Shift update 30/8 – 30/9

September Vibes – Höhere Oktaven der Gnade zur  Selbstverbesserung, Heilung, Revolution  und Veränderung, auch im Monat 9 Hauptthemen das Frequenzspektrum Gold – Indigoblau.

Seit dem 22/8 befinden wir uns in den  kosmischen Strömungswassern der erdigen Jungfrau, das göttlich Weibliche hat seine aktive Rolle begonnen, ihr höchstes Selbst zu verkörpern.

Nach der Ausdehnung der fulminanten Löwen Phase ist die Neuausrichtung/Verschiebung ihrer intrinsischen Verbindung zur ganzen Schöpfung zunehmend spürbar und wir haben noch mehr das Bedürfnis  in den tiefen Ozean nach innen abzutauchen und noch bevor dieser 8er Monat vollständig versiegelt ereignet sich ein  großartiger, fabelhafter Durchbruch deiner Erfahrungsreise auf der königlichen Lichtbrücke hinein in den September.

Aus diesem Grund waren die letzten Wochen für viele von uns eine intensive Zeit des tiefen Ozeans der Innenwendung.

Mit den epischen Uploads der Löwentage, hat sich  mit der Jungfrauensaison  unser  Fokus  ganz natürlich  von der Außenwelt noch tiefer unseren inneren Zustand verlagert und wird an Bedeutung zunehmen, wenn  Mars am 9/9  mit der Öffnung das heilige Portal der kosmischen Pulsation (was durch das menschliche Bewusstsein geschieht)  rückläufig  wird bis 13/11 und wir weiter schippernd die Waage Saison eintreten, wo sich die seit Juli ereigneten Systemuploads gleichmäßiger austarierend in ihrer Materialisation/Manifestation hochdrehend zu äußern beginnen.

Du beginnst zu verstehen wer du wirklich bist, dass die ganze Welt in dir wohnt. So wie du sie siehst, deine Perspektive macht den Unterschied. Um Frieden finden zu können, musst du zuerst dich selbst – all dein Licht und all deine Schatten – so wie du bist, annehmen/akzeptieren können. Hast du das gemeistert, bist du unweigerlich vor allem geschützt, was dich hindert, dich fühlen lässt nicht weitermachen zu wollen.

Verstehe es ist eine  Gabe, sich selbst wiederzufinden, selbst wenn du ganz alleine bist, wirst du niemals einsam sein.

Sei bereit die alle Erfahrungen und Weisheiten der weiblichen Seele zu atmen, zu erleben zu verkörpern, ihre Iteration  der Vielzahl ihrer Leben in einem physischen Körper zu integrieren.

Perspektivenänderung, innere Polverschiebung

***Du bist weit mehr als genug du bist die Saat der Liebe, geboren in der dunkelsten Rezession der Galaxie strahlt die Essenz deines Lichtes aus dem innersten Ort deines Herzens so hell um das ganze Universum zu erleuchten***

In dieser 2.  Phase des 4er Jahres wo, das kollektive Weltgeschehen viele turbulente Veränderungen hyperbeschleunigt erfährt und das  gegenwärtige Chaos  Bedingungen für Wachstum  schafft, haben wir als souveräne Wesen des freien Willens an bestimmten interstellarten Raum/Zeitachsenpunkten die Möglichkeit feinst aufeinander abgestimmte Lichtkoordinaten in unser manifestiertes/verkörpertes System aufzunehmen   – der nahe  9/9 ist so ein großer Koordinaten Ausrichtungstag.

Bis dahin wird niederfrequente Energie beschleunigt intensivieren und für manche beginnt für die nächsten Wochen das Survival Training, alles loszulassen, was davon abhält das höchste Potenzial zu verkörpern.

Wenn wir jedoch selbst in den intensivsten Zeiten das Auge im Zentrum des Orkans sein können, im Atem der veränderlichen Lebendigkeit in Achtsamkeit dem innewohnenden Flow zu folgen und mit neutralem/urteilsfreiem  kindlichen staunen den Blick auf das Geschehen wenden, ist es tatsächlich einfach zu navigieren.

Dein Multidimensionales Metaselbst trägt und enthält die Erfahrungen aller Ausdrücke deiner Fraktale, welche in zahlreichen Lebensdauern und Zeitlinien projiziert werden. Alle diese Projektionen geschehen zugleich im Moment des Jetzt und fortlaufend.

Gerade jetzt arbeitet deine Seele durch das innere Ausbalancieren der kollektiven göttlichen männlichen und seiner  toxischen Vernunft an der Erfahrung von Ordnung und Erfolg und doch ist sie empfänglich für die Fülle der Natur  göttlicher weiblicher Energie.

Es geschieht innerhalb des Unterbewusstseins deines  inneren Kindes oder den Einflusses karmischer Erfahrungssammlungen.

Jedes Erfahrungsmuster  in deinem Leben ist karmisch von deinen Eltern, der Stadt, in der wir leben, bis zur Struktur deines Heimatlandes ist  eine Beziehung/ Interaktion mit deinem Lebenspuzzle der Selbstkreation eingegangen  und wir  alle sind diejenigen, was uns vorwärts oder rückwärts schreiten  lassen.

Venus verbindet mit Saturn und wandert am 6/9 in das Haus des Löwen , wir werden unsere eigene Verantwortung und Realitätsüberwachung im  Rad des Karma wohl durch Trigger unterschiedlichster Formatierung des Ausdruckers aber dem essentiellen roten Faden der Liebe im Kern des Weltenübels durch uns selbst begutachten  und Weichenstellungen der Lehren für vorwärts oder rückwärts queren müssen.

Mit dem rückwärts wandernden Mars und seiner Yang Strömung ist es wichtig die  inneren Kämpfe weise zu wählen,  mit dem Ausdruck von Aggressoren, Depression, Frustration, Burn-out aufmerksam offene und ehrliche, achtsame Arbeit zu leisten.

Während dieses Durchgangs, deiner Reise im Hause der Jungfrau, wird die Sonne mit Uranus/ Stier, Jupiter, Pluto und Saturn/Steinbock fluid harmonisch funkelnde Juwel-Codierungen bilden.

Alle genannten Planeten im Erdzeichen laden ein, solide Grundlagen für deine/unsere glorreiche Zukunft  des im Dezember vollständig aktivierenden Wassermannzeitalters zu schaffen, unsere täglichen Routinen und Organisation zu optimieren und konkret an unser wahres Selbst anzugleichen.

Wir werden  lange Aufgabenlisten kreieren und praktische Maßnahmen, Handlung ergreifen.  Die Salutogenese und die Vereinbarkeit von Beruf/Berufung und Privatleben müssen neu justiert werden. Dabei schnellt Konzentration bei Dingen, welcher der wahren Natur eines Einzelnen entspricht,  in neue noch nicht erfahrene Höhen.  

Wird diese  hochfrequente Quellenergie mit Achtsamkeit eingesetzt, haben wir die Chance, bedeutende Fortschritte mit unserer Arbeit, des individuell persönlichen Leben und auf unserer Heilungsreise zu erzielen.

Es  repräsentiert sich der Übergang einer Evolutionsphase deines Übergangsarchetypus welcher sich hauptsächlich auf das Selbst konzentriert unter Einbeziehung/Interaktion  anderer  Erdlinge  über die Öffnung der höheren Linse für den Blick auf das Gesamtbild – vom niederen menschlichen Aspekt des Ego zum ausbalancierten Ego/Ichs des Wir – ewiglich verbunden.

Die Lehre der Demut und zu dienen, gehören  zur Funktion der September Energie, aber es ist nicht alles, was wir durch diese Reise unseres Archetyp lernen sollen. Der eigentliche Zweck kann leicht verzerrt werden, wenn wir  diese Phase nur durch die Linse des eigenen Dienens sehen können.

Die tiefere Mission  besteht darin, sich kontinuierlich zu verbessern. Wir streben  nach Optionierung,  Qualitäten und Fähigkeiten zu verbessern die wir benötigen, um mit jenen, zu denen wir aufschauen, gleichwertig auf einer Ebene aufeinanderzutreffen.

Eine Aufforderung  hingebungsvolle Haltung gegenüber Disziplin zu pflegen, die volle Verantwortung für das zu übernehmen, was wir schon übernommen haben und auch weiterhin übernehmen, um die beste Version von uns selbst zu werden.  Mit vollem Bewusstsein der Handlung, dass wir mit uns selbst ständig in Arbeit sind und dass die Arbeit nie wirklich vorbei ist .

Im September, Haus der Jungfrau geschieht eine starke Korrelation mit dem physischen Körper, insbesondere mit unserem Verdauungssystem, mit allem was uns nährt, allem was uns als Mensch und zur Entwicklung der Verkörperung ausmacht.

Während der aktuellen Phase stellen wir möglicherweise fest, dass wir eine Überempfindlichkeit gegen unsere Umwelt oder gegen das, was wir essen, entwickeln.

Die Ausrichtung des Sakral Chakra ist nun bereit sich zu öffnen und emotionales Isolationsgepäck  der Wunden und selbst kreierten Blöcke/Blockaden von 10.000 den von Jahren – Ängste der Ablehnung, Verlassenheit, Mangel, nicht in der Lage zu sein ein schmerzfreies glückseliges Leben zu führen- freizugeben. Zugleich dehnen exponentiell Solarplexus-, Herz – Hals und Kronen Chakra

Viele Erdlinge spüren daher Druck im Becken/Magendarmtrakt, Herz und Kehlkopf  und Schädelplatten, Atlas, Schläfen und Kieferbereich, aber auch in Mittelhandknochen, Hüft- Knie und Knöchelbereich sowie den Wirbelkanälen.

Vor allem wenn  wir unsere Sensibilität  nicht anerkennen.  Wenn wir der Notwendigkeit uns auszuruhen, das Bedürfnis gesund zu essen, in einer ruhigen  Umgebung zu leben, dem Aufruf zum Rückzug nicht nachkommen, sind wir anfälliger für allen Ausdruck von Problemen.  Stress und Überlastung in Psyche und Physis werden dann fühlbar an unsere Oberfläche/ Alltagserfahrung getragen.

Eine Aufforderung vorsichtig zu sein, was wir konsumieren, nicht nur in Bezug auf Lebensmittel, sondern auch auf einer subtileren Ebene. ( Informationen, Erdlinge und  Energien, was uns umgibt, was uns durchdringt)

Aus höherer Perspektive betrachtet öffnet sich ein großartiges zeitlich begrenztes Fenster, um unseren physischen und energetischen Körper zu reinigen. Pausen von oberflächlichen sozialen Interaktionen oder sozialen Medien einzulegen, Detox für den Körper anzufeuern.

Merkur der natürliche Regent im Hause Jungfrau, somit im aktuellen Zeitfester, entsendet Praktikabilität und Liebe zum Detail.

Am 5/9 wenn der Planet der Logik und des kritischen Denkens in das Haus  Waage eintritt, wird die Yin Seite aktiviert.  Die damit verwebten Funktionen sind Selbstanalyse, kritisches Denken und die Organisation der Informationen, die wir jeder ganz individuell kreiert haben.

In der Waagschale des Gegenstücks ist das Haus  Zwilling korreliert mit der Yang-Seite des Götterboten.  Kommunikation wie teilen wir  Informationen, die wir  meinen durch unser Selbstbild zu kennen. Missverständnisse und Praktiken von Unsicherheit die Verschwörung keimen lassen werden durch Dehnung des kosmischen Input der angereicherten Encodierung der epischen 44, durch die Manifestierung des bodenständigen/praktischen Baustein des Wesentlichen, oberflächliche wiederholende Informationen die keine konkrete/n Funktion/Zweck aufweisen, entfernen.

Aus dem Hause der rationalen Waage hinein in den mystisch geheimnisvollen Vorschatten des Hause Skorpion  am 13/9 – Merkur – korrelieren versteckte Informationen, Offenbarungen, subtile Veränderungen und Entscheidungen der Monate Oktober November.  

Möglicherweise verlierst du den Kontakt mit dem Bewusstsein der Perfektion des gegenwärtigen Augenblicks, mit der bedingungslosen Akzeptanz deines Selbst und der Art und Weise, wie die Dinge jetzt sind.

Und doch sind es großartige Wochen  der Expansion, wo intellektuelle Fähigkeiten  bereits seit 27/8 aus der 12 Abmessung stark aufgerüstet werden. Extrem aktiv, schärfer und schneller als gewöhnlich  um unseren Zeitplan und Denkprozesse unsere Intuition und Telepathischen Superkräfte neu zu organisieren, an neuen Projekten der individuellen Weiterentwicklung zu arbeiten.

Auch Schattenarbeit wird in den kommenden Wochen forciert –eine reinigende Welle der Loslösung und Freisetzung von Selbstaufopferung bis zum Masochismus,  durch Vernachlässigung der eigenen Bedürfnisse und Wünschen. Von Schuldgefühlen, wenn wir uns an die erste Stelle setzen oder wenn wir anderen auf irgendeine Weise nicht helfen, sind riesige Schatten der September Energie.

Diese Schatten stellen Verzerrungen der wirklichen Mission auf diesem Pfad zur Schau, welche wir  in den kommenden Wochen erkennen und lernen müssen in Schach zu halten – eine soweit verschärfte Kalibration, die daran erinnert wenn wir anderen durch Aufopferung ohne Achtsamkeit zur Eigenverantwortung/ Selbstliebe nicht nur dich selbst sondern auch den anderen hindert Lektionen zu lernen.

Sei geduldig und proaktiv mit dir selbst und anderen,  wenn Seelen so lange in alten Paradigmen ihr Leben meistern mussten, ist es eine Selbstverständlichkeit,  nicht von einer Sekunde zur nächsten alles loslassen zu können.

Ein Konflikt der gegensätzlichen Kräfte im Haus der Jungfrau und dem Haus der Fische mit Neptun wird im Fenster zwischen dem 30/8 und 11/9 dem letzten Drittel des 4er Jahres mit der gedehnten und unglaublich angereicherte Frequenzflutung der Vollmondin (Haus Fische 2/9 – MESZ 07:22h) besonders wahrnehmbar sein.

Im  Zeichen der Verschmelzung aller zu einem einzigen, wo die unsichtbaren und geheimnisvollen tiefen Welten  zu Forschungsreisen einladen werden sind in Vision und Ausdruck keinerlei Grenzen gesetzt.

Ein abtauchen in die spirituelle Wiedergeburt der Dimensionsreiche 6-12 , die Zeitlosigkeit und das Bewusstsein der Einheit repräsentieren und noch intensivere Heilungskristalle in das am 22/8 angehobene archimedische Erdlichtgitter auf die 7. Ebene der Synchronitäten und Schicksalsentfaltung eingliedern –erneuter Tune In der gesamten Verkörperung. Zudem aktiviert die 111 eine dreifach Manifestationscodierung der Befreiung und die lichtvolle Wiedergeburt der Liebe um neue Weichenstellungen zu passieren.

Uranus verschmilzt mit  Sonne und Mondin  höchst schwungvoll positiv und exakt im Dreieck  im rhythmischen Tanz der Katharsis. Mars treibt uns an neue Richtungen/Perspektiven einzuschlagen.

Eine präzis geladene Sonne wird sich am 11/9 dem leicht orientierungslosen Neptun  mit überwältigender Kraft entgegenstellen was eine Frequenzbandbreite einer großen interstellaren Kernfusion entlädt – Selbstdisziplin, Selbstkontrolle.

Hochrangig bedeutungsvolle Entscheidungen  der Wirklichkeit sind am 16/9 zu treffen, wie stark ist dein Vertrauen in die Schöpfung wie stark ist deine Zuversicht in die Allumfassende Liebe.

Zur Neumondin am 17/9 MESZ 13:00h verschieben wir in  praktische Verantwortung, in die Handlung der Wirklichkeit aus dem Herzen.

Am 22/9 erreichen wir den Equinox Marker der Fokus wird noch tiefer in den inneren Ozean zu  unseren Beziehungen mit unserem Umfeld, Partnerschaften, Welten und allen daraus entstehenden Energiemustern außerhalb unserer Epigenetik, zu finden in der Mikro RNA, gelegt. Abwägungen, wer oder was lässt dich wachsen, wer oder was ist deinem Weg nicht mehr dienlich  deutliche Frequenzboten der Abtrennungen des Oktober/November.

Schwendtage: 21., 22., 23., 24., 25., 26., 27. und 28.

Portaltage: 10., 13., 18.,21. und 29.

Körperliche Korrespondenzen – olfaktorisches System, Epi- und Hypophyse, Corpus Callosum, Medulla Oblongata, Karotisdrüse, Magen Darmtrakt, Gonaden,

Vielen Dank für deine Aufmerksamkeit, für die entgegengebrachte Wertschätzung …allen einen besonders achtsamen leicht fließende Novembernavigation

Ich sehe dich, wir sehen und ewiglich verbunden in Liebe

J.A.

10 Kommentare

  1. *** Liebe Jada *** von Herzen sage ich Dir meinen Dank ***
    ❤ Segen für Dich und alle die hier lesen ❤ DANKE

    Liken

  2. „….in Achtsamkeit dem innewohnenden Flow zu folgen und mit neutralem/urteilsfreiem kindlichen Staunen den Blick auf das Geschehen zu wenden, ist es tatsächlich einfach zu navigieren.“ – möge es mir gelingen 💖
    Danke von Herzen Jada 🙏,….auch dir eine gute, ent-spannende und herzzentrierte Zeit
    Birgit

    Liken

  3. Vielen herzlichen Dank liebe Jada für deinen ausführlichen, kosmischen Wetter und Seelentransformationsfortschritssbericht und himmliche Botschaft! Liebe Grüße und wohliges, beschwingtes, fröhliches, fliessendes Sein dir Namaste und Mamaste 🙂 ❤

    Liken

  4. Vielen Dank, Jada! Es tut gut, zu wissen, worauf man auf dem Lebensweg achten soll/darf.
    Von Herzen
    Monika

    Liken

  5. Liebe Jada ✨
    Das kosmetische Geflüster ist für mich ein Stern der Navigation, der mir immer wieder Hilf zu verstehen, was gerade mit mir und um mich herum geschieht.
    Es hilft mir immer wieder dem Prozess zu vertrauen.

    Danke für Dein Sein 🌟💖🌟
    Deine Indira

    Liken

  6. 💞💞🕊wie wundervoll liebe Jada tausend Dank und aĺles Liebe 🕊💞💞Babsi Braun 💖🌼🍀💖

    Liken

  7. Vielen lieben Dank von ganzem Herzen, liebe Jada. Deine Botschaften sind ein Segen und mir ganz besonders wertvoll.
    Alles Liebe von Kirsten 💚

    Liken

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: