+++ Current Update 23/11 +++

Bildquelle Jada Privat


Heute haben Erdlinge die letzte Möglichkeit in dieser Dekade aus dem emotionalen Abwehrmechanismus, der festgefahrenen Strukturen, dem Sisyphusrad der Wiederholungen auszusteigen.

Die nächste Möglichkeit der Ausrichtung besteht erst Ende 2029 wieder.

Eventuell fühlst du dich sehr emotional, körperlich gequält, erinnere dich deine wahre Seinsweise ist reine Energie die lediglich einen Behälter benötigt um diese irdische Erfahrung zu meistern.

Der Behälter deiner Form ist einem Flaschenhals ähnlich, Druck im System baut sich auf, wenn dein Strom unendlicher Energie die Lehrinhalte in der Welt, der Materie nicht vollständig auf die Wirklichkeit ausrichten kann. Wenn Umstände deine Haltung, Handlung, Muster, Prägungen, Eigenkonditionierung beeinflussen – mental wie physisch.

Du als Energie besitzt die magnetische Kraft die Verkabelung mit deinem Bewusstsein zu steuern.

Sprich deine hochelektrisch leuchtende Wirklichkeit zum strahlen oder auch zum dimmen zu bringen.

Reine Gedanken kumulieren allumfassende Liebe, Schattengedanken kumulieren Schmerzfelder – reine Gedanken dehnen deinen Behälter, Schattengedanken kühlen und ziehen deinen Behälter zusammen.

Sobald du deine Muster in diesem Behälter identifizierst, kannst du Emotionen die dich im Sisyphusrad halten, freisetzen.

Die genetische Kristallcodierung kann durch 100.000 fache Aufnahme von Plasmalicht encodieren.

Deine Samenkapseln der neu getauschten Schablonen werden in Interaktion mit der Natur zum platzen gebracht.

Es hat daher heute eine besondere Bedeutung dich auf dem Weg in die freie Natur, auf un-geteerte Erde zu begeben und das für mindestens 1h10, wenn möglich.

Wo immer im Omniversum Leben ist findest du auch Licht, die Abermillionen Funken der unsterblichen Pracht

Nutze die großartige Chance deine schöpferische Essenz in Übereinstimmung mit dem göttlichen Timing tiefer zu entdecken.
J.A.

7 Kommentare

  1. die Worte ‚Heute haben Erdlinge die letzte Möglichkeit in dieser Dekade aus dem emotionalen Abwehrmechanismus, der festgefahrenen Strukturen, dem Sisyphusrad der Wiederholungen auszusteigen‘ klingen bei / in mir schon auch erschreckend! was & wie kann ich heute möglichst ‚alle‘ Abwehrmechanismen loslassen? bin ich soweit? auch wenn ich weiss, dass ich / wir alle selbst göttliche Schöpferenergie sind, gelingt die gewünschte / ersehnte / notwendige Transformation nicht augenblicklich. ich / wir sind uns unseres Schöpferseins nicht in dem Mass bewusst.
    verpasse ich dann die Möglichkeit und es geht bis 2029 im Sisyphusrad weiter?
    ja, ich erkenne deutlich meine Angst bei diesen Gedanken.
    doch ich weiss um die unendliche Gnade und die Möglichkeit die wir Erdlinge jetzt hier gerade haben.
    liebe Jana, bin über deine news*** immer sehr sehr dankbar. die erinnern mich an mein / unsere wahres Sein. von Herzen alle Liebe allen Wesen hier und jetzt

    Gefällt mir

  2. Ich weiß im Moment löst sich so vieles auf das mich im Laufrad gehalten hat. Es löst sich auf wie dunkler Rauch und wir sind gesegnet in dieser Zeit zu sein.
    Danke liebe Jada Alexandra

    Gefällt mir

  3. Genau so fühlt es sich an, wenn die Energie ungestört strahlen kann oder wenn wir sie dimmen müssen. Gerade heute habe ich einen schönen Waldspaziergang mit einer Freundin gemacht, von 13.oo bis 14.oo Uhr und die Natur bewundert. Liebe Tina, ich schicke Dir ganz liebe Grüße und mit Deinen Gedanken wanderst Du im Wald, denn alles ist möglich.
    Liebe Jada, vielen Dank und Grüße aus dem Herzen zu Dir und euch allen

    Gefällt mir

    1. Liebe Elke, auch dir von Herzen danke! Obwohl ich nicht online war, konnte ich diese wunderschöne heilende Gedanken spüren. DANKE! Danke liebe Jada, dass ich durch deine Arbeit das erleben durfte.

      Gefällt mir

  4. Tausend Dank liebe Jada und liebe Tina ich bin mir sicher das Herz zählt und bei Dir wird es funktionieren 🙂 ich wünsche allen Wesen ganz viele ungeteerte Wege 🙂

    Gefällt mir

  5. Die letzte Chance: Es hat daher heute eine besondere Bedeutung dich auf dem Weg in die freie Natur, auf un-geteerte Erde zu begeben und das für mindestens 1h10.

    Das würde ich gern tun, aber nach einer OP liege ich im Bett und muss ruhig bleiben.

    Ich bin mir sicher, wenn ich es mir virtuell vorstelle, dass ich vielleicht diese Chance auf dieser Art auch habe.

    DANKE liebe J.A.

    Gefällt 1 Person

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: