaaaanz langsam eine noch sehr transparente Ahnung davon zu bekommen, was hier gerade EIGENTLICH mit uns passiert. Schon Dein letztes update ließ in mir einen Hauch einer Erkenntnis hervorleuchten, noch ganz zart und nicht in Worte zu fassen aber das Gefühl wird laaaangsam größer, breitet sich aus, ich kann es immer wieder in mir wach werden lassen und es nähren…….. Das ist unbeschreiblich und ich danke Dir so sehr, dass Du es schaffst, das Geschehen in Worte zu fassen!
    DANKE, DANKE, DANKE!!!
    Liebste Herzensgrüße von
    Bärbel

    Liken

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: