Shift Update 28/5 – 30/6


Bildquelle- alle Bilder Jada Privat

Wie immer bevor du dies liest – Nimm dir einen Augenblick Zeit und löse dich von deinen Tagesereignissen und Verstand- zentriere dich, fühle und lausche deinem Herz.

Bevor wir in den Juni starten, baden wir Erdlinge in den Energien die Zwilling Neumondin(30/5-MESZ 13:30h).

Du und deine Mitmenschen, ihr befindet euch bereits in den Energien des finalen Ereignisses, befindet euch in einer letzten Reihenschaltung von massiven Upgrades, Encodierungen und Aktivierungen die das 5d-Bewusstsein in der /deiner Realität verweben.

Bisher waren die letzten Monate, gesteigert im April und Mai ein extremer Tube im kosmischen Ozean , besonders im Line Up wo Feinstoffliches und Materie- Universum und unsere aktuelle Muttersphäre- Erde/Körper- ineinander verschmelzen und ihr alle macht das großartig.

Die jüngste Verschiebung, die durch die letzten Portale herbeigeführt wurde, war erforderlich, um eure physischen Körper in die nächste Ebene zu bringen, damit sie in der Lage sind, den neuen Zustrom von Licht zu handhaben, der den Weg eures Planeten kreuzt.

Ein Neuanfang fühlt sich nicht immer besonders angenehm oder leicht an. Jetzt ist der Siedepunkt erreicht, der Kipppunkt der dir hilft, für dich selbst einzustehen, das Leben bei den Hörnern zu packen und völlig souverän zu werden.

Für viele ist dieser Prozess der Souveränität mit einer kombinierten Blockade in der Fülle verbunden. Mangel an Selbstliebe, Akzeptanz der Identität, Akzeptanz der Verwundungen, Mangel an Liebe ( die nicht von Außen oder bestimmten Persona und Umfeld abhängig- ist) Mangel an Vertrauen ….

Dazu empfängst weiterhin, wie die Wochen zuvor, stündlich Downloads für deinen gesamten Körper, alle deine Energie-Organe und Kernkristallenergiejuwele ( im Kronjuwel und den 3 Wirbelkanalkraftwerken).

Du fühlst du dich deshalb vielleicht überwältigt von dem starken Zustrom, besonders im Kronenbereich fühlst eventuell seltsamen Kopfschmerz der dir bisher nicht bekannt war, Körperdruck, Nacken/Schulterbereich, Wirbeldruck, Gesamtkörperkribbeln, Zahn-, Kieferdruck/Schmerz, Ohrklang- Symphonien/Ohr Druck, beinah dauerhaften Schwindel, Herzstolpern, Benommenheit/ schwebend zwischen den Welten.

Die Energien diesen Monats und im Juni bereiten uns auf einen großen Anstieg des kreativen Bewusstseins vor, der Kraft und Mut erfordert, um voranzukommen.

Jetzt sind wir erst ganz frisch aus der Sonnenfinsternis-Saison getreten und lernen, wie wir neue Codierungen der Energie unserer Seele verkörpern können, während wir voraus durch die verspielten Wellen der Sonne in den Zwillingen zur Krebs-Saison schippern.

Der Juni ist schon immer als Twice-Trinity Monat und seinen einhergehenden Aufrüstungs-Influx bekannt.
Die kollektive Energie des Juni 2022 ist allerdings um ein vielfaches intensiviert und wird in den kosmischen Reihen zum * I- Beam* ( die Integration der vier elementaren Säulen im Meisterbaustein- Energie der Schöpferkraft, Unsichtbare Energie, Weisheit, Harmonie, Fruchtbarkeit und Selbstdarstellung ) erklärt.

Somit ergibt sich Juni trotz all seiner Luftigkeit, als ein emotional intensiver, herausfordernder Monat, der euch dazu bewegen wird, verschiedene Arten von Blockaden zu lösen, insbesondere solche, die mit Kontrolle, Antrieb, Selbstwertgefühl und emotionaler Unabhängigkeit zu tun haben.

Die Themen dieses Monats stellen den Beginn einer Synthese dar, die den Konflikt zwischen gegensätzlichen Kräften in unserem Leben zusammenbringt und versöhnt.

Die multidimensionale Vorlage der Seele dehnt sich und Gelegenheiten tauchen unter dem beschleunigten Verkörperungsportal des I-Beam auf, das fortschrittliche Integrationscodes hervorbringt.

Viele Prüfungen und Hindernisse werden an die Oberfläche tauchen und du wirst stark mit deinem Glauben und Vertrauen über die Schwelle hinaus in das Göttliche verbunden sein müssen.

Es geschieht eine außerordentliche große Verschiebung in karmischen Beziehungen , die sich durch Verletzungen, vergangene Ungleichgewichte und Seelenverträge abspielt.

Diese Prüfungen sollen euch helfen, die Kontrolle der individuellen Reise und die über andere loszulassen, sodass ihr emotional öffnen und mit dem individuellen einzigartigen Seelen-Selbst-Energiesystem in Einklang kommen könnt.
Machtkämpfe und andere Glaubenssätze oder Verhaltensweisen, die deiner Entwicklung im Wege stehen, werden beseitigt.

Ein Monat, wo du jederzeit auf klaren Verstand zugreifen kannst, wenn du dich auf das konzentrierst, was wirklich wichtig für dich ist, und vor allem eine Haltung der Harmonie und Fülle verkörperst.

Die Fähigkeit, sich anzupassen, ist eines der mächtigsten Dinge, die euch als physische Wesen gegeben sind und die letzten 10 Wochen haben eine Menge solare Aufrüstungsmöglichkeiten geschenkt die bereits assimiliert wurden damit Handlung aktiviert werden kann.

Um sich anpassen zu können, müssen wir alle offen, flexibel und empfänglich genug sein, um der Umwelt/dem Um- Außenfeld keine Macht über unser Leben zu geben, dass eure Begrenzung als Kraft nutzt, um die Schöpfungsfülle zu beeinflussen und einer Wiederbegrenzung Kraft schenkt.

Alles ist möglich wenn du deinem Herzen folgst und in diesen Atem des Lebens, seine Rhythmus einschwingst.

Ihr öffnet euch über euren Herzkern für den Puls und die planetarische Denkweise, beginnt mit dem Fluss des Atems in den Kreislauf der Mäander des Lebens einzutauchen, verbindet euren Blutstrom mit dem eures Sonnensystems und noch viel höheren Reichen.

Durch diesen einheitlichen Raum der Verbindung erreichen wir den Höhepunkt der Kohärenz und atmen eins mit unserer Muttersphäre und die dadurch unsere Blutbahnen mit mehr Sauerstoff anreichern und die Sättigung der Kristallfluide geschehen lässt.

Der Nahe Himmel unseres Sonnensystems encodiert dabei im Juni grandiose Strömungen.

Die kollektiven emotionalen Themen dieses Monats beinhalten Verwundbarkeit, Verwirrung, Grenzen und Überlastung.

Noch immer bewegen wir uns gegenwärtig in diesem Jahr immer durch einige große planetare Verschiebungen, und der 6er Monat wird uns weiterhin auf brandneue Weise aufrichten.

Merkur dreht am 3/6 (26° Stier) nach einer ereignisreichen dramatischen Roller Coaster Reise wieder direkt und deine Visionen und Ideen setzten sich nun durch zu materialisieren. Der Beginn, die Dinge etwas langsamer und praktikabler anzugehen.

Der Wechsel vom rückläufigen Beginn in einem Luftzeichen bis zum Ende in einem Erdzeichen repräsentiert die Erdung und Stabilisierung unseres höheren Geistes in der heiligen Gegenwart des Herzens.

Es ist wichtig auseinanderzuhalten, welche Informationen zu diesem Zeitpunkt für dich hilfreich sind und welche nicht. All jene harte Arbeit, die du jetzt investierst , wird sich auf lange Sicht lohnen.

Etwas später im im I – Beam wird Merkur mit Saturn kollidieren, dabei schwappen Auseinandersetzungen , Herausforderungen, Einschränkungen und Autoritätsprobleme in die Line Up, ganz kurz bevor du in die Green Line einschwingst.

Zugleich öffnet am 3/6 Sirius Sonnenportal der Verkörperungstransformation


Dieser Nullpunkt, wenn die Sonne im Krebs eine Konjunktion mit Sirius bildet, an der Schwelle, bietet einen Neuanfang und eine Beziehung zu den höheren Reichen des Universums.

Infolgedessen steigen wir zu einem erweiterten Bewusstsein auf, weit über das hinaus, was man sich in dieser physischen Dimension bisher vorstellen konnte.

Sirius encodiert und entsendet vom 3. bis 7 /6 hohe Schwingungen und spirituelle Fortschritte durch die Sonne in unser Mindset. Du wirst befähigt , sich allen höheren Bereichen zu öffnen, indem du die Lehren deiner Lebenszyklen und wie sie dich voranschreitend wachsen ließen, ehrst.

Zu dieser Zeit ist eure Seele mit hoch aufgeladenen kollektiven Aufstiegsereignissen verbunden und ihr assimiliert Informationen, die sich auf die höheren Zeitlinien beziehen, die erwartet und benötigt werden, um die Erdenbewohner in das neue Erdbewusstsein zu verweben.

Omniversale Zyklen, das Bewusstsein und ihre spirituellen Wesen aus allen Interstellaren Destinationen werden in Kaskaden encodiert. Was soweit verstanden werden kann, dass wenn eine spirituelle Gruppe in ihrem Bewusstsein voranschreitet, wird sie in ihrer Handlung und Haltung dem Schöpfungswillen angeglichen und in die Schaffung der Nächsten Gruppe fest verwebt, mit eingebunden.


Saturn wird am 4/6 rückläufig im Wassermann und schenkt die Möglichkeiten zur Umstrukturierung traditioneller Strukturen. Ein Praktischer Unterricht zu lernen, liebevolle Grenzen und Selbstdisziplin in deinem Leben zu schaffen.

Chronos und Aufseher der Zyklen, der Zeit, wandert im Wassermann um 25° zurück und löst dabei ein radikales Erwachen und eine Macht-Verschiebung aus, in der die Frequenz von Selbstbewusstsein, Weisheit und innerer Magie schwingt.

Eine Phase des karmischen Ausgleichs und der Auseinandersetzung mit den Blockaden, welche dich noch immer davon abhalten, dich zu erheben und Verantwortung für dein Leben zu übernehmen.

Diese Rückläufigkeit wird das Kollektiv ermutigen, langsamer zu werden und über Prioritäten nachzudenken. Sie beleuchtet kritische Lektionen, die uns auf eine neue Ebene der Selbstdisziplin und des Seelenwachstums vorbereiten.

Wassermann ist ein exzentrische Luftzeichen mit einer Vision für Unabhängigkeit und die Kraft des sozialen Wandels.

Ein viereinhalb Monate langer Zeitraum, in der du die Lektionen, die du erlernt hast, mit Disziplin, Geduld und Demut zu verkörpern – sich steigern und die beste Version deines Selbst zu sein.

Du hast sowohl in der Ebene deines Geistes als auch im Herzen ein tiefes inneres Wissen, dass dein Navigationssystem leitet was das Richtige für dich ist.


Zur Mitte des Monats, während der Vollmondphase 14/6 werdet ihr beginnen, euch spirituell mehr mit der Wirklichkeit/ Wahrheit und eurem Ziel verbunden zu fühlen.

Konzentrierst du dich darauf, werden Situationen, die deine innere Strahlkraft der ewiglichen Energiekernreaktoren, abhalten, im Hintergrund verblassen.

Die Sonne bildet Mitte des Monats ein harmonisches Trigon zu Saturn, während auch Venus einige Tage später, wie zuvor Merkur mit Saturn kollidiert. Diese Energie hilft, aus euren Ängsten und Einschränkungen herauszuwachsen und zur authentischsten Version eures Selbst, eures Souverän, zu werden.

Während dieser, deiner Ausrichtung des authentischen Selbst, deines Souverän erkenne in jeder Sache deine Emotionen, Vertraue dem was dir Freude, Leichtigkeit und Aufregung schenkt. Steh für dein inneres Kind ein,, übe Empathie und schenke den Anteilen, die du an dir selbst nicht magst, LIEBE.

Aber Vorsicht, zugleich kann der Einfluss von Venus Probleme in Interaktion zu anderen behindern oder anregen. Versuche hier die die Dinge langsam anzugehen, prüfe und justiere die Notwendigkeit dieser, bevor du fortschreitest.

Die Sommersonnenwende 21/6 bringt Nahrung mit der Sonne im Krebs und eine starke Erinnerung sich nicht in den Sog von Dramen oder Konflikte der alten, oder anderen Realität saugen zu lassen.
Möglicherweise fühlst du zu dieser Zeit emotionale Überlastung.

Hier lernst du Energien und Emotionen die nicht zu dir gehören effektiv freizusetzen.
Konzentriere dich die Dankbarkeit für das Leben zu erhöhen und liebevolle, herzliche Verbindungen mit Leichtigkeit und Intimität herzustellen.

Offene und ehrliche Kommunikation ( auch wenn diese ungewöhnlich schmerzhaft sein kann) wird dir helfen, harmonische und erfüllende Beziehungen aufzubauen, die auf Vertrauen und Respekt basieren.


Es geht nicht darum, das Alte zu bekämpfen, sondern das Neue zu erbauen.

Alles, was ihr bis zu diesem Punkt getan habt, all eure persönliche Heilung, die innere Schattenarbeit, die Lehren und die Führung, die ihr mit der Welt teilt, dienen alle in hohem Maße dem menschlichen Geist, und ihr erkennt, dass ihr hier seid, um zu erschaffen und zu entfachen.

Schwendtage – 17. und 30/6

Portaltage – 7- 9-26-30/6

Du bist Schöpfer der Veränderung, kreatives Bewusstsein – sei das Licht welches du in dieser Welt sehen möchtest – Ready to Take Off

Mit dankbarem Herzen aus diesem Raum für die übersendete Anerkennungen zur Blogerhaltung im Maienmonat.(Bitte um Nachsicht noch nicht auf den neuesten Stand…)

Möchtest auch du diesem Raum weiterhin den Weg offen halten Werbe- und Barrierefrei zu bleiben, findet sich oben im Menü eine Gleichgewichtsmöglichkeit.

Allen viel Schwung im Juni- Wandel – Tube

J.A

8 Kommentare

  1. Jada Alesandra,
    es ist mir immer wieder eine Freude durch Dich zu wachsen. Auch wenn’s mal zwickt und zwackt Du öffnest mir die Augen mit Deinen Erklärungen. Ich bin sehr glücklich, dass ich Dich vor Jahren „gefunden“ habe und ich weiß – es gibt keine Zufälle – aber Es fällt mir zu. Ich freu mich auf unser Aller gemeinsame Reise mit dieser wundervollen Reisebegleitung.
    Grüße von Herz zu Herz
    Hannelore

    Gefällt mir

  2. Liebe Jada, danke, dass Du immer wieder sichtbar machst, in welcher starken und kreativen Zeit wir leben, mit so vielen Möglichkeiten für unser echtes, authentisches Sein.
    Liebe Grüße an Dich
    von Elke

    Gefällt mir

  3. „Du bist Schöpfer der Veränderung, kreatives Bewusstsein – sei das Licht welches du in dieser Welt sehen möchtest“ (J.A)

    Liebe Jada,
    was für ein zauberhafter Text. Vielen Dank für Deine mitmachenden Worte! Frage: Darf ich Dich wie oben zitieren bei nächster Gelegenheit, ggf. auch auf meiner Homepage – oder möchtest Du dies nicht oder falls ja mit anderen Angaben (ganzer Name oder Link)?

    Habt alle einen wundervollen Start in den Juni nächste Woche!

    Alles Liebe, Silja

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: