+++Current Update 3/8+++

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist dark-dawn-glare-235310.jpg.
Bildquelle Jada Privat

Seit gestern bereits erklimmen wir einen Turmmoment nach dem anderen und bauen damit Schritt für Schritt den Zenit des Gipfelmoment zum Löwentor aus.

Spürst du diese so unglaublich mächtige Verschiebungsbogenspannung Erde- Sonne- Sirius- Alcyone- Galaktisches Zentrum- Orion

Es ist als würdest du jeden einzelnen der Seven Summits (Wanderer und Bergsteiger unter euch Wissen um diese glückseligen Strapazen) von der Meereshöhe 0 aus erklimmen und sofort den Bogen zum nächsten spannen. Und das in einer Marathongeschwindigkeit die dir weder körperlich noch mental vertraut ist.

Wir erleben die Woche über die höchste Dichte der Konzentration seit 50 Jahren in dieser Energie der Verstärkung. Wie wir diese Energie nutzen und empfangen liegt alleine an uns.

Eine räumlich begrenzte Phase, in der du offen alles geben musst, um voll und ganz auf deine Macht zu vertrauen. Bist du bereit mit Wirkung und Reinheit des Herzens zu unterstützen?

Um trittsicher auf unserem Weg des Herzen zu bleiben, müssen wir offen sein. Offenheit im Angesicht von Unbehagen erfordert bewusste Präsenz und eine achtsame Haltung im Zauber der verschmelzenden Makro-Mikrokosmos Ereignisse.

Es erfordert Mut, mit einem bedingungslos offenen Herzen auf dem Planeten zu wandeln, um in unserer Verletzlichkeit sowie unserer raffinierten Meisterschaft vollständig gesehen zu werden, besonders wenn das Terrain unbequem, ungewohnt oder unberechenbar ist.

Wenn alte Verletzungen oder Wunden wieder an die Oberfläche treten, alte Muskelerinnerungen oder vertraute Empfindungen der Vergangenheit aktiviert werden, fällt es besonders leicht in die alten Schuhe zu schlüpfen und in historische Schmerzempfindungen zu fallen.

Wenn du dich auf Gedanken des Zweifels und der Angst einlässt, wird das Ergebnis der Energie durch Mangel widerspiegeln.

Offenheit im Angesicht von Unbehagen erfordert bewusste Präsenz und eine Haltung der Courage.
Es ist leicht Offenheit zu leben, wenn uns lichtvolle Dinge die unser Herz berühren dankbar erkennen dürfen. Es ist jedoch noch wichtiger Offenheit zu leben, wenn sich Krisenmomente türmen und nichts so läuft wie es unseren Vorstellungen entsprechend ist.

In jedem lebendigen Wesen wohnt ein natürlich authentischer Schöpfungsfunke der Brillanz. Völlig autonom davon was unsere definierte Aufgabe in diesem Leben ist, ist diese innewohnende leuchtende Essenz in ständiger Zirkulation und strahlt in unsere Aura aus.

Wir leuchten exponentiell wenn unsere Herzen offen sind. Jedoch können wir unsere Essenz auch trüben oder dimmen, wenn unser Herz geschlossen oder aufgelöst ist -es macht uns unsichtbar.

Wenn sichtbar zu sein und hell zu strahlen Empfindungen der Verletzlichkeit, Selbstzweifel oder Unsicherheit keimen lassen, ist es jetzt an der Zeit, diese Prägungen zu heilen und sich neu auf den individuellen göttlichen authentischen Ausdruck zu orientieren.

Die Erlaubnis, in High Definition, vollem Klang und multidimensionalem Ausdruck gesehen zu werden, kommt von Innen.

Du musst dir diese Würdigkeit gewähren und keine Angst davor haben Raum für dein inneres Licht zu beanspruchen.

Dieser Zenit ruft uns wie nie zuvor, die Note zu spielen, die wir seit Anbeginn spielen wollen.
Die kollektive Aktivierung des herzlichen Ausdrucks erschließt eine höhere Oktave des universellen Potenzials, das bereit ist, auf dem Planeten geboren zu werden.

Achte besonders darauf, was du in dieser Zeit manifestierst, denn du wirst in der Lage sein, alles nach Belieben zu manifestieren. Jeder Tritt, jede Absicht schafft eine unmittelbare Realität die nicht zu stoppen ist.

Viele von euch Erdlingen haben schon in ihren Kindertagen gelernt das Liebe nur bedingt erfahrbar war und die Liebe sie jederzeit wieder verlassen kann. Viele von euch mussten sich immer wieder beweisen „gut genug“ für das Umfeld zu sein. Dabei wurden eigene Emotionen verleugnet und anstatt Liebe eine Struktur der Angst erschaffen – Angst des Verlassen sein, die durch Entschuldigung das eigen zirkulierende Leuchtfeuer dimmte.

Die Wahrheit ist, du musst dich für deine Grenzen, Bedürfnisse, Emotionen, Visionen, niemals entschuldigen. Selbst dann nicht wenn das, durch deine Eigenermächtigung, dein Umfeld in Unsicherheit versetzt. Erstarktes Selbstvertrauen bedeutet die Souveränität strahlen zu lassen.

Die endgültige Offenbarung deines authentischen Souverän ist dann, wenn du mit wahrer Achtsamkeit durch deine Augen den Blick in die Welt leuchtest, wahre Achtsamkeit durch deinen Verstand in Handlung belebst, mit wahrer Achtsamkeit zu Erlebnissen und Lebendigkeit die deinen Geist stimulieren und dehnen in Verschmelzung bewegst, dann wandelt systematisch das Karma deiner DNA in reine Essenz – in das Souverän des unendlichen Potenzials der Schöpfung.

Körperlich fühlst du dich vielleicht extrem erschöpft und brauchst zusätzliche Verstärkung, da die Ressourcen in dieser Zeit viel schneller verbraucht werden. Tinnitus, Kopfschmerzen, Durchfall, Husten, laufende Nase, schwerer Körper, radikal veränderte Schlafmuster. Mental- Frustration, Depression, ,in negativem Rondell gefangen, Vergangenheitserinnerungen oder aktueller Vergangenheits- Themenaufprall sind der Ausdruck von körperlicher und geistiger Schmerzbereinigung die auf individuelle Evolution abzielt.

Bäume dich nicht dagegen auf, wehre dich nicht mit allem was du kennst, dass intensiviert dieses Erfahrungsfeld um ein vielfaches – nimm dir soviel Auszeit wie möglich, pflege deine Seele, deine Sinne deinen Körper.

Nutze die Frequenz des Wassers, erhöhe deine tägliche Flüssigkeitszufuhr, geh schwimmen, oder beobachte Wellen, spiele mit der Farbfrequenz Blau Türkis Blau oder trage wenn möglich einen Larimar. Nutze Yoga Nidra, achte besonders auf leichte Nahrung und nutze die Frequenz der Morgenstunden zum Upload der Starcodes ( Wirkungsgrad auch auch bei Bewölkung erhalten).
J.A.

6 Kommentare

  1. Danke liebe Jada!
    Mit offenen Herzen zu leuchten um sichtbar zu sein, besonders Jetzt, wo wir vom Auf und Ab der Wellen bewegt werden aber auch selber zur Bewegung durch die Präsenz unseres Seins werden.

    Gefällt mir

  2. Liebe Jada 💖
    Danke für die wertvolle Botschaft. Sie erinnert mich und beflügelt mich ganz aus meinem Herzen zu leben. Es ist eine tägliche Übung hinzuschauen was mich in meinem Leben bewegt und dabei in meiner bewussten Präsenz zu bleiben. Deine Worte zu lesen ist das eine, doch dahinter diese Kraft und Energie zu spüren hat mich voll geflashed. DANKE 💖💞💖💫

    Gefällt mir

  3. Liebe Jada,

    ich habe bisher hauptsächlich wertschätzend Deinen Blog gelesen und nicht immer alles verstanden, und doch jedes Mal kostbare Impulse erhalten.

    Da Du von den 7 Gipfeln sprichst möchte ich einen youtube Kanal mit Dir teilen. Ich mag Reiki with Rachael sehr gerne und zum Lionsgate Portal macht sie jeden Tag eine Aktivierung. Ich finde sie macht sehr kostbare Arbeit und mir helfen Ihre Beiträge sehr: https://www.youtube.com/channel/UC5BSHl4F-lwAobMeYwhWoLw/videos

    Gute Zeit für Dich und danke für Deine kostbaren Impulse Liebe Grüße Nicola

    Gefällt mir

  4. Tausend Dank für diese lehrreichen Worte 💞💞🌟🌟🍀🍀alles Liebe und Gute 🕊🕊💎💎🍀🍀💙💙

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: