Current Update 22/1

Bildquellen Jada Privat


Der alte 26.000 Jahre Zyklus hat für viele Sternesaaten nun endgültig geendet, willkommen im ersten Human Design Portal – der Vorlagen zur Veränderung zum Homo Galaktikus -das erste von 12 im ersten Jahr, einer neuen 1000 jährigen Erfahrungsreise der Evolution aller Spezien.

Die 484.484 Luminationsencodierung, türmt dabei bis Ende des Jahres die ersten Bausteine für die nächsten irdischen Evolutionsjahrhunderte aufeinander und wird am Ende 5.813.808 kristalline Mäander im Körper miteinander verbunden und aktiviert haben.

Alle Human Design Portale und ihre Vorlagenabsichten zeigen sich in der Palindrom Formation – 22122 -22222- 22322…221122 außer dem Dezember Portal was die Transmutationsergebnisse zusammenfassen wird.

Nun beginnt sich der Nebel aus den letzten Wochen des Übergangs zu liften und ihr werdet eure Ängste und ihre Menge die euch in der Sumpfsuppe des Schmerzes gehalten hat verlassen.

Alle Zeit Linien die nicht deiner bewussten Schöpfung entsprechen sind bereits kollabiert.

Alle Leid-, Mangel und Schmerzerfahrungen die Traumata ausgelöst haben sind Ergebnisse eurer selbst geschaffenen Hologramme.

Erdlinge verwechseln hier sehr häufig ihre wahre Natur mit Kreation des/ihres irdischen Hologramm.

Als Wesen der Schöpfung bist du Schöpfer Selbst und nichts kann die liebende Lebendigkeit dieser Einheit dauerhaft überdecken, immer wieder besteht die Möglichkeit deinen manifestierten Lebenssimulator, dein Hologramm zu entlarven und dich auf deine wahre Natur, dein Souverän auszurichten.

Du lernst, nur du kannst die Dinge, die du nicht willst, in etwas verwandeln, das dir langfristig nützt.

Die Schöpfung ist voller Fülle, weil sie darauf vertraut, dass ihre eigene Energie sie anzieht.

Die Schöpfung ist ein Licht, weil sie weiß, dass sie mit der Dunkelheit umgehen kann.

Als Erdling passiert es häufig, dass man nur eine Seite wahrnimmt, aber nicht die andere.

Eure Konditionierung lässt euch ständig denken, dass ihr verliert und schon zieht ihr euch in die Kammer der Schmerzsimulation der Erfahrung zurück, ohne euch auch nur einen Augenblick daran zu erinnern, dass auf der anderen Seite der Gewinn deines ultimativ erreichbaren Sein wartet.

Wenn wir also mit einem Verlust konfrontiert werden, müssen wir uns daran erinnern, dass es vielleicht genau das ist, was wir brauchen, um zu gewinnen. Verlust ist vielfältig, fordert Richtungsänderung ist die erste Stufe zum Gewinnen.
Verlust ist das Grundgerüst, deine Plattform . Er ist die unterste Stufe, denn von dort aus geht es nur noch aufwärts Baustein für Baustein.

Der Südknoten im Skorpion und der jetzt direkt laufende Uranus wird euch im Laufe des nächsten Jahres lehren, wie sehr die Zerstörung und Umwandlung von euch selbst, aus euren Urwunden heraus, zur ultimativen Fülle führen kann.

Es geht dabei nicht darum die Emotionen so zu fühlen, dass du dabei ständig überwältigt wirst. Es geht darum dir dem unausweichlichem Gefühlsspektrum bewusst zu sein und je mehr Akzeptanz du deinem Emotionsfeld einziehen lässt, desto mehr Frieden wird sich dehnen.

Erdlinge neigen dazu Emotionen zu speichern die nicht der Wirklichkeit ihrer Schöpfung entsprechen und manifestieren damit in der realen Verkörperung ein Abwehrfeld.

Während jeder universellen Gammaflutung die alchemistische Transmutation anregt, wird eine chemische Reaktion ausgelöst, die etwaige mechanische Schmerzen, nur aus den konditionierten Speicherdatenbanken heraus, im stagnierenden Wasser des eigenen Behältnis zirkulieren lässt.

Der Schlüssel ist, sich im Rhythmus der transmutierenden Energie zu bewegen um im Lauf der Erdenzeit Klar- und Weisheit zu gewinnen – was voraussetzt sich eigener Baustoffsubstanz bewusst zu werden.

Dazu hat die Aktivierung der Herzkernfrequenz den Zugang zum Höheren Herzen außerordentlich gedehnt. Die Vorbereitungen, das Training zu allen Lebenszeiten ist zu Ende und der Bogen der Wiederverbindung zu aller universellen Energie, allem Wissen und deiner Energie ist gespannt und bereit in deiner Verkörperung zu entfalten.

Im noch sehr frühem 6er Jahr öffnet sich hierzu eine großartige Spanne dauerhaft diszipliniert, strengent, das dazu eingeforderte Detox anzuwenden – so zäh sich dieser Prozess auch erscheinen mag, tief in eurem Wesenwissenskern seid ihr euch schon sehr bewusst, mit Reinheit sind Hochfrequenzen leichter zu händeln.

Während euer Planet diesen Prozess mit einer natürlichen Selbstverständlichkeit verfolgt, reagieren einige noch immer etwas stoisch und wenden sich gegen den natürlichen Fluss des Panta Rhei.

Vielfach erscheinende Synchronizität (lebhafte konkrete innere Chronologie in Emotion und Vision) und Synchronität (äußere parallel Ereignisse) sind Weichensteller im Universellen Quantenneufeld.

Speziell deine Welt bittet dich tief in das Licht deines Ursprungs, in die Flamme des unerschütterlichen Optimismus für Alles Leben, einzutauchen.

Auch wenn das äußere Chaos (manifestiertes Hologramm) kräftig in deinem Sammelsurium rührt, ist JETZT die ZEIT der neuen ENERGIE in deinem daSEIN deine volle Aufmerksamkeit zu widmen.

Jeder Atemzug den du in der Natur nach Innen gerichtet, fern ab der Alltagsturbulenzen bringt dich deiner wahren Identität des herzzentrierten Souverän näher.
Ein „reines “ Emotionsfeld /Gefühlssystem bewegt jede einzelne Sequenz der kristallklaren kosmischen Pulsation, ihre informierten Frequenzinfusionen, während stagnierendes Wasser toxische chemische Reaktionen forciert – die Erdlinge sowohl im Mind als auch im Körper als Krankheit manifestieren.

Jede kosmische Pulsation, wird durch dich in Substanz, ob kristallklar oder toxisch durch deinen Herzschlag in das kollektive Feld eingewebt. Bist du dir dieser Verantwortung bewusst, erhöht deine HRV (Herzfrequenzvariabilität) und Widerstandsfähigkeit – ohne dich wieder in die Komfortzone deiner alten Geistes und Körperstrukturen, deine alte Denkweise des Seinfeld rückzukoppeln – und die Ressourcen des stabilen Bodens, für deine Fußspuren, in der neuen Erfahrungswelt encodieren.

Jene auf die ihr so sehnsüchtig wartet seid ihr selbst – der Puls, die Vibration, der Atem des Lebens – du, ich, wir sind die Energie im Omniversellen Einheitsfeld.

Also was hält dich davon ab, aktiv mit deinem göttlichen Human Design, im Omniversellen Dasein zu arbeiten.

J.A.

Jada Privat

Current Update 15/1

Bildquelle Jada Privat

Als wir in die Raum/Zeitlinie des Jahres 6 eingetreten sind, haben wir die bisher wichtigste Energieschwelle den „Point of no Return“ in der Evolutionsreise der Galaxie und des Erdlings überschritten.

Ihr habt jetzt die Möglichkeit, euch aus begrenzenden Situationen zu lösen und neue Kapitel zu schreiben, die im Einklang mit dem größeren Ziel des individuellen Souverän stehen.

Viele wundervolle Seelen, die sich mit voller Akzeptanz ihrer persönlichen Lehr- und Erfahrungssammlungen für die energetische Rekalibrierungen entschieden haben, sind in eine neue Bewusstseinsstufe eingetreten, die sich bereits entfaltet und eine geklärte Zeitlinie des Aufstiegs ist, um die neue Ära des Souverän zu verankern. Die Besonderheit ist hier eine Tief- Saphierblauen Aura bildet sich um eure Verkörperung und zeigt sich visuell um euch herum in nicht endenden Lichtsprachenschlangen und Codeformationen, sowie geometrische Schöpfungskombinationen der Codierung 1-7-9 – 6 – 3 – 0 -8 in unterschiedlichster Zusammenstellung – eine fluide Quantenessenz die alles Panta Rhei verbindet und bei einigen auch ebenso visuell die Farbe der Iris in einen Blauton verwandelt (Aquamarin bis tiefes Himmelsblau – Reaktivierung des Seelen Tores)

Sie haben ihre Erinnerung, ihre Bestimmung, im Herz-Kern encodiert und begonnen die ursprünglichen organischen Vorlagen in sich selbst wiederherzustellen.

Dabei war der Weg bis hierhin sehr facettenreich, einige haben ihr lebendiges All Wissen und ihre feste Verkordelung zum Schöpfungspool allen Lebens auch mit der Geburt in diese Erfahrungswelt nie gekappt, andere wurden durch NTE’s bewusst hineinkatapultiert und wieder andere erfahren Immersion- rein irdische lichtbrechende Schlüsselerlebnisse- damit die Ausrichtung von Bewusstsein, bewusst interagieren erlernt werden kann.

Alle haben eines gemeinsam, die Reise der Evolution und Expansion zu akzeptieren bedeutet, die Unvollkommenheit des Lebens zu lieben.

Diese Bedingungslose Liebe für alle Existenz löst die Membrane/Begrenzungen des Verstandes zum Bewusstsein. Und Bewusstsein beinhaltet bereits jede höhere von dir angestrebte Abmessung/Dimension, dein Multidimensionales All- Sein.

Nichts ist in der Realität der Wirklichkeit ist getrennt, alle Aspekte, Fraktale sind vereint.

Auf der Reise als Erdling bedeutet das, sich aus den Fängen der Konditionierung zu lösen, wie das Leben, der Körper, der Prozess, Multidimensionales Dasein, oder die 3. ,7. , 12., oder 5. , … Dimension /Abmessung sein sollten und einfach die immaterielle Fülle, den Reichtum des Lebens mit all seinen Höhen und Tiefen anzunehmen.

Jedes Fundament benötigt einen stabilen Boden auf dem es erbaut wird. Jede noch so kleine Verzerrung gefährdet die Stabilität der Existenz, was wiederum den physischen Zustand von Körper und Geist enttäuscht wobei Kluften im Boden und Fundament entstehen.

Das aufsteigende Kollektiv erfährt in der aktuellen Phase (die bis zur Doppel- Trinity Sommersonnenwende den Lauf eines drastisch erhöhten Tempo nimmt) De-Installierung holographischer Schablonen, die Klärung und das Herausfallen von allem, was toxisch, niederschwingend und unauthentisch ist.

Achtsamkeit ist ein weiterer Schlüssel, um sich von klebrigen Persönlichkeiten mit dualen Geisteshaltungen, Situationen und Interaktionen freizuschaufeln – Energiekordeln der Rückkoppelung.

Wird deine Welt mit höheren Informationsvibrationen und ihren vielen unterschiedlich ausgeprägten Facetten geflutet, hängt die Schwere darin ausschließlich von deiner erweiterten Wachstumsabsicht ab.

Mit Eintritt in den 6er Zyklus und in den vorausliegenden 8 Wochen ist das Potenzial des Bungee- Effekt besonders hoch. Während du Quanten klären kannst, sind ebenso der Rückschwung der menschlichen Konditionierung, die deine Alltagserfahrung, deinen Körper bestimmen, bei dem das Ego der Moral/Ethik oft ausweicht.

Manchmal ist es nicht dein Körper der müde ist, sondern deine Seele. Müde, die allverwobene universelle Sprache des Kosmos, in den Selbst erschaffenen dunklen Kluften der physische Realität immer Wieder aufzufüllen.

Es erfordert Mut auf noch tiefere Ebenen der Seele und der Lehrinhalte dieser Erfahrungsreise abzutauchen , in die früheren Stufen deiner Geist Entwicklung/Regression, um das Herz vollständig authentisch für die Verkörperung deiner Seele, das Souverän zu öffnen.

Dein Souverän kann ohne „Pureness“ in dieser Welt nicht das Leuchtfeuer zum/des Lebens erwecken.

Die individuell gesetzte Wachstumsabsicht wird dich leiten, die einseitige Geisteshaltung der Dualität, ihre Symphonie der hohen und tiefen Töne zu überwinden und die Wahrheit wird aus dir unkontrollierbar befreiend heraussprudeln um das natürliche Gleichgewicht der Polarität für die Wahrnehmung der Schöpfung wiederherzustellen.

Erinnere dich, Dualität und Polarität haben in der Dichotomisierung (Zerlegung der Schöpfung in Teilgesamtheiten) eine sehr, sehr unterschiedliche Ausdrucksform.

Wenn du aus dem Pool der Schöpfung des All- Ein -Sein in eine andere Welt wanderst ist Wahrnehmung der Spiegel für jedes erkennen im Gegenüber – die Zweiheit ist geboren.

Während gegenseitig sich Ergänzende Dinge eine Polarität ausdrücken – Ursache /Wirkung, weiblich/männlich, Raum/Zeit, positiv/negativ, Tag/Nacht, Nordpol/Südpol……,kommt bei der Dualität Wertung ins Feld – Liebe/Hass, Wohlwollen/Neid, Licht/Dunkelheit, Gut/Böse, Frequenzinfusion/ physikalische Sicht, Ego-urteil, Wahrheit/Lüge, Überfluss/Mangel, wach/schlafend …..

Und werde dir bewusst, nur halb Wohlwollen, nur halb Verkörperung, nur halb Wahrheit, nur halb Tag, funktioniert nicht die Begrenzung für dein Souverän, dein Multidimensionales Sein aufzuheben.

Die letzten Plasmaübertragungen waren eine Vorbereitung auf das was nun kommt, schon jetzt in diesen Stunden vibriert ein Informationsorkan, der emotionalen Kraft im kosmischen Bewusstsein, in euer Sonnensystem und wird durch die bevorstehende Vollmondin nochmals an Stärke /Schwung für die absorbierenden Erdlinge zunehmen. Die Kraft/Wucht des kosmischen Gesamtbewusstseins bringt deine fluide Energie, die Tag für Tag an Schwungkraft zunehmen wird und durch diese Erfahrung der nächsten Monate, zurück in das Herzzentrum – das System der inneren Harmonie ( raus aus der Dualität , Akzeptanz der Polarität) verschiebt.

Dieser Prozess der Wiederherstellung ist unumkehrbar!!!

Erlaube deinem Selbst alle Emotionen, ohne Wiederstand, Festhalten, Urteil vollständig zu fühlen, dass ist der ultimative Ausdruck dieses Aspekts des Bewusstseins.

Viele von euch erinnern sich an das ursprünglich leuchtende Biosphärenfeld der individuellen Verkörperung, eures Heimatkosmos, eurer Galaxie- dazu war und ist die Bereinigung aller künstlichen und anorganischen Schichten notwendig um die Realitäten von innen nach außen zu projizieren, das energetische Feld eures Planeten an die physische Realität anzupassen, erinnere dich, du als leuchtendes Teilstück der Gesamtheit- vom Ursprungskern bis in alle Unendlichkeit im natürlichen Lauf dieser Ereignisse- nimmst an dieser heiligen Helligkeit teil.

Beharrlichkeit und eine unerschütterliche Hingabe an die Sache wird dir helfen die universelle Sprache mit deiner inneren Navigation zu verbinden und anzuwenden – die Dinge sind in deine Wachstumsabsicht gewebt, deine Entscheidungen öffnet dir unbegrenztes Neuland.

Sei sanft mit dir selbst, viel Kraft für die anstehenden Momente der irdischen Realitätsveränderung
J.A.

+++ Current Update 1/1+++

Bildquelle Jada Privat

Happy New Year

Gestern Mitternacht hat Sirius seinen höchsten Punkt auf unserem Firmament erreicht und das 11er Portal in der ewiglichen Unendlichkeit verschmolzen. Zu Beginn der neuen Energiequalia des Erdenjahres, haben alle seine Übertragungsterminals für eine nie dagewesene Informationsflut und Gen- encodierende, verändernde Maßnahmen geöffnet.


Das Feuer schürt die Erinnerung, ihr seid Sternenstaub, formierte Energie aus ALLEM WAS IST und lässt das kosmische Orchester eine Abfolge der Amnion, der Chance für den neuen Boden, der neuen Materie platzen.

Alle Omniversalen Vibrationsübertragungen, aber besonders jene der letzten zwei Jahre haben euch Erdlinge versucht dahinzuschieben, euer höchstes souveränes Wesensselbst, in eurer Verkörperung zum erstrahlen zu bringen.

Nutze die wunderbare Eröffnungsenergie der nächsten 96 Stunden deine Wegweisernavigationsschatzkarte im neuen DU der Klarheit anzunehmen.

Es war eine Bewegung durch das goldene Gewässer der Veränderung, in denen viele von Euch durch massive Erfahrungserlebnisse den golden Pfad ihrer veränderlichen Seinsweise erkennen und auch umsetzten gelernt haben.

Diese Reise war für kein Wesen einfach.

Herzbewusstsein öffnet erst die Kammern des Schmerzes um diesen zu wandeln und schließt die Spaltung zwischen kosmischen und menschlicher Denkensweise der Begrenzung – das Herztor verbindet wieder alle herumschwirrenden Fragmente und bildet die Brücke in den heiligen Raum des EINS SEIN , das CHRISTUSBEWUSSTSEIN.

Kosmos und Erdling sind EINS –

Input/Frequenzflutung und Output/menschliche Umsetzung und Ausdruck des Input ist eine Symbiose. Erdlinge sind Symbionten/Wirte die mit der göttlichen codierten Informations-/Vibrationstechnik ihren Entwicklungstand des Souverän, das interagierende funktionale Zusammenleben im höchsten Nutzen aller Lebendigkeit des Christusbewusstseins, der Wirklichkeit, aufzeigt/ausdrückt – sowohl auf körperlicher wie mentaler Ebene.

Die letzten Wochen haben hier einen Abgleich aufgezeigt ob Up- und Downloads – encodierter Veränderungs-/Informationsinput auch integriert werden konnte.

Äußere und Innere Erfahrungswelten wurden/ werden in Richtung Souverän, die Wirklichkeit der Wahrheit ausgerichtet und darauf, ob ihr nun in der Lage seid das karmische Rad der Wiederholungen und seinen kumulierenden Ausdruck des Schmerzes abzuschließen.

Besonders die nächsten 8 Wochen werden hier alle Sternensaaten, die in ihren karmischen Beziehungs-/Interaktionsverflechtungen noch Schatten von Scham, Schuld und verzerrter Selbstliebe tragen, immer wieder mächtige Lichtcodierungen integrieren, die Vor- und Rückschritte in noch kürzeren Abfolgen intensivieren. Werden dahin verschoben, die Lehrinhalte und ihre Lasten aus 4 und 5 zu veröffentlichen, um die authentische Identität der Wahrheit zu verkörpern.

Deine Seele ist müde, etwas zu verkörpern, was nicht deiner Wirklichkeit entspricht, weigere dich das gewisse gesellschaftlich irdische Strukturen dich definieren.

Ein neuer Zyklus hat begonnen, ein Zyklus der ohne Erweiterung des Horizonts nicht aktivieren kann.

Auf diesen Moment wurdest du vorbereitet, für diesen Moment wurdet ihr geboren.

Das Universale 6er Jahr fordert auf, dich weit über den Tellerrand hinauszubewegen , die Mauern deiner individuell gestalteten Box der Programmierungen von Begrenzungen, Mangel, der Umfeld Unterbewertung und innerlichen Überbewertung – dem Gefängnis des Geistes- in deinem Behältnis, der Verkörperung abzusprengen.

In körperlicher Korrespondenz schwenken hier die Erfahrungsamplituden im extremen – die Energieorgane interagieren mit dem Schwert der Absprengung um die Dehnung zu gewährleisten- Kapitulation und Akzeptanz sind eine offene Forderung.

-Kreislauf- Blutdruckschwankungen, Schwindel, Amnesie, Messerstichartige Schmerzempfinden in unterschiedlichen Körperregionen, Gelenksschmerzen, waberndes auseinandergleitendes Körperempfinden, an die Ober/Außenfläche tretende Verkalkungsablagerungen, Einblutungen, geplatzte Gefäße, verfrühte Mensis, Blasenentzündungen, Hals- und Ohrenschmerzen, Sinusitis, Häutung- Schuppung der Haut, Emotions- und Angststörungen mit Druckaufbau – Körperschwellung, Luftansammlung, Gewichtszunahme, Verstopfung von Poren, Und Darm, Leberschwellung, Nierenentzündungen, erhöhte Gallensaftproduktion, psychische Überforderung – sind nur einige Erscheinungsbilder die im üblichen Spannungsbogen des Wirklichkeitsfeldes im Sein und dessen Ausdehnung in irdischer Verkörperung zirkuliert.

2022/6 beginnt mit einem grandiosen Massenerwachen, offene Verbindungen, neue Anfänge und verstärkten Energieinfusionierungen der Schöpfung im Quellselbst, alle kosmischen Interaktionen schaffen die Möglichkeit mit freiem Willen zu wählen, dich aus begrenzenden Situationsereignissen Richtung Einheitsbewusstsein zu orientieren.

Auch die morgige Neumondin unterstützt dabei den tieferen weiblichen Aspekt dieser neuen Transformationsära

Die Bereitschaft loszulassen ist der alchemistische Zauberschlüssel für 2022/6, der die 177.936 fache Luminationstrahlkraft/Radiation der magnetischen Anziehung/Materialisierung/Manifestierung/Verkörperungswandlung SCHMERZFREI und bewusst die vollkommene wieder erworbene FÜLLE des GEISTES der/deiner SEINSWEISE in allen fünf Verkörperungen deiner Welten, die Kristallstrahlkraft deines Juwels zum leuchten bringen.

Nutze das Panta Rhei, den natürlichen Flow der Natur, sie unterstützt dich die Lebendigkeit deines Selbst auf ganz einfache Weise wieder zu spüren und zu verkörpern.

DU bist die Veränderung durch die Schöpfung geschieht

Grüße aus den Kristallschneeferien, was schon gestern fertig war wird heute entsendet… die Netzübertragungsmöglichkeiten sind hier spärlich, ich bin zuversichtlich , alles wird übertragen wenn’s halt passt
J.A.