Shift Update 30/3 – 30/4

Kosmogenese -Rückbesinnung des individuellen Seelenabdruck, deiner Blaupause der Wirklichkeit

Salutogenese – deine Ganzheit

Von 30/3 – 4/4 sind  wir aufgefordert  Introspektion zu üben. 

Eine großartige Gelegenheit für alle Erdlinge sich zurück an die individuelle Absicht ihrer Blaupause zu besinnen.

Darauf wofür wir hier sind, worum es im Leben wirklich geht und wer wir sind, der Nullpunkt eines jeden Weckrufes.

Die Meisterheilung in Erdung/Materialisation beginnt durch ein starkes Fundament in langen Phasen zur Reifung für Stabilität des Lebens.

2020/4 ist bisher schon ein außergewöhnliches Jahr,  vielleicht nicht so, wie Du  es  erwartet hattest.

Es gibt eine Menge zu tun, außergewöhnlicher Veränderungen in  Strukturen, Werten und Naturen unserer modernen Welt in der wir alle eine wichtige  Rolle bei der Bewältigung dieses Wandels in eine universelle Menschheit unseren Ursprung wiederfinden.

Es ist ein Jahr der Steigerung, deiner Blaupause gerecht werden, so wie zu Beginn des neuen Jahrtausend – als Jupiter und Saturn sich die Hände reichten – eine weitere Intensive  Aufforderung für viele mutig einen Schritt nach dem anderen vorzunehmen und dabei in das HERZ  zu FALLEN.  Ein  Weckruf zum Handeln der an Alle gerichtet wird. Finde die Wahrheit wem/was du wirklich dienst.

Sei bereit und willens, diese Einladung anzunehmen, welche das Universum an dich richtet.

 Ja, wir befinden uns erst am Anfang im wichtigsten Jahr des 21. Jahrhundert, haben erst das erste Tripple beinahe vollendet und doch hat die Vibration bereits die neue Ernsthaftigkeit des Schöpfungsplan der Version des neuen Seinswesen der universellen Menschheit in ihrer tiefe aufgefordert das moderne Leben, für neue Grundlagen der Ressourcen der Herzfragmente völlig umzukrempeln.

Noch immer zu  sehr im Alltagsbewusstsein haftend, werden wir aufgefordert,  das Auseinanderbrechen, das tiefste Leid in allem  zu befreien.

Alles von dem du aus deinem Herzen in deinen letzten Jahrzehnten die Puzzleteilchen,  welche deine individuelle Leinwand zusammengefügt hat, neu zu beleuchten.

Erinnere dich du wurdest auf diese Phase, der Rückeroberung deiner Seelenfragmente vorbereitet um der nächsten 20er Phase die Wegweisende Richtung der Einheit aufzunehmen.

Die Heilige Dreifaltigkeit, das universelle 3er Jahr (2019) war,  obwohl es für viele das schrecklichste ihrer Erfahrungsreise darstellte,  darauf ausgerichtet Seele, Geist und Körper, Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft, Tod, Leben und Wiedergeburt durch die Aspekte der Schöpfungskraft des Göttlichen SEINS geflutet.

Das  Heilige Bewusstsein der universellen Kraft verwebte stringent das Trigon des Galaktischen Zentrum(Geist), Sirius (göttlich männlichen) und Alcyone (göttlich weiblichen)  um auf die universelle Intelligenz zugreifen zu können.

Jetzt diffundieren wir die Energie des kosmischen Element Feuers vierflächig (Tetraeder) und werden dabei vom Himmelsbataillon EE Michael in den kommenden Tagen 30/3 – 4/4 intensivst unterstützt die Sternenencodierung 44 deines Meisterbausteins/Bauplanes durch Innenwendung das Panta Rhei zur Salutogenese zu forcieren.

Deine irdische Erfahrung der Feuerenergie ist seit Beginn der Aktivierung des Interstellaren Bausteins auf allen Ebene seiner zunehmend stärker werdenden Vibrationsvorläufer stärker sichtbar.

Erinnere dich an die erst kürzlich sichtbar gewordenen Feuer  deiner Welt (Amazonas, Australien, USA…Geoaktivitäten…. Die Feuer deiner Innenwelt). Vorläufer um dein höchstes Potenzial zu erwecken.

Die nächste Trinität, Dreifaltigkeitstage 30/3 – 4/4 diffundieren Hyperluminale   Download mitsamt vieler  Lichtvollen Mächte des Himmels  in unseren Sphären.

Die Magie findet sich  in den leeren Räumen zwischen den Zeilen deines Aktionsplans.

Denke  daran, deiner Alchemie auf dem aktuell schmalen Grad Raum zu schaffen, damit sie sich frei bewegen kann.

Im April werden die vier Ebenen deiner  Wahrnehmung des Lebens beleuchtet- Weisheit der Mondin, Sonne, der Planeten, Kristalline – Primärelemente – Feuer, Wasser, Luft, Erde – Imaginal-, Sonal-, Fauna und Flora.   

Das Feuer deines innewohnenden Kronjuwel der Epiphyse erhebt erneut seine Flammen gegen höherem Bewusstsein zu Kosmogenese, gegen deinen  Himmel.

Die Befindlichkeiten während der Sternenencodierung finden sich  im physischen Ausdruck – Körperverspannungen, Kopfschmerzen, Dichte im Rachen, Herz-Kreislauf und Oxigenierungssystem,  Druck im Brustkorb, Herzbereich, fehlende Sauerstoffsättigung – Blut, Arterien, Venen,    Brustkorb, linker und rechter Lungenflügel, Zwerchfellschmerzen, Milz, Lymphe, EW, BW, Ohrenklingeln (erweiterte Aktivierung der Epiphyse)

 3 und 4 Energieorgan – Befindlichkeiten psychisch – schmerzhafte Traurigkeit( Lösungsprozess) Leere…. Der ein oder andere Erdling fühlt diesen Aufruf bereits ….

Der heilige Schlüssel in der 4er Codierung ist das Gesetz der Handlung in Verkörperung der Grundbaustein für das Gesetz der Allumfassenden Liebe.

Und damit beginnt die Enttarnung der  Schwingung schöner Worte mit negativer Absicht des  Hintergrundgeschehens, was viele Abhängigkeiten in alten Strukturen und ihrem Überlebendmodus aufdecken wird.

Nach deinen ersten Flugstunden in diesem Zyklus stehst du wieder an der Startrampe, der Landungsbrücke, deine Flügel korrigieren ihre Ausrichtung, verschieben einen Pikometer Richtung dauerhafter Heilung zu mehr entfaltendem Gleichgewicht und Harmonie.

Sternencode 4 ist sogleich dem Element Kohlenstoff (Wertigkeit 4- was so viel bedeutet Kohlenatome bilden einen Tetraeder und bildet mit/unter Druck Diamanten)  zugeordnet – dem Baustein allen Lebens auf dieser Erde, das untere Druck dein höchst strahlendes Diamantenes Selbst hervorschält.

Januar 4 die epische Saturn/Pluto Verbindung im  Hause Steinbock initiierten nicht nur den  neuen  500 er Zyklus sondern auch jenen innenliegend  kleineren von etwas mehr als 30 Jahren.

Im April entfacht eine neue Welle  des Vertrauens, der Motivation und der Entschlossenheit.

Die schwere Energie der letzten Wochen wird  langsam freigesetzt und der Moment die Perspektive zu ändern aktiviert von Moment zu Moment der überstürzenden Ereignisse.  

1/4 die Mondin im Hause Krebs- erstes Viertel fordert die Emotionsfelder zu entrümpeln. Eine Yang-Phase mit Entscheidungsfindung, Entschlossenheit und Engagement für deine Maßnahmen.

2/4  Verändere  dein Schwingungstempo, Venus/Saturn werden am 4/4 ein Trigon der neuen kreativen aufhellenden Möglichkeiten freischalten. Beachte was in den nächsten Tagen passiert, und markiere in deinem Log Buch um festzustellen, ob etwas erneut zu einem späteren Zeitpunkt 24/10 angezeigt wird. 

3/3 Venus wandert in das Haus Zwilling.   Das Zeichen der Dualität, achte auf deinen Ausdruck überfordere dich nicht durch Pflicht und Abhängigkeiten bis einschließlich 7/8. Schaffe dir Raum um dich in den großen Veränderungen zu  sortieren.

4/4 – erde dich im  gegenwärtigen Moment auf dem Weg in die Unendlichkeit.

5/4 ( 23°/Steinbock), wie auch  Juni (30/6) und  November (12/11) vereinen Jupiter/Pluto im Hause Steinbock und initiieren einen weiteren 12-Jahres-Zyklus in Konjunktion mit dem Südknoten (Dharma). Was auch immer zu diesem Zeitpunkt mit dir, Global, kollektiv geschieht Pluto transformiert, verwandelt und verändert den Klang des ganzen voraus liegenden Jahreskreises.

Eventuell ereignen sich Erfahrungsfelder die dich an einen früheren Zeitpunkt erinnern (1981/1 und 2007/9) finde den Kern, die Wurzel der Ursache und ihre Wirkung.

Einer der schweren Transite, die am Himmel spielen, werden heute genau. Der kollektive Ethos  tendiert zu Tod, Leben nach dem Tod, Erleuchtung und Reinkarnation.

Auf persönlicher Ebene kannst du einige  Mini-Tode oder das Ende einer Lebensphase durchmachen und eine ganz neue Art der Seinsweise. Denk daran – wir arbeiten das ganze Jahr über in dieser großen Magie.

Konzentriere dich  auf  die 4er Thematik – Was muss Sich/ich vereinfachen, um eine solide Grundfeste/Basis/Struktur zu schaffen, um wachsen zu können.

Woche 6. bis 12/4 trägt Intensität, Gefahr und Geheimnis. Mars sextiliert Chiron am Mittwoch fordert auf, Heilung  durch das rational göttliche Männliche zu senden. Verletzungs- Unfallgefahr sind erhöht!! Die Mondin schreitet in das Haus der Waage.

7/4 Mars und Uranus kreuzen, feuriges Verbrennen von Schichten und Miasmen erreicht einen neuen Höhepunkt und wird einige Tage im Voraus wahrnehmbar sein – zentriere das Panta Rhei –Atme ruhig und  bewusst.

8/4 Merkur, Pluto, Jupiter achte auf deine Interaktionen/Beziehungen Veröffentlichungen Verwebungen deiner Einheit mit dir und allem Lebendigen – handle so wie du selbst behandelt werden möchtest….oder in Worten von

Zitat Mahatma Ghandi –  Sei die Veränderung, die du in der Welt sehen willst.

Du kannst dich und deinen Ausdruck zwischen 27. Und 29/11 selbst überprüfen wenn sich der Energieausdruck dieser Vibration wiederholen wird.

8/4 Vollmondin in Waage (18° MESZ 04:35:06h) markiert den Abschluss eines kleineren Zyklus. Diese Phase bedeutet den Abschluss eines Zyklus, das Ende und den Abschluss. Löse dich aus alten Verstandesstrukturmustern fokussiere dich auf deine tiefsten Bedürfnisse auf das was wirklich wichtig ist. Jenseits der materiellen Bedürfnisse deines Erdendaseins und veröffentliche deine höchste Erscheinung des Selbst in Materie.

9/4 Deine Achterbahnfahrt nimmt wieder Fahrt auf, achte darauf, was in deiner Welt vor sich geht und du wirst den Grad der Entwicklung- deiner und des kollektiv daran bemessen können. Erinnere dich die einzige Konstante ist die Veränderung.

10/4  Merkur tritt in das Haus des Widder eine subtil,  hitzig, respektlos anmutende Energie die bis 27/4 anhält.

Parallel verlässt du die Yang Energie um wieder die Yin Energie in dir  aufzunehmen

Venus trifft auf Chiron 11/4 was die Heilung der göttlich weiblichen Energie wieder forcieren wird.

Merkur/Saturn Sextil-  Diese Gelegenheit nähert sich bereits  die vorausliegende  ganze Woche über, potenziert die  kosmische Strahlkraft und erreicht heute den Zenit

Kappe energetisch nicht förderliche Verbindungen/Verwebungen, stimuliere deine Höchste Absicht für den Höchsten Zweck deiner Seinsweise.

12/4  Ruhe dich aus, eine  Zeit zum auftanken. Ein Sonne/Pluto-Stelldichein baut sich auf und kann zu Überreizungen führen.  

Fokussiere dich  in der Woche von 13-19/4 auf dein persönliches Wachstum, mach dich für eine kosmisch  klebrig zähe schwere Woche im Innen und Außen bereit.

Viele Schlachten im Hintergrund finden statt, lass dich ins HERZ FALLEN um deinen Frieden zu finden

13/4   – die Mondin wandert  in  das Haus  Steinbock – Tripple  Meisterbausteinaktivierung, Zeit für Grundfesten-Besichtigung.

14/4  – das Sonnenquadrat Pluto/ Jupiter- Zusammenbrüche und Durchbrüche stimulieren eine Menge kollektiver Reizüberflutung lass dich von deinem persönlichen Antrieb, der Prüfinhalten nicht abbringen bevor das Wunder geschieht.

Mondin –im  letzten Viertel  25° im Haus-Steinbock –   Yin aktiviert, ein Fenster der Empfänglichkeit es fordert die Bereitschaft zu vertrauen, sich zu ergeben und den Dingen ihren Lauf zu erlauben.

15/4 – Mercury  Chiron fordern auf  alte Muster und Überzeugungen – was treibt dich an- zu reflektieren. Der Schlüssel deiner Kosmogenese findet sich in der Liebe des Miteinander, Füreinander

Venus und Pluto beleuchten Karmische Beziehungen. Es kann sich schwer, tief und konditionierend anfühlen. Achte  auf manipulative Machtmissbräuchliche einfordernde Beziehungen -Interaktionen  die deine lichtvolle Macht kontrollieren, manipulieren und missbrauchen. Reflektion dieser kosmischen Vorlesungsstunde am 10/6, 9/7, 9/10.

 16/4 – kosmische Spannungsfelder führen zu Reizüberflutung übe dich in Geduld

17/4 – Venus und Jupiter streuen gemischte Empfinden zwischen Licht- und Landungsbrücken- unangenehme Situationen sind möglich. Kannst/konntest du im Tempo der 4er Themen die Balance zwischen Hell- und Dunkelmacht erkennen – ein wiederkehrender Transit 7/6, 7/7 und 5/10  achte dabei auf deine Traumreisen.

18/4 – eine Aufforderung zur Entscheidungsfindung – verweilen oder ist es Zeit ein Feld räumen, dein freier Wille. Je mehr du deinen inneren Wert beanspruchst, desto reichlicher wird deine äußere Erfahrungswelt sein.

 19/4 – die Sonne wandert in das Haus Stier. Mentale Beweglichkeit, schnelle Reflexe und die Fähigkeit des geerdeten Verstandesdenkens sind eine glückliche Beigabe des parallel stattfindenden Merkur/ Mars Sextil.

20 – 26/4 eine Verdichtung der Energie-Qualia wird gegen Ende der Woche erreicht- Fokussiere dich. Erhebe zu Beginn der Woche deinen Blick in den frühmorgendlichen Nachthimmel. Das Feuerregenfrühjahrsspektakel der Lyriden erreicht am 21-22/4 seinen Höhepunkt.

20/4  – Die wundervolle Mondin wandert in das Haus des Widder. Fokussiere dich auf dein Herzzentrum um die Wichtigkeit der richtigen Aktion in dir zu erkennen und  zu initiieren. Wasser ist zu diesem Punkt höchstinformiert und hält deine Zirkulation der Körperenergie in Schwung.

21-22/4 – Zenit Lyriden Feuerregenfrühjahrsspektakel. Das Sonnen/Saturn Quadrat symbolisiert alle Rückfederungen dieser Woche sind ein maskierter Segen auf deinem königlichen Pfad. Begrüße Herausforderungen durch die Linse der Liebe der reaktivierten Blaupause des kohärenten Herzen.  

23/4 Neumondin im Hause Stier  (MESZ 04:25:50h) pflanze neues Saatgut – Neuanfang/Wiedergeburt – setze Absichten die Weiterführend sind.

24/4 –Eine Prüfung des  Massenkarma im kollektiven Bewusstsein. Machtkämpfe  an  Ober-/Außenfläche sind Tagesthema.  Qualität vor Quantität mit großem Potenzial – Pluto wandert rückwärts (bis 2/10)

Konzentriere dich auf eine  positive Pluto- Rückwärts-Erfahrung, in der störende Blöcke, für deinen höchsten Ausdruck entfernt werden. Streife deine Schichten die schon lange nicht mehr deiner Seinsweise entsprechen ab, schäle die neue Identität heraus. Dein neues Handeln, verändert deine bisherige Welt. Verblendete Darstellung, Täuschung durch Schönheit in Worten von den Rattenfängern der Schatten sind die Waffen für die Massen.

26/4  Merkurquadrat Jupiter, Sonne/Uranus Konjunktion…. nutze die Möglichkeit der Detailansicht im Gesamtbild zu betrachten. Bleibe während der instabilen Elektrisierenden Kraft und fließe  zentriert im Herzen.

Hochspannung ist auch der Begleiter der letzten 4er Erfahrungsreise. Auch wenn der Götterbote Merkur ab 27/4 bis einschließlich 11/5 im Hause Stier verweilt ist die Magie des Höheren Geistes deine Hilfe den menschlich traditionell agierenden Verstand zu lenken.

28/4 dein Ausdauertraining ist mit heute beendet- du hast dein Bestes gegeben, deine Werte neu kalibriert – Zeit für Introspektion – wo im Neuland findet sich noch Angst und warum triggert sie dich. Was hat sich in diesem Monatsmarathon ereignet welche Weichenstellung musst du beschreiten um Veränderungen zu gewährleisten. Nimm dir viel Zeit für diese Korrekturen, deiner Anpassungen  an die  Schöpfungsausrichtung deiner Grundbaufesten.

Betritt deinen Herz Raum mit Leidenschaft für die 5er Qualitäten deiner erhabenen Individual – Reise.

Schwendtage: 19/4

Portaltage: 18, 20/4

Alles Vorläufer für November und  Dezember 4 wenn Jupiter/Saturn zusammenrücken und schlussendlich  bis  Ende Dezember  für die nächsten 139 Jahre ( 2159/8) im  Hause Wassermann/Luftelement verbinden. Das  nächste Evolutionslevel des Galaktischen Zyklusrades beginnt JETZT…..der ein oder andere hört diesen lauten Schall bereits.

Alle ruhige besinnliche bereichernde Introspektion

Mit Verlaub in euren eigenen und meinen 4er Rückzug zur Ausrichtung

J.A.

+++ Short Update 25/3+++

Friedvolle Apokalypse

Egal was bei jedem einzelnen in der Vergangenheit passiert ist, die Reinheit deiner Seele strahlt durch alles was dir begegnet. Du wanderst in eine Gnadenzeit alles kann frisch und neu sein. Alte limitierte Muster fallen gerade ab, wiederkehrende Herausforderungen werden veröffentlicht. Die Zeit der Wiedergutmachung, der Vergebung und Heilung, sie ist JETZT.

Als Beobachter hatte ich heute abermals  eine sich wiederholende- die 3.- Traumreise der besonderen Art.

Eventuell können sich einige an die Mitteilung daran erinnern.

Ich befand mich in einer sehr farbenprächtig anmutenden, wohlig warmen in Sonnenuntergang Licht getauchten Welt. Dieses warme Orange färbende Licht erinnerte mich an Sonnen Untergänge in Afrika.

Vor mir befand sich ein Gewässer glasklar türkisblau vl am Meer oder einem sehr großen See. Am Boden feiner Sand versetzt mit glitze-kleinen Kieselsteinchen.

Überall in diesem Gewässer trieben Kadaver toter Tiere und Menschen und ein süßlicher Duft der Verwesung lag in der Luft.

Die Bäume wiederum waren satt grün- trotz der Sonnen Untergangs Stimmung. Meine Augen schweiften dem Wasser entlang und ich konnte bewusst die Stimmung des Friedens wahrnehmen.

Ich bekam den Impuls, dass dies ein Traum sei und ich jederzeit diese Situation verlassen kann, wenn ich dies möchte. Ich entschied mich zu bleiben.

Nun war ich in einem Raum mit einer sehr großen Glaswand. Von da aus sah ich dieselbe Abendstimmung, vor mir ein Garten, davor ein Weg und dann das Wasser. Von links nach rechts konnte ich Menschen wie in Trance auf einer Art Weg am Ufer des Gewässers laufen sehen.

Die Gestalten erschienen durch das Licht  des Sonnenuntergangs dunkel. Mein Gefühl sagte mir diese vielen, vielen Menschen seien im Schockzustand absolut traumatisiert, dahinter die Maßen an treibenden Kadaver. Wieder wurde mir bewusst das ich diese Sequenzen sofort verlassen kann, nahm aber auch wahr das absoluter Frieden und eine beruhigende Stille in der Atmosphäre lag.

Nun nahm ich mich selber wahr, sah nach unten zu meinen Füßen und bemerkte mein Kleid war bodenlang  Türkis gefärbt, ganz unten am Saum hatte es kleine Goldplättchen. In einer Drehung nach rechts bemerkte ich einige Treppen mit einem Tor,  bewegte ich mich schwebend durch diese durch. Ich wusste ich war in einem Tempel. Einige Hohe Priester- und innen bereiteten ein Ritual vor – vier sehr große  Gestalten bewachten diesen heiligen Raum. Die Talare der Hohen Wesen waren wunderschön farbenprächtig- bestückt mit Edelsteinen. Alles schien sich durch Kraft der Gedanken zu einem Altar zu bewegen. Das Empfinden das ich in dem Moment wahr nahm war unglaublich und hm eigentlich ist es nicht  in Worte fassen, wie mächtig und friedvoll dieses war.

Dieses Ritual musste im geheimen stattfinden für unseren Planeten- nun sah ich einen Lichtschweif und wachte kurz auf.

Nachdem ich wieder eingeschlafen hatte träumte ich im selben Traum/Raum weiter- wieder türkisblaues Gewässer wie im Film sah ich verschiedene zusammen geschnittene Szenen/Sequenzen um unsere Erde herum an vielen Orten immer am Wasser, in dem die Kadaver trieben. Beobachtete aber auch viele Menschen die mir eigenartig vertraut waren wie diese dem Wasser entstiegen. Manche kenne ich in diesem Leben andere hatte ich hier noch nie gesehen. Dieses unfassbare klare wunderschöne Wasser und diese Menschen wir waren alle im selben Bewusstsein wie ich selber. Wieder die Aufforderung das dies ein Traum sei und man diese Ebene jederzeit verlassen kann. Ich schwebte zurück zum Tempel, war wieder am Altar. Ich  konnte ganz klar sehen wie sich alles in goldenes hochreines Licht verwandelte. Dabei fühlte ich eine unglaubliche Zufriedenheit im Herzen. Danach wurde ich wieder in dieses Alltags-Bewusstsein zurück getragen.

Dieser Traum/Vision war so präsent das ich es immer noch fühlen….

Es passt so gut in die gegenwärtige Erfahrungsreise, dass ich abermals eine Aufforderung verspüre dies  mit euch zu teilen.

Nach blättern in meinen Log Büchern waren die vorherigen beiden Traumvisionen beide im Jahr 8/2015 erste 14/4 und 13/12

ALLES Gegenwärtige IST RICHTIG, IST GUT

Jada

+++NEWSTICKER 24/3++

Bildquelle Google Images

Neumondin im Hause Widder 24/3 – MESZ 10:28:12 h

Die Hochpotente Mondin fordert auf inmitten des Chaos das Gute, die sich bereits entfaltenden positiven Veränderungen  zu finden.

Das kraftvolle Kardinalgroßkreuz  aktiviert das Erdstern Chakra – Karma Knoten und das Seelenstern Chakra – Dharma Knoten und stellt den Entwicklungsgrad eines Individuums dar.

In den kosmischen Lehren ist das Haus Widder  der bewussten Disziplin, der Kraft des Herzgeistes zugeordnet, der an die universelle Einheit unser aller Herkunft  und unseren freien Willens erinnert.

Die daraus keimende kreative Schöpfungsmacht eröffnet die Wahlmöglichkeit zwischen der EINHEITSSCHWINGUNG der LIEBE und der Trennung, Spaltung.

Widder aktiviert die Interaktion- Beziehungsachse von Körper und Geist, die den Funken der Schöpfung darstellt- Ursache/ Wirkung unserer irdischen Gedankenkonstrukte.

Der Großteil der Erdlinge ist sich seiner Gedanken immer noch nicht bewusst und sendet das durch reaktionäre Impulse im Moment in die neue Gitterstruktur der Blaupause vieler Generationen des Lebens.

Der Zauber dieser Polarität und Ganzheit ist, wir alle haben die Kraft und Möglichkeit mit Worten, Gedanken und Verantwortungsbewusstem Handeln zu heilen und wieder zu beleben.

Verschiebe deinen Geist unterbreche die alten Gedanken, als grenzenloses Wesen trägst du die Vibration die Resonanz der Lebensenergie. Warum und weshalb Dinge, Ereignisse stattfinden, ist im Prozess der Veränderung nicht wichtig, konzentriere deine Mitte auf die neu erwachte Inspiration wie Einheit funktioniert.

Deine Komfortzone hat dich subtil negative, toxische Haltung gelehrt, wie du dein inneres Universum selbst verschmutzt, deine Muttersphäre, deinen Planeten  beschädigst und zerstörst – die Zeit dein Inneres zu entrümpeln, regeneriert auch  deine Muttersphäre, dein HERZ, deine Spezies/Menschlichkeit kann kohärent gesunden.

Deine Wahlmöglichkeit Verantwortung zu übernehmen verändert die Vibration des Kristallgitters, verändert deine Pfade, deinen Klang und führt dich zu den unberührten Orten in die heilige Schönheit der Natur des Herzens.

J.A.