Die Sternencodierung 4:4:4:4 beginnt in wenigen Stunden ein letztes Mal für diesen Moment unserer Zeitachse ihr schillerndes Meisterbausteinportal zu aktivieren.

Damit werden die hochpotenten Downloads die 40h am letzten Wochenende unseren Planeten fluteten vollständig auf zellulärer Eben assimiliert.   

Unser Sonnensystem schreitet nun in die Endschleife des Kali Yuga und in der Kosmogenese bedeutet die vor uns liegende Phase radikale Wiedergeburt die nicht zufällig geschieht. Die Kosmische Strömung verläuft heftig, unregelmäßig, unbändig und kommt in einer Phase der Befreiung zu dir.

Die Bereinigung zellulärer Datenbanken alter Zeitleisten 7.000 Jahre ist mit der letzten irdisch universalen Tagessekunde des Kollektiv  beendet und eine neue lichtvolle Zeitachse schiebt sich  durch den/deinen Geburtskanal.  

Während dieser Verwandlung deiner individuellen Schwingungs-Base begibst du dich auf die Suche nach der Prima Materia –  eine Schlüsselübung die großen positiven und negativen Polaritäten innerhalb deines Universums zu finden. Im Ursprungsfeld der Introspektion von Transformation begleitet dich die die weibliche, mütterliche Schöpfungsqualia der Mondin eine zyklische Bewegung des Geistes.  

Viele hochspirituelle  Seelen die ihre Erinnerungsspeicher ihrer Inkarnationen bisher anzapfen konnten und doch das Potenzial ihrer Wirklichkeit nicht vollständig ausleben, transferieren konnten (durch den Nebel der Illusion im Spiegelgesetz) werden ab morgen beginnen ihre sieben persönlichen Portale der sieben Encodierungen der ihres Meisterbausteins zu aktivieren.    

Ein Teil von dir (der menschliche) fühlt aufkeimende Angst die Kontrolle zu verlieren, du weißt nicht wohin dich das führen wird, im Außendruck braucht es Disziplin um auf die Erinnerung deines Quellcodes  zuzugreifen die Zeit. Jetzt ist wahrlich nicht den Kopf in den Sand zu stecken.

In Verbindung mit dem Kollektiv, mit dem du als Teil der Natur verbunden bist, fühlst ebenso den Druck des nicht Wissens, niedere dichte Energie dieser einen  Ängstlichkeit, eventuell fühlst du dich ausgelaugt.

Im Augenblick geht es darum ein Gleichgewicht zwischen der Energie von Innen- und Außenwelt zu finden. Dein Körper ist dein persönliches Navigationssystem der nach und nach einzeln Verschlüsselungen deiner höchsten Blaupause encodiert. Die Blaupause bei deren Gestaltung du damals die Projektleitung führen konntest. Sei dir deiner und damit aller Verantwortung bewusst.

Kosmogenese ist so bedeutend  tiefer als du dir in diesem  Moment vorstellen kannst.

Als Spezies befinden wir uns an einer Gabelung, wo die Wahl durch uns  aus der Trennung durch Konkurrenz denken oder Zusammenarbeit für viele Generationen getroffen wird. Du weißt bereits individuelle Überzeugungen zeigen sich im kollektiven Weg. Finde deine spirituelle Bedeutung in deinen irdischen Aufgaben.

Freiheit basiert nicht auf individuellen Überzeugungen, Freiheit vibriert in der Sequenznote Liebe. Kalibriere deine Frequenz um intuitives Handeln zu erfassen und dadurch einander zu unterstützen.    

Durch deine Innere Arbeit verschiebt dein Unterbewusstsein, deine Denkweise, wenn du dir selbst genug und bereit bist das Kommando zu übernehmen. Der schwierig, einfache Weg deine Frequenz, deine Kundalini, deine Schwingen ins HERZ FALLENd zu erheben.

Körperliche Befindlichkeiten während dieses Shifts – Medulla oblongata, Spinalnerven, HW, LW, Veränderung der Schlafgewohnheiten, großer Appetit, Ausprägung ähnlich einer Frühschwangerschaft süßes, saures, fettes und Heißhunger auf frische photonenhaltige Säfte und Schwindel

Allen eine funkelndes durchschreiten des Meisterportal

J.A.

Bildquelle- Jada Privat

10 Kommentare

  1. Danke liebe Licht-Ina, dafür das du bist, für deine herzlichen Durchgaben und deine dankbare Rolle in meinem Leben als Shift-Begleiterin! Du machst einen tollen Job!

    Ich (m) liebe es erst durch den Tag zu gehen, die Schwangerschaftssymptome durch alle Körper zu spüren, Dynamiken jenseits aller bisherigen Erfahrungen zu durchleben und Abends dann zu deinen Botschaften zu entspannt und mir dabei sagen: „Ach wie wahr wie wahr wie wahr, jetzt kann ich mich beruhigen denn ich weiß, ich werde geliebt!“

    An alle beseelten Lichter hier, wisset: Ihr kennt mich nicht ich liebe euch! Jeden Tag aufstehen um Licht in alle Ecken zu senden. Und bei allem was man nicht weis: MUT zur LÜCKE! ;D

    In diesem Sinne, Glück und Segen auf all euren Wegen! Grüße Domi.

    Liken

  2. Liebe Jada.
    Nun verstehe ich mein Empfinden von Gestern auf Heute in der Nacht.
    Es war, als hätte in mir eine Loslösung samt Explosion stattgefunden um meinem Herzen mehr Raum und Ausdehnung zu geben.
    Durch deine Erklärungen verstehe ich, welche Bedeutung diese enorme Empfindung hatte.
    Von ganzem Herzen danke ich dir für deine unermüdliche Arbeit. 💐💙💜❤💐
    Ursula

    Liken

  3. Danke Jada, kann es sein das ich dadurch auch die Symptome eines Bandscheibenvorfalls habe? Wenn ich hinschaue sehe ich alten Missbrauch und Tötungen, ich glaube nicht das die Bandscheibe wirklich kaputt ist.

    Liken

    1. … guck mal unter Paula C Blades on Youtube. Deine Symptone sind sehr aktuell und die Erloesung derer Urspruenge noch mehr🌞

      Liken

  4. Dankeschön liebe Jada..schon lange bekomme ich deinen Newsletter und lese ihn gerne..gerade gestern…die vier oberen Absätze lösten tief in mir eine Freude aus..das einfach die Tränen gekommen sind..da war ein ganz tiefes inneres Wissen..das gerade die vier Absätze wirklich in meiner Wirklichkeit tief angenommen worden sind. Ein tiefes Ja mit einem schlurzen..sagte Ja..Es ist so.. Alle vorangegangene Arbeit der letzten 20 Jahre an meinem Selbst..und das was für das Kollektiv getan haben..wird sich jetzt zeigen..das war das erste Ziel..und viele weitere Ziele werden sich danach Offenbaren..Den nur die Seele kennt den Plan..wir sind die Akteure die versuchen diesen umfassenden Plan in die Menschlichkeit zu bringen..und dadurch dem neuen Paradigma leben einzuhauchen..voller Güte, Achtung ,Respekt und bedingungsloser Liebe ..deswegen sind wir hier..wir leuchten..für alles die es vielleicht noch nicht können..vielleicht das sie erkennen können..das es auch anders geht😉
    Dankeschön für deine so wertvolle Arbeit..die Unendlichkeit in mir..ehrt die Unendlichkeit in dir..Thomas

    Gefällt 1 Person

  5. Liebe Jada,
    bei mir war es ähnlich, wie Sabine es schrieb. Kurze Panik überfiel mich heute Nachmittag, doch genau so schnell wie sie kam, verschwand sie auch wieder. Dafür spüre ich momentan (fast) jedes Knöchelchen in mir
    aber das kann auch vom Garten wässern komme. Der Sturm nimmt kein Ende und läßt seine unbändige Kraft an den kleinen Pflänzchen aus und an den Geschöpfen mit den flachen Wurzeln. Da ich einen
    recht guten Draht zu allen in unserem Garten habe und spüre, dass die Pflanzen real oder durch unsere Reaktionen ähnliche Beunruhigungen wie wir spüren, habe ich sie mit viel Giesswasser verwöhnt und ihnen Zuversicht und meine Liebe als doppelte Ration dargeboten. Mit einem wohligen Gefühl reagierte der Garten
    und ich“ hörte“ regelrecht liebevolle Antworten auf meine Wassergaben, so, als wäre gar nicht das Wasser das besondere Geschenk gewesen, sondern meine Gedanken dabei. Es wäre wunderbar, wenn wir nicht nur mit Menschen wieder normal und in Hamonie leben können, sondern auch mit unseren kleinen „Geschwister“.Davon würden wir alle profitieren und letztlich freudvoller mit allen in Resonanz gehen können.

    Liken

  6. Zwei Absätze bevor ich von der aufkeimenden Angst las, regte sich diese 😂….! Vielen Dank für deine Worte zum absolut treffendsten Zeitpunkt! ( … und jetzt verstehe ich auch, warum sich ausgerechnet zum Beginn meiner Zeit als Alte Frau in einer kurzzyklischen Regelmäßigkeit Blutungen einstellen, die ich mir früher wirklich gewünscht hatte 😉 …. es ist sehr reinigend.)
    Strahlenden Herzens grüße ich euch!

    Liken

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: