Shift Update 1-30/11

Bildquelle Jada Privat

Der Wechsel vom Schatten der Zwecklosigkeit zum Siddhi der Unsterblichkeit – der Weg der Totalität –
111 Aktivierung – das Leben ist zyklisch.

Ihr wandert während eures Erdenzyklus einen Weg, setzt Geschichte fort und stellt euch euren Herausforderungen.

Dann kommt ein Kipppunkt in der diese besondere Reise zu Ende geht. Ihr reflektiert das Gelernte, bevor ihr einen Abschluss findet und bereitet euch zeitgleich auf einen Neubeginn vor.

Der 11. Monat des irdischen Jahreskreis im Lebensrad eures Sonnensystems wird ein Zyklus vieler Öffnungen deiner innewohnenden extraterrestrischen Sinne sein.

In Finsternis-Saisonen eures Planeten finden oft große Wendepunkte, Anfänge und Enden statt – bestimmte, die seit deinem Abstieg, deiner Inkarnation, deiner Geburt geschehen sollen.

In diesen kraftvollen und entscheidenden Phasen beobachten wir mit Ehrfurcht, wie aufregende oder krisenhafte Ereignisse euer Leben für immer verändern.

Seit Sommer 2020/4 durchlaufen Erdlinge einen Finsternis Zyklus auf der Zwillings-Schütze-Achse, die letzte Sonnenfinsternis dieses Zyklus wird Anfang Dezember auftreten.

Zuvor beginnt jedoch ein neuer Zyklus – Stier/Skorpion Zyklus- der von Ophichius Wächtern dirigiert, einen Samen in eurer individuellen, kollektiven Psyche pflanzt, ein Jota der Möglichkeit öffnet, dass ihr den Aspekt des Göttlichen im Inneren mit größerem Bewusstsein erkennen könnt.

Dies bedeutet, dass Erdlings-Bewohner sich gemeinsam neuen Themen stellen und sich sehr schnell in bedeutsame neue Richtungen entwickeln werden.

Der Prozess hat gerade erst begonnen.

Auch wenn die Dinge des Omniversums seit Jahrzehnten offen kommuniziert werden (Wassermannzeitalter, Dimensionswechsel, physische Wandlung der Verkörperung, Frequenzflutung, Korrespondenz/Ausdruck, Vortex, Synthese, Ausdehnung/Erweiterung , Raum/Zeit Gefüge- Auflösung/Verschmelzung der Existenz, Paradigmenwechsel in die Gegenwart des Jetzt der Multidimensionalen Existenz von Allem was Ist,….) werden all diese Ereignisse sowohl gedehnt, als auch einen Wimpernschlag des Kosmos stattfinden- die Perspektive macht den Unterschied.

Die Ereignisse, die im November stattfinden, werden auch andeuten, wo dein Leben bis Ende 2023 in die Höhe schnellen wird.

Achte besonders aufmerksam darauf , was das Universum dir mitteilt und denke daran – dafür wurdest du hierhin geboren.

Die intensive Neuorientierung hat dich mit aller Wahrscheinlichkeit bereits ergriffen und du ergibst dic, wendest dich der geforderten Innenwendung zu. Entziehst dich dem weltlichen Mainstream, um soviel wie möglich dich mit der individuellen Energieübertragung und Vibrationsdehnung auseinanderzusetzten, die neuen Inputs zu erlernen, zu verstehen.

Jeder Trigger in dieser Zeit ist eine Aufforderung dich nach Innen zu wenden, um die eigene Quelle der Liebe zu entdecken.

Erst wenn du mutig genug bist über dein „Normal “ oder anders ausgedrückt über deine Komfortzone hinauszuschreiten beginnst du, die Dinge die einst waren, aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten, die höhere Linse zu aktivieren.

Damit erschließt du gleich mehrere Levels und verschmilzt deine mehrdimensionalen freien Fraktale.

Die große kosmische Aktivierung wurde also ausgelöst, ihr alle habt diese Veränderung wahrgenommen.

Der Kipppunkt in der Zusammenschaltung der unterschiedlichen Zeit Linien ist überschritten und die stürmischsten und dunkelsten Meere der Transformation in der Wurmlochquerung liegen hinter dir.

Du, ja du, hebe dein Antlitz, du kannst es bereits am Horizont erkennen, das erste Leuchten des unendlichen Lichtes.

Fraktale sind Spiegel des Geistes und der Weisheit des Göttlichen und tragen immer Information/Nachrichten die nur für dich bestimmt sind.

Jeder lebendige Organismus trägt eine Vielzahl von Fraktalen, die dir als Schöpfungscode bekannt sind.
Eine große Zahl Erdlinge steht kurz davor, ihre Gegenwärtige Realität tiefgreifend in die höherdimensionale Realität zu verlagern.

Die Amnesie löst sich für so viele, jene die sich dieser Erhebung widersetzten müssen eine Menge Energie aufwenden um weiterhin in der unbewussten Programmierung ihrer Realität verweilen zu können.

Alles was es dazu braucht, ist dich deines freien Willen zu erinnern. Die Macht der Erlaubnis in deinem Feld der Emotionen aktiv zu schalten, um Hingabe, Kapitulation freizuschaufeln.

Dieses Ereignis ist für das irdisch, kollektive Gesellschafts-/Kulturen Gedächtnis neu.

Wiedergeburt der Erinnerung, in lebendig physischer Verkörperung. Dieser Tod der Realität wird die/deine tiefste und realste Form der Integration, eine Phase in der Mobilisation für Flucht lahmgelegt ist.

Alle Interstellaren Kräfte stehen bereit, dich, wenn deine Aufmerksamkeit mit Liebe auf das ausgerichtet ist, was du in deiner Welt sehen möchtest, durch Initiation, Erwachen, Erhebung des Bewusstseins mit den Dynamiken der synchronisierenden Resonanzen konsequent zu verweben.

Dabei geschieht der Abstieg deines höchsten Quantenbewusstsein der monadischen Seele, Verschmelzung und Sublimierung neuer Frequenzsequenzen in der Breitbandkommunikation innerhalb der wechselnden Dichte.

Es verändert sich die tonale der Harmonik und verbindet so mehr und mehr deine höher- und mehrdimensionale und physische Verkörperung.

Kurze Reflektion im Logbuch, am Ereignis des 22/10, hier in den Tagesereignissen beleuchtete der Spot direkt jede einzelne Seelenmission. Den Index zur individuellen Verpflichtung des gesamten Spektrums, das bis zum 22/10/2022 diese großartige Energie der Veränderung freisetzt- wie gestaltete sich deine Erfahrungswelt in Ausdruck und Eindruck?

Gleich zu Beginn des Monat 11 des Novembers weilt Helios im stürmischen Ozean des Skorpions versinkt darin. Mars, der eine neue Wanderung am 30/10 (bis zum 13/12/5) beginnt wird sich hier etwas dazugesellen. Deine Emotionen sind dabei noch extremer zu werden und werden dich darauf konzentrieren, Klarheit in Übereinstimmung mit dem zu leben, wonach deine Sehnsüchte hungern, dich vorwärts treiben oder verbrennen lassen.

Die Neumondin küsst am 4/11 den Nachthimmel. Encodiert Bewusstsein , deine Motivationen und Verhaltensweisen des Schatten Selbst besser zu verstehen.

Dunkelheit kann ohne Licht nicht existieren.

Dein dunkleres Selbst verdient es, umarmt, geschätzt und verstanden zu werden, anstatt es zu verstecken, wegzusperren, blick dir tief in dein Innerstes.

Ab 5/11 – 7/3/6 tanzt Venus in den Hochebenen des Steinbocks die auch einen Rückwärtslauf (19/12/5 – 29/1/6 )- zu diesem Punkt eine Rückkehr der Vergangenheit- beinhaltet.

Die erste von vier Mondinnenfinsternissen (30/4/2022/6 – 8/11/2022/6 – 28/10/2023/7 – alle in Zeichen Stier) ereignet sich am 19/11 (27° Stier) auf der Himmelsbühne.
Das Rad des himmlischen „Schicksal“ wird dein erLeben schnell und intensiv ausrichten.

Eine Finsternis Mondin sind dreimal stärker als eine Vollmondin und immer ein Wendepunkte. Die erste Finsternis im Stier von vieren, der Enden, Durchbrüche und bedeutsame Errungenschaften – die Ernte der Früchte dessen was du gesät hast, kosmisch versus weltlicher Wert- selbst gelebtes Verständnis von Ethik, Moral

Dein Leben wird plötzlich mit Warp-Geschwindigkeit in die Höhe schnellen, während du parallel auf die letzte Sonnenfinsternis der Zwillings-Schütze-Achse zusteuerst.

Im Laufe dieses Tages füllt sich die Atmosphäre mit Elektrizität, die Stimmung ist gespannt, wie vor einem heftigen Unwetter.

Zufällige Begegnungen, synchronistische Erfahrungen und überraschende Neuigkeiten werden auftauchen, je näher wir dem Ende des 11er Monats entgegenschreiten.

Götterbote Merkur plant ab 24/11 mit Helios eine feurige Wanderung im Zeichen des Schützen – im Gepäck zur Jause Plasmafrequenzen, damit prallen unterschiedliche Realitäten aufeinander – erinnere dich hier ganz besonders der Achtsamkeit um nicht wieder abzusinken -Wertungsfreie Haltung hochhalten, auch dann wenn unterschiedliche Realitäten miteinander korrelieren.

Alles wird sehr aktiv sein, der Tanz wird beschleunigt über das Himmelsparkett ausgedehnt, um eure Füße mit der Sonne im Zeichen des Schützen im Anstieg zu befeuern.

Psychische Korrespondenz – Wunsch dein Leben zu vereinfachen, Rückblenden, , Déjà vu, heftigste Zeit Schwankungen ( Tangente Interstellarer Parameter – Dehnung/Überlappung/ Verschiebung mit Sonnensystemrelevanter Messung von Zeit) starke Notwendigkeit des Rückzuges, sich aus dem Mainstream zurückziehen,

Physische Korrespondenz – Herzrasen, niedriger Blutdruck, Übelkeit, herumirrende Schmerzpunkte, scharfe Kopfschmerzen (rund um drittes Auge und Kronenchakra), Schlafstörungen, Schwindel, fehlende Hapti, Grippe ähnliche Symptome , Gelenkschmerzen (Arthritis ähnlich), Hals und Lungenschmerzen, Sinusitis, olfaktorisches System, Wirbelkanal, Gänsehaut- /Ameisenlauf, fehlende Haptik, visuell Doppelbilder (Dimensions-Überlappung)

Erhöhtes Bewusstsein – Perspektivenveränderung mit extremer Klarheit auf das individuelle Leben blickend – astrale Projektionen lebhafte Traumstaaten zur/für Manifestation /Wunder.


Schwendtage – 12/11

Portaltage – 3-8-11-16-24-27/11

Während dein wahres Souverän ankert und mit der Verkörperung, verschmilzt dir eine großartige Novemberreise – Herzensdank für die entgegengebrachte achtsamen Aufmerksamkeiten der Wertschätzung zur Blogerhaltung –

Wirst du es mögen, eindeutig ja, wenn dir bewusst wird, dass höchste Gut ist die Gesamtheit des Kosmos durch dich Selbst zu erfahren – bis bald zum nächsten Update

J.A.

6 Kommentare

  1. Liebe Jada
    vielen herzlichen💚Dank für Dein so tiefes Wirken hier!
    tut mir leid, dass ich dieses Portal für etwas ganz Pragmatisches nutze- ich konnte Dich via Mail/Newsletter/Wordpress nicht erreichen:
    ich kann keinen Energieausgleich überweisen von der Schweiz aus, ohne Deine ganze Adresse anzugeben… und die finde ich nicht. Wie können wir das ermöglichen? mit liebem Dank für Deine Antwort, Heidy

    Gefällt mir

  2. Danke für dieses Feuerwerk an Inspiration, , es fühlt sich aufregend an ,was auch immer da auf uns zu kommt… möge das Licht und die Liebe mit uns sein…Liebe Grüße..

    Gefällt mir

  3. Liebe Jada,
    ich danke Dir von Herzen. Es öffnen sich Türen von denen ich nicht mal wußte das es sie gibt. Durch deine Botschaften und Ausblicke gehe ich sehr viel leichter durch mein Leben weil ich merke – alles ist gut so wie es ist.
    In liebevoller Umarmung

    Gefällt 1 Person

  4. danke ! besonders schön das die dunkelheit ohne licht nicht existieren kann 😉
    ja vieles öffnet sich und wird leichter . ohne wertung . wie buddha am fluß saß …. und irgendwann fließt alles . liebe grüße *

    Gefällt 1 Person

  5. Danke Jada, du Liebe ♥️, nicht nur dein letzter Satz – aber dieser ganz besonders – macht mir Herzklopfen 🎊
    Uns allen eine glückliche Reise durch den November 💞

    Gefällt 1 Person

  6. Danke liebe Jada,
    ich erlebe sehr viel Klarheit im Blick auf mein Leben aber auch an Zeiten in Atlantis und Lemurien, weil für mich darin ein Schlüssel für die heutige Zeit liegt.

    Liebe Grüße an Dich und Danke an Dein Wirken und Sein

    Gefällt 2 Personen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: