Shift Update 1- 30/11

Der November Universal Monat 17/8 ist ein Unendlichkeits- Übergangsmonat, dessen Energie sich unerwartet und plötzlich erheben wird.

Im Vergleich zu den vielen vorherigen Vibrationen in diesem Jahr zeigt sich die Energie des Novembers in den sanft irisierendem Lichtwellen der Morgendämmerung. Im sanften Hauch aus Blau-, Rosa-, Gold- Orange Licht Oktaven die hervor-schimmern wenn der Morgentau sich lichtet. Eine andauernde Erinnerung an die unendliche Lebendigkeit des Energiereichen Kosmos.

In den letzten Monaten hat sich das Neue Erdgitter als Ganzes komplettiert, wo ihr als Sternensaat nun die Schwere die euch bisher im Überlebensmodus gehalten hat zu Ende geht und ihr nun der Berufung im neuen Raster zu folgen beginnt.
Dabei inspirieren dich die herabfließenden Lichtwellen einfach nochmals mehr dich der Selbstfürsorge zu widmen, um dein Seelenstern Chakra zu konsolidieren. Ohne Nebeneinwirkung zu erkunden und dabei deine Richtung und Ziele, deine Schöpfung Codierung im Hier und Jetzt neu zu definieren.

Deine Persönlichkeitsmatrix hat im 6er Jahr viele Anteile über das höhere Herz durch den Spiegel in eine neue Dichte bewegt und den organischen Fluss der Schöpfungsenergie im Trias beschleunigt.

November bietet 8 Wochen vor Jahresabschluss irdischer Zeitrechnung die Möglichkeit zu reflektieren, welche deiner Absichten,Integrationen,Verschiebungen im 6er Jahr sich bis hierhin erfüllend und stabilisierend umgesetzt wurden. Und da die Schleier beinahe gelichtet sind besteht synchron mit zahlreicher individueller Himmelsunterstützung immer noch genug Zeit im Labyrinth des Lebens zurück auf die Lichtspur des königlichen Pfades zu wechseln.

Seit Juni erfahren wir einen in sich beschleunigenden Reinigungszyklus, wo alle verzerrten Schichten/Anteile unseren Verrat in der Selbstvorlage herausschälen und bewegen uns parallel in einem noch schnelleren Rehabilitationswirbel wo Bifurkation Schwung für Verständnis Dynamik gewinnt.
Worte, Gefühle, Objekte, Perspektiven sogar Angst alles ist Energie und wie wir wissen, kann Energie weder geschaffen noch zerstört werden, sondern nur umgewandelt werden – dieser Prozess liegt immer in deiner Verantwortung.

Äußerer Stress seine Wechselwirkung erzeugt innere Angst und obwohl es schwer zu glauben ist, dass ein Leben ohne stressvolle Erfahrungen möglich ist, ist es nicht schwer zu verstehen, daß alle Energie transformiert werden kann.
Eine Neugewichtung des Verständnis für Wechselwirkung auf dem Weg Richtung Gleichgewicht ist jedoch notwendig, um diese Transformation zu schaffen.

Haltung, Handlung/Aktion, Projektion/Wirkung, Konsequenz/Akzeptanz. Die Verhaltensweise von dir mit deinem Selbst, spiegelt sich in all deinem erLEBEN. Dein Verständnis von der Wechselwirkung deines Energiekörpersystem mit der Außenwelt,dem Prinzip der Gegenseitigkeit erschafft die Realität der Gesellschaft und deiner Gestaltwandlung die du erfahren möchtest.

Ungleichgewichte egal in welcher Form der Gegenseitigkeit, führen synchron zum Ergebnis, dass deine Chakren unausgeglichen sind, sie sind entweder zu wenig aktiv oder überaktiv, zu weiblich oder zu männlich. Gleichgewichtung erlaubt dir jedoch, deine Macht zurückzuerobern.

Wenn wir uns unserem Energiesystem nähern und beginnen, unsere Eigenenergie bewusst zu verlagern, lernen wir, wie wir Energiezentren öffnen und jede Angst lindern, die durch äußeren Stress während der Neugewichtung entstehen kann.

Der erste Schritt während deiner Identitätsverschiebung zu Souverän ist DIR BEWUSST ZU WERDEN, wer bist du, was verdienst du, was schätzt du. Was und wo sind deine Grenzen und woran glaubst du.
Nach dieser Erkundung werde dir deiner Gewohnheiten bewusst – wie reagierst du, was ist deine Erzählung, was ist deine Perspektive und WIE LEBST DU DEIN LEBEN..

Der letzte Schritt ist Auswirkung/KONSEQUENZ und AKZEPTANZ – wo findest du und was ist dein Bruch-/ Kipppunkt, welches deiner natürlichen Zeremonielle beruhigt dein Selbst in der Angst und löst diese ab.

Neues Verständnis, Heilung und Souveränität verbinden sich mit dem was dir verborgen war, deiner Wirklichkeit.
Oktober, November und Dezember sind eine besonders kraftvolle Quantenpassage der Transformation und eine unglaubliche Chance für Integration, Gleichgewicht, Alchemie.

In der deine Lumina die projizierte unterbewusst erschaffene Realität, der Unsicherheit, Wut, Schmerz und Verhaltensweisen der Außenwelt mit deinem Inneren korreliert, in Wechselwirkung steht, diese hinter dir zu lassen und das Vermächtnis der femininen Art des Herzens von Schöpfung, Liebe, Einheit und Familie in die Stammbaum-Vorlage eurer Biosphäre einzuweben und auf diesem Weg verkörpern zu lernen.

Wer bist du und wieviel davon zeigst nach Außen – nur Integrität wird durch diese enge Passage führen. Niemand andererer als du selbst kannst die Autorität deiner Identiätsstationen beanspruchen.

Neue Lebens-Formationen beginnen immer im Dunkel zu keimen, indem ihr tief in das Unterbewusstsein eintaucht und euer Wertesystem neu definiert. Spült die Schattenaspekte individuell als auch kollektiv an die Oberfläche, alles was euch von eurer individuellen Wirklichkeit im Ganzen trennt.

So schmerzhaft sich dieser Zustand in deinem persönlichen Körper auch ausdrückt, so wenig ist es möglich eine Beziehungsdynamik aufrecht zu erhalten, wenn du aus einer neuen Dichte Haltung und Handlung vereinst.
Wir befinden uns mitten in der Finsternis Saison (SOFI 25/10 Skorpion und MOFI 8/11 Stier) so wird sich der Monatsanfang intensiver anfühlen als das Monatsende, wenn wir den letzten Akt des 6er Trinity Zyklus einläuten.

Da beide Finsternisse mit den Schicksalsknoten verbunden sind, tragen sie Energie und Macht, die Richtung deines Lebens zu ändern.

Skorpion deckt die Wahrheit auf und Mars ist der alte Herrscher des Skorpions.

In allen Bereichen wird der reinigende Aspekt im Vordergrund stehen, welche mit Leidenschaft, Selbstvertrauen und Durchsetzungsvermögen zusammenhängen, wird also besonders transformierend sein. Betrachte jede Gelegenheit, die Vergangenheit zu bereinigen, als willkommenen Segen.

Da der seit 30/10 (bis 12/1/7) rückläufige Mars ganz im Zeichen der Zwillinge steht, wird in den nächsten 13 Wochen hervorgehoben, wie deine Denkweise, Haltung Handlung, Aktion funktioniert. Wenn der Mars rückläufig ist, wenden wir uns nach innen, um unsere Energieressourcen zu holen.

Eine Inspiration, die Ziele denen du derzeit nachgehst, neu zu bewerten. Bestimmte Gelegenheiten verlangsamen dazu oder werden sich sogar zurückziehen. Es ist keine gute Zeit um etwas Neues zu beginnen, sondern um Projekte, Ziele und Träume aus deiner Vergangenheit/Historie zu beenden. Hier schöpft/keimt die Basis des Vorankommens, sobald der Mars im Januar 2023 direkt wird.

Emotionen, die unverarbeitet oder noch in Wut stecken, sind erneut zu besuchen und zu überprüfen. Jeder Schmerz deiner vier Verkörperungen – Kausalkörper/Physischer Körper – Mentalkörper/verarbeitet Gedanken und Gefühle- blaue Emotionalkörper/hält Gefühle fest – Schmerzkörper/zeichnet deine Beziehung zum Schmerz auf und bewahrt die Energie des Schmerzes – den du überdenken musst, wird dir helfen, zu vertrauen , damit du dich für die Allumfassende LIEBE , öffnen kannst.

Kannst du dich erheben deine Kommunikation, Interaktion an die Herzlumina deiner Wirklichkeit anpassen und nach Außen teilen? KEIN ZWEIFEL DU KANNST – SIEH WIE WEIT DU SCHON GEKOMMEN BIST

Am 8/11 wird im Stier eine Vollmondin-Mondfinsternis stattfinden, die sowohl Uranus als auch den Nordknoten verbindet. Das kann die Vervollständigung und den Abschluss eines Zyklus in dem Bereich deines Lebens bringen und schenkt dir die Möglichkeit, eine endgültige Entscheidung für deinen weiteren Weg zu treffen.

Diese nährende und ausdehnende Energie ermutigt dich, ganz bei/ in dir selbst versunken zu sein. Sie unterstützt und erdet dein Bewusstsein, um die Emotionen, die dich einschränken, beobachten und entwickeln zu können. Eine Energie die um und durch deine Zellen zirkuliert, damit du mehr von den lebensbejahenden Emotionen erfahren kannst – und beachte die Kohärenz ist etwas verzögert- zwischen Laserlumina Input und der Projektion des Quantenzustand deiner Dichte ist es nur wichtig dich darauf zu beziehen wie sicher/stabil du jetzt, mit allen bereits integrierten Lichtcodes, in der Lage bist durch dieses Wurmlochströmung zu navigieren.

Im Laufe des Monats wird die Himmelsbühne in den Schützen wechseln, was die Energie und die Stimmung nach einer intensiven Skorpion-Saison ein wenig aufhellen wird.

Jupiter wird zu diesem Zeitpunkt auch in Fische sein und endlich direkt gehen, nachdem er seit dem 28/7 in Widder rückläufig war. Gegen Mitte bis Ende des Monats werden sich die Dinge in deinem Leben aufgrund dieses starken Jupiter-Einflusses optimistischer und zuversichtlicher anfühlen – Optimismus und Intuition sind schon seit Ende September intensives Schulungsmaterial das eine stabile Wissensgrundlage erbaut.

November ist die Zeit, letzte Grauzonen und all die potenzielle Essenz von karmischen Lektionen deines Lichtkörpers aufzulösen. Eine enorme Veränderung die bereits seit Oktober Zentripetal- und Zentrifugalkraft im Quantenleben jeden Erdlings beschleunigen, dass dein Herz mit höheren und tieferen Bewusstseinsstufen außerhalb persönlicher Voreingenommenheit und sozialer Konditionierung an das universelle Bewusstsein verbindet.

Portaltage – 2. – 7. – 10.- 18.- 23.- 26./11

Schwendtage – 12/11

Transit Übersicht – 8/11 Vollmondin Finsternis im Stier – 16/11 Venus wandert in den Schützen – 17/11 Merkur tritt in den Schützen ein – 22/11 Sonne wandert in den Schützen -23/11 Neumondin im Schützen – 23/11 Jupiter geht direkt in Fische
Zeitkapsel Erinnerungen – Lebensjahre 8,5 – 14 ; 21- 28 ; 42 – 49;
Die körperliche Energie und ihre Korrespondez basiert in den Novemberwochen auf Umwandlung von Kräften und

Energie in Gesundheit und Resilienz. Ausdruck findet sich in Teilen der Haut, Muskeln und Bindegewebe Steißbein, Kreuzbeinwirbel, beeinflusst einige Funktionen der Nieren-, Blasen und Ausscheidungsfunktionen, Verdauungs- und Fortpflanzungsorgane , Nabelbereich (heilige Verbindungskordel zur kosmischen Gebärmutter) Thymus, Aspekte des zentralen Nervensystems, THalamus, und das rechte Auge.

Erinnere dich – Die Erde hat bereits ihre Upgrades integriert was es noch benötigt, die totale Transformation des Erdlings, des kollektiv Gesellschaftlichen aller Art. Das neue Äon, oder wie ihr es nennt die neue Erde, kann nur dann vollständig durchstarten wenn Erdlinge die totale Transformation, in Geist, Handlung und Herz bedingungslos geschehen lassen.

Hilfe bietet in rumpeligen Phasen- Yoga Nidra, Hakini Mudra, alles was mit Wasser zu Tun hat, Schwimmen, Füße eintauchen, Baden, Duschen und Trinken, Trinken Trinken, Lichtbaden, Aufenthalte im freien der Natur, Entrümpelung/ aussortieren und um die Energien von Licht und Dunkelheit besser ausgleichen zu können.

In eigener Sache – Herzensdank aus diesem Raum für die Anerkennungen im Oktober zur Blogerhaltung

( heute aktualisiert – gerade in dieser Zeitphase in der wir alle eine neue Werte Ausrichtung erfahren, gilt es besonderen DANKESEGEN an jene auszusenden die bereits, die veraltete Konditionierung wertfreien Anspruch auf die Bemühungen eines anderen, für sich und die Einheit des Ganzen verlassen haben)

Ich erinnere, nur die wenigsten Wesen können tatsächlich ihren irdischen Beruf mit der himmlischen Berufung so verknüpfen, dass es der Verantwortlichkeit für ihren Lebensunterhalt gerecht wird.

Mit aller Eindringlichkeit und Respekt, all diese Wesen tragen die Aufgabe in ihren Säulen ein vielfaches Mehr an Energie zu halten, aufzuwenden und für die Erdlinge und Natur zu investieren, als jene die sich nur ihrem Selbst widmen dürfen. Zugleich tragen sie aber auch die gleichen Grundbedürfnisse und Verpflichtungen wie alle anderen Erdlinge.

Somit geschieht, dass auch im hochfrequenten Level einer Seele, eines reinen Herzen die eigene Selbstwertschätzung und dessen Größenordnung im Gegenseitigkeitsprinzip unweigerlich durch das ständige Geben Einerseits und das ständige Nehmen des Außenfeldes und seiner Persona andererseits ins Minus der Dienst- Polarität katapultiert. Vielen ist die Wechselwirkung von Geben und Nehmen noch befremdlich, doch ist es eines der mächtigsten Werkzeuge des Engelischen Einheits-Bewusstseins.

Noch gravierendere Auswirkungen geschehen, wenn die gesunden Grenzen all der Licht-Überbringer durch diese kollektive Verzerrung verletzt werden. Es beginnt das Mangel sich Verselbstständigt und forciert dabei die Ungleichgewichte alter Paradigmen, wodurch die einen weniger und die anderen mehr haben. Die zarten Keime des des Gleichgewichts auf Augenhöhe -Geben und Nehmen – fällt aus der Balance. Viele Licht- Bringer erschöpfen und es versiegt die Reinheit und ihre Entwicklung.

Ihr magnetisiert euch mit der Realität an die ihr glaubt. Denkst du, dass du den Wert des Respekts der Liebe verdienst und dein Geburtsrecht ist, wird sich das magnetische Feuer der rücksichtsvollen Achtsamkeit in der Gemeinschaft auflodern und ausdehnen – Geben und Nehmen, Aufnehmen und Integrieren, Aus und Entsenden sind natürliche Bewegung auf allen Erfahrungsebenen die Evolution erst gestalten lassen.

So bitte ich abermals darum, denkt an all die Lichtbringer und Verteilerorga’s, auch sie sind Erdlinge die ihre Familien, Haushalte und Rechnungen im aktuellen Erdsystem bestreiten müssen.

Und wenn auch du diesem Raum weiterhin eine offene Möglichkeit schenken möchtest, Werbe- und Barrierefrei zu bleiben, findet sich oben im Menü eine Gleichgewichts Möglichkeit – danke dafür

Ganz viele und besonders Liebe Grüße aus den Bergen

J.A.

2 Kommentare

  1. Danke liebe Jada.
    Für mich ist jetzt Selbstfürsorge ganz besonders wichtig, denn ich erlebe in meinem näheren Umfeld wie plötzlich ungefiltert Emotionen hervorbrechen, die noch mit alten Geschichten zu tun habe.

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: