Haus der Schwelle – Universalmonat 11 –  Weltraum  Verteilungszentrum Hochsaison im Sirius Transfer – Phase  der Zurücksetzung, Rahmengestaltung der Evolution

Wir sind seit der ersten Juni Woche in den Vorläufern dieser Saison die mit einer erstaunlicher Energie Qualität segnet.

Zu Beginn eine Mondfinsternis am 5/6 im Haus Zwilling,  eine Sonnenfinsternis 21/6 im Haus der Schwelle/Krebs und  vor uns liegend eine weitere Mondfinsternis am 5/7 im Hause Steinbock.  Diese drei wunderbaren Sommerfinsternisse sind kein Zufall, wir alle als Kollektiv stehen vor den größten  Veränderungen in unserem Leben.

Das Karma, des Archetypus Mensch wird neu geschrieben.

Juli bedeutet, wir sind mitten im Sommer.  Die Hitze pulsiert, die Leidenschaft ist hoch elektrisch und alle Welt fühlt das brennen. Tatsächlich ein Monat voller Leben, so dass du dich eventuell wie eine eifrige, ungeduldige Raupe fühlst und es kaum erwarten kann bevor sie ihre bunten Flügel ausbreitet und davon segelt.

Wenn die  Sonne das emotionale, nostalgische Wasserzeichen Krebs/Schwelle  durchläuft, während Merkur rückläufig ist, beginnt der Monat mit einer neuen noch tieferen  Phase der Selbstbeobachtung, Reflexion und Überprüfung –  Miasmen Detox

Fühlst du dich ein bisschen unkonzentriert und nachlässig, ist das kein Wunder. Rückläufiger Merkur  versetzt dich in ein Konstrukt zurück, dass  es schwierig macht, vorauszudenken oder etwas Neues zu beginnen. Zugleich kann Merkur aber auch eine großartige Zeit sein, um bestehenden Projekten den letzten Schliff zu verleihen und eine Abtrennung deiner Vergangenheit ermöglichen.

Diese Vergangenheit wird sich einschleichen, wenn der rückläufige Saturn  (seit 11/5)  am 1/7 wieder in den Steinbock eintritt. Steinbock ist mit Autorität, Karma und Grenzen verbunden ist, möglicherweise erfährst du hier die  Konsequenzen einiger deiner  Handlungen. Wenn nicht, ist deine bisherige Arbeit erfolgreich bestanden.

5/7 ist die letzte Finsternis der Krebs/Steinbock Perlenreihe  die 2018 ihre Geburt feierte.

Du erfährst zu diesem Zeitpunkt  wahrscheinlich eine wichtige Offenbarung  oder das Empfinden der Endgültigkeit eines Lebenskapitels. Im erdigen Steinbock steht die Selbstversorgung, die Selbstliebe und Akzeptanz  im Vordergrund, möglicherweise fühlst du dich gezwungen, schneller zu wachsen, die gerade erst entstandene errichteten Arrangements abermals zu verlassen.

Die Häuser Krebs und Steinbock beide bilden komplementäre Energien. Sie sind entgegengesetzte Zeichen, aber genau diese Gegensätze weben zusammen den roten Faden von allem was vor uns liegt.

Zur voranliegenden Sommerfinsternis verschließt auch endgültig der  2,5 jährige  hinter uns liegende Krebs/Steinbockachse Transformationszyklus und die Hintergrund – Vorbereitungen der Herbstfinsternis -Saison in der Zwilling/Schütze Achse aktivieren.

Die Krebs/Steinbockachsen sind traditionell im evolutionären Lebensrad die Geburtshelfer der universellen Ordnung.

Epische Ereignisse entstehen dann, wenn besondere Himmelsereignisse unseres Sonnensystems ineinander greifen, wie dem Januar Ereignis Saturn/Pluto und auch Jupiter/Pluto Konjunktionen. Die letztere ist  gestern und heute zum zweiten Mal aktiv und dreht mächtig an den Zahnrädern unserer universellen Ordnung.

Uns war allen bekannt, dass  die planetare Konjunktionen im Januar absolute Veränderung bedeuten, da eine besondere himmlische Episode mit einigen Wendepunkten der Historie  zusammenfiel, einschließlich des Beginns des Ersten und Zweiten Weltkriegs, der wirtschaftlichen Rezession der 80er Jahre – und jetzt die Covid -Krise.

2020/4 drängt dazu die Saturn/Pluto Konjunktion aus 1518, in der  hierarchisch, patriarchische Eroberungen  der Realitätskonstrukte geschaffen wurden, zu beenden und parallel sind wir bereits, auch wenn es mit menschlichen Verstand nicht zu erfassen ist, auf Ausrichtung des vor uns liegenden Arrangement der  einzigartigen Herausforderungen   im Jahr 2754 zur erneuten exakt selbigen Konstellation.

Saturn, Chronos der Zeit, Hüter des Karma, dem Element Erde zugeordnet und Herrscher über das Haus Steinbock, durchquert  mit seinem Südknoten seit 500 v. Christus bis 2720 das Haus Steinbock, dem zufolge auch  mit seinem Nordknoten das Hause Krebs – ein wirklich langer 3.200 jähriger Zyklus.

Die  Besonderheit darin, viele Seelen inkarnieren durch diese übergeordnete Krebskonstellationen und kehren durch  Steinbockkonstellationen zurück nach Hause. Sei dir bewusst beides sind wichtigste übergeordnete epische Evolutionsportale  und ja  beide sind gerade überdurchschnittlich weit offen.

Gerade jetzt im Juli 2020/4  ergibt sich ein besonders mächtiger Manifestationszyklus um alles, erneut zu prüfen, umzuschreiben, zu korrigieren, zu aktualisieren, um deinem höchsten Ausdruck der Seelenblaupause zu ermöglichen.

Daher arbeitet die  Krebs- / Steinbockachse  gerade durch jeden von uns und wir beschäftigen uns mit Themen von Innen und Außen, Mutter und Vater, Vorfahren und Nachkommen, Familie, Zuhause, aber auch Beruf/Berufung – wie gestalten wir unser Leben auf diesem Planeten Erde in nächster Zukunft.

Du, ich, wir alle wechseln in den Selbsterziehungsmodus. Dabei erwachen viele zum ersten Mal, öffnen die Linsen der Wirklichkeit, um in die universelle Wahrheit einzutauchen. Lernen dabei  Verantwortung für uns selbst zu übernehmen.

Eine weit gedehnte Phase in der genau das geschieht was  mit unserem Lebensplan, unseren Absichten übereinstimmt. Was auch immer an die Oberfläche schwappt, wird in perfekter Übereinstimmung mit unserer Wahrnehmung und unserem Verständnis sein.

Es ist wahrlich ein hervorragender Zyklus der uns daran erinnert – WIR sind Mikro- und Makrokosmos verschmolzen als EINHEIT.

Wir wachsen zusammen, werden EINS.

Finsternisskorridore  haben eine langfristige Wirkung und wir alle werden feststellen, wie sich ihr Einfluss, ihr anhaltendes  Potenzial, uns einen langen Zeitraum begleiten.

Die dabei initiierten Absichten unseres menschlichen Selbst rufen dabei das Echo der Zukunft hervor.

Seit der ersten Juni Woche besitzt du die kumulierte Macht der Souveränität um Wiedergeburt und Weisheit der aufwärtsdrehenden Spiralzyklen –  durch die deine Wirklichkeit erst wachsen kann -bewusst in dein alltägliches Leben einzuweben.

Nur in diesen Materiesystemen entwickelt sich Wahrnehmung/Empfinden.

Du bist so nah dran, deine Schöpfung in dieser Welt zu gebären. Wir werden aber auch daran erinnert, dass wir zuerst schlammiges Wasser reinigen müssen.

Die Schwellensaison im Universalmonat 11 bietet uns einen wunderbaren pflegenden, ermutigenden Willen und die Kraft, unser Wasser kristallklar und sauber zu machen.

Chaos, Sorgen, Zweifel, Stress und Schmerzen werden im Turbo – Kochwaschprogramm ausgespült, damit strahlende innere Kontrolle wiederherstellen und  wahre Kraft Einzug hält.

Dabei erinnere dich, deine Körperlichkeit ist nur ein Nebenprodukt der freiwilligen Entscheidung die vom energetisch spirituellen Selbst getroffen wurden und werden.

Aus der höheren Sicht deines Urquellbewusstsein gibt es weder Raum noch Entfernung.

Raum, Zeit, Entfernung diese entstehen nur bei Erstellung physischer Realitätskonstrukte, den Materiesystemen.

In diesen Materiesystemen entwickelt sich Wahrnehmung/Empfinden.

Um auf dieser Ebene in deiner aktuellen Frequenz, effektiv mit dem selbst entworfenen Realitätskonstrukt arbeiten zu können, wurde deine Qualia, deine Ur- Essenz in viele, viele, kleine Portionen unterteilt und reduziert.

Das ganze Omniversum findet sich im göttlichen Quellbewusstsein.  Interagiert permanent miteinander, überträgt das  Katalysator Potenzial für Transformation, Regeneration, zur Veränderung von allem was bisher war.

Gestreut vom der Quelle selbst, bewegt sich das kosmische Bewusstsein rotierend, toroidial mit photonische elektromagnetischer Teilchenenergie durch alles hindurch um katalytische Veränderung von Zielen in Bewusstseinskollektiven von Äonen zu generieren.

Wir alle  werden ein ganzes Spektrum an Emotionen spüren und von Gefühlen überflutet. Es ist völlig in Ordnung und gültig, sich wütend, traurig, enttäuscht, einsam oder ängstlich zu fühlen. All das ist in dir und sie dürfen nicht unterdrückt oder geleugnet werden. In ihrer Gültigkeit ist es notwendig den Empfindungen Raum  der Erlaubnis zu schenken.

Eine äußerst starke Phase um Emotionen ohne Urteile kennenzulernen.

Alle Erdlinge und Situationen im Lebensrad sind Spiegelungen der Licht- und Schattenaspekte unseres Selbst.

Und ehrlich, es ist leicht unsere Spiegelungen des Lichts zu lieben, während es schon wesentlich schwieriger wird die Reflektion unseres Schattens zu akzeptieren.

Wenn wir jedoch unser Spiegelbild integrieren, sind wir in der Lage auf das Nullpunktfeld zu zugreifen.  Dieses Nullpunktfeld ist der Punkt, an dem wir Schöpfer der eigenen Realität in harmonischer Union mit Allem, was SELBST ist, werden.

Der Anfang ist Schöpfung und du stehst am Anfang einer neuen Schöpfung.

Du integrierst die göttlich weibliche Energie, löst dich von deiner bisherigen kotrollierenden Erfahrungsfrequenz durch Aufklärung und kehrst zurück an den Anfang, deinen Ursprung, wo wir alle noch EINHEIT waren.

Deine bisher beste Version deines Lichtkörpers integriert neue Upgrades, sprengt parallel alte Miasmen aus deiner Verkörperung.

Wir treten in die Ära der weiblichen Macht ein – Matriarchat  

Weibliche Energie trägt an ihrem Eingang sowohl lichte als auch dunkle Aspekte und beides wird nun hochgefahren um geräumt zu werden. Neue Geburts – Korridore öffnen um mit dem Ursprung des Selbst zu vereinen, die noch Zeit brauchen  damit die jüngsten trans-formativen Erfahrungsansammlungen von neuen Beziehungsinteraktionen, Bündnissen und Werten der authentischeren Version deines Selbst integriert werden kann.

Überlege dir, was du erstellen möchtest, wie du eine noch bezauberndere Version deines SEIN/WIR veröffentlichen kannst.

Denke darüber nach, wie du dich selbst sabotierst oder von wem du dich sabotieren lässt. Welche alten Überzeugungs- Doktrin dein  Potenzial am Gedeihen der Wunder und Weisheiten der ewiglichen Unendlichkeit hindern.

Nach einer Bestandsaufnahme während der angereicherten Rückschritts Phase, die durch ihre Anreicherung von negativen Ereignissen die Verantwortung überträgt, tief in uns selbst abzutauchen um die Selbstliebe, den Selbstwert neu zu kalibrieren, wird am  12/7 , wenn Merkur stationiert und wieder direkt wandert, die Lebendigkeit deiner Schöpfung neu erwachen.  

Alleine diese Ausrichtung wird dir helfen  klarer zu denken, direkter zu kommunizieren und  aufrecht vorwärts gerichtet zu sein.

Neptun‘s Lektion während seines Rückschrittes ist in diesen Monat noch frisch aber besonders wichtig.

Das Ergebnis der Frühjahrsklausur der Interaktion- unser aller Verbindungsmatrix und mit dem encodierten Verständnis tatsächlich in Beziehungsinteraktion, anstelle der Trennung zu treten wird sich präsentieren.

Der übergeordnete Zusammenhang  zwischen  Pandemie und  gegenseitigen Vertrauen – Empathie Schulung des Erdlings – das miteinander, füreinander, oder doch Wiederholungsschleife wegen zu großen Kluften in der Empathimatritze.

Kurz nach Eintritt in das neue Galaktische Jahr 26/7  besteht durch erneut eine mächtige Gelegenheit Empathie und Mitgefühl zu encodieren und integrieren.

Eine Gelegenheit die in diesem Jahr insgesamt dreimal (einschließlich 27/7 und 12/10 bei 60°) durch Jupiter  im Sextil  Neptun stattfindet.

Spätestens wenn der Neumond im Haus der Schwelle/Krebs am 20/7eine saubere frisch gewaschene  Tafel liefert, besitzen wir die  die Möglichkeit, eine Absicht festzulegen die uns vorwärts trägt – Manifestation der Realität.

Während der Tod und Wiedergeburtsphase der lichten Integration und Upgrades durch die galaktische Zentralsonne versus Abtrennung/Sprengung der Miasmen zeigen sich in der Körperkorrespondenz   -entzündliche und sehr extreme Körperflash’s zur für neue Resonanzanbindung…. exponentielle Ganzkörperzellvibration, DNA/ mRNA Schlüsseldaten Konfiguration, Ganzkörperklingeln, kommend und gehender Kopfdruck, erhöhter Schwindel, Schwächung des Sehvermögens (Justierung innerer Linse), Gelenke, Handflächen Fußsohlen,  Medulla oblongata,  Spinalnerven, Zentrales Nervensystem,Frontaler Kortex, Gonaden, olfaktorisches System, Bauchspeicheldrüse, Magen/Darm Trakt, Gonaden und die übliche schwere Übelkeit, erhöhte und ungewöhnliche Schlafrhythmen in der Lichtkristallverflüssigung der kleinsten Einheit deiner Seele Ausdruck, dem Universum Körper.

Energieorgane 3,4,7, 11

Portaltage 3/7 sowie 10 aneinanderreihende 13 – 2/7

Schwendtage 19,22,28/7

Und doch, trotz erster Prüfungsergebnisse und Reflektion  sind Juli und August besonders geeignet die Energietanks unserer Verkörperung aufzufüllen.

Auch das kosmische Geflüster feiert am 1/7 das fünfjährige Wiegenfest.

Gemeinsam sind wir  im Ozean des Kosmos auf den Wellen gesurft, hoch schwebend und tief abtauchend, immer  dem fluiden Licht der Einheit  der Allumfassenden Liebe entgegen.

Mit  tiefer  Dankbarkeit  den himmlischen Flüsterern, ihrer Führung,

Für all eure  irdische Begleitung,   für dein einzigartiges  Sein, für all die Wertschätzung zur Blogerhaltung.

Der höchsten Absicht strahlend folgend – wir sehen uns, ich sehe dich ewiglich verbunden in Liebe

 Der Juli bringt noch einige Updates mit die sich bereits ankündigen – bis dahin

Wundervolles leichtes Sommergleiten

J.A.

10 Kommentare

  1. Liebe Jada
    Herzlichen Glückwunsch zu deinem Jubiläum ❣
    Wenn ich deine Nachrichten lese ,fühle ich mich oft beschwingt und wirklich als kosmisches Wesen. Danke für Hinweise und Erklärungen,wundervoll formuliert. Es ist einfach jedesmal ein Hochgenuss für mich deine Zeilen zu lesen.
    Herzliche Grüße und alles alles Liebe❣

    Liken

  2. Vielen herzlichen Dank für Deine wertvollen Hilfen zum Wachsen und Weitergehen! So viele Jahre also
    lese ich hier schon….liebe Jada, ich wünsche Dir und Deinen Lieben einen magischen Sommer….!!!

    Liken

  3. Danke liebe Jada,
    ich empfinde es als einen großen Reichtum als raum- und zeitloses Wesen alle Gefühle von Licht und Schatten erleben zu dürfen, als Ausdruck einer großen unendlichen Liebe, die uns ständig umgibt und der wir vertrauen können.

    Liken

  4. Danke liebe Jada,
    ich empfinde es als einen großen Reichtum als raum- und zeitloses Wesen alle Gefühle von Licht und Schatten erleben zu dürfen, als Ausdruck einer großen unendlichen Liebe, die uns ständig umgibt und der wir vertrauen können.

    Liken

  5. Vielen lieben Dank für Dich und Dein Wirken 😊🌞🙏💗herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum und alles Liebe ❤️✨❤️Liebe Grüße Andrea

    Liken

  6. So schön 💞💞🌹🌹💎💎tausend Dank und alles Liebe zum 5jährigen 💞💞👍💞💞🎀🎀🌹🌹👍💞💞von Herzen BeBe

    Liken

  7. Liebe Jada,

    es ist wirklich kaum zu glauben, dass du uns schon so lange durch all die Höhen und Tiefen begleitest.

    Vier Jahre sind es nun schon, in denen du mir in all den Stürmen und Tiefseetauchgängen unermüdlich geholfen hast, den Weg nicht aus den Augen zu verlieren.und nicht unterzugehen, wenn das Land außer Sichtweite geraten war oder ich drohte unterzugehen.

    Ich umarm dich ganz liebevoll mit unendlich dankbarem Herzen, liebe Jada.

    Von ganzem ❤ en danke liebe Jada für dein SEIN, für dein WIR …
    Heidi

    Liken

  8. Herzliche Gratulation zu diesem 5-jährigen Jubiläum
    ♡ ♡ ♡ ♡ ♡
    Ich bin zwar noch nicht solange dabei, doch ich lese mit grossem Interesse diese Informationen.

    Herzlichen Dank
    Karin

    Liken

  9. Welch gigantisches Schauspiel, an dem wir teilhaben. Danke aus tiefstem Herzen,
    liebe Jada 🌸🌺💐
    für 5 Jahre deiner Begleitung durch tiefste Tiefen und höchste Höhen, seichte und reißende Flüsse, bis zu diesem fulminanten noch andauernden Finale + ….
    Du hast mir den Blick geweitet, das Zusammenwirken erklärt und Demut gelehrt.
    Ich danke dir, du Liebe. 🙏💞
    Und da ich weiß, dass auch dein persönliches Wiegenfest naht, wünsche ich dir und deinen Lieben eine gesegnete und glückliche Zeit 🌟✨💫

    Sei lieb gegrüßt von Birgit 💗

    Liken

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: